PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wurzelspeichung am rr?



punkti
23-09-2003, 10:36
hoi!

da mein "aus mehreren rr mach eines"-projekt bald abgeschlossen ist würde mir jetzt noch das tüpfelchen auf dem i fehlen, drum meine fragen:

kann man ein rr-vorderrad(hinterrad geht ja glab i nit) bedenkenlos wurzeln oder ist eher davon abzuraten??
wie funktioniert das einspeichen??

mfg botschn

soulman
23-09-2003, 10:57
hmmmm.......
ich könnt mir auch die linke kleine zehe amputieren lassen, die brauch i ja eh nie oder?
anererseits frage ich mich warum ich bisher immer bis in den 22. stock mit dem lift gefahren bin, anstatt im 12. auszusteigen, den 13. zu fuss zu machen um danach wieder mit dem lift bis zum ende zu fahren....
wo doch die 13 so viel ünglückbringt!
und wieso baut niemand schalldämpfer für staubsauger?
würde es in ö weniger alkoholiker geben, wenn rotwein nur mehr (lebensmittelgefärbt) in knallgrün und weisswein in blitzblau verkauft werden dürfte?
ehrlichgesagt, keine ahnung!

aber eins weiss ich....
ohne spass jetzt,
wurzelspeichung gibts sowohl für hinten als auch vorne. wie's funktioniert weiss ich nicht, denn da gibts leut die das besser wissen und können als ich und auch nicht die zeit habe mich damit auseinanderzusetzen.
bringen tuts gewichtsmässig nix, weil man ja längere speichen braucht. angeblich bringts aber einiges in der seitensteifigkeit, da ja quasi ein grösserer nabenflansch-durchmesser simuliert wird. auch torsional bringts angeblich aus o.a. gründen ein bissl was in der steifigkeit.
ob's sonst noch irgendwelche nach- bzw. vorteile hat, müsst ma wen fragen der das schon gemacht hat.
pofli, was is mit du?
mir persönlich gefällts nicht. genausowenig wie die rödel - wellenspeiche.

Roox
23-09-2003, 11:09
tu lieber die speichen an der kreuzung verlöten, das bringt ordentlich steifigkeit ;)

punkti
23-09-2003, 11:37
mir ist eigentlih ziemlich egal obs was an gewicht bringt bzw. an der seitensteifigkeit usw.. mir gefällts eben :rolleyes: und da das radl sowieso etwas älter ist und nicht zur leichtesten sorte zählt ist der "mehr"gewichtsfaktor zu vernachläsigen!


für hinten gibts auch ne wurzelspeichung?? wo könnte man dann dazu was finden?

Roadrookie
23-09-2003, 11:41
Binden und löten! Die Speichenkreuzungen werden mit Draht (gibt es vonDTSwiss) umwickelt (ca. 7x) und dann verlötet. Das Löten dient nur zum Fixieren des Drahtes. die Speichen werden nicht verlötet. Bring einiges an Steifigkeit, du verlierst aber auch Elastizität. Beim Rennrad würd ich hart einspeichen und sonst nix tun. Außer du hast 100 kg oder mehr, dann ja.
vG
RR

punkti
23-09-2003, 12:04
du verwechselst jetzt wurzeln(wuzeln,wickeln,twisten,..) mit binden! deimwurzeln werden die speichen miteinander verdreht, beim binden wird ein draht um die kreuzungsstellen gewickelt und anschliesend verlötet.

ich will das wirklich nur aus optischen gründen machen, ich denke das ich mir mit meinen 67kg keine sorgen um steifigkeit machen muss! ;)

punkti
23-09-2003, 12:14
http://www.bike-sport.com/portal/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=51&mode=nested&order=0&thold=0


ich hab da mal einen ersten ansatz gfunden,ist aber noch nicht wirklich so toll!

soulman
23-09-2003, 13:18
ich glaub sowohl der smolik als auch der schraner haben dazu was geschrieben.
http://www.smolik-velotech.de/http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/385681440X/gieselmann/028-6445188-8058143

punkti
23-09-2003, 13:42
bei smolik hab ich nichts über die wurzelspeichung gefunden.

Birki
23-09-2003, 14:34
Original geschrieben von Roadrookie
Binden und löten! Die Speichenkreuzungen werden mit Draht (gibt es vonDTSwiss) umwickelt (ca. 7x) und dann verlötet. Das Löten dient nur zum Fixieren des Drahtes. die Speichen werden nicht verlötet.
hi!
auf die gefahr hin, hier etwas abzudriften: hat wer erfahrungen mit verlöteteten 2. kreuzungen? bringt das wirklich was? sollte man das tun?

lg
birki

yellow
23-09-2003, 17:32
mit nur ein paar selbst gebauten LR bin ich wohl nicht die Referenz, aber im Buch vom Schraner wird das Thema ganz kurz gestreift.

Soweit ich mich erinner, bringt das außer der Optik nur Nachteile.
Steifer wird das LR ganz überhaupt nicht, sondern weicher (sinngemäß: "...federt die Speichung nach. Dies ist eventuell bei Trial-fahrern gewünscht und in Ordnung, die nach der Belastung jeweils kurz verharren. Beim Mountianbiken eher kontraproduktiv...").
Zur Berechnung der Speichenlänge steht da glaub ich nix.
Die stark abgebogenen Speichen kommen außerdem in flachem Winkel zu den Nippeln, was ebenfalls kein Vorteil ist.

Wenn Du nicht anders da ran kommst, botschn, könnt ich mal nach dem Buch suchen, die entsprechenden Stellen scannen und Dir schicken; mußt mir aber Deine E-mail mitteilen, weil per PM kann man keine Dateien versenden.

hubschraufer
23-09-2003, 17:58
...joh, der Schraner hat zur Wurzelspeichung Stellung bezogen und
bezeichnet sie als unsinnige Sache, als größten Nachteil sieht er die
radiale Trägheit und das Abwinkeln der Speiche direkt am Nippel.
Sein Schlusssatz: "Wer als seriöser Laufradbauer diese Einspeichart
einmal praktiziert hat,wird eher auf eine Fortführung solcher handwerklicher Greueltaten verzichten."
Naja so streng bin ich nicht, erlaubt ist was gefällt und nicht gefährlich
ist, die Nachteile überwiegen die coole Optik.

Zum gebundenen/gelöteten Laufrad hat er folgendes zu sagen:
"Ein Laufrad dieser Bauart wird tendenziell härter und reagiert damit
direkter im Wiegetritt und schneller auf Antritte. Insider reden in diesem
Fall von einer erhöhten Direct response. Am Vorderrad bringt das
Binden und Verlöten ebenfalls Vorteile. Das Rad hält auch hier länger
und reagiert direkter, damit noch exakter auf Steuerimpulse."

...ich habe schon mehrere Löträder gebaut und wende den Brühlmann-
Knoten an, das sind die erwähnten sieben Winduungen, zusätzlich
unterlege ich die Speichenköpfe mit Messingscheiben um das "Spiel"
zu reduzieren. Die Fahrer beschreiben die Eigenschaften fast gleich-
lautend...

punkti
19-10-2003, 17:41
soda, der erste versuch ist getätigt! ich hab mal einfach aus einem 3-fach gekreuzten ein einfach-gekreutztes laufrad gebastlet und das ganze dann noch gewurzelt! das einzige was jetzt ist, ist das die speichen zu lange sind und zu weit herraus schaun!! vielleicht reicht es wenn man das ganze 2 fach-kreuzt! ich hab ja noch ein laufrade wo ich das ganze probieren kann!

hubschraufer
19-10-2003, 18:07
...Maschendraht-Zaun...

Nebeljäger
19-10-2003, 23:08
Original geschrieben von hubschraufer
...Maschendraht-Zaun...

:D :D :D
Moschendrohdzaoun (http://people.freenet.de/marcoscoolworld/maschendrahtzaun.htm)

punkti
20-10-2003, 20:56
wo findet man denn eine anleitung für 2-fach gekreuzt ?? kann man so ein laufradlen auch für hinten nehmen?(rr)

Birki
21-10-2003, 08:34
Original geschrieben von botschn
soda, der erste versuch ist getätigt! ich hab mal einfach aus einem 3-fach gekreuzten ein einfach-gekreutztes laufrad gebastlet und das ganze dann noch gewurzelt!
... des schaut aber schon ziemlich entsetzlich aus ...
;)
lg
birki

vogel3450
05-11-2003, 15:54
war anfangs interessiert wegen der Optik .... nee, nu nich mehr :k:

NoWin
05-11-2003, 16:54
Original geschrieben von vogel3450
war anfangs interessiert wegen der Optik .... nee, nu nich mehr :k:
Ebenso .... :k: - aber zumindest probiert hats der botschn ;)

punkti
05-11-2003, 18:18
ws heißt probiert?? das war ja nur der erste versuch! der zewite wird folgen sobald ich mehr zeit hab und dann wird endgültig am richtigen laufradsatz gewurzelt!! :cool:

yellow
05-11-2003, 18:33
gewuzelt !!! Bitte
Das hab ich sicher schon mal gepostet, aber nur zur Erinnerung:
mir hat mal einer das Gschichtl druckt, daß er das damals (im letzten Jahrtausend) mal in einem amerik.Magazin gesehen hat, und (vor allen anderen) mal ausprobiert hat.
Auf einer Messe (in D) hat er das Rad präsentiert. Auf die Speichung angesprochen bezeichnete er das, mangels anderer Idee, als gewuzelt .
Wie zu erwarten war, hats keiner kapiert und es wurde "Wurzel" draus gemacht.
Ist zumindest ein geniales Gschichtl, nicht? :)

Vorschlag: BB-intern ab sofort nur mehr "wuzel"?
(der Ingo wirds schon verstehen) ;)

punkti
05-11-2003, 18:36
das mit dem wuzeln hab ich auch schon gelesen, aber da es die mesiten leute unter wurzelspeichung kennen ...

yellow
05-11-2003, 18:51
:s:
Simmer Ösis, oder simmer Ösis?
:devil:

Potschnflicker
05-11-2003, 19:12
@botschn

Vergiss die gsch..... Wurzelspeichung, schad um die Zeit und um die Arbeit...... ;)

Mit einem seriösen, gut gemachten Laufradl wirst eher glücklich, glaubs mir.

punkti
05-11-2003, 19:14
redets mir das nicht aus!! immerhin ists ja "nur" fürs rr und ich bin nicht wirklich derjenige der groß km-spult! und ob das das laufrad ein bischen mehr flext.... naja was solls!

außerdem braucht mann ja was zumbasteln!! ( die umrüstung auf vorne 203er scheibe ist fast abgeschlossen man mtb :devil: )

yellow
05-11-2003, 19:18
siehst,
kein einziger positiver Post von den Leuten, die das "wurzel" nennen ;)
dann kannst auch gleich "wuzel" dazu sagen. :D
is eh wurscht.

Potschnflicker
05-11-2003, 19:19
Original geschrieben von botschn
redets mir das nicht aus!! immerhin ists ja "nur" fürs rr und ich bin nicht wirklich derjenige der groß km-spult! und ob das das laufrad ein bischen mehr flext.... naja was solls!

außerdem braucht mann ja was zumbasteln!! ( die umrüstung auf vorne 203er scheibe ist fast abgeschlossen man mtb :devil: )

Wer net hören will, muß.......a Wurzelspeichung pfuschen.... :D :D

Na, dann viel Spaß....... :D

punkti
05-11-2003, 19:59
wird ja noch ein randerl dauern bis ich das soweit hab! :rolleyes: