PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennlenker - Lenkerform ?



Elmar
24-05-2006, 14:08
Hi!

Ich kenn mich überhaupt nicht aus (drum frag ich ja hier):
Es gibt klassisch gebogene Rennlenker (pro bend) und welche, die im Bogen ein gerades Stück drin haben (ergo bend). Soweit mein Wissensstand....
Ich nehm an, dass es da auch noch etliche Abwandlungen gibt.

Frage: Wo find ich eine Auflistung der Lenkertypen und welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Ausführungen ?

Danke,
Elmar

hermes
24-05-2006, 14:16
keine vor- und nachteile. der eine mags lieber so, der andere so.

halt doch: kleinere hände tun sich ergogriffen möglicherweise schwerer, weil die bremshebel weiter weg sind (aber nur in unterlenkerhaltung)

NoWin
24-05-2006, 14:31
Auflistung ist mir keine bekannt ...und Vor- bzw. Nachteile gibts keine, ist reine Geschmackssache bzw. nur relevant, wenn man Campa verwendet (2 Führungsrillen für die Bowden) - ich fahre seit Ewigkeiten die WCS Lenker, werde aber beim nächsten Lenkerwechsel wahrscheinlich auf Deda gehen !

Elmar
24-05-2006, 17:38
...kleinere hände tun sich ergogriffen möglicherweise schwerer, weil die bremshebel weiter weg sind (aber nur in unterlenkerhaltung)
Ach ja, jetzt weiß ich, warum ich schwer an die Bremsgriffe komme :rolleyes:
Und noch einen Nachteil habe ich mit den ergo-bend festgestellt: In Unterlenkerhaltung kann ich schwer in den Wiegetritt gehen, weil ich sonst mit den Unterarmen am Bogen des Oberlenkers anstosse...

Potschnflicker
24-05-2006, 19:19
....bzw. nur relevant, wenn man Campa verwendet (2 Führungsrillen für die Bowden) ....


Wobei das a net a Kriterium sein muss.

Damals, als die Aerobremshebel modern geworden sind, gabs auch kaum Lenker mit nur einer Führungsrille. Bei einem meiner Camparadln ist auch nur eine Führungsrille vorhanden bzw. in Verwendung.

Ansonsten: Jeder Hersteller hat mehr oder weniger seine eigenen Formen. Hier zählen eigene Vorlieben, net die Marke. I steh auf ITM ohne geraden Bogenteil, a anderer liebt Ritchey, mit dieser Form kann ich mich überhaupt net anfreunden.

Interessant find ich, dass viele MTB-Umsteiger eher breitere Lenker mit kleinem Übergangsbogen am Oberlenker fahren (da Branko fährt a ordentliches Gweih.... :D ).

Nebeljäger
24-05-2006, 19:27
ich fahre seit Ewigkeiten die WCS Lenker, werde aber beim nächsten Lenkerwechsel wahrscheinlich auf Deda gehen !

einen "klassischen Ritchey" gäbs auch noch....

http://www.excelsports.com/image/Ritchey%20Handlebar%20WCS%20Road%20Classic%20OS.jp g

Elmar
24-05-2006, 19:45
Blöde Frage, aber wo greift man bei einem "normalen" runden Lenker in der Unterlenkerhaltung ?
Durch das gerade Teilstück wirds ja bequem, im Bogen kann man auch halbwegs ergonomisch greifen ?

noBrakes80
24-05-2006, 20:00
in der rundung oder a an den geraden am lenkerende. stehend is a ka problem, musst man sich nur dran gewöhnen. fahr jez seit 3 jahren wieder an klassischen runden lenker von Deda, i brauch kan ergonomischen. is aber sicher gschmacksache!

außerdem: wie oft fährt man im training lenker tief?? seit i kane rennen mehr foah so gut wie nie, kennt mein lenker eigentlich unter den bremshebeln abschneiden... :D :D

Nebeljäger
24-05-2006, 20:06
Blöde Frage, aber wo greift man bei einem "normalen" runden Lenker in der Unterlenkerhaltung ?
Durch das gerade Teilstück wirds ja bequem, im Bogen kann man auch halbwegs ergonomisch greifen ?

Kleine Hände haben es bei einem Klassischen Lenker in der Rundung eher Bequemer als Große. :zwinker:

Für mich ist die Deda Form am Besten.
Hab auch kleine Hände(in da Hockn Handschuhgröße 7) :D

Elmar
24-05-2006, 20:23
Kleine Hände hab ich eigentlich nicht - nur relativ kurze Finger :rolleyes:

Noize
25-05-2006, 07:39
...und Vor- bzw. Nachteile gibts keine, ist reine Geschmackssache bzw. nur relevant, wenn man Campa verwendet (2 Führungsrillen für die Bowden)

Man kann bei den Campa Ergos beide Bowden auch vorne verlegen. Die 2. Führungsrille ist nicht zwingend. Die Griffform ist nebenbei gesagt mit den beiden Bowden vorne ziemlich bequem zu greifen..

Noize
25-05-2006, 07:54
Die aktuelle Mode zwingt den zeitgeistigen Rennradler, die Schalt/Bremsgriffe so zu montieren, als ob diese sich gleich einem Hirschgeweih in den Himmel zu strecken scheinen. Diese Position schaut nicht nur besonders blöd aus, sondern verlängert auch den Abstand zwischen Lenker und Griffen..

Ich selbst hab momentan einen Deda Newton in Verwendung und davor war es ein ITM Millenium 4ever. Beide haben eine eher klassische Form und erzeugen einen moderaten Abstand zwischen Griff und Lenker, sofern man nicht o.g. Hirschgeweih etabliert. Es gibt von diesen Lenkern auch welche, die noch kleiner Abstände erlauben (gedacht für Frauen und Menschen mit kurzen Fingern)
Einen WCS hab ich vor kurzem an ein Rad montiert. Der enge Bogen bei den Griffen erzwingt einen weiten Abstand zum Lenker, allerdings auch eine gute Griffposition im Unterlenker. Schiach wie die Nacht ist die Form halt nur ... http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a015.gif

noBrakes80
25-05-2006, 10:41
HIrschgeweih klingt guat!

vor allem bei den alten 9fach Dura Ace Hebeln sin die Bremsen in Unterlenkerposition donn fost neama zu erreichen... oba dafia is bei sogenannter HIrschgeweih Stellung diese oben an den Hebeln zu holten umso bequemer, i tendiere daher zu einem Kompromiss aus Hischgeweih und klassischer Bremshebeleinstellung!! -

-siehe anhang (mit dem radl is übrigens schon ein gewisser Basso Ivan gfoahn, der der heuer den Giro gwinnen wird, dafür oba nit die Tour... :D )

Noize
25-05-2006, 11:09
HIrschgeweih klingt guat!

vor allem bei den alten 9fach Dura Ace Hebeln sin die Bremsen in Unterlenkerposition donn fost neama zu erreichen... oba dafia is bei sogenannter HIrschgeweih Stellung diese oben an den Hebeln zu holten umso bequemer, i tendiere daher zu einem Kompromiss aus Hischgeweih und klassischer Bremshebeleinstellung!! -

-siehe anhang (mit dem radl is übrigens schon ein gewisser Basso Ivan gfoahn, der der heuer den Giro gwinnen wird, dafür oba nit die Tour... :D )

Deine Hebelposition gehört aber auch in den Bereich "Tourenradler mit Brezl-Lenker nach Bandscheibenvorfall". Das du die Griffe nicht mehr erreichst, verwundert mich nicht..

Übrigens: Ist ein schönes Pinarello Prince in der (glaub ich) 2002er Lackierung..

noBrakes80
25-05-2006, 13:41
:D i erreich meine bremshebel schon noch, hab lange finger!! nur muss i ganz in der rundung greifen, is eigentlich kein problem, nur bei langen abfahrten is a bissl bled.

Des Prince is glab i von 2002, hobs 2003 gebraucht erworben. is a lässigs radl, wenns nur nit so kratschen tät... altes pinarello leiden :(

Elmar
27-05-2006, 19:43
Heute hab ich einen anderen Lenker (an einem anderen Renner) probiert - und siehe da: der passt hervorragend.

Er hat diese Form:

http://666kb.com/i/aefer8fl7vln390rv.jpg

Bild zeigt einen DEDA, OS-Klemmung, 205 gramm.

Welche leichten Lenker mit dieser Form gibts denn sonst noch ?
Momentan hab ich nämlich einen Ritchey Pro mit einer für mich unpassenden Geometrie (i gleng net zu de Bremsgriffel viere :rolleyes: )

ClemensR
27-05-2006, 20:48
mir hat vorher die ritcheyform auch nicht gepasst, jetzt hab ich den hier:

http://www.3ttt.com/ing/curve_eva.htm

ist von haus aus schon für kleinere hände+schultern konzipiert: bremsgriffe sind näher + der lenker ist oben 4cm schmäler als unten(bei mir 38/42). gewicht mit realen 240gr fast gleich mit dem wcs, aber nur ca. 50 euro.

wies montiert aussieht siehe rr-thread:

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?p=872129#post872129

mfg
clemens

Elmar
27-05-2006, 21:49
ist von haus aus schon für kleinere hände+schultern konzipiert
Danke Clemens, schaut net schlecht aus! Meine Schultern passen aber eh -nur die Finger sind zu kurz.

Noize
28-05-2006, 07:41
Heute hab ich einen anderen Lenker (an einem anderen Renner) probiert - und siehe da: der passt hervorragend.

Er hat diese Form:

http://666kb.com/i/aefer8fl7vln390rv.jpg

Bild zeigt einen DEDA, OS-Klemmung, 205 gramm.

Welche leichten Lenker mit dieser Form gibts denn sonst noch ?


Der ITM Millenium ist dem Deda Newton sehr ähnlich

Elmar
28-05-2006, 09:48
Der ITM Millenium ist dem Deda Newton sehr ähnlich
Danke, kostet etwa gleich viel, ist aber um 40 gramm schwerer :rolleyes: ;)

Kennt jemand das Gewicht des "Oxygen Driver" (31,8) ?
EDIT: ja ich :D 282 gr in Breite 44

sonina
29-05-2006, 13:16
Hallo,

wenn wir gerade beim Thema Lenker sind: Hat zufällig jemand einen alten Rennlenker - relativ schmal (38 - 40 cm), den er/sie nicht mehr braucht? Kann ganz was Normales und ganz Altes sein, nur bitte ganz billig, weil es für mein Interimsradl ist (bis mein RIH-Klassiker fertig ist - verzögert sich aus finanziellen Gründen, Family und Wohnen geht vor...).
Der Lenker muss auch keine Rille für die Bowden haben (ein alter 3ttt reicht völlig aus, ich muss auch nicht um jedes Gramm feilschen), weil die alten Bremsen draufkommen, ich werde auch Rahmenschaltheberl montieren (wenn jemand welche für 3 x 8-fach Shimano hat, bin ich auch sehr dankbar....). Und einen kurzen Vorbau (1 Zoll, 60 mm, ganz normale Klemmung) würde ich auch brauchen....

Ansonsten: ich bin früher immer - wirklich immer - mit tiefer Position am Lenker gefahren, allen anderen ist das sehr seltsam vorgekommen, aber für mich war´s bequem.... Nur wenn ich beim Fahren was gegessen oder getrunken habe, habe ich kurz oben gegriffen.

LG

Sonina

PS: Der neue 3ttt von der Website ist aber wirklich schön, könnte mir gefallen....

hermes
29-05-2006, 14:57
@sonina: 40er hab ich (mitte-mitte gemessen). alte klassische biegung, kein leichtgewicht, im bereich der vorbauaufnahme etwas zerkratzt. wenn ich mich richtig erinnere, ein itm. kann dir ein foto mailen, wennst mir deine mailadresse per pm schickst.
und irgendwo kugelt auch noch der dazugehörige vorbau herum, den hab ich allerdings noch nicht gefunden (hab ich dir eh schon mal angeboten).

short
29-05-2006, 16:04
bin vor kurzem über eine radlsite gestolpert auf der verschiedene rennradlenkerformen zu sehen waren, incl. bezeichnungen. hab' leider vergessen zu bookmarken...hat jemand so einen link?

stefanolo
29-05-2006, 16:53
Welche leichten Lenker mit dieser Form gibts denn sonst noch ?
Momentan hab ich nämlich einen Ritchey Pro mit einer für mich unpassenden Geometrie (i gleng net zu de Bremsgriffel viere :rolleyes: )

ich glaube mit genau der geometrie gibts nur die dedas - lasse mich aber gerne eines besseren belehren. du kannst ja auch den magic nehmen, ist nur wenig schwerer als der newton, dafür um die hälfte billiger.

3t me ein wenig anders, habe allerdings nur den "199" herumkugeln und kann den millenium nicht beurteilen.

Elmar
29-05-2006, 17:24
Ups, hab vergessen zu schreiben, dass ich mir heute schon einen geholt habe: Oxygen Driver OS.
Nachteil, den ich nicht beachtet habe: Der Lenker hat einen etwas weiteren Bogen und so sind die STIs nun 1,5 cm weiter vorne als vorher. Also entweder etwas gestreckter sitzen oder einen kürzeren Vorbau probieren :rolleyes:

Moa
19-02-2007, 10:12
So, ich muss diesen Thread wieder aufwärmen.

Und zwar möcht ich mir einen ergo-Lenker zulegen, und da hab ich bis jetzt mal den 3ttt Morphe gefunden. Der sieht mal ganz vernünftig aus. Weiß jemand wo in Wien man 3ttt-Teile bekommen kann?? Hab bei der SUFU im Bazar nichts gefunden...

Bzw. hab ich in diesem Thread jetzt gesehen, dass die Deda-Lenker eine ähnliche Form wie der 3ttt haben, bzw. mir die Deda-Vorbauten ganz gut gefallen (so einen bräucht i auch noch).

Ach ja, Lenkerklemmung 25,8 mm, und Führungsrillen haben wohl eh schon die meisten Lenker!?

:wink:

Matthias
19-02-2007, 14:46
Die aktuelle Mode zwingt den zeitgeistigen Rennradler, die Schalt/Bremsgriffe so zu montieren, als ob diese sich gleich einem Hirschgeweih in den Himmel zu strecken scheinen. Diese Position schaut nicht nur besonders blöd aus, sondern verlängert auch den Abstand zwischen Lenker und Griffen..

Ich selbst hab momentan einen Deda Newton in Verwendung und davor war es ein ITM Millenium 4ever. Beide haben eine eher klassische Form und erzeugen einen moderaten Abstand zwischen Griff und Lenker, sofern man nicht o.g. Hirschgeweih etabliert. Es gibt von diesen Lenkern auch welche, die noch kleiner Abstände erlauben (gedacht für Frauen und Menschen mit kurzen Fingern)
Einen WCS hab ich vor kurzem an ein Rad montiert. Der enge Bogen bei den Griffen erzwingt einen weiten Abstand zum Lenker, allerdings auch eine gute Griffposition im Unterlenker. Schiach wie die Nacht ist die Form halt nur ... http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a015.gifBei den newton Lenkern gibt es 3 Formen: Anatomic, Shallow, Deep.

alf2
19-02-2007, 14:56
Hat jemand von euch Erfahrung mit den Ergolenkern von Syntace?

http://www.syntace.de/index.cfm?pid=3&pk=878

http://www.syntace.de/index.cfm?pid=3&pk=871