Jump to content
×
26. KitzAlpBike Festival

26. KitzAlpBike Festival

25.02.22 07:47 1.870Text: NoManFotos: Erwin HaidenDas Vierteljahrhundert ist geschafft, von 18. bis 25. Juni geht's auf ins nächste - mit Sprintrennen, Hillclimb und natürlich Marathon ...25.02.22 07:47 1.998

26. KitzAlpBike Festival

25.02.22 07:47 1.9981 Kommentare NoMan Erwin HaidenDas Vierteljahrhundert ist geschafft, von 18. bis 25. Juni geht's auf ins nächste - mit Sprintrennen, Hillclimb und natürlich Marathon ...25.02.22 07:47 1.998

Bei der 26. Auflage des MTB-Klassikers im Brixental geht es zurück zu den Wurzeln. Nachdem die ersten Baumaßnahmen im Bereich der Fleckalmbahn fertiggestellt sind, kann das Start-Ziel-Areal des Marathons samt Expo nämlich wieder an seinen angestammten Platz in Kirchberg zurückkehren – großer Parkplatz inklusive.
In Sachen Programm erlebt das bewährte Trio aus Windautaler Radlrallye in Westendorf (18.6.), Hillclimb in Brixen im Thale (22.6.) und Marathon mit vier Distanzen (25.6.) eine Neuauflage. Wie immer gilt es also, inmitten der beschaulichen, frühsommerlichen Bergkulisse dem inneren Schweinehund im Rahmen verschiedenster Rennformate die Stirn zu bieten. Von ultrakurz und knackig über steil und zackig bis episch und lang ist alles mit dabei. Und vom Profi bis zum absoluten Neuling sind alle willkommen.

Samstag, 18.6.: Windautaler Radlrallye

Zum 9. Mal beginnt der Programmreigen in Westendorf. Und zwar mit dem 14,25 Kilometer kurzen Sprintrennen durch das malerische Windautal. Gestartet wird um 16:00 Uhr im Dorfzentrum.
Nach etlichen Kurven, landschaftlichen Highlights, für die beim Rauffetzen wohl niemand ein Auge hat, und 321 Höhenmetern endet der Auftakt-Event bei der Gamskogelhütte, wo um 18:00 Uhr auch die Siegerehrung steigt. Und die hat's mit Live-Musik, gutem Essen, kalten Getränken, attraktiven Sach- und Geldpreisen sowie der großen Radlrallye-Tombola üblicherweise in sich!

Mittwoch, 22.6.: Vaude MTB Hillclimb

Zum „Woch’n teilen“ geht’s am Mittwoch Abend weiter nach Brixen im Thale. Der dortige Hillclimb steigt zum 14. Mal und gilt als legendär. Ob aufgrund der fantastischen Stimmung an der Strecke – kostenloser Auffahrt mit der SkiWelt-Bergbahn Brixen zur Bergstation ab 17:30 – des Dorffest-Charakters der im Tal anschließenden Siegerehrung und Party oder der perfekten Gelegenheit, die Beine für den samstäglichen Marathon „durchzuputzen“, sei dahingestellt.
Jedenfalls erfreut sich die knapp sechs Kilometer und 500 Höhenmeter lange Hatz vom Dorfplatz nach Hochbrixen größter Beliebtheit bei einheimischen Bikern wie internationalen Superstars. Und enstprechend bunt gemischt ist auch alle Jahre das Starterfeld des längst schon größten MTB-Bergsprints des Landes – Kinderanhänger, Frauenrunden und ganze Vereinsabordnungen inklusive.
Teilnehmen kann man solo (je neun Altersklassen für Damen wie Herren) und im Team (mind. 3 Startende, Ladies only oder mixed), dank Startnummerntombola haben alle die Chance auf wertvolle Sachpreise – u.a. ein Bike von Ghost.

Freitag, 24.6.: Expo

Die Eröffnung der Expo am Festivalgelände bei der Fleckalmbahn in Kirchberg markeirt den Start ins zweite Event-Wochenende. Ab 12:00 Uhr ist es so weit. Nebst dem Gustieren und Stöbern in den Ausstellerzelten sind auch Nachnennungen für den Marathon möglich. Und natürlich heißt’s nach Monaten, Jahren der Zurückhaltung auch wieder, Freunde zu treffen, mit Gleichgesinnten zun tratschen und – mit Maß und Vernunft – in der Menge zu baden.

Samstag, 25.6.: KitzAlpBike Marathon

Bereits seit einem Vierteljahrhundert lotst das Ausnahme-Format Biker aus aller Welt ins Brixental und quer durch und über die Kitzbüheler Alpen. Und am 25. Juni ist es zum 26. Mal so weit.
Der Weg führt, ausgehend von Kirchberg, auf sämtlichen Distanzen von totaler Motivation über totale Erschöpfung bis hin zur totalen Endorphinausschüttung. Dazwischen liegen, je nach gewählter Strecke, 86 km/3.600 Hm (Ultra), 74 km/3.000 Hm (Extreme), 65 km/2.500 Hm (Medium-Plus) oder 38 km/1.500 Hm (Medium). Schweißtreibende Anstiege, abwechslungsreiche Trail-Abfahrten und eine grandiose Kulisse haben alle vier zu bieten. Und eine tolle Stimmung entlang der Strecke ebenfalls.

Speziell die Choralpe hat sich als absoluter Publikums-Hotspot entwickelt. Wen wundert’s, bringt doch die SkiWelt Gondelbahn in Brixen alle Fans ab 8:00 Uhr kostenlos zur Bergstation auf über 1.800 m Seehöhe, wo ein Moderator und die begeisterten Zuschauer die ersten Athleten ab kurz vor 9:00 Uhr erwarten.
Der Start in Kirchberg erfolgt um 8 Uhr gemeinsam für alle Distanzen. Nachmeldungen sind nur am Freitag möglich!
Für alle, die „nur“ zuschauen oder schon wieder zurück sind, hat bis in die frühen Abendstunden hinein auch die Expo wieder ihre Pforten geöffnet.


Zur Desktop-Version