Bikeboard.at Logo

Speed-Queens auf Rädern


Das ehemalige Team Uniqa Elk geht mit neuem Hauptsponsor und frischem Schwung in die Saison 2010.

Aufatmen in Graz: Die Rennfahrerinnen des ehemaligen Uniqa-Teams haben einen neuen Hauptsponsor gefunden. Künftig werden die schlagkräftigen Amazonen als "KUOTA Speed Kueens" in die Pedale treten. Damit wird ein Radhersteller Namensgeber und Ausrüster der Damen-Equipe, dessen Material die schnellen Ladies bereits aus den vergangenen Jahren kennen.

"Mir ist wichtig, einen Kooperationspartner zu haben, zu dem es eine Vertrauensbasis gibt. Die ist bei Kuota aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten vier Jahren absolut vorhanden", zeigt sich Teammanager Klaus Kabasser nach Abschluss der Verhandlungen über die Lösung erfreut. Und auch Gernot Müller, Österreich-Importeur der edlen Rennmaschinen, ist zufrieden: " Durch den Aufstieg vom Ausrüster zum Hauptsponsor haben wir ganz andere Gestaltungsmöglichkeiten als bisher. Wir möchten dieses Engagement vielfältig nützen, vom innovativen Team-Auftritt bis zur Etablierung einer eigenen Damen-Bekleidungslinie".

Routiniers und Nachwuchstalente
Im Aufgebot der Sportgruppe, die bereits um eine Lizenz beim Weltradsportverband UCI angesucht hat, stehen neben bewährten Leistungsträgerinnen auch hoffnungsvolle Neuzugänge. Unter Ägide der Routiniers Bernadette Schober (25) und Daniela Pintarelli (26), beide Ex-Staatsmeisterinnen und mehrfachen WM- und EM-Teilnehmerinnen, sollen Anna Maria Gürtler (18), Michaela Matzbacher (29) und Elisabeth Reiner (26) an die Saisonhighlights herangeführt werden. Für Überraschungen gut sein könnten die US-Amerikanerin Amber Rais (28), Bahn-Spezialistin Cizgin Pelin (23) und Triathlon-Umsteigerin Barbara Tesar (27).

Am Programm der Speed Kueens stehen neben der WM in Australien vor allem die Weltcup-Rennen der ersten Saisonhälfte, wie die Flandern-Rundfahrt oder La Flèche Wallonne, außerdem prestigeträchtige Mehrtagesrennen wie der Giro del Trentino, die Friedensfahrt oder die Krasna Lipa-Rundfahrt. Nachzulesen sein werden die dabei erzielten Erfolge sowie sämtliche News zum Team und seinen Auftritten auf der völlig neu gestalteten Homepage kueens.kuota.at, die Anfang 2010 online geht.

Langfristig möchte Klaus Kabasser die KUOTA Speed Kueens als fixe Größe am internationalen Parkett etablieren und auf dem Weg dorthin vor allem auch nicht auf das heimische Potenzial vergessen. Denn in den beiden der Sportgruppe zugrunde liegenden Vereinen scharrt der vielversprechende Nachwuchs bereits in den Startlöchern - etwa in Person der Steirerin Victoria Domitner (15) oder der Kärntnerin Christina Perchtold (16).

www.kuota.at


Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.959

    Speed-Queens auf Rädern

    Geiles Logo irgendwie ...

  2. #2
    Tri-Tussi
    User seit
    Nov 2006
    Ort
    Net ganz aus Graz
    Beiträge
    31
    ...vom triathlon steig ich noch lang net um :-)...

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Flashrider
    User seit
    Oct 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    721

    wennst

    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Geiles Logo irgendwie ...
    jetzt noch verratest was dich da geil macht
    die font ??
    oder die verstrickung mit der Bitch

    gruss

  4. #4
    eleon
    nicht registriert
    tolles rad!

  5. #5
    Der Ansager vom Dienst Avatar von RICH:ART
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien, 22
    Beiträge
    419
    Zitat Zitat von Flashrider Beitrag anzeigen
    jetzt noch verratest was dich da geil macht
    die font ??
    oder die verstrickung mit der Bitch

    gruss
    möglicherweise das es zur abwechslung einmal ein radbezogenes logo ohne eingebautem radfahrer, oder ritzel oder kette oder helm ist. mal ein neuer, für ein profi-straßenteam durchaus progressiverer ansatz mit nettem wortspiel. weiteres eine dynamische, zeitgemäße lösung die sich gut in den gesamtauftritt der marke einordnet und dabei die "Queens" (fälschlich Bitch) ein wenig actionlastig durch den bösen blick rüberkommen lässt. könnte auch für ein actiongame gut funkitonieren. eigentlich argumente genug es "geil" zu finden.

    was geilt dich so auf
    RICH:ART - style does matter!

    http://www.richart.co.at

  6. #6
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.147
    Speed Kueens errintert mi irgendwie an "Fast Fut" von da Lisi die Jahre in Regau

    Falls sich noch wer dran erinnern kann



    Ansonsten: feine Geschichte, dass sich ein Sponsor gefunden hat.

  7. #7
    eleon
    nicht registriert
    Zitat Zitat von RICH:ART Beitrag anzeigen
    möglicherweise das es zur abwechslung einmal ein radbezogenes logo ohne eingebautem radfahrer, oder ritzel oder kette oder helm ist. mal ein neuer, für ein profi-straßenteam durchaus progressiverer ansatz mit nettem wortspiel. weiteres eine dynamische, zeitgemäße lösung die sich gut in den gesamtauftritt der marke einordnet und dabei die "Queens" (fälschlich Bitch) ein wenig actionlastig durch den bösen blick rüberkommen lässt. könnte auch für ein actiongame gut funkitonieren. eigentlich argumente genug es "geil" zu finden.

    was geilt dich so auf
    wobei ich schon sagen muss dass ich zuerst an einen verkünstlerischen zeitfahrhelm gedacht hab an als eine frisur

  8. #8
    Moderator Avatar von Isa
    User seit
    Oct 2001
    Ort
    1130
    Beiträge
    9.360
    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Speed Kueens errintert mi irgendwie an "Fast Fut" von da Lisi die Jahre in Regau

    Falls sich noch wer dran erinnern kann



    Ansonsten: feine Geschichte, dass sich ein Sponsor gefunden hat.


    das wor ned die Lisi!

  9. #9
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.147
    Zitat Zitat von Isa Beitrag anzeigen


    das wor ned die Lisi!
    Mea culpa, man möge mir verzeihen; ist aber auch schon soooooo lang her

    ...trotzdem wars goschat

  10. #10
    Der Ansager vom Dienst Avatar von RICH:ART
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien, 22
    Beiträge
    419
    Zitat Zitat von eleon Beitrag anzeigen
    wobei ich schon sagen muss dass ich zuerst an einen verkünstlerischen zeitfahrhelm gedacht hab an als eine frisur
    da schwingen jede menge subtile botschaften mit
    RICH:ART - style does matter!

    http://www.richart.co.at

  11. #11
    ich will sommer!! Avatar von mbiker
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.253
    Zitat Zitat von RICH:ART Beitrag anzeigen
    da schwingen jede menge subtile botschaften mit
    zb: mädls, scheists aufn friseur, setzt euch an helm auf
    cu, martin

    2RC °199 "NoRegrets"

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Flashrider
    User seit
    Oct 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    721

    was mich aufgeilt....zumindest das logo nicht

    Zitat Zitat von RICH:ART Beitrag anzeigen
    möglicherweise das es zur abwechslung einmal ein radbezogenes logo ohne eingebautem radfahrer, oder ritzel oder kette oder helm ist. mal ein neuer, für ein profi-straßenteam durchaus progressiverer ansatz mit nettem wortspiel. weiteres eine dynamische, zeitgemäße lösung die sich gut in den gesamtauftritt der marke einordnet und dabei die "Queens" (fälschlich Bitch) ein wenig actionlastig durch den bösen blick rüberkommen lässt. könnte auch für ein actiongame gut funkitonieren. eigentlich argumente genug es "geil" zu finden.

    was geilt dich so auf
    für mich sollte ein LOGO (Logic Oriented Graphic Oriented) auf den 1 Blick erkennbar sein wie der name ja schon sagt
    bei dem ist es einem Bilderrätsel gleich....sieht eher aus wie ein frisösencontest-flyer aus dem 10 ten hieb

    aber wem´s gefällt gefällts wem nicht dem halt nicht
    mir nicht
    lg
    p

  13. #13
    messerspeichenfan Avatar von bigair
    User seit
    Jul 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    15.921
    Zitat Zitat von Flashrider Beitrag anzeigen
    für mich sollte ein LOGO (Logic Oriented Graphic Oriented) auf den 1 Blick erkennbar sein wie der name ja schon sagt
    bei dem ist es einem Bilderrätsel gleich....sieht eher aus wie ein frisösencontest-flyer aus dem 10 ten hieb

    aber wem´s gefällt gefällts wem nicht dem halt nicht
    mir nicht
    lg
    p
    soweit ich das weiß, stammt "Logic Oriented Graphic Oriented" von der programmiersprache logo. das logo wie wir es normalerweise kennen, kommt von logografie (griechisch...wort, wortzeichen, bedeutung durch grafische zeichen wiedergegeben,...)

    ich finds cool, mal was anderes als der einheitsbrei.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    834
    ich kann dem frauenrennsport nix mehr abgewinnen.
    es gibt wenige teams...
    keine qualität...
    kein wille...
    die teammanager würden in österreich bei keinem herrenteam irgendeine aufgabe bekommen.

    in diesem team müssen sich die fahrerinnen die räder anscheinend selbst bezahlen, obwohl sie alswerbegründe diese marke fahren.

    ist das so?

    ich glaube an einen sauberen sport

    www.dieradwerkstatt.at

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Weight Weenie
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Steyr/ Oberösterreich
    Beiträge
    15.533
    Na ja - als studierter Jurist und Richter wird der Teamchef schon kein schlechter sein und wenigstens tut er was für den Damensport und den Sport im allgemeinen.

Seite 1 von 2 12