Jump to content
×
Vorschau: 20. Alpentour Trophy

Vorschau: 20. Alpentour Trophy

15.05.18 11:34 2.877Text: NoManFotos: Regina StangerVier Tage feinste MTB-Action in einer der schönsten Regionen Österreichs: Vom 7.-10. Juni feiert das steirische Etappenrennen Geburtstag.15.05.18 11:34 2.947

Vorschau: 20. Alpentour Trophy

15.05.18 11:34 2.9472 Kommentare NoMan Regina StangerVier Tage feinste MTB-Action in einer der schönsten Regionen Österreichs: Vom 7.-10. Juni feiert das steirische Etappenrennen Geburtstag.15.05.18 11:34 2.947

Die wildromantischen Giglachseen, die mächtige Dachstein-Südwand, die WM-erprobten Hänge von Hauser Kaibling und Planai – kein Tag bei der Alpentour Trophy vergeht ohne landschaftliche, konditionelle oder fahrtechnische Highlights. Schon gar nicht 2018, da das viertägige MTB-Etappenrennen mit Mittel- und Ausgangspunkt Schladming seinen 20. Geburtstag feiert.

Zur Jubiläumsausgabe von 7. bis 10. Juni ist das Teilnehmerfeld besonders vielfältig und illuster. Von Kolumbien bis Russland reichen die Herkunftsländer, und von 1999 bis tief in die Babyboomer-Generation hinein die Geburtsjahrgänge der StarterInnen. Und wie es sich für eine ordentliche Party gehört, werden auch etliche prominente Namen mitfeiern - wen wundert's, gibt’s dank UCI S1-Kategorie doch jede Menge Preisgeld, Weltranglistenpunkte und Sachpreise abzustauben, Ersteres übrigens nicht nur für die Elite-Klassen (Herren, Damen, Master), sondern auch für die zahlreichen Sportklasse-Kategorien.

Am Programm steht der bewährte Mix: Auf drei knackige Marathon-Etappen durch die herrliche Landschaft der Schladming-Dachstein-Region mit Start und Ziel im Planai-Stadion folgt als Finale das spannende Bergzeitfahren auf die Schafalm (14 km/1.300 Hm). Insgesamt gilt es, 196 Kilometer und 9400 Höhenmeter zu bewältigen. Wer sich vorstellen kann, dass geteiltes Leid halbes Leid ist, kann dieses Pensum statt in der Einzelwertung auch als „Alpentour Adventure“ angehen, sprich: im Zweierteam (Herren, Damen, Mixed, Master 1+2).
So oder so kostet die Teilnahme pro Nase 364 Euro (Online-Nennschluss 20. Mai, Nachnennung 390) und inkludiert nebst den üblichen Marathon-Services u.a. auch drei vergnügliche Abende mit jeweils lukullischem Mahl, thematischem Schwerpunkt und tollen Gewinnchancen (z.B. Dirndl, Lederhose und Crocodile Trophy Startplatz).


Zur Desktop-Version