PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ghost AMR vs. AMR Plus



moers_
23-06-2009, 11:28
Hallo!

Nach nächtelangen testbericht lesen und foren durchforsten bin ich jetz endlich zum entschluss gekommen das ich mir ein ghost zulege:U:
Nur ist jetz noch die frage welches:confused:

-Ghost AMR 7500
-oder Ghost AMR Plus 7500

merkt man die 2 cm mehr federweg beim AMR+ stark oder nur am papier??
kennt jemand einen guten händler in der steiermark der auch super preise macht???

danke schon mal!
mfg

moers_
24-06-2009, 13:24
Hat keiner eines der beiden bikes???

riffer
24-06-2009, 15:36
Wohl, ich hab das AMR Lector 7700 - also das AMR 7500 einfach nur mit Carbonrahmen. Und der macht nicht so viel aus. Den Fahrbericht davon und einiges weitere findest du in meinem diesbezüglichen Thread - bitte Suchmaschine. Zum Plus kann ich nichts sagen, bin kein einziges Mal drauf gesessen, sollte aber ähnlich sein vom Fahrverhalten, halt ein bissi weniger sportlich.

Ajo: Geil, schnell, messerscharf - find ich halt.

muerte
24-06-2009, 15:54
du meinst also

ghost amr plus 7500 (http://www.ghost-bikes.de/2009/typ.php?bid=60194)

VS

ghost amr 7500 (http://www.ghost-bikes.de/2009/typ.php?bid=60172)

i habs zwar nit, würd mir aber als nächstes vermutlich auch ein ghost kaufen. ich würd eher zum normalen ghost amr 7600 (http://www.ghost-bikes.de/2009/typ.php?bid=60177). gfallt ma mehr als de lackierung vom 7500. is leichter als die plus modelle und für des das ich mehr federweg durchschnittlich nur bei 10% meines weges brauche....

aber ich hab keins der beiden gefahren....is also keine profunde aussage.....

schwarzerRitter
24-06-2009, 16:47
kennt jemand einen guten händler in der steiermark der auch super preise macht???



Ich hab gute Erfahrungen mit diesen Händlern gemacht:

www.rs-janger.at
www.bikestore.cc

moers_
24-06-2009, 17:41
@muerte: das AMR7500 und 7600 sind bis auf die farben identisch...wenn dann würd ich auch das 7600er nehmen

Merkt man die 600 gramm unterschied zwischen den beiden bikes überhaupt???da nimm ich lieber einen kilo ab und hab mit dem AMR plus mehr federweg:s:,oder??

Kann man mit den amr+ auch einen marathon mitfahren oder gibts da probleme(außer meine kondition:rolleyes:)??

riffer
24-06-2009, 17:42
Aja, ich hab meines vom Bikestore...

Der muerte hat insofern recht, als ich mit entsprechenden Reifen dem AMR schöne Reserven zuschreibe, aber für echt heftige Sachen ist das AMR plus dann auch nicht das richtige Gerät. Wie gesagt, ich bin nur auf dem AMR daheim...


Bzgl. Marathon: Ist immer die Entscheidung des Fahrers, was für ein Gerät er bewegen will, können tut man es damit sicher. Ich glaub ehrlich, daß das Plus nur eine Spur weicher abzustimmen ist, das wieder mindert natürlich etwas den Vortrieb, und in Kombination sind die 600g vielleicht doch spürbar, aber an sich ist der gleiche Laufrqadsatz montiert, also von den drehenden Teilen her vergiß es, da gibt es keinen Unterschied.

st. k.aus
24-06-2009, 17:49
@ threadersteller:
was willst du fahren?

wennst in zukunft heftigere sachen fahren willst, dann nimm´ das plus mit mehr federweg

el presidente
24-06-2009, 18:22
Wennst beim Plus einen Conti MK supersonic raufgibst, hast fast das Gewicht vom normalen, mit mehr Federweg und außerdem nicht so viel Weiß wie beim 7600.

Edith wirft noch dieses Bike ins Spiel:http://bikediscount.com/(S(qjrbhyj4a5qu3dqcpvmbon55))/ItemDetail.aspx?iid=92&hasv=1&ig3=Mountainbikes&ig2=Scott&ig1=Genius%20Fully%C2%B4s&desc1=Scott+Genius+40
Wennst normal verhandelst, bekommst ca. 15-20% Nachlass, dann bist im Bereich vom Ghost, hast aber einen genialen Rahmen und wennst was austauschen willst, hast da noch genügend Potential.

riffer
24-06-2009, 19:32
Hm, ich weiß nicht, ob das Genius wirklich so genial ist - rein von der Steifigkeit her dürfte es wohl nicht mithalten können, dafür hat es halt diverse technische Gimmicks der neusten Generation. Nur weil er leicht ist? Übrigens sind die Ghost-Rahmen auch nicht schwer.

@gmk: Für heftigere Sachen wäre doch das Rize was. :D:D

yellow
24-06-2009, 19:45
rein subjektiv "gefällt" mir die Hinterbaukonstruktion am "normalen" um so viel mehr, dass ich mir das Plus nicht mal überlegen würde. Verlang aber bitte nicht das technisch zu begründen.
Ausstattung is nahezu gleich,
der Gewichtsunterschied ist beinahe nur abhängig von den Kinderreifen zu den echten Reifen.

Deine Entscheidung, viel schenken werden sich die Dinger ansonsten nicht

moers_
24-06-2009, 20:41
hab vor bei der salzkammergut trophy mitzufahren("nur" die 53km).also eher mehr marathon....
aber ich kenn mich ja, wenn ich meine hausrunde(mtb-strecke durch einen steinbruch) fahre,fällt mir immer genug blödsinn ein
@riffer: bikestore wär interessant, studier nämlich in grz und könnt mal dort vorbeischaun...nur, wenn man fragen darf, wie schauts preismäßig aus???

Siegfried
24-06-2009, 22:07
Sowohl das AMR als auch das Plus haben was für sich. Über die Ausstattung braucht man ja sowieso nicht meckern; die ist bei beiden Bikes sehr fein.

Ich persönlich bin ja der Meinung, das ein "All-Around"-Bike ruhig 120 - 130mm Federweg haben darf. Ist einfach allroundtauglicher und wenn das Gewicht egal ist, warum soll man auf Federweg verzichten?

Wenn du kein Glücklicher bist, der mehrere Bikes sein Eigen nennen darf, und mit Einem für alles auskommen will/muss, wäre meine Tendenz klar in Richtung AMR Plus.

...aber um das Geld gibts auch von anderen Anbietern sehr schöne und ähnlich ausgestattete Bikes.

riffer
25-06-2009, 00:04
hab vor bei der salzkammergut trophy mitzufahren("nur" die 53km).also eher mehr marathon....
aber ich kenn mich ja, wenn ich meine hausrunde(mtb-strecke durch einen steinbruch) fahre,fällt mir immer genug blödsinn ein-->zwei achter bei meinem scott scale in einer woche:f:

@riffer: bikestore wär interessant, studier nämlich in grz und könnt mal dort vorbeischaun...nur, wenn man fragen darf, wie schauts preismäßig aus???

Jetzt schaut es preismäßig besser aus als vor einem Jahr und ein paar Monaten, ich hab es nämlich gleich nach Erscheinen gekauft (das Lector war da neu). Bissi was geht, oder Zubehör, aber die Preise sind schon sehr weit ausgereizt - ich sag mal "Leben und Leben lassen" und irgendwo dazwischen...

lk77
25-06-2009, 06:57
hab vor bei der salzkammergut trophy mitzufahren("nur" die 53km).also eher mehr marathon....
aber ich kenn mich ja, wenn ich meine hausrunde(mtb-strecke durch einen steinbruch) fahre,fällt mir immer genug blödsinn ein-->zwei achter bei meinem scott scale in einer woche:f:

@riffer: bikestore wär interessant, studier nämlich in grz und könnt mal dort vorbeischaun...nur, wenn man fragen darf, wie schauts preismäßig aus???

ich habe auch das amr lector 7700 und hab's im april vorigen jahres beim bikestore granz-nord gekauft.
preismäßig habe ich 15% bekommen :toll:
ich persönlich kann micht über die 120mm federweg nicht beschweren.
allerdings hat mich vor 2 wochen ein kollege aus graz vom schöckl runter mit einem amr+ ganz schon abgehängt :eek:

Wolfgang Steinbach
25-06-2009, 07:22
Der wesentliche Unterschied liegt in der Federung und der Dämpfung, nicht?

Das Plus hat eine Talas an der du während der Fahrt rumfummeln kannst/musst. Willst du das?
Der Dämpfer beim anderen ist dafür am Oberrohr montiert, was beim Tragen oder bei Montage auf einem Heckträger am Auto Probleme machen kann. Trägst du dein Rad? Was hast du für einen Radträger?

moers_
25-06-2009, 09:57
Das Plus hat eine Talas an der du während der Fahrt rumfummeln kannst/musst. Willst du das?

darauf kann ich nur sagen..ich fummel gern rum....am rad versteht sich:D
Das mit dem Radträger ist kein Problem...Ist am Dach montiert..und wenn ich mal eine Tour mache wo ich es länger Tragen muss nehm ich meinen 65l Tourenrucksack(mit dem bin ich im Winter mit Schneeschuhen, Racesnowboard und Hardboots unterwegs bin):D

Morgen fahr ich zum Händler und werde das Plus testen. Wenn es mir passt werd ich die 600 gramm Mehrgewicht für die 140mm Federweg in Kauf nehmen..

Mit dem ProPedal vom RP32 wird das Bike wohl nicht anfangen zum Wippen..oder:confused:

schwarzerRitter
25-06-2009, 12:54
Mit dem ProPedal vom RP32 wird das Bike wohl nicht anfangen zum Wippen..oder:confused:


Richtig eingestellt sollte es nicht wippen.

st. k.aus
25-06-2009, 13:10
hab vor bei der salzkammergut trophy mitzufahren("nur" die 53km).also eher mehr marathon....
aber ich kenn mich ja, wenn ich meine hausrunde(mtb-strecke durch einen steinbruch) fahre,fällt mir immer genug blödsinn ein-->zwei achter bei meinem scott scale in einer woche:f:

...
...

dann wird das amr reichen!

st. k.aus
25-06-2009, 13:11
...
...

Morgen fahr ich zum Händler und werde das Plus testen. Wenn es mir passt werd ich die 600 gramm Mehrgewicht für die 140mm Federweg in Kauf nehmen..

Mit dem ProPedal vom RP23 wird das Bike wohl nicht anfangen zum Wippen..oder:confused:

nur einen marathon mit 140mm ... ich weiß ned ...

nein !

moers_
25-06-2009, 14:26
nur einen marathon mit 140mm ... ich weiß ned ...

nein !

aber das "normale" AMR wird von vielen bike-zeitschriften auch für marathon einsätze empfohlen....
können die 2cm und nur 600gramm unterschied beim AMRplus da soviel ausmachen das es ein erheblicher Nachteil beim Marathon?Ist ja nur hobbymäßig...
Von wieviel Zeitunterschied cirka bei einem 53km marathon reden wir hier überhaupt zwischen den beiden bikes?

Wieso müssen die zwei bikes auch gleichviel kosten:mad: sonst wär die Entscheidung viel leichter:s:

riffer
25-06-2009, 16:17
aber das "normale" AMR wird von vielen bike-zeitschriften auch für marathon einsätze empfohlen....
können die 2cm und nur 600gramm unterschied beim AMRplus da soviel ausmachen das es ein erheblicher Nachteil beim Marathon?Ist ja nur hobbymäßig...
Von wieviel Zeitunterschied cirka bei einem 53km marathon reden wir hier überhaupt zwischen den beiden bikes?

Wieso müssen die zwei bikes auch gleichviel kosten:mad: sonst wär die Entscheidung viel leichter:s:

Nein. :devil:


Zeitunterschied hängt von so viel ab, aber der Unterschied ist durch den Umstand, daß es beides gute Fully-Fahrwerke sind, sicher klein. Das AMR ist eine Spur sportlicher, durchkommen wirst du bei einem Marathon aber auch mit dem AMR Plus.

Talas zu F120 ist so, daß die Talas linearer ist und sicher mehr Reserven hat.

Dafür brauchst bei der F120 an nix denken - weil das AMR sowieso super klettert, wünscht man sich keine Absenkung, gibt es auch nicht.

Geometriemäßig hat das AMR aber auch schon sehr allroundfähige Züge. Das AMR Plus ist also nicht anders, daher hast einfach nur mehr Federweg. Ich mein, das ist weder gut noch schlecht, aber etwas eigen...

Der Hinterbau ist am AMR potent genug, keine Ahnung, wie viel schluckfreudiger das AMR Plus noch sein kann.

Tja, genieße einfach die Vorfreude, und weißt du die Verfügbarkeit überhaupt?

st. k.aus
25-06-2009, 16:24
Nein. :devil:


Zeitunterschied hängt von so viel ab, aber der Unterschied ist durch den Umstand, daß es beides gute Fully-Fahrwerke sind, sicher klein. Das AMR ist eine Spur sportlicher, durchkommen wirst du bei einem Marathon aber auch mit dem AMR Plus.

...
...

ich könnt´ mir nicht vorstellen mit meinem 140mm fully einen marathon auf zeit zu bestreiten ...
durchkommen - ja - nur wie ... :devil:

Wolfgang Steinbach
25-06-2009, 17:00
Ich mag halt nicht ständig überlegen, ob ich jetzt den Federweg verstellen soll, sondern mit einer Einstellung durchfahren.

Wenn du aber gerne fummelst, dann ist das Plus wahrscheinlich eine Spur besser. Ich hätte auch einen höheren Preis erwartet...

riffer
25-06-2009, 17:00
ich könnt´ mir nicht vorstellen mit meinem 140mm fully einen marathon auf zeit zu bestreiten ...
durchkommen - ja - nur wie ... :devil:

Dein Bike ist aber auch nicht auf leicht getrimmt - mit der alten oder einer Talas-Gabel und den Laufrädern vom Ghost schaut das anders aus. Das geht schon. :wink:


@buzz: Das Talas-System braucht genau eine halbe Umdrehung, damit man 4cm absenkt. Ich glaub, das macht man einfach nebenbei, wenn man es braucht. Da überlegt man nicht viel, nicht einmal beim alten Talas, wo es mehr Umdrehungen waren. Blöder ist es find ich beim U-Turn in manchen Situationen. Aber im Grunde bin ich ja auch Fan des einfachen unkomplizierten Fahrens mit dem AMR.

st. k.aus
25-06-2009, 20:28
Der wesentliche Unterschied liegt in der Federung und der Dämpfung, nicht?

Das Plus hat eine Talas an der du während der Fahrt rumfummeln kannst/musst. Willst du das?
Der Dämpfer beim anderen ist dafür am Oberrohr montiert, was beim Tragen oder bei Montage auf einem Heckträger am Auto Probleme machen kann. Trägst du dein Rad? Was hast du für einen Radträger?

der unterschied liegt im federweg und gewicht
die 12.9 vom plus glaub´ ich sowieso nicht
(riffers carbon AMR mit 120mm hat 12kilo)
bei der talas mußt nyx fummeln
ein kl. griff zur gabel links, fertig
blödsinn!

jaja riffer
mein 140mm fully ist doch eh leichtestens! :cool:

moers_
26-06-2009, 08:14
so...heut ist es endlich soweit!!ich geh shoppen:D
das amr + hat ein händler in meiner rahmengröße, hoffentlich hat einer das "normale" auch stehen damit ich den direkten vergleich hab....

DANKE an euch für die vielen Ratschläge....aber entscheiden muss letztendlich doch ich....bin ja der, der sich dann damit abplagen muss:D

wenns das amr+ wird muss ich halt abspecken und nicht das bike....bei mir ist sowieso mehr potenzial vorhanden als beim bike :rofl:

riffer
26-06-2009, 09:29
der unterschied liegt im federweg und gewicht
die 12.9 vom plus glaub´ ich sowieso nicht
(riffers carbon AMR mit 120mm hat 12kilo)
bei der talas mußt nyx fummeln
ein kl. griff zur gabel links, fertig
blödsinn!

jaja riffer
mein 140mm fully ist doch eh leichtestens! :cool:

Gegen das Remedy ist das Rize leicht, hast recht. :cool:

Das AMR in Alu ist nicht so viel schwerer als das Carbon, vielleicht 400g. Das Plus kann also schon 900g +/- ein bissl was schwerer sein. Aber man muß sicher mal über die Reifen nachdenken...



so...heut ist es endlich soweit!!ich geh shoppen:D
das amr + hat ein händler in meiner rahmengröße, hoffentlich hat einer das "normale" auch stehen damit ich den direkten vergleich hab....

DANKE an euch für die vielen Ratschläge....aber entscheiden muss letztendlich doch ich....bin ja der, der sich dann damit abplagen muss:D

wenns das amr+ wird muss ich halt abspecken und nicht das bike....bei mir ist sowieso mehr potenzial vorhanden als beim bike :rofl:

Cool, da bin ich gespannt. Aber daß du jetzt einen Panzer bewegst, nur weil es ein halbes Kilogramm mehr hat, davon kannst dich eh lösen, und Training schadet natürlich nicht... :wink:

moers_
26-06-2009, 22:09
so leute!
lieg total fertig im bett...war echt anstrengend heut....
war bei 5 fahrradhändlern in graz(und GU)......
es ist alles anders gekommen als es sollte...

hab mir das specialized stumpjumper fsr comp gekauft...hat einen besseren hinterbau als das ghost.....und vor allem..ich hab mich ab dem 1ten meter wohl drauf gefühlt.... das amr+ hat einen hinterbau der mir nicht so zusagt(zu wenig steif...)
das "normale" amr kann in meinen augen nicht mithalten mit dem stumpjumper..
ein cube stereo K18 war noch beim andasbiken zum haben(zum toppreis von 1800 falls jemand eines sucht)...aber ich konnte mich nicht mit der RS Revelation anfreunden....

morgen wird es eingeweiht........ich freu mich schon so!!!!:s: :D