Jump to content
×

25. Bike Transalp wieder UCI-Rennen

Das MTB-Etappenrennen über die Alpen feiert 2023 nicht nur 25. Geburtstag. Es bietet Teamfahrern auch Gelegenheit, UCI-Weltranglistenpunkte zu sammeln. Noch bis 29.11.2022 gibt's 150 Euro Frühbucher-Rabatt.
Nach 2013 ist es bei der Jubiläumsausgabe des Alpenklassikers 2023 wieder so weit: Teams können bei der 25. Auflage der Bike Transalp von 9. bis 15. Juli UCI-Punkte für die Weltrangliste sammeln. Der Bewerb ist im Kalender des Radsportverbandes als Rennen der Kategorie S1 gelistet.
Rennleiter Marc Schneider verspricht sich von diesem (neuerlichen) Schritt eine prominent besetzte Starterliste, und damit einhergehend Publicity bester Art.

Das 1998 erstmals über die Bühne gegangene Original, das als Vorlage für viele weitere Etappenrennen auf der ganzen Welt diente, führt 2023 wieder in sieben – ursprünglich waren es ja acht – Tagen über den Alpenhauptkamm nach Italien. Die Strecke umfasst dabei, wie jedes Jahr, rund 500 Kilometer und 18.000 Höhenmeter. Details hierzu folgen später.
Abweichend von den Anfangsjahren kann der Klassiker nicht nur im Zweierteam, sondern auch solo in Angriff genommen werden. Die begehrten UCI-Punkte gibt’s jedoch nur für Duos.

Wer sich bis zum 29. November für die Jubiläumsausgabe anmeldet, kann dank Early Bird Tarif unabhängig vom gebuchten Paket (Basis, Premium, U23 Special) 150 Euro sparen.
Weitere Informationen auf bike-transalp.de

War die letzten Jahre schon so das nur der Start, vielleicht noch ein Etappenort, in Österreich war und danach schon Italien. Z.B. Nauders vor 2 Jahren.

Ich finde es trotzdem immer noch eine recht gute Veranstaltung, obwohl sie schon bessere Zeiten hatte.

Ob der UCI-Status die Veranstaltung längerfristig am Leben erhalten kann oder gar wieder zurück zu altem Glanz führen wird bezweifle ich aber.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version