Jump to content
×
StagesBike SB20 Smart Bike

StagesBike SB20 Smart Bike

04.09.20 05:39 12.152Text: Luke Biketalker/PMFotos: StagesStages Cycling bringt pünktlich für den Herbst und Winter ein Indoor-Bike mit nahezu allumfassender Konnektivität zu Zwift, Trainer Road und Co.04.09.20 05:39 12.167

StagesBike SB20 Smart Bike

04.09.20 05:39 12.1675 Kommentare Luke Biketalker/PM StagesStages Cycling bringt pünktlich für den Herbst und Winter ein Indoor-Bike mit nahezu allumfassender Konnektivität zu Zwift, Trainer Road und Co.04.09.20 05:39 12.167

Das Beste aus beiden Welten vereint. Stages schnappt sein langjähriges Knowhow als Indoor-Bike Hersteller und vereint es mit gesammeltem Wissen aus Outdoor-Radsport und Trainingsexpertise. Heraus kommt das StagesBike SB20 Smart Bike, gemeinsam mit Indoor- und Outdoor-Experten entwickelt und mit - laut Stages - revolutionärem Fahrerlebnis.
Das Bike kommuniziert mit den wichtigsten Trainingsplattformen und ist so stabil ausgelegt, dass es auch den hohen Ansprüchen von Profi-Athleten genügt.

Herzstück des StagesBike ist seine leichtgängige, besonders leise Widerstandseinheit. Diese kann bis zu 2.200 Watt Widerstand bei 130 rpm aufbauen. Die akutell erbrachte Leistung wird dabei durch einen Stages Power LR Leistungsmesser (+/- 1,5 %) gemessen.
Durch das überdimensionierte 23 kg Schwungrad soll das Bike selbst bei hohen Kadenzen, im Wiegetritt oder beim Ausrollen ein sehr realistisches Fahrgefühl vermitteln. Angetrieben wird das Schwungrad durch einen Gates Carbon Drive Carbonfaser-Riemen.

Für ein optimales Training ist das StagesBike mit den gängigsten Indoor Cycling Plattformen wie Zwift, Trainer Road, Sufferfest und anderen kompatibel und bietet umfassende virtuelle Möglichkeiten in sämtlichen Steuerungsmodi.
Das Rad besitzt Bremshebel sowie integrierte Schaltknöpfe plus separate Schaltoptionen, etwa für Sprintintervalle. Die Funktionsweise jedes Schaltknopfs lässt sich dazu individuell programmieren. Tablet oder Smartphone finden zudem im Multimedia-Bereich des Cockpits sicher Platz und können über zwei USB-Ports auch während des Workouts geladen werden.


  • Abmessungen: 120 cm Länge x 56 cm Breite x 124 cm Höhe
  • Antrieb: Gates® Carbon DriveTM Carbonfaser-Riemen
  • Rahmenmaterial: hochfester Stahl
  • Schwungrad: 23 kg
  • Konnektivität: ANT+ und Bluetooth
  • Leistungsmessung: Stages Power LR (beidseitiger Powermeter)
  • Messgenauigkeit: +/- 1.5 %
  • Max. Leistung: 2.200 Watt bei 130 U/min
  • Q-Faktor: 157 mm
  • Ideale Körpergröße: 1,47 m bis 2,08 m
  • Max. Fahrergewicht: 158 kg
  • Kurbellängen (verstellbar): 165 mm, 170 mm, 172,5 mm, 175 mm
  • Gewicht: 62,5 kg
  • Preis: € 2.999
  • Web: stagescycling.com

Einen großen Vorteil spielt das StagesBike in seiner Anpassbarkeit aus. Millimetergenaue Skalen erlauben die exakte Einstellung auf die Körperproportionen bzw. auf die Geometrie des eigenen Fahrrads. Stack und Reach, aber auch Kurbellänge (165, 170, 172,5 und 175 mm) sind so perfekt anzupassen.
Mit einem Größenspektrum von 1,47 m bis 2,08 m Körpergröße bietet das StagesBike zudem einen Verstellbereich, der am Markt derzeit einzigartig sein soll. Das maximale Fahrergewicht liegt bei 158 kg, der Preis bei 2.999 Euro. Zu beziehen direkt via Stages Onlineshop oder über den Fachhandel.


Da ich recht viel auf Zwift fahre, finde ich so ein eigenes Indoor-Bike ja an sich gar nicht schlecht, nur für den Preis bekommt man halt auch schon einen High-End Smarttrainer und ein brauchbares Rennrad dazu, mit dem man im Fall der Fälle auch draußen fahren kann. Den einzigen Vorteil, den ich beim Smart-Bike sehe ist, dass man sich um den Antrieb keine Gedanken machen muss.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version