Jump to content
×
KTM News 2022

KTM News 2022

08.09.21 07:03 5.388Text: NoManFotos: KTM, NoMan, NR22Die Gravellinie X-Strada geht grunderneuert ins nächste Jahr, und die E-Bikes der Mattighofener fassen bereits Boschs neuen 750 Wh-Akku. Das und mehr ergab unser Besuch der Hausmesse von KTM.08.09.21 07:03 5.465

KTM News 2022

08.09.21 07:03 5.4651 Kommentare NoMan KTM, NoMan, NR22Die Gravellinie X-Strada geht grunderneuert ins nächste Jahr, und die E-Bikes der Mattighofener fassen bereits Boschs neuen 750 Wh-Akku. Das und mehr ergab unser Besuch der Hausmesse von KTM.08.09.21 07:03 5.465

Bereits Anfang Juli überraschten die Oberösterreicher mit einem Modell-Update im klassischen Race-Sektor: Das Hardtail Myroon – für KTM, nebst schnellen Fullys, nach wie vor ein stark nachgefragter Bereich, der vom unkomplizierten Hobby-Bike bis zur federleichten Rennmaschine spezifiziert wird – bekommt Ecken, Kanten, Flatmount-Bremsaufnahme uvm. und wird leichter, steifer, länger und flacher – alle Details dazu in unserer News aus dem Sommer.
Bei der nunmehrigen Hausmesse wurde das komplette Lineup präsentiert – und damit auch Neuerungen in erwartbaren, weil generell trendigen Bereichen: Gravel und E-MTB. Wobei: Dass ein Rahmen, der eigentlich gerade erst ein Jahr alt ist, schon wieder einen Nachfolger erhält, war so vorhersehbar nicht; und im motorisierten Sektor wäre fürs MY22 ohne dem tonangebenden Systemwandel von Bosch wohl nicht ganz so viel passiert.

Ganz grundsätzlich gefiel an der 22er-Palette, dass sich KTM vermehrt von seinem klassischen Design abwendet, mutig in die Farbtöpfe greift (z.B. „chrome red fire orange“ oder „galaxy flip flop“) und mit grafischen Elementen weitere gekonnte, optische Akzente setzt.

  • Dauerbrenner, reloaded. Hier geht's zu allen Myroon-22-Details.Dauerbrenner, reloaded. Hier geht's zu allen Myroon-22-Details.Dauerbrenner, reloaded. Hier geht's zu allen Myroon-22-Details.
    Dauerbrenner, reloaded. Hier geht's zu allen Myroon-22-Details.
    Dauerbrenner, reloaded. Hier geht's zu allen Myroon-22-Details.
  • Mit Original-Nummer und -Dreck zu bestaunen: Max Foidls Olympia-Scarp.Mit Original-Nummer und -Dreck zu bestaunen: Max Foidls Olympia-Scarp.Mit Original-Nummer und -Dreck zu bestaunen: Max Foidls Olympia-Scarp.
    Mit Original-Nummer und -Dreck zu bestaunen: Max Foidls Olympia-Scarp.
    Mit Original-Nummer und -Dreck zu bestaunen: Max Foidls Olympia-Scarp.
  • Bunt geht's 2022 nicht nur in KTMs Kinderpalette zu.Bunt geht's 2022 nicht nur in KTMs Kinderpalette zu.Bunt geht's 2022 nicht nur in KTMs Kinderpalette zu.
    Bunt geht's 2022 nicht nur in KTMs Kinderpalette zu.
    Bunt geht's 2022 nicht nur in KTMs Kinderpalette zu.
  • Auch die Bikes für die GroßenAuch die Bikes für die GroßenAuch die Bikes für die Großen
    Auch die Bikes für die Großen
    Auch die Bikes für die Großen
  • rühren durch rühren durch rühren durch
    rühren durch
    rühren durch
  • die Farbtöpfe.die Farbtöpfe.die Farbtöpfe.
    die Farbtöpfe.
    die Farbtöpfe.

X-Strada

Mit ersten Versuchen 2018/19 angeschnitten und einem Carbon- plus vier Alu-Modellen im Vorjahr zur eigenen, wenngleich noch sehr dem Rennrad entlehnten, Serie erhoben, gehen KTMs Gravelbikes 2022 schon wieder im komplett neuen Kleid an den Start. Übernommen wurde eigentlich nur der Name X-Strada, ansonsten handelt es sich bei den zwei Rahmen (einmal Kohlenstoff, einmal Alu) um echte Newcomer, die diesmal tatsächlich speziell fürs Graveln entwickelt wurden.
Interpretiert wird der Gattungsbegriff dabei denkbar weit, von sportlich, ja, sogar rennlastig, bis fitnessorientiert und urban. Spezifikationsseitig verläuft die Trennlinie ziemlich genau entlang des Rahmenmaterials, sprich: Das Carbonmodell ist für die Fitten und Abenteuerlustigen, vom Rennrad oder Mountainbike kommend, gedacht; das Alurad fürs Pendeln, Transportieren, Bewegen, die Stadt und ihr Umland.

Im Fokus standen große Reifenfreiheit, geringes Gewicht und Zuladungsmöglichkeiten. Dementsprechend finden Pneus bis 48 mm zwischen den Streben Platz, liegt das "Zielgewicht" des Carbonrahmens bei 1.000 Gramm und nimmt die neue Gabel Lowrider-Gepäckträger auf.
Der cleanen Optik sind die durch den Steuersatz direkt in den Rahmen laufenden Züge zuträglich. Und sogar ausschließlich optische Gründe werden für den liebevoll ausgestalteten Knotenpunkt von Ober-, Sattelrohr und Sitzstreben angeführt; den nötigen Komfort soll eher die flexende Sattelstütze denn der Rahmen an sich beisteuern.

Geometrie

X-Strada Prime X-Strada Master, Elite, 10, 20 / 30
XS S M L XL XS S M L XL
Sattelrohr (mm) 490 520 550 570 590 490 520 550 570 590
Oberrohr (mm) 545 565 586 606 626 540 560 580 600 620
Lenkwinkel (°) 68,1° 69,1° 70,2° 70,2° 70,2° 70° 71° 72° 72° 72°
Sitzrohrwinkel (°) 73,6° 73,1° 72,6° 72,2° 71,7 75,5° 75° 74,5° 74° 73,5°
Steuerrohr (mm) 125 140 160 170 185 125/95 140/110 160/130 170/140 180/155
Tretlagerabsenkung (mm) 58 58 58 56 55 72 72 72 70 68
Kettenstrebe (mm) 430 430 430 430 430 430/440 430/440 430/440 430/440 430/440
Radstand (mm) 1055 1060 1066 1082 1098 1041/1050 1047/1056 1054/1063 1069/1078 1085/1094
Stack (mm) 555 573 596 604 616 542 560 583 590 603
Reach (mm) 384 394 401 414 424 400 410 418 431 442
  • Die Züge verschwinden direkt im Steuersatz.Die Züge verschwinden direkt im Steuersatz.Die Züge verschwinden direkt im Steuersatz.
    Die Züge verschwinden direkt im Steuersatz.
    Die Züge verschwinden direkt im Steuersatz.
  • Hingucker-ElementHingucker-ElementHingucker-Element
    Hingucker-Element
    Hingucker-Element
  • Die Ösen an der Gabel fassen Lowrider-Gepäckträger.Die Ösen an der Gabel fassen Lowrider-Gepäckträger.Die Ösen an der Gabel fassen Lowrider-Gepäckträger.
    Die Ösen an der Gabel fassen Lowrider-Gepäckträger.
    Die Ösen an der Gabel fassen Lowrider-Gepäckträger.

Kompatibel mit Zweifach-Kurbeln bzw. vorderem Umwerfer, wird nur das Topmodell X-Strada Prime mit Einfach-Antrieb (Srams elektronische Rival 1x12) ausgeliefert. Weiters hebt sich das € 4.099,- kostende Flaggschiff durch die neue RockShox Rudy Federgabel von den anderen neun Modellen ab. Mit klassischen Starrgabeln und Shimano-GRX-Komponenten punkten die weiteren, nicht ganz so geländelastigen Carbon-Versionen, deren leichtester Vertreter 8,9 kg wiegen wird.
Einige Alumodelle werden auch mit geradem Lenker statt Dropbar bestückt, und auch LFC-Varianten (das Kürzel steht bei KTM für Light, Fender, Carrier) werden angeboten. Insgesamt umfasst die Linie zehn Modelle und beginnt bei einem Einstiegspreis von 1.299 Euro.

Macina E-MTBs

Hätte Bosch nicht sein Smart System präsentiert – alle Infos zur neuen Systemgeneration in unserer separaten News – wäre 2022 für die E-Bikes von KTM wohl in die Kategorie „Modellpflege“ gefallen. Tatsächlich trieb der Motoren-Marktführer die Hersteller mit seinem um 68 mm längeren und rund 4,4 kg schweren 750-Wh-Akku aber ordentlich vor sich her: Wie eine so lange und schwere Batterie ins Bike integrieren, ohne dessen bewährte Fahreigenschaften negativ zu beeinflussen und das Akku-Handling zum unfreiwilligen Kraftakt werden zu lassen?

KTMs Antwort hört auf den locker-flockigen Namen PTTL, was für Power Top Tube Loader steht, und besteht aus einer eigens entwickelten Aufnahme samt Haltegriff und auf den Kopf gestellten Bedienungsart: Die Ladebuchse wandert hoch zum Steuerrohrbereich. Was unten beim Tretlager auf den ersten Blick wie eine weitere Steckverbindung aussieht, ist in Wahrheit ein Schloss, welches die neue Akkuabdeckung sichert. Einmal per Schlüssel geöffnet und abgenommen, legt der mit drei Flaschenhalter-/Multitool-Aufnahmen bewehrte Deckel die komplette PowerTube frei. Die Batterie kann aus dieser Öffnung nun mittels fragil wirkendem, aber laut Hersteller sehr stabilem Klappgriff nach oben rausgezogen bzw. beim gegenteiligen Vorgang einfach eingelegt werden.
Vor allem angesichts von Gewicht und Größe des neuen Energiespeichers ein ungleich praktischeres Verfahren als die frühere Entnahme nach unten. Zu liegen kommt die PowerTube auf einer federnden Halterung, die klappernde Störgeräusche unterbinden und eine zuverlässige Verbindung zwischen den Batterie-Kontakten und den Anschlüssen am Rahmen garantieren soll.

  • Oben wird geladen, ...Oben wird geladen, ...
    Oben wird geladen, ...
    Oben wird geladen, ...
  • unten aufgesperrt, aufgeklappt und rausgehoben.unten aufgesperrt, aufgeklappt und rausgehoben.
    unten aufgesperrt, aufgeklappt und rausgehoben.
    unten aufgesperrt, aufgeklappt und rausgehoben.

Zu finden ist diese neue Unterrohr-Architektur quer durchs gesamte Macina-Portfolio, was umgekehrt bedeutet: Von sehr vielen E-MTBs bieten die Oberösterreicher 2022 bereits „zukunftsfitte“ Versionen mit dem neuen Smart System samt 750 Wh-Akku an. Parallel bleiben auch Optionen mit „nur“ 625 Wh und weniger, also dem aktuellen (und in überschaubarer Zeit wohl alten) Bosch-System, im Programm.
Dass sich bei einer solch umfangreichen Umstellung bzw. Ergänzung keine „echten“ Novitäten im Sinne komplett neuer Modelle o.ä. mehr ausgehen, ist verständlich. So werden da und dort Ausstattungspakete abgewandelt (z.B. auf Shimanos Linkglide-Komponenten) oder hinzugefügt (z.B. die neuen Einstiegsmodelle Macina Prowler Pro und Macina Kapoho Pro) und Geometrien adaptiert – etwa an den auf jeweils gleich großen Laufrädern daherrollenden Touren-Bikes Macina Lycan (27,5“/140 mm) und Chacana (29“/130 mm). Beide bekommen etwas steilere Sitzwinkel und minimal mehr Reach. Das 180/170 mm E-Enduro Prowler wiederum, wie sein 160 mm All Mountain-Pendant Macina Kapoho mit Mullet-Setup aufgebaut, wird zugunsten eines um rund ein Grad flacheren Lenkwinkels (nunmehr 64,1°) einen Deut kürzer. Außerdem erhalten sämtliche Fullys leicht geänderte Dämpfer-Anlenkungen.

  • Das Macina Prowler knackt in der "Exonic"-Konfiguration mit Bosch 750 Wh-Akku, Kiox 300-Display und LED Remote, Sram XX1 Eagle AXS Schaltung, Shimano XTR Bremsen, Fox 38 Float Factory Gabel und DHX2 Factory Stahlfederdämpfer den fünfstelligen Bereich: € 10.399,-
    Das Macina Prowler knackt in der "Exonic"-Konfiguration mit Bosch 750 Wh-Akku, Kiox 300-Display und LED Remote, Sram XX1 Eagle AXS Schaltung, Shimano XTR Bremsen, Fox 38 Float Factory Gabel und DHX2 Factory Stahlfederdämpfer den fünfstelligen Bereich: € 10.399,-
    Das Macina Prowler knackt in der "Exonic"-Konfiguration mit Bosch 750 Wh-Akku, Kiox 300-Display und LED Remote, Sram XX1 Eagle AXS Schaltung, Shimano XTR Bremsen, Fox 38 Float Factory Gabel und DHX2 Factory Stahlfederdämpfer den fünfstelligen Bereich: € 10.399,-
  • Macina Prowler MasterMacina Prowler Master
    Macina Prowler Master
    Macina Prowler Master
  • Macina Prowler PrestigeMacina Prowler Prestige
    Macina Prowler Prestige
    Macina Prowler Prestige
  • Macina Prowler ProMacina Prowler Pro
    Macina Prowler Pro
    Macina Prowler Pro

Zubehör und mehr

Und sonst? Freut man sich bei KTM über stetiges und zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie überproportionales Wachstum, investiert fleißig in neue Produktionshallen, Lackieranlagen und Logistikzentren in "Österreichs Hauptstadt des Fahrrades" sowie darüber hinaus und engagiert sich auch in Sachen Ausbildung:
Der Berufsschule Mattighofen, die 2022 die österreichweit ersten Abschlussprüfungen des neuen Lehrberufs Fahrradmechatroniker abhalten wird, übergab der Mitentwickler und unmittelbare Nutznießer unlängst ein E-Bike zu Schulungszwecken. Und mit der "KTM Fahrrad E-Bike Academy" wird ein Fahrsicherheitstraining mit zahlreichen Extras aus der Taufe gehoben. Gemeinsam mit den bundesweit agierenden Trainern der Fahrschule Easy Drivers werden dabei technische Basics vermittelt, das Fahrkönnen verbessert und Hintergrundwissen vermittelt; Werksführungen, Zertifikate uvm. gibt's obendrein.

  • Die Bekleidungslinie Factory Prime wurde inDie Bekleidungslinie Factory Prime wurde inDie Bekleidungslinie Factory Prime wurde in
    Die Bekleidungslinie Factory Prime wurde in
    Die Bekleidungslinie Factory Prime wurde in
  • Kooperation mit erfahrenen Herstellern entwickelt. In Serie wird das Trägermaterial des Kooperation mit erfahrenen Herstellern entwickelt. In Serie wird das Trägermaterial des Kooperation mit erfahrenen Herstellern entwickelt. In Serie wird das Trägermaterial des
    Kooperation mit erfahrenen Herstellern entwickelt. In Serie wird das Trägermaterial des
    Kooperation mit erfahrenen Herstellern entwickelt. In Serie wird das Trägermaterial des
  • bunt bedruckten Seitenteils so schwarz wie der Rest.bunt bedruckten Seitenteils so schwarz wie der Rest.bunt bedruckten Seitenteils so schwarz wie der Rest.
    bunt bedruckten Seitenteils so schwarz wie der Rest.
    bunt bedruckten Seitenteils so schwarz wie der Rest.
  • Neue Treter: Die Factory Enduro mit integriertem Knöchel- und FersenschutzNeue Treter: Die Factory Enduro mit integriertem Knöchel- und Fersenschutz
    Neue Treter: Die Factory Enduro mit integriertem Knöchel- und Fersenschutz
    Neue Treter: Die Factory Enduro mit integriertem Knöchel- und Fersenschutz
  • griffiger und rutschfester Zwei-Zonen-Laufsohle, herausnehmbarer Einlegesohlegriffiger und rutschfester Zwei-Zonen-Laufsohle, herausnehmbarer Einlegesohle
    griffiger und rutschfester Zwei-Zonen-Laufsohle, herausnehmbarer Einlegesohle
    griffiger und rutschfester Zwei-Zonen-Laufsohle, herausnehmbarer Einlegesohle
  • und atmungsaktivem Mesh-Material unter dem robsuten Synthetik-Obermaterial.und atmungsaktivem Mesh-Material unter dem robsuten Synthetik-Obermaterial.
    und atmungsaktivem Mesh-Material unter dem robsuten Synthetik-Obermaterial.
    und atmungsaktivem Mesh-Material unter dem robsuten Synthetik-Obermaterial.
  • Der in zwei Farben erhältliche Factory Youth Enduro Helm Der in zwei Farben erhältliche Factory Youth Enduro Helm
    Der in zwei Farben erhältliche Factory Youth Enduro Helm
    Der in zwei Farben erhältliche Factory Youth Enduro Helm
  • mit zwölf großzügigen Belüftungsöffnungen und Fliegennetzmit zwölf großzügigen Belüftungsöffnungen und Fliegennetz
    mit zwölf großzügigen Belüftungsöffnungen und Fliegennetz
    mit zwölf großzügigen Belüftungsöffnungen und Fliegennetz
  • wartet am Heck mit einem integrierten Rücklicht auf.wartet am Heck mit einem integrierten Rücklicht auf.
    wartet am Heck mit einem integrierten Rücklicht auf.
    wartet am Heck mit einem integrierten Rücklicht auf.

Zur Desktop-Version