PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wir sind echte Helden!



Buglbiker
19-02-2006, 20:56
Alle vor 1980 geborenen---Wir sind Helden

--------------------------------------------------------------------------------
Wenn du NACH 1980 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun!

(Aber du solltest trotzdem weiterlesen. Schon allein, um zu verstehen, warum die Pampers-Generation (zu der du auch gehörst) keine Helden hervorbringen wird.)

Wenn du als Kind in den 50er, 60er oder 70er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten !

Wir sind Helden !!!

Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.

Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben voller Blei und Cadmium.

Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel.

Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm.

Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen.

Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar.

Wir verließen morgens das Haus zum Spielen.

Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen.

Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei !

Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt.
Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst.
Keiner fragte nach "Aufsichtspflicht". Kannst du dich noch an "Unfälle" erinnern?

Wir kämpften und schlugen einander manchmal grün und blau.
Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht besonders.

Wir aßen ungesundes Zeug, (Schmalzbrote, Schweinsbraten, etc.) keiner scherte sich um Kalorien, tranken Alkohol und wurden trotzdem nicht zu dick. Und auch nicht Alkoholsüchtig.

Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen.



Wir hatten nicht:

Playstation, Nintendo64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf
Video oder DVD, SurroundSound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms, Jahreskarten im Fitness-Club, Handys, etc.

Wir hatten: Freunde !

Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir
marschierten einfach zu denen nach Hause und klingelten.
Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne
Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern.

Keiner brachte uns und keiner holte uns...

Wie war das nur möglich?

Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein:
Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele Augen aus.

Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war,
musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen.

Fahrräder (nicht Mountain-Bikes!) wurden von uns selbst repariert!


Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung.

Wir bumsten quer durch den Gemüsegarten, hatten jede Menge Sex.
Wir wussten zwar nicht immer, wer gerade mit wem, aber das war egal.
Wir mußten uns die Pornos nicht aus dem Internet laden, wir machten sie selber!

Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Das war klar und keiner konnte sich verstecken.
Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch aus dem Schlamassel herausboxen. Im Gegenteil: Sie waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei!

Na so etwas!

Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und
Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht.

Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem
mussten wir umgehen, wussten wir umzugehen!

Und du gehörst auch dazu?!?

Herzlichen Glückwunsch !!!

geb. nach 1980 => So, jetzt wisst ihr Warmduscher das auch; -)

geb. vor 1980 => WIR SIND ganze Kerle ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !!





lg.Buglbiker

Weight Weenie
19-02-2006, 20:59
Mein Herz ist mit Stolz erfüllt!

ICH WAR DABEI!!!!!

ecalex
19-02-2006, 21:23
Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war,
musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen.



:rofl: :rofl: der meint doch nicht etwa mich

bigair
19-02-2006, 21:29
und jetzt können WIR (nach 1980) und von EUCH (vor 1980) immer anhören das wir ganz verwarlosen und das wir die schlimmste Jugend sein menschenleben sind. Also habt IHR UNS zu dem gemacht was WIR jetzt sind. Um nichts besser, um nichts schlechter als IHR. :D

lordoftherims
19-02-2006, 22:38
Ich bin 1980 geboren!!

Hab ich jetzt eine Identitätskrise??? :confused:

Kato
19-02-2006, 23:07
Früher war eben alles viel besser!

Buglbiker
20-02-2006, 04:14
Ich bin 1980 geboren!!

Hab ich jetzt eine Identitätskrise??? :confused:

Na du mußt ja wissen ob du in Pampers reingmacht hast oder noch in die guten alten Stoffwindeln... :devil:


lg.Buglbiker

Radlmäher
20-02-2006, 08:44
Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.

=> Glück dass du noch am Leben bist.


Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben voller Blei und Cadmium.

=> Mal sehen wie lange du noch lebst.


Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel.

=> Verlängert auch nicht unbedingt die Lebenserwartung.


Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm.

=> Deshalb die vielen hässlichen Narben.


Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen.

=> Ach ihr seid wirklich Helden => 100 Härtepunkte.


Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar.

=> Sehr intelligent!! => Geständnis an eine dumme Kindheit.


Wir verließen morgens das Haus zum Spielen.

Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen.

Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei !

Ihr habt gespielt, wir gehen in die Schule und lernen was!!!


Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt.
Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst.
Keiner fragte nach "Aufsichtspflicht". Kannst du dich noch an "Unfälle" erinnern?

Wir kämpften und schlugen einander manchmal grün und blau.
Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht besonders.

=> Toll die Schwächeren unter euch haben sicher ein tolles Leben gehabt. Anarchie muss ja eine tolle Umgangsform unter Kindern gewesen sein. Vielleicht boomt deswegen heutzutage das Geschäft mit Psychotherapeuten.


Wir aßen ungesundes Zeug, (Schmalzbrote, Schweinsbraten, etc.) keiner scherte sich um Kalorien, tranken Alkohol und wurden trotzdem nicht zu dick. Und auch nicht Alkoholsüchtig.

Deswegen die ganzen Diabetiker und Herzinfarkte.


Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen.

Niemand starb aber jeder hatte Herpes und und sonst noch so grausliche Krankheiten.



Wir hatten nicht:

Playstation, Nintendo64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf
Video oder DVD, SurroundSound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms, Jahreskarten im Fitness-Club, Handys, etc.

=> Jetzt kommen mir gleich die Tränen.


Wir hatten: Freunde !

Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir
marschierten einfach zu denen nach Hause und klingelten.
Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne
Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern.

Achja hab ich ganz vergessen => Wir haben ja heutzutage alle keine Freunde. Wir sind alle ganz alleine. Wer verbreitet eigentlich so einen Schwachsinn??? *Kopfschüttel*


Keiner brachte uns und keiner holte uns...

Wie war das nur möglich?

Hat sich daran leicht was geändert??? => Hab ich da was nicht mitbekommen??


Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein:
Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele Augen aus.

Geht nach Afrika zu den Bloßfüßigen, dort spielen die heute noch mit Holzstöcken.


Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war,
musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen.

=> Siehe oben => Therapeuten lassen grüßen.


Fahrräder (nicht Mountain-Bikes!) wurden von uns selbst repariert!

=> Ist das heute anders => Hab ich da wieder was nicht mitbekommen??


Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung.

=> Ja Straßenkehrer ist ja auch ein super Beruf.


Wir bumsten quer durch den Gemüsegarten, hatten jede Menge Sex.
Wir wussten zwar nicht immer, wer gerade mit wem, aber das war egal.
Wir mußten uns die Pornos nicht aus dem Internet laden, wir machten sie selber!

=> Die Geburtenrate war damals sicher auch ganz schön hoch. Toll wollte schon immer ein paar ungeplante Kinder.
Leute hat euch vor gar nix graust!??!!


Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Das war klar und keiner konnte sich verstecken.

Achja heutzutage hat ja nichts mehr Konsequenzen => Geh schnell rüber die Bank ausrauben.


Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch aus dem Schlamassel herausboxen. Im Gegenteil: Sie waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei!

Some things will never change.


Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und
Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht.

Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem
mussten wir umgehen, wussten wir umzugehen!

Und du gehörst auch dazu?!?

Herzlichen Glückwunsch !!!

=> Eigenlob stinkt!!!!


geb. vor 1980 => WIR SIND ganze Kerle ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !!

Ich glaub mir wird gleich schlecht. :k: :k:

NoWin
20-02-2006, 09:42
Ich glaub mir wird gleich schlecht. :k: :k:
Ich glaub, mir wird gleich schlecht :rolleyes:

Brauni
20-02-2006, 09:52
GENIAL ! einfach GENIAL :toll: :klatsch:

blöd nur, wenn das meine Tochter liest :
was wir alles durften/machten und sie heute nicht darf... :f:

nocode
20-02-2006, 09:59
Ich glaub mir wird gleich schlecht. :k: :k:


Ich glaub, mir wird gleich schlecht :rolleyes:

Ich glaub, da ist einer zu jung um das zu verstehen :p :cool: :D

Ferrum
20-02-2006, 10:29
Das blöde an der ganzen Gschicht is ja nur, daß die Generation nach 1980 unsere Kinder sind und die haben wir selber so verzogen haben (samt den nicht ganz unbeträchtlichen Umwelteinflüssen). Ich frag mich, ob das automatisch kommt, wennst so über die "alten" Zeiten nachdenkst. Ich erinnere mich da an die Sprüche von der vorigen Generation, die behaupten das selbe von ihrer "guten, alten" Zeit. :l:

eleon
20-02-2006, 10:40
Geht nach Afrika zu den Bloßfüßigen, dort spielen die heute noch mit Holzstöcken.


ich glaub du hast nicht alle tassen im schrank :spinnst?:

m0le
20-02-2006, 10:40
Ich verweise auf meine Sig :D

gweep
20-02-2006, 10:57
ja ich hab mir das auch schon oft gedacht wenn ich meinen sohn anschaue.

die neue generaltion ist eine generation des neuen zeitalters. ich war auch immer unterwegs anstatt vor irgend ner kiste zu sitzen, sei es fernseher oder später C64 oder Amiga 500.
das kam eigentlich alles bei mir erst so richtig mit meinem 13 lebensjahr, mit dem ersten pc. aber selbst dann hatte ich in meiner jugendzeit besseres zu tun als ständig vor dem kübel zu sitzen.
da sieht man aber gut, wohin uns die gesellschaft treibt.

Brauni
20-02-2006, 11:10
ist hier sicherlich ganz maßgeblich daran beteiligt.

Bloss : die gesellschaft sind wir - wir alle ! :D

Darüber sollten wir in einer besinnlichen Minute nachdenken und für uns feststellen, wo könnten wir etwas für unser kleines Umfeld ändern.

Radlmäher
20-02-2006, 12:31
ich glaub du hast nicht alle tassen im schrank :spinnst?:
Nimm das nicht zu ernst. :rolleyes: Ich find nur die Aussage dass man früher nur mit Holzstücken gespielt hat und sich deshalb als Held fühlt einfach lächerlich.
Glaub nicht dass sich die hungernden Kinder in Afrika als Helden fühlen.

eleon
20-02-2006, 12:40
Nimm das nicht zu ernst. :rolleyes: Ich find nur die Aussage dass man früher nur mit Holzstücken gespielt hat und sich deshalb als Held fühlt einfach lächerlich.
Glaub nicht dass sich die hungernden Kinder in Afrika als Helden fühlen.


die liste ist auch ein funmail welches schon seit ca 4 jahren exisitert. also auch nicht ernstzunehmen. aber mit ein paar details die man sehr wohl thematisieren könnte.

G[ern]OTT
20-02-2006, 13:00
=> Die Geburtenrate war damals sicher auch ganz schön hoch. Toll wollte schon immer ein paar ungeplante Kinder.
Leute hat euch vor gar nix graust!??!!



:D :D
Seit wann ist Sex grauslich ?

Radlmäher
20-02-2006, 13:44
die liste ist auch ein funmail welches schon seit ca 4 jahren exisitert. also auch nicht ernstzunehmen. aber mit ein paar details die man sehr wohl thematisieren könnte.

Ich nehm die Liste eh nicht erst, mir war halt grad nur fad und wollte "meine Generation" halt ein wenig verteidigen. :)
Stimmt, wir könnten über einiges ziemlich lang disskutieren.
Freut mich aber nicht per www. Wenn dann an einem Abend in einer gemütlichen Bar. :toll:

Radlmäher
20-02-2006, 13:47
OTT']Nö
:D :D
Seit wann ist Sex grauslich ?
Sex ist prinzipiell nicht grauslich, aber wenn die Dorfmatratze schon alle Freunde durch hat, dann wirds für mich schon ein wenig ....*nachdemrichtigwortsuch* "derb" => Oder wie sagt man dazu?? :confused:

gweep
20-02-2006, 14:40
da gibts noch eine bessere powerpoint präsentation wo man viele lesen kann, ähnlich wie diese zeilen.

z.B. das die kinder von heute keine schallplatten kennen ... und bla bla bla ... da merkt man aber eher noch wie alt man doch schon ist ... und freut sich dann, wenn sich noch ältere melden :D

skoon
20-02-2006, 14:53
Ich glaub, da ist einer zu jung um das zu verstehen :p :cool: :D

200% agree

Ferrum
20-02-2006, 15:17
da merkt man aber eher noch wie alt man doch schon ist ... und freut sich dann, wenn sich noch ältere melden :D

Danke für den dezenten Hinweis!!! :D ;)

Zacki
20-02-2006, 15:18
Heast, geht´s ned so auf die Fruchtzwerge-Generation los, de kenntn se a kränken :aetsch: :D

Der Haken an der G´schicht is derjenige, dass uns die noch biken können, wenn wir scho nurmehr im Park Tauben füttern können, und von Corega-Tabs und Stützstrümpfen reden :f:
Dann heissts jeden Tag beten, dass wirklich nur die Vitamine san, de´s uns in Lainz in Kramperltee reintropfen, mei Schwester hackelt dort, BJ 82 :eek:

Der Wisch is echt scho lang im Umlauf, und wie man sieht, nyx für Zartbesaitete, andererseits, auch Paranoide haben Feinde..... :rolleyes:

Radlmäher
20-02-2006, 16:52
...mei Schwester hackelt dort, BJ 82 :eek:

82er Baujahr => guter Jahrgang!!! :toll:

Boschl
20-02-2006, 17:24
... hat die Sendung geheißen wo am Sonntag Abend im Radio die Hitparade gespielt wurde und man mit Kassette aufgenommen hat, ist zwar schon 80iger aber auch klassisch ...

Shamrock
20-02-2006, 17:31
Ö3 Top 30 mit Udo Huber!

kann mich auch noch erinnern wie ich mir da "I've been looking for freedom" vom Hasselhoff aufgenommen hab und ganz stolz war :rofl:

Der Peter
20-02-2006, 17:51
Ich bin ein 1964er... es gonz oage... und lebe auch noch :D

nocode
20-02-2006, 17:58
Ö3 Top 30 mit Udo Huber!

kann mich auch noch erinnern wie ich mir da "I've been looking for freedom" vom Hasselhoff aufgenommen hab und ganz stolz war :rofl:

wer udo huber überlebt hat, den haut so schnell nyx mehr um :D

Buglbiker
20-02-2006, 18:07
Noch was hab ich vergessen, die, die nach 1980 auf die Welt gekommen sind, nehmen alles a bissi zu persönlich.
Burschen bleibts locker, nur mehr 20 Jahre, dann könnts a bled daher reden.
In diesem Sinne, nyx für ungut, bei de Stoffwindeln habts eh nyx versäumt, es schiachen Fruchtzwergerl.... :devil:


lg.Buglbiker

gweep
20-02-2006, 18:09
Das mit den Tauben wird nie passieren Zacki, eher sitz ich mit dem Luftdruck Gewehr im Park und werde Tauben schiessen und ich hoff, ich hab genug reaktion das ich das noch schaffe, bevor sie scheissen :D

Zacki
20-02-2006, 18:17
wer udo huber überlebt hat, den haut so schnell nyx mehr um :D

"... es dröhnt der Kopf, es schmerzt das Ohr, das warn die Teens mit Gimme more... " :k: :D

@ gweep: aufpassen, Vogelgrippe! Obwohl, unser Bürgermeister hat im Radio gesagt, gefährlich wär´s nur, wenn man "mit den Tierkadavern herumspielt oder sie ablutscht...", von abknallen hat er eigentlich nyx gesagt :f: :D

Hätt mich interessiert, ob heut früh jemand auf der Nordbrücke mit dem Auto stehengeblieben ist, um an dem toten Schwan zu lutschen :k:

gweep
20-02-2006, 18:20
glaub ich nicht, es waren keine minus grade ... daher, kein schwanlutscher, ausserdem hatte der sicher kein staberl im arsch :D

Zacki
20-02-2006, 18:27
Aber die Wuchtl vom "Tierkadaver ablutschen" war ein derartiger Hammer um06.30 morgens, mein Kollege und ich ham bis 10 nur gebrüllt, wennst da des bildlich vorstellst..... :rofl:

gweep
20-02-2006, 18:28
Jo bei so nem Schwan kann ne ganze Familie dran lutschen :rofl:

Sev
20-02-2006, 21:26
Ich bin 1981 geboren und auf mich treffen alle diese Aussagen zu. Bei mir gibts z.B. bis heute kein SatTV. Das alte Klappradl von damals hab ich immer noch. Mein Seifenkistl ist schon verschrottet weil die Bremse nicht funktionierte. Die Liste geht ewig weiter.

Ich weiß, ich bin ein Landei. Aber nach der Definition bin ich auch ein HELD, auch wenn ich noch jung bin.

Jung und Held!


:jump: :jump: :jump:

fullspeedahead
20-02-2006, 21:41
Ich nehm die Liste eh nicht erst, mir war halt grad nur fad und wollte "meine Generation" halt ein wenig verteidigen. :)
muss den oidn Säckn aber recht geben, das klang oben eher nach Zu-ernst-Nehmen...

Na wurscht, jedenfalls ist das sensationellste an allem: kaum ist man selbst aus der Jugend raus, lästert man über die neuesten Sprösslinge. Aber ganz ehrlich, bin zu meinem ca. 8.Lebensjahr hab ich mit PC und Fernsehn echt ned viel zu tun gehabt (und auch danach ned so ultimativ viel). Jedenfalls hab ich gewissermaßen ähnliche Gedanken, wenn ich die Volkschüler vor der XBox hängen sehe und mich erinnere wie wir selbst damals in den Wald gegangen sind und Scheiße gebaut haben (bitte nicht zu wörtlich nehmen! :D )

Radlmäher
21-02-2006, 06:44
muss den oidn Säckn aber recht geben, das klang oben eher nach Zu-ernst-Nehmen...


Weißt, ich tu mir ein wenig schwer. Ich bin ein guter 82er Jahrgang *gg*, kann mich aber sicher genau wie du zu denen zählen die als Kind im Wald spielen waren und wir haben auch erst als ich 8 war unseren ersten PC bekommen (086er Pinoeer, Win 3.11 => Sensationell).
Einiges wie ein Handy oder Kabel TV hab ich als Kind auch nicht gehabt und ich war trotzdem glücklich. Gott sei Dank bin ich in meiner Jugend dann mit Handy, PC und Co aufgewachsen, sonst hätt ich wahrscheinlich von dem Ganzen keine Ahnung und würde vermutlich statt einen gemütlichen Bürojob jetzt als Hackler wo arbeiten. (Nix gegen Hackler!)
Also zähl ich mich in gewisser Weise zu denen wie ganz am Anfang erwähnt. Nochdazu seh ich die Kinder heutzutage die sich wirklich überall hinfahren lassen und eigentlich nur noch mit Handy und Playstation rumhängen. Find ich nicht OK, ein wenig Bewegung ded ihnen sicher gut tun.
ABER: Die Kinder haben es heutzutage nicht leicht. Hab als Kind mal nicht das neueste Handy oder nicht die neueste Playstation Portable oder X-Box. Kinder habens nicht leicht und so wie es aussieht spalten sich unsere Sprösslinge in 2 Gruppen auf. Die einen die von klein auf immer Geld haben und von den Eltern alles in den A.... geschoben bekommen. Diese studieren, werden arrogant und verdienen sich dumm und dämlich und die anderen die aus Frust und Neid dass sie nicht so wohlhabend sind, sich abspalten, gegen jeden und alles rebellieren und schlussendlich eine Lehre machen, als Mechaniker, Straßenkehrer, Hilfsarbeiter hackeln und das ganze Leben mit zu hohen Steuern kämpfen und sich wacker durchschlagen.
OK, ich geb zu ich philosophiere da jetzt schon ganz schön viel hinein, aber genau das Prinzip der Zweiklassengesellschaft fängt nicht erst bei der Berufswahl an, sondern in der frühen Kindheit.
Somit sehe ich Thread irgendwie auch zum Teil als Neid, weil es vielen als Kind nicht so gut ging wie den Kindern heutztage.

Du siehst schon, mir ist ein wenig fad und ich schreib wieder grad kreuz und quer allers nieder was mir gerade so in den Kopf schießt. Und dass um die Uhrzeit. *gg* (06:30).
Ich sollte das bei Ö3 unter der Rubrik "Einfach zum Nachdenken" erzählen. :toll:
mfg

Garibaldi
21-02-2006, 22:56
..... diese studieren, werden arrogant und verdienen sich dumm und dämlich und .....
:rofl: :rofl: :rofl: Diese Logik ist wirklich :toll:

Brauni
22-02-2006, 07:25
da hast vom kiberer für an blödsinn a watschen kriegt und wenn er dich zaus abgeliefert hat vom vatern glei a zweite auf die andere seite :f:
das hast du dir gemerkt.
heute hängens dir eine flut von klagen an und hinterher musst du auch noch psychologisch betreut werden, weil du den ganzen schwachsinn eh nicht verstehst....

wii schön war doch Peter Rapp´s Spotlight ! :toll:

SirDogder
22-02-2006, 07:36
Am witzigsten ist die Tatsache, dass genau das unsere Eltern über uns gedacht haben, nicht war? Früa woa ollas ondars.

Die Frage ist, wie die Geschichte sich weiterdrehen wird oder ob sie wieder an den Anfangspunkt zurückkehren wird.

Scarecrow
22-02-2006, 08:29
fix is auf jedenfall dass es auch sehr auf die erziehung ankommt
ich bin jetzt grademal 18 und kenne genug leute die in der woche vl. 1-2 mal fernschaun...hauptsächlich draußn radlfahren, oder lesen...sich nicht immer deppat aufführen...
sicher hängts auch von den äußeren einflüssen ab, aber mit der erziehung kann man da noch sehr viel gerade halten
sat oder so nen schwachsin brauch ich auch nicht, das einzige was ich gern hät wär zB eurosport damit ich ma die downhill rennen anschaun kann =)

eins kann ich nur sagen, steckts eure kinder in keine lap-topklasse...das tut nicht gut, spür ich am eigenen leib

SirDogder
22-02-2006, 09:08
eins kann ich nur sagen, steckts eure kinder in keine lap-topklasse...das tut nicht gut, spür ich am eigenen leib

Ich höre dieser Tage von einem Freund, der Lehrer ist, dass es bereits Laptop-Süchtige in den Laptopklassen gibt.
Kaum zu glauben....

skoon
22-02-2006, 10:12
Ich höre dieser Tage von einem Freund, der Lehrer ist, dass es bereits Laptop-Süchtige in den Laptopklassen gibt.
Kaum zu glauben....

weißt eh, was sich die denken, wenn sie von jemanden lesen, der eh keine Zeit zum Radlfahren hat, sich aber doch das 5. Rad kaufen möchte, obwohl er kein Geld dafür hat ;-) :s:

Scarecrow
22-02-2006, 10:31
süchtig werden..naja, noch ncihts mitgekriegt davon, aber es is einfach so, dass dieses ding in keinster weise den unterricht erleichtert, eig. im gegenteil, es is wirklich schlecht für die gesundheit, habe das ding seit der zweiten klasse, bin jetzt in der 4. und hab regelmäßig kopfschmerzen, meine augen sind überlastet...also gesundheitlich auch nicht top...man sitzt wirklich den ganzen tag in der schule davor, und dann zuhause warsch. auch noch weil man ja alles am pc machen muss...man erspart sich keine bücher, keine mappen, da die profs immer wollen dass man alles ausdruckt...

und jetzt is es meistens so dass wir in sowieso in mehreren fächern garnicht mehr verwenden weil sogar schon die lehrer davon genug haben

ich bin muss ich zugeben nicht grad der beste in der schule...immer knapp durchgekommen...null mitarbeit in den stunden...und da werd ich ihm wohl auch etwas die schuld in die schuhe schieben...denn sobald mal der schulschluss kommt, und ich den laptop zuhause lass weil ich einfach nur noch drauf scheiss fang ich auf einmal zum mitarbeiten an...und wie sogar. Es macht spaß, ich kann aufpassen, kein internet dass die komplette aufmerksamkeit in anspruch nimmt, oder irgendwelche verblödeten spiele...

einfach nur die finger davon lassen...und zahlen darf man dann auch noch n scheiss geld dafür...

Der Peter
22-02-2006, 15:11
@Scarecrow
Ich halte jede Art von Comupter als Unterrischtsmittel für untauglich, einen Computerunterricht hingegen, halte ich für sinnvoll.

Da muss es aber ein eigenes "Labor" geben, Clients mit Domainanmeldung und nur den notwendigen Rechten. So eben, dass die Schüler keinen "Unfug" anstellen können und der Lehrer alle Möglichkeiten der Kontrolle hat. Dann gibts eben einen Basisunterricht in Systempflege, Textverarbeitung (am besten OO) etc.

Macht die Schüler Fit für Ihre Jobs und ein Leben, in dem Computer nicht mehr wegzudenken sind. Diejenigen, die sich dzt. mit Computern "beschäftigen" sind in vielen Fällen iNet-Surfer oder Gamer. Mehr als sich diese Dinge einzurichten und zu starten ist selten.

Scarecrow
22-02-2006, 16:06
fit für den job im leben der computer....schnell tippen und im excel, acces oder word auskennen is sicher toll und auch notwendig, jedoch fitmachen kann ich mich da auch mit den 2 wochenstunden datenverarbeitung/informatik und und 2 stunden textverarbeitung (die wir mit dem laptop auch hatten) genauso...denn in den anderen fächern lernen wir ja nichts neues was den pc betrifft, dafür bräuchten wir absolut keine lap tops

in gewisser weise könnte man vl. sagen dass der laptop so die selbstdisziplin der schüler etwas forder bzw. trainiert. Nur anscheinend ist diese in dieser altersklasse noch nicht vorhanden...ich muss gestehen bei mir auch nicht =)

steve4u
22-02-2006, 16:10
Was glaubts ihr, wie das erst VOR 1970 war, ich hab die Mondlandung noch gesehen!!

Die sind da raufgeflogen, mit einem Computer, da hat mein Polar 625 mehr Rechenleistung!! :p :D

Sowas kennen sich die Jungen ja nicht mehr vorstellen.....




;)

Sev
24-02-2006, 12:07
Kinder habens nicht leicht und so wie es aussieht spalten sich unsere Sprösslinge in 2 Gruppen auf. Die einen die von klein auf immer Geld haben und von den Eltern alles in den A.... geschoben bekommen. Diese studieren, werden arrogant und verdienen sich dumm und dämlich und die anderen die aus Frust und Neid dass sie nicht so wohlhabend sind, sich abspalten, gegen jeden und alles rebellieren und schlussendlich eine Lehre machen, als Mechaniker, Straßenkehrer, Hilfsarbeiter hackeln und das ganze Leben mit zu hohen Steuern kämpfen und sich wacker durchschlagen.


@ Radlmäher
Das ist ein bisschen Einseitig, findest du nicht??? Ich kann mich selbst da nicht einordnen. Die eine Gruppe ist zum Scheitern verurteilt, weil sie nie gelernt hat selbstständig zu sein. Die andere Gruppe kann nicht scheitern, weil sie ständig damit beschäftigt sind sich zu beklagen wie arm sie nicht sind und so kann man nyx werden.

In welche Gruppe gehörst du???