PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gute Schlösser knackbar?



emu
09-08-2004, 08:48
Aus aktuellem Anlaß: wem ist schon ein Rad gestohlen worden das mit einem wirklich gutem Schloß gesichert war? Mit wirklich gut meine ich eines der besten drei von Herstellern wie Abus, (Kryptonite) usw., Preis mind. 60€.

Ich hab das Gefühl ihr hängt eure Radln mit Spiralkabelschlösser aus dem Zehn-Schilling-Shop an und weint ihnen dann nach wenns weg sind.

eingfoan
09-08-2004, 09:07
ein merida fully damals noch mit trispoke
(mein erstes richtig geiles rad...)
1 kryptonite
und ein abus spiralschluss ..... (aus grosser angst vorm fladern :( )

alle beiden schlösser weg und rad auch weg....

seitem benutze ich keine schlösser mehr ...

mfg eingfoan

NoFloh
09-08-2004, 09:15
da gabs mal nen beitrag im deutschen fernsehen... die haben selbst die teuersten schlösser geknackt - mit an speziellen werkzeug (so richtig klein fürn hosensack) und in 2 mins waren die schlösser alle offen.

mein sicherheitsschloss bei der haustür war mit an spezialwerkzeug vom schlüsseldienst (durfte damals net mal zuschaun aus sicherheitsgründen) in 2 seks offen...

futureliving
09-08-2004, 09:45
An meinem alten Kryptonite New York haben sich einige versucht (in Berlin und München) und es nie geschafft.

Ein Freund von mir hatte das selbe Schloss, zuerst haben sie ihm beim Aufbruchversuch seinen Trial Rahmen total zerbeult beim 2. Mal haben sie den Radlständer gekappt. :eek: :eek: :eek:

Blitzwilli
09-08-2004, 10:37
Ich hab mein Radl nur mit einem € 1-Schloss gesichert. Für den Bregenzerwald reicht das allemal. :D Da wird höchstselten geklaut und wenn dann findet man sein Bike schon irgendwie wieder! :s:

lg, Blitzwilli

Scorpio
09-08-2004, 10:53
knackbar ist sicher alles.

aber im Zweifel wird ein Dieb hoffentlich das leichter knackbare nehmen :rolleyes:

TomCool
09-08-2004, 10:55
Original geschrieben von Scorpio
knackbar ist sicher alles.

aber im Zweifel wird ein Dieb hoffentlich das leichter knackbare nehmen :rolleyes:

Sicher nicht, da fehlt doch der sportliche Ansporn. :p


alle beiden schlösser weg und rad auch weg....

je mehr Schlösser an einem Radl, umso weg. ;)
klaro, sind ja wertvoll, solche Schlösser!

Quellekatalog
09-08-2004, 11:31
Original geschrieben von NoFloh
da gabs mal nen beitrag im deutschen fernsehen... die haben selbst die teuersten schlösser geknackt - mit an speziellen werkzeug (so richtig klein fürn hosensack) und in 2 mins waren die schlösser alle offen.

da meinst du sicher einen "Elektro-Pic" (= elektronischer Dietrich), den bekommt jeder im Spezialhandel (die Adresse geb' ich besser hier nicht an, könnte ja einen Dieb dazu verleiten sich so etwas zu kaufen)

AFX
09-08-2004, 11:44
ich habs zwar schon einige male erzählt, aber...

mir wurde vor ca.5 jahren mein puch-waffenrad (materieller wert: ca.500öS), das mit einem kryptonite-bügelschloss (welches damals über 600öS gekostet hat) an das geländer "gefesselt" war, am hellichten tag gestohlen.

krönung des ganzen:
der polizist, bei dem ich anzeige machte, sagte, dass er bei seiner streife zwei männer an dem rad werken sah - er hat sich allerdings nichts dabei gedacht ?! :f: :( :confused: :mad:

fazit: ich lasse keines meiner räder, mit egal was für einem schloss herumstehen....

jedes schloss ist zu knacken, und auf polizei oder wachsame passanten oder sowas sollte man keine noch so geringen hoffnungen setzen...

madnez
09-08-2004, 12:47
Original geschrieben von NoFloh
da gabs mal nen beitrag im deutschen fernsehen... die haben selbst die teuersten schlösser geknackt - mit an speziellen werkzeug (so richtig klein fürn hosensack) und in 2 mins waren die schlösser alle offen.

sowas in die richtung hab ich auch gesehen,
das ganze war vor einem rege frequentierten einkaufszentrum, und selbst die leute die dort gestanden sind bei den radständern haben nichts zu den raddieben gesagt, einer hat schliesslich gefragt, und der raddieb hat dreist geantwortet dass sie räder stehlen, und hat gemütlich das rad zu dem transporter getragen, und der passant hat nur etwas verduzt geschaut.
einer war dann schließlich so viel dass er die polizei gerufen hat...

zivilcourage, gibts fast nicht, darum versperr ich mein rad ned sondern nehms überall mit rein.

madman
09-08-2004, 20:27
Ich war mir acuh schwer am überlegen ob ich mir nicht ein Abus Granit X irgendwas Schloss kaufen sollte aber ich werde es wohl nicht tun. Heute liegt die Gefahr sicher beim Zylinder, der mit Spezialwerkzeug so schnell gecknackt werden kann, das du es nicht einmal bemerkst. der Bügel ist wohl stabiler als alles andere, vll. sogar auch als der Rahmen, aber was nützt dich wenn der Zylinder nachgibt.
Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied :look: !

Ich hab auch schon erlebt das bei einem Kollegen das Schloss zwar gehalten hat aber nachher haben sie sein Rad komplett demoliert. Ist auch nicht besser :mad: .

Das einzig wahre ist immer bei seinem Bike sein (zumindest ein Auge drauf werfen) oder es irgendwo einzuschliessen wo kein Dieb reinkommt.

ruffl
09-08-2004, 20:47
FLEXBAR ist alles :D :devil:

traveller23
09-08-2004, 21:48
Abus sollen noch die besseren sein. Vorallem das Schloßsystem soll wesentlich besser als von Kryptonite sein.

Aber klar, wenn jemand Zeit hat geht alles :)

madman
09-08-2004, 22:34
Original geschrieben von traveller23
Aber klar, wenn jemand Zeit hat geht alles :)

Nimm mal deinen Ellbogen in den Mund :devil:

emu
10-08-2004, 01:09
gefragt habe ich weil immer wieder wegen gestohlenen Radln geraunzt wird ohne das Schloss zu erwähnen.
Meines steht auf der Strasse, im Hof bei der Uni, vor dem Freihaus... und keiner fladerts. Vielleicht liegts daran dass es versichert ist? :D
Ich wollte es im Winter schon zur Längenfeldgasse U-Bahn Station stellen um zu schauen ob es wer knackt, war mir dann aber doch zu blöd.

AFX
10-08-2004, 08:19
ich glaube es ist einfach so:

wenn jemand, der sich professionell mit rad-diebstahl befasst, dein bike will, dann knackt er es, egal welches schloss du draufhast.

wenn's "amateure" wollen, kann sie ein "grosses" schloss abschrecken ;)

Roadrookie
10-08-2004, 10:03
Extremer Schwachpunkt sind die Schloesser mit den Rundschluesseln, die gehen mit dem entsprechendeb Werkyeug in1sec auf, das Werkzeug gibt's ganz leicht zu kaufen.

somebody
25-08-2004, 15:40
Weil ihr schreibt dass ihr euer rad überall mithinein nehmt.
Mein Freund Hat sein Trek Y Carbon (1.Serie) mit ins UKH in Graz genommen. Zuerst hat ihn der Portier blöd angefaucht aber dann ist ein Artzt gekommen und der hat gesgt dass er sein Rad mitnehmen darf

skoon
25-08-2004, 16:39
ich lass mein GT mit Carbon teilen, eloxierten zeug, Flite etc. mit Billigstschloß herumstehen.
Aber schon immer in Sichtweite von vielen Leute.

Noch nie was gestohlen worden. Wenns es haben wollen, dann brechens sowieso alles auf, da es es schon wurscht.

die richtig teuren Radln haben gar kein Schloß. Die kommen nur zum Fahren außer haus.

bergpeter
25-08-2004, 17:29
Original geschrieben von Roadrookie
Extremer Schwachpunkt sind die Schloesser mit den Rundschluesseln, die gehen mit dem entsprechendeb Werkyeug in1sec auf, das Werkzeug gibt's ganz leicht zu kaufen.

kann ich nur bestätigen, hab ich anlässlich eines aufsperr-seminares als schlossermeister vorgeführt bekommen. die firmen die derartige aufsperrwerkzeuge für schlosser und aufsperrdienste anbieten zeigen in videos auch wie man, mit dem entsprechenden werkzeug, jedes auto, und zwar wirklich von vw über bmw bis porsche in ca. 1minute öffnet. wenn du das gesehen hast, traust dir gar kein neues auto mehr kaufen.

Scorpio
26-08-2004, 19:35
ich lass mein GT mit Carbon teilen, eloxierten zeug, Flite etc. mit Billigstschloß herumstehen.
Aber schon immer in Sichtweite von vielen Leute.

Noch nie was gestohlen worden. Wenns es haben wollen, dann brechens sowieso alles auf, da es es schon wurscht.


wenn sie genau dieses haben wollen brechen sie es auf. :mad:
wenn sie nur eines haben wollen nehmen sie das mit dem knackfreundlichsten schloss :)

bios4
26-08-2004, 19:43
hm, also ich kenn zwar die typischen markennamen wie

abu oder kryptonite nicht aber ich habn panzerkabellschloß, is das denn auch so leicht zu knacken?

(hab eh ne kracksn, die keiner haben will, aba ich frag mal aus neugierde)

lg

madman
26-08-2004, 20:10
Ja! Ist das so schwer zu verstehen. Wenn ein Schlüsseldienst ein 50'000 Euro Porsche knacken kann werden sie bei einem normalen 20Euronen-Umhänger wohl kaum probleme haben :rolleyes: .

Zacki
27-08-2004, 00:35
Original geschrieben von bios4
hm, also ich kenn zwar die typischen markennamen wie

abu oder kryptonite nicht aber ich habn panzerkabellschloß, is das denn auch so leicht zu knacken?

(hab eh ne kracksn, die keiner haben will, aba ich frag mal aus neugierde)

lg

ABU heisst der Elefant in Schönbrunn, de Schlossbude heisst ABUS ;) :D keine Bange, solange Du mit deinem Riesenschloss DIESES Rad absperrst, wird´s nie jemand versuchen, :D :D :D , obwohl, jetzt, mit de Schwalbe- Patscherln, wer weiss.... :D :D :D :D

bios4
27-08-2004, 12:28
:mad: :mad: he willste mein rad beleidigen?

hat doch nen supertollen oder besser gesagt superschweren stahlrahmen und fantastische 18 komplett verrostete Schrauben, Weiters 2 verschiedene Pedalkurbeln und noch so einiges andre. Das Bike ist ein muss für jeden Raritäten- (Schrott)- Sammler

Also nix gegen das Bike :D :D :D

Zacki
27-08-2004, 12:43
das oben offene Tauchrohr von der "Federgabel" hast vergessen, aber die Schaltung schnurrt wie ein Katzerl, ned woahr? :D :D

Scorpio
27-08-2004, 13:38
Ja! Ist das so schwer zu verstehen. Wenn ein Schlüsseldienst ein 50'000 Euro Porsche knacken kann werden sie bei einem normalen 20Euronen-Umhänger wohl kaum probleme haben

auch beim Porsche kostet das Schloss keine 50k :)

allerdings würde mich interessieren, wo es einen Porsche um 50.000 oiros gibt :rolleyes:
(einigermaßen neu und 911, natürlich)

bei mir wollten übrigens vor ein paar Jahren böse Buben in meinen BMW - sind aber am Schloss gescheitert :cool: