×
Magicshine MJ-872

Magicshine MJ-872

12.11.12 10:55 53.959Text: Erwin Haiden
Erwin Haiden

Größe: 180 cm
Schrittlänge: 85 cm
Gewicht: 73 kg
Fahrstil/-können: Gemütlicher Allround-Mountainbiker, gerne auch knackig bergab

Rennrad & Gravel: Das Abenteuer steht im Vordergrund

Klicke für alle Berichte von Erwin Haiden
Fotos: Ralf Hauser, Erwin Haiden
Was kann eine 1600 Lumen-Lampe für 145 Euro leisten? Diese Frage stellte ich mir in einem Test und zog auch einen kleinen Vergleich mit meiner Lupine Wilma 7.12.11.12 10:55 54.023

Magicshine MJ-872

12.11.12 10:55 54.02388 Kommentare Erwin Haiden
Erwin Haiden

Größe: 180 cm
Schrittlänge: 85 cm
Gewicht: 73 kg
Fahrstil/-können: Gemütlicher Allround-Mountainbiker, gerne auch knackig bergab

Rennrad & Gravel: Das Abenteuer steht im Vordergrund

Klicke für alle Berichte von Erwin Haiden
Ralf Hauser, Erwin Haiden
Was kann eine 1600 Lumen-Lampe für 145 Euro leisten? Diese Frage stellte ich mir in einem Test und zog auch einen kleinen Vergleich mit meiner Lupine Wilma 7.12.11.12 10:55 54.023

In kaum einem Bereich des Radsport-Zubehörs hat sich in den letzten Jahren so viel getan wie im Beleuchtungs-Sektor. Fuhr man vor etlichen Jahren noch Halogenlampen mit schweren Bleiakkus, die in der Kälte in kürzester Zeit die Patschen streckten, waren Lithium-Akkus und Xenon-Lampen in jüngerer Vergangenheit das Nonplusultra, was die Leistung, aber auch den Preis anging. Mit der LED-Technik vollzog sich bald darauf eine weitere kleine Revolution. Die neueste Generation an Lampen erreicht selbst mit kleinen, leichten Akkus Laufzeiten jenseits der 3h bei einer Lichtausbeute, die für 40km/h+ Offroad ausreichend scheint.

Lupine - der Benchmark

Nach wie vor ist die deusche Firma Lupine so etwas wie die Referenz in Sachen Bike-Beleuchtung. Die Lampen sind perfekt verarbeitet, robust, mit hochwertigen Komponenten bestückt und technisch ausgereift. Doch das hat auch seinen Preis: Die erste Lupine-Xenon (Edison 9) kostete vor Jahren an die 900 EUR. Eine Lupine Wilma 6 geht heute im Set um EUR 459,- über den Ladentisch.
Die Magicshine MJ-872 ist bei Sportlicht.at um € 145,- erhältlich. Entsprechend skeptisch stellte ich mir bereits beim Auspacken der Magicshine die Frage: Wieviel Lampe kann man um dieses Geld bekommen?

  • Magicshine MJ-872Magicshine MJ-872Magicshine MJ-872
  • Magicshine MJ-872Magicshine MJ-872Magicshine MJ-872

Herstellerangaben

LichtquelleLED-4*XP-G, 4 Leuchtstärken 100-75-50-30 %
Lichtstrom1600 Lumen
LED-Lebensdauer    mind. 50.000 h
Akku4,4 Ah, 260 Gramm
Laufzeitbei voller Leistung ca. 2,2 h, bei 30 % ca. 8h
Ladezeit3-3,5h
Preis€ 145,-


Im Set inkludiert: Lampenkopf, Akku, Ladegerät, 2 Stk. O-Ringe, Aufbewahrungsschachtel, Stirnband und Verlängerung.

Optionale Ausstattungsvarianten: Akku MJ-6021 6,4 Ah, breites Stirnband MJ-6022, Helmhalter MJ-6028.

Die erste Überraschung

Ich halte die Magicshine das erste Mal in den Händen und bin positiv überrascht. Die Lampe ist solide verarbeitet, das CNC-gefräste Alu-Gehäuse macht auf den ersten Blick einen massiven Eindruck. Der Akku ist leicht und kompakt. Die Steckverbindung erfolgt via wasserdichtem Netzteilstecker. Der Lampenkopf hat zwei Taster, um die Lampe auf maximaler bzw. minimaler Stufe einzuschalten und die Leuchtkraft in vier Stufen zu regulieren. Dabei ist die Gummi-Abdeckung der Schalter permanent beleuchtet, um den Akku-Zustand anzuzeigen:
  • Grün = 100-75%
  • Blau = 75-50%
  • Gelb = 50-25%
  • Rot = 25-5%
  • Rot blinkend = < 5%

Alles in allem macht die Magicshine einen durchwegs passablen Eindruck. Das Handbuch ist in Englisch gehalten, aber einfach und übersichtlich. Was soll man bei einer Lampe mit zwei Knöpfen und einem Ladegerät auch viel falsch machen?
  • 347 g für die Magicshine mit 4,4 Ah Akku347 g für die Magicshine mit 4,4 Ah Akku
    347 g für die Magicshine mit 4,4 Ah Akku
    347 g für die Magicshine mit 4,4 Ah Akku
  • 440 g für die alte Lupine Wilma 7 mit 7,5 Ah Akku440 g für die alte Lupine Wilma 7 mit 7,5 Ah Akku
    440 g für die alte Lupine Wilma 7 mit 7,5 Ah Akku
    440 g für die alte Lupine Wilma 7 mit 7,5 Ah Akku
  • hintergrundbeleuchtete Knöpfehintergrundbeleuchtete Knöpfe
    hintergrundbeleuchtete Knöpfe
    hintergrundbeleuchtete Knöpfe
  • der Lampenkopf mit 4 LEDs (XP-G)der Lampenkopf mit 4 LEDs (XP-G)
    der Lampenkopf mit 4 LEDs (XP-G)
    der Lampenkopf mit 4 LEDs (XP-G)
  • 4,4 Ah Akku mit Klettband für Montage an Vorbau oder Rahmen (Sattelstütze)4,4 Ah Akku mit Klettband für Montage an Vorbau oder Rahmen (Sattelstütze)
    4,4 Ah Akku mit Klettband für Montage an Vorbau oder Rahmen (Sattelstütze)
    4,4 Ah Akku mit Klettband für Montage an Vorbau oder Rahmen (Sattelstütze)
  • auch innen gut abgedichtet und verarbeitetauch innen gut abgedichtet und verarbeitet
    auch innen gut abgedichtet und verarbeitet
    auch innen gut abgedichtet und verarbeitet
  • Helm-MontageHelm-Montage
    Helm-Montage
    Helm-Montage
  • mit inkludierter Helmhalterungmit inkludierter Helmhalterung
    mit inkludierter Helmhalterung
    mit inkludierter Helmhalterung
  • wertiger Alu-Lampenkopf mit Netzkabelwertiger Alu-Lampenkopf mit Netzkabel
    wertiger Alu-Lampenkopf mit Netzkabel
    wertiger Alu-Lampenkopf mit Netzkabel

Während des Laufzeittests lagen beide Lampen ohne kühlendem Fahrtwind am Balkon. Deshalb sind die Zahlen nur als Orientierung gedacht!

Am Bike bei Fahrtwind und ca. 4 Grad Umgebungstemperatur schaltete die Status-LED der Magicshine erwartungsgemäß deutlich früher auf Blau bzw. Gelb. Die Akkulaufzeit wird bei allen Lampen spürbar geringer bei niedrigen Außentemperaturen.

Akku-Laufzeit

Magicshine MJ-872 Lupine Wilma 7 (2009)
Gewicht inkl. Akku 347 g440 g
Akku4,4 Ah 7,5 Ah
Außentemperatur10-7 Grad10-7 Grad
Leuchtdauer3h 32min 5h 08min


Dennoch kann man sagen, dass die Magicshine ausreichend Akku-Kapazität für den einen oder anderen Winter-Nightride bietet. Auf niedrigster Leistungsstufe ist lt. Hersteller in etwa mit der 3-fachen Leuchtdauer zu rechnen. Das sollte meiner Meinung nach auch für 24h ausreichend sein.

Vergleich im Wald

Achtung: Der direkte Vergleich ist nur bedingt fair und als reine Orientierung gedacht. Der alte 2009er Lampenkopf der Lupine Wilma besitzt ein 4-fach Linsenarray mit 15 Grad° Abstrahl-Charakteristik und 920 Lumen Leuchtkraft. Das aktuelle Modell hingegen bietet 2400 Lumen bei einem Abstrahlwinkel von 26° und ist daher wesentlich stärker und breiter. Da ich bis dato allerdings mit meiner Lupine mehr als zufrieden war und die Lampe im Winter häufig nutze, ist sie meine Referenz.

Die Magicshine performt sehr gut. Der Akku passt perfekt auf den Vorbau meines Hardtails. Die Leuchtkraft ist mehr als ausreichend für alltägliche Zwecke wie schnelle Abfahrten in der Dunkelheit. Der Unterschied am Foto ist deutlich größer als der subjektive Unterschied am Bike. Dennoch ist der breitere Abstrahlwinkel der Magicshine ein großer Vorteil und verbessert die seitliche Sicht wesentlich. Bei meiner alten Lupine lässt sich das Linsenarray mittels DIY Upgrade-Kit sehr einfach nachträglich umrüsten.

Um einen Eindruck zu bekommen, wie stark die beiden Lampen leuchten, haben wir jeweils im selben Setup ein Knog Boomer Stadtlicht mitfotografiert.

  • Magicshine MJ-872 volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)Magicshine MJ-872 volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)
    Magicshine MJ-872 volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
    Magicshine MJ-872 volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
  • Lupine Wilma BJ 2009 volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)Lupine Wilma BJ 2009 volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)
    Lupine Wilma BJ 2009 volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
    Lupine Wilma BJ 2009 volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
  • Knog Boomer volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)Knog Boomer volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)
    Knog Boomer volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
    Knog Boomer volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)

Vergleich auf offener Fläche

Auf offener Fläche unterscheidet sich das gebündelte Licht der Lupine weniger vom Licht der Magicshine. Der Unterschied zwischen 920 und 1600 Lumen ist meiner Meinung nach subjektiv geringer als die Zahlen das vermuten lassen.

  • Magicshine MJ-872 volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)Magicshine MJ-872 volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)
    Magicshine MJ-872 volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
    Magicshine MJ-872 volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
  • Lupine Wilma BJ 2009 volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)Lupine Wilma BJ 2009 volle Leistung
(ISO 800, 2sec, f5,6)
    Lupine Wilma BJ 2009 volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
    Lupine Wilma BJ 2009 volle Leistung
    (ISO 800, 2sec, f5,6)
  • Magicshine MJ-872 minimale Leistung
(ISO 800, 5sec, f5,6)Magicshine MJ-872 minimale Leistung
(ISO 800, 5sec, f5,6)
    Magicshine MJ-872 minimale Leistung
    (ISO 800, 5sec, f5,6)
    Magicshine MJ-872 minimale Leistung
    (ISO 800, 5sec, f5,6)
  • Lupine Wilma BJ 2009 minimale Leistung
(ISO 800, 5sec, f5,6)Lupine Wilma BJ 2009 minimale Leistung
(ISO 800, 5sec, f5,6)
    Lupine Wilma BJ 2009 minimale Leistung
    (ISO 800, 5sec, f5,6)
    Lupine Wilma BJ 2009 minimale Leistung
    (ISO 800, 5sec, f5,6)
  • Knog Boomer volle Leistung
(ISO 800, 5sec, f5,6)Knog Boomer volle Leistung
(ISO 800, 5sec, f5,6)
    Knog Boomer volle Leistung
    (ISO 800, 5sec, f5,6)
    Knog Boomer volle Leistung
    (ISO 800, 5sec, f5,6)
  • Akku an den Vorbau geklettetAkku an den Vorbau geklettetAkku an den Vorbau geklettet
    Akku an den Vorbau geklettet
    Akku an den Vorbau geklettet
  • Lampenkopf wird mit Gummiband fixiert, der Ritchey 10 Grad-Lenker ist für alle Lampen suboptimalLampenkopf wird mit Gummiband fixiert, der Ritchey 10 Grad-Lenker ist für alle Lampen suboptimalLampenkopf wird mit Gummiband fixiert, der Ritchey 10 Grad-Lenker ist für alle Lampen suboptimal
    Lampenkopf wird mit Gummiband fixiert, der Ritchey 10 Grad-Lenker ist für alle Lampen suboptimal
    Lampenkopf wird mit Gummiband fixiert, der Ritchey 10 Grad-Lenker ist für alle Lampen suboptimal

Fazit

Wer eine günstige und starke Bike-Lampe sucht, ist mit der Magicshine MJ-872 gut beraten. Es gibt wenige Lampen am Markt mit einem so guten Preis/Leistungsverhältnis. Die Lampe ist puristisc,h aber gut verarbeitet und bietet ausreichend Licht für Bike-Downhills oder auch Höhenforscher. Vor etlichen Jahren hätte man vermutlich 600 Euro und mehr für eine Lampe dieser Qualität hinblättern müssen.

Lupine ist nach wie vor die Referenz am Markt. Wer eine Lampe mit vielen Funktionen (die Lampenköpfe sind programmierbar), zahllosem Zubehör (Funkverbedienung, Linsenarrays, Akkus, Stirnbänder, usw.) sucht, ist bei Lupine bestens bedient. Diese High-End Lösungen haben allerdings auch ihren Preis.


meine lampe aus China kostet komplett 30 euro und leuchtet gleich stark:):)

 

... und in Vietnam oder Pakistan hättest du eine die gleich stark leuchtet vielleicht sogar für 25,90 EUR bekommen :devil:

 

Bei 30 EUR für "gleich hell", 4,4Ah LiIon-Akku, ordentlichem CNC-Alu-Gehäuse, Halterungen, Ladegerät, CE-Kennzeichnung, Helm + Stirnband + Frachtgebühr + Zoll + Gewährleistung, ... da sieht's wertschöpfungs-technisch dann umso finsterer aus für alle Beteiligten!

 

und wenn's kaputt geht, bestellst einfach eine neue aus China, right?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und das pasiert bei der Lupine nicht oder wie

 

Lupine entwickelt und fertigt unseres Wissens nach in Deutschland.

 

Selbst bei günstigeren Herstellern wie Magicshine ist es so, dass im Regelfall die Ware in Containern nach Europa kommt (weniger CO2/Stück) und hier zwar nicht in der Produktion, dafür zumindest in Vertrieb und Handel Wertschöpfung generiert und somit Arbeitsplätze sichert.

 

In wie weit eine einzelne Bestellung direkt in China mit Zoll-Aufwand und erhöhtem Risiko (CE-Kennzeichnung, Gewährleistung, Produkthaftung, etc.) Sinn macht, muss jeder für sich selbst beurteilen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und das pasiert bei der Lupine nicht oder wie

 

Das kann ich nicht beurteilen - aber die geizistgeil mentalität geht mir am A**** - und wenn dann noch Waren um die ganze Welt transportiert werden, umso mehr.

 

Wenn nicht die Radfahrer anfangen, grün zu denken (und das hat nix mit Politik zu tun), wer dann?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich nicht beurteilen - aber die geizistgeil mentalität geht mir am A**** - und wenn dann noch Waren um die ganze Welt transportiert werden, umso mehr.

 

Wenn nicht die Radfahrer anfangen, grün zu denken (und das hat nix mit Politik zu tun), wer dann?

 

na zum glück verkauft Lupine nur am bio bauernhof an selbstabholer aber nur wen sie mit rad kommen

 

und dieser ganze ich zahle für Deutsche qualität das 3fache geht mir am a.... vorbei und das hat nix mit grün denken zu tun

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lupine entwickelt und fertigt unseres Wissens nach in Deutschland.

 

Selbst bei günstigeren Herstellern wie Magicshine ist es so, dass im Regelfall die Ware in Containern nach Europa kommt (weniger CO2/Stück) und hier zwar nicht in der Produktion, dafür zumindest in Vertrieb und Handel Wertschöpfung generiert und somit Arbeitsplätze sichert.

 

In wie weit eine einzelne Bestellung direkt in China mit Zoll-Aufwand und erhöhtem Risiko (CE-Kennzeichnung, Gewährleistung, Produkthaftung, etc.) Sinn macht, muss jeder für sich selbst beurteilen.

 

trozdem rechtfertigt das nicht den absolut zu hohen preis sorry aber das ist reine verarsche sonst nix

 

und exportieren tun die ja zum glück auch nix

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

trozdem rechtfertigt das nicht den absolut zu hohen preis sorry aber das ist reine verarsche sonst nix

 

und exportieren tun die ja zum glück auch nix

 

Da ging's jetzt aber eher um die 30 EUR China-Direktbestellung vs. 145 EUR Magicshine. Also 145 EUR für so eine Lampe mit Zubehör finde ich jetzt wirklich nicht überteuert.

 

.... und Lupine ist teuer, das ist klar, aber reine Verarsche ist das ganz sicher nicht, und es zwingt dich ja niemand das Dreifache für eine Lupine zu zahlen ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wenn dann noch Waren um die ganze Welt transportiert werden, ... Wenn nicht die Radfahrer anfangen, grün zu denken (und das hat nix mit Politik zu tun), wer dann?

 

Nicht jeder kann sich eine Lupine leisten aber man kann auf Bananen verzichten und folgenden Artikel lesen ;)Müll hat einen Namen: Nespresso

 

 

Ob Lupine wirklich "Made in Germany" ist, weiß ich nicht, vermute, diverse Teile kommen auch aus einer der Fabriken in Asien, Endfertigung in GER ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht jeder kann sich eine Lupine leisten aber man kann auf Bananen verzichten und folgenden Artikel lesen ;)Müll hat einen Namen: Nespresso

 

 

Ob Lupine wirklich "Made in Germany" ist, weiß ich nicht, vermute, diverse Teile kommen auch aus einer der Fabriken in Asien, Endfertigung in GER ...

 

Nette Weihnachtskerze für den Helm.

 

Jeder der heutzutage denkt das LEDs und damit verbundene Komponenten in Europa produziert werden kann sich gleich auf die nächste Bank bei einer Straßenbahn-Station setzen. Am besten gleich den Rennbahn-Express auspacken und mit den 14-jährigen Girlies via Notepad oder Smartphone über die neuesten Schminktricks diskutieren.

 

Ich bin seit geraumer Zeit in dieser Branche tätig und egal welcher LED Hersteller sei es Bridgelux, Lumitronix, etc. produziert in China, sämtlich Akkus, Komponenten (wie z.b. Gehäuse, Stecker, gezogene IP-Kabeln und Kupplungen) kommen ebenfalls aus der selben Ecke. Ob jetzt die Teile einzeln verpackt ( in 10.000 Plastiksackerln und Kartons) via Container nach Europa kommen oder komplett zusammengebaut ist schon g'hupft wie g'hatscht wie der Österreicher so schön sagt.

 

Ich finds mittlerweile auch als Lichttechniker immer trauriger und mehr zum rean wenn sich die Leut kiloweis mit LED-Retroficks eindecken und glauben dabei die Welt zu retten. (weils natürlich glauben das Philips ja nur in EU produziert etc.) Egal ob Premium oder No-Name Massenware... produziert wird in Fernost. Jedes Volksschulkind weiss das... jeder Bobo-Wirtschaftsblattleser ebenso...

 

Ich erspare mir jetzt das unzähliche Marken-aufzählen-und-vernadern weils eh nix bringt.

 

Die Lampe schaut btw. sehr sauber aus und wenn der Hersteller & dazugehörige Vertrieb einen sauberen Ersatzteilhandel/ Service bieten kann wäre es mir auch um das CE Prüfzeichen wert um dieses Geld. Bevor ich mir die Finger verbrenn oder einen Schock via Stromschlag hole zahle ich lieber den einen oder anderen Eur drauf

 

Fazit: Nicht alles welches als "Green" und "Bio" "Made in XY" bezeichnet wird, verdient dieses auch zu tragen."

 

 

:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Nikolei: Klar, die meiste Hardware kommt aus Fernost, da ist Lupine was die Elektronik-Bauteile angeht sicher nicht die Ausnahme. Fertigung bedeutet ja nicht, dass vom Widerstand bis zur Endmontage jedes einzelne Bauteil in einem einzigen Werk hergestellt wird.

 

Ob die Teile fertig oder in Teilen nach Europa kommen, ist aus Umweltsicht vielleicht ghupft wie ghatscht, aber nicht was die Arbeitsplätze angeht. Aber du kannst ja mal die Leut' in der KTM- oder Simplon-Fertigung fragen, wie sie das sehen.

 

Ansonsten hast du natürlich vollkommen recht was "Bio", "Green" und Co. angeht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Nikolei

Ich geb dir schon recht, daß vieles oder fast alles aus dieser Branche aus China oder ähnlichen Ländern kommt - nur mein Ansatz ist einfach ein anderer.

 

Ich kaufe - wenn möglich - in Europa gefertigte Waren (egal ob Schuhe, Ledersofa, Blumentöpfe, Wein, etc.), dort wo es derzeit kein Entkommen gibt, verzichte ich entweder drauf (z.B. Adidas Turnschuhe aus China, Orangen aus Südamerika) oder muß in den sauren Apfel beißen (Kiwi aus Neuseeland, denn europäische Kiwi sind eher selten - bei uns in Mallorca gibts im Frühjahr welche!).

 

Nosane hats richtig angesprochen - Firmen wie KTM, Simplon oder auch unser Lieferant Stevens bauen alle Räder in Europa zusammen - Arbeitsplätze und Wertschöpfung bleiben zum Teil damit hier erhalten. Detto das Thema Technik: aufgrund der Auslagerung und Globalisierung haben einige Kontinente zwischenzeitlich große Fachkompetenz verloren und (fast) keine Chance mehr, diese zurückzuholen - egal welche Branche.

 

Grün denken hat auch nix mit "Bio" zu tun - das bedeutet für mich, daß man sich überlegt, was man der Umwelt und somit sich selbst antut, bevor man etwas kauft.

 

Wenn jemand das Geld für eine Lupine ausgeben will, weil er davon überzeugt ist - dann soll er/sie es tun - aber hier schreiben, daß die 30 Euro Lampe so super ist und direkt von China bezogen wird, finde ich kontraproduktiv. Man schadet dem Handel und gefährdet somit Arbeitsplätze - zum Thema CO2 Ausstoß habe ich mich bereits geäußert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip ist`s mir egal, welche Lampe man kauft. Ich persönlich könnt mir aber einfach keine Lupine leisten. Und nur weil ich grün denken sollte, soll ich jetzt auf Nightrides verzichten bzw. mein Konto für ne Lupine blündern?

 

Wenn sich jemand in der glücklichen Lage des Geldüberschusses befindet, werd ich ihm selbstverständlich ein Lupine empfehlen. Für die anderen 99% meines Bekanntenkreises wird aber sicher die MS ein Gespächsthema sein! :p

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Hinweis zum Leuchtvergleich: die Wilma war aus 2009 -- eine aktuelle aus 2012 wäre wesentlich heller.

Die aktuelle Wilma ist so hell (2400 Lumen real) wie eine Betty der letzten Generation. (und die Betty war fast doppelt so stark wie die Vorgänger-Betty usw)

 

Auch streut eine aktuelle Wilma mit einer 26°-Linse viel breiter als die alte. Die alte müsste 12 oder 16° gehabt haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Hinweis zum Leuchtvergleich: die Wilma war aus 2009 -- eine aktuelle aus 2012 wäre wesentlich heller.

Die aktuelle Wilma ist so hell (2400 Lumen real) wie eine Betty der letzten Generation. (und die Betty war fast doppelt so stark wie die Vorgänger-Betty usw)

 

Auch streut eine aktuelle Wilma mit einer 26°-Linse viel breiter als die alte. Die alte müsste 12 oder 16° gehabt haben.

 

Genau, das hab ich eh auch im Bericht erwähnt. Ich habe bei Lupine schon entsprechend angefragt bzgl. Testmaterial - das ist leider nicht immer so einfach ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mir auch (über miniinthebox.com) einen fernost-import gekauft. man bekommt dort die selben, die auch bei sportlicht verkauft werden. sicher kann man sich drüber streiten ob es etisch richtig ist, die sicherheitsstandards da drüben andere sind... aber - für den gelegenheits-nacht-sprotler tuts die lampe (meine mit angelbichen 1200 lumen) für 45 euro inkl. aber zoll- und steuerabgaben (die ich von UPS refundiert bekam - strange, aber okay - und war innerhalb von 5 tagen bei mir daheim) auch.

 

mich persönlich würde auch ein vergleich mit petzl-stirnlampen interessieren (zum thema testmaterial :) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version