PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Powermeter? Ja oder Nein und wenn Welcher?



Seiten : [1] 2 3

beb73
03-03-2017, 17:45
Auch ich bin nun an dem Punkt in meinem Hobbetten-Dasein angelangt, an dem ich an dieser Frage nicht vorbei komme.
Grundsätzlich bin ich bis Dato ganz gut ohne PM zurecht gekommen, aber schon alleine aus Neugier würde mich interessieren,
ob ich mehr aus dem Training rausholen kann, wenn mir die Wattanzeige unerbitterlich zu härterem Tritt rät.

Andererseits sitzt das Geld auch wieder nicht so locker, um sich so ein Gadget mirnix-dirnix ans Rad zu schrauben.

Ausgangspunkt ist ein Cannondale Six Carbon Rahmen, vermutl. aus 2015 mit BB30 Lagerstandard, an dem eine FSA SLK-Light neben anderen Komponenten aus dem Jahr 2008 ihren Dienst tut.
Eigentlich eher der MTBiker, trainiere ich doch kanpp die Hälfte mit dem Renner, außerdem ist mit dem Renner meiner Meinung nach besser eine geplantes Training möglich als mit dem MTB, wo eher das Gelände den Ton angibt. Deshalb würde ich den PM - Einstieg hier sehen.
Als Eektronik verwende ich einen Garmin Edge 800, also ist ANT+ Fähigkeit Pflicht.

Theoretisch bin ich mit dem FTP-Konzept vertraut, inwieweit ich mich dann praktisch auch daran halte, sei jetzt einmal dahin gestellt. Jedenfalls einmal würde ich die FTP aber sicherlich testen, um irgendeinen Orientierungspunkt zu haben.

Nach Allem, was ich zum Thema schon weiß, müsste es ein System sein, dass L/R Balance mißt oder zumindest errechnet. Ich denke, sollte ich auf den PM-Geschmack kommen, könnte man später andere Bikes mit günstigeren einseitigen Systemen nachrüsten, wenn die Balance ohnehin schon bekannt ist.

Ursprünglich hatte ich mit einem pedalbasiertem System geliebäugelt, sollte das doch schon in die Jahre gekommene Bike ersetzt werden müssen. Andererseits kann man ja die Kurbel auch mitnehmen.
Interessant wäre trotzdem das bePro System, das ausreichend Genauigkeit bieten sollte und so um die 740 EUR auch preislich gut liegt.

Ansonsten würde ich zu power2max tendieren, wobei ich da die komplette Kurbel ersetzen müßte.
Hier ist die Auswahl recht groß, dementsprechend die Preisspanne:
Mit S-Type und einer einfachen Kurbel (Gossamer) sollte ich ab 740 EUR dabei sein.
S-Type und etwa die FSA Light mit 1000 EUR hätte ein paar Gramm weniger.
Oder dann doch gleich NG? Mit einer etwas leichteren Kurbel komm ich dann aber schon über die finanzielle Schmerzgrenze.
Was ich aus Mangel an Erfahrung nicht Beurteilen kann ist, ob mich eine Gossamer dann happy macht, wenn ich eine SLK-Light gewöhnt bin.

Alternativ könnte man ja das Geld auch für ein Gravel-Bike oder andere schöne Dinge zur Seite legen.
Also jedenfalls ist das eine schwere Entscheidung, die ich nun schon Wochen mit mir herum trage, da liegt nichts näher, als das mit euch zu diskutieren!

Gipfelstürmer
03-03-2017, 17:48
Fährst du nach Plan bzw. hast du einen Trainer? Falls nicht finde ich es rausgeschmissenes geld.

Reini Hörmann
04-03-2017, 07:31
wie kommst du denn drauf, dass die rechts links balance so wichtig wäre?

die pm an sich bieten (im zusammenspiel mit dem puls) viel mehr möglichkeiten- als die hf basierte variante.

je machdem wie du mental gestrickt bist, wird ein pm dich viel lehren u dir viele informationen zugänglich machen...wenn du jetzt schon mit hf trainierst, nur um dich nicht an eine vorgabe zu halten- ändert sich das mit einem pm auch nicht. wenn du vom hf monitoring profitierst, wirst du das auch von einem pm.

derzeit wäre power2max für mich das optimale - vergleicht man alle parameter- der type s wird sicher noch billiger, wenn das ng in voller stückzahl auf lager ist - ansonsten gleich ng.

pedalbasiert wären die garmin vector 2 eine gute wahl, dass man viel umschraubt halte ich für eine legende - aber die sind gut gelungen.

von günstiger pseudo pm ware würde ich die finger lassen, denn systematisch aufgebautes training braucht konsistente zahlen über viele saisonen, slleine schon deshalb würde ich dann auch bei einem system bleiben.

beb73
04-03-2017, 12:26
Bezügl. RL Balance: ich denke, es geht darum, einen koerrekten Wert zu erhalten: wenn ich links stärker bin und nur links messe, komme ich auf eine höhere Leistung als ich tatsächlich habe. Und wenn schon, dann will ich Werte, die dauerhaft konsistent sind. Darum beidseitig.

Anschaffungszeitpunkt wäre hald jetzt interessant, wenn ich wieder geplanter trainiere. Wielange warten wegen S-Type Preissenkung?

Reini Hörmann
04-03-2017, 12:35
du verwechselt die balance mit der art der Messung. die li/re balance sagt aus, wieviel % deiner 100% Leistung vom linken oder vom rechten Bein kommt.

einseitige Messungen, also zb. stages oder vector (können aufgewertet werden) bergen die Fehlerquelle die du ansprichst, weil eben nur ein Bein gemessen wird.
p2max misst nicht deine li/re balance - sie wird errechnet..aber power2max nimmt die kraft die am spider auftritt als wert (rechnet diesen anhand der Umdrehungen in Leistung um) und am Spider kommen
eben die addierten Kräfte beider beine zusammen.

der Preisverlauf vom type s ist schwer vorauszusagen..alternativ könntest du dich um gebrauchte umschauen, da gibts sicherlich bald einige auf dem markt. wenn du es jetzt habe willst, würde ich eher zum einen type s sensor raten - hast du nachgesehen, ob es nicht einen sensor gibt, der mit deiner Kurbel kompatibel ist?

ps: zu bedenken ist aber auch, dass stages, vector oder wie sie alle heissen, immer noch einseitig messen, auch wenn man es links und rechts drauf hat - aber dann halt zweimal einseitig..man könnten meinen, dass dies viel besser ist, in Wahrheit werden dann zwar beide beine einzeln erfasst, mögliche Fehlerquellen werden dadurch aber auch verdoppelt.

kapi
04-03-2017, 13:05
Bei P2M denke ich dass sich preislich bald etwas tun wird (müssen).

Sehr interessant finde ich das Angebot:
https://www.bike24.at/p1209317.html

beb73
04-03-2017, 13:19
Ja, so mein ich das: Balance wäre eher nebensächlich, Hauptsache Messung stimmt.
Schnelles googeln sagt, es gäbe einen passenden Stages. Wäre dann eigentlich die günstigste Variante, dafür einseitig.
Wird wahrscheinlich für meine Ansprüche reichen.
Nur der Genauigkeitsvernatiger in mir hegt bedenken. Obwohl, wenn ich niemals zweiseitig messe, sondern immer einseitig, dann wärs wurscht.

Und wenn die Leistung zu schwach ist dann kann ich mich noch immer auf das scwache Linke ausreden:-)

Reini Hörmann
04-03-2017, 13:23
an dem von kapi verlinkten angebot kannst du eigentlich nicht vorbei- lass das stages..

beb73
05-03-2017, 13:12
http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/Leistungsmess-Kurbeln/FSA-Powerbox-Kurbeln/FSA-Powerbox-Alloy-BB386-Evo-52-36-Zaehne-schwarz-grau-175-mm--41886.html

Da komm ich dann wirklich nicht vorbei!
Hab schon gefragt, wie es mit Verfügbarkeit aussieht!

Rikscha_89
05-03-2017, 13:28
http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/Leistungsmess-Kurbeln/FSA-Powerbox-Kurbeln/FSA-Powerbox-Alloy-BB386-Evo-52-36-Zaehne-schwarz-grau-175-mm--41886.html

Hab schon gefragt, wie es mit Verfügbarkeit aussieht!

Wie siehts aus? Bin auch am überlegen...preislich ists sehr attraktiv...

beb73
06-03-2017, 18:16
TNC sagt, laut Importeuer 2-3 Wochen Lieferzeit.

Mich läßt jetzt einmal überlegen, dass Google niemanden findet, der die PowerBox gefahren wäre.

Reini Hörmann
06-03-2017, 18:23
da ist ein p2max sensor drauf..

kapi
06-03-2017, 19:49
TNC sagt, laut Importeuer 2-3 Wochen Lieferzeit.

Mich läßt jetzt einmal überlegen, dass Google niemanden findet, der die PowerBox gefahren wäre.

Ist ja gerade erst verfügbar und da der Spider ein P2M ist sollte es keine Probleme geben.

Rikscha_89
06-03-2017, 20:59
Bin ich jetzt komplett deppert, aber ich hab ein BB90 Lager, das kann ja gar nicht passen.

Da nur eine 37mm Tretlagerbohrung vorhanden ist...:f:
Kurbel hat anscheinend 30mm

Bitte um Rat!:wavey:

kapi
06-03-2017, 21:34
Bin ich jetzt komplett deppert, aber ich hab ein BB90 Lager, das kann ja gar nicht passen.

Da nur eine 37mm Tretlagerbohrung vorhanden ist...:f:
Kurbel hat anscheinend 30mm

Bitte um Rat!:wavey:

Mit BB90 bist du hier natürlich raus. Da brauchst du eine Kurbel mit 24mm Welle, wo es natürlich einige gibt, aber nicht die Powerbox von FSA.

Rikscha_89
06-03-2017, 22:07
Mit BB90 bist du hier natürlich raus. Da brauchst du eine Kurbel mit 24mm Welle, wo es natürlich einige gibt, aber nicht die Powerbox von FSA.

Danke!
Zumindest bin ich nicht komplett deppert...:rofl:

kapi
06-03-2017, 22:15
Danke!
Zumindest bin ich nicht komplett deppert...:rofl:
Nein da ist Trek schuld, die bauen glaub ich den einzigen Standard wo eine BB386 Kurbel nicht passt :f:

beb73
06-03-2017, 22:17
Was brauch ich eigentlich noch, um die Kurbel auf ein BB30 Lager zu montieren?
Reicht sowas aus?
https://www.bike24.at/p130105.html

kapi
06-03-2017, 22:42
Was brauch ich eigentlich noch, um die Kurbel auf ein BB30 Lager zu montieren?
Reicht sowas aus?
https://www.bike24.at/p130105.html

Ja

raimi-27
09-03-2017, 00:42
Hallo,

Bei einem Fitnessbike wie diesem Canyon, wie sieht es hier aus mit einem Powermeter? Kann man diese FSA Powerbox montieren?

https://www.canyon.com/de-at/fitness/roadlite/roadlite-al-7.html

MikeG
09-03-2017, 13:17
Hi !

@ Raimi:
Abgesehen von der Innenlagerfrage solltest du beachten, dass bei der weiter vorne verlinkten FSA-Powerbox andere Kettenblätter dabei sind. Die Übersetzung ändert sich von 50/34 auf 52/36 bei der FSA - Powerbox.

Ob es möglich ist, die FSA-Powerbox beim verlinkten Händler auch mit Kettenblättern 50/34 zu bestellen, weiß ich nicht. Separat lieferbar ist 50 bzw 34 zwar laut Shop, Aber wenn man diese zusätzlich ordern müsste, wirds halt um einen Hunderter teurer ....


LG
Michael > der sich selbst als Technik-Junkie mit dem Gedanken spielt, sich eine FSA-Powerbox zuzulegen ...

beb73
09-03-2017, 13:35
Also - Bestellt. Die Kurbel gibt es nicht mit 50/34
ich habe mir die entsprechenden Kettenblätter dazu bestellt, da komme ich in Summe auf 588EUR

Jetzt heißts einmal warten....

AHHH - ich bin im Powermeterjüngerklub (Danke, Reini) !!!!

Reini Hörmann
09-03-2017, 15:10
das wird sicher der "durchbruch" :)

MikeG
09-03-2017, 15:49
Hi !

Bitte um eure Hilfe zu folgender Frage:

Welches Innenlager benötige ich denn, um die vorher verlinkte FSA-Powerbox an meinem Felt F4 (BJ 2007) einzusetzen ?

Aufschrift auf dem montierten Innenlager:

184811

Liege ich damit richtig:

http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/FSA-Kurbel-Road/FSA-K-Force-Kurbel/FSA-BB-386-Evo-Innenlager-BB-EVO-8681-BSA-68-mm--22772.html

Danke für eure Hilfe !

LG
Michael

raimi-27
09-03-2017, 15:52
Frage,

Bin noch am überlegen Fitnessbike oder Rennrad. Bevor aber diese Powerbox ausverkauft ist dachte ich mir ich bestelle mal diesen Powermeter.*

Ein Rennrad mit Powermeter (p2m) habe ich schon und dieses Rad möchte ich hernehmen für Ausfahrten, Rennen wie Radurlaub.

Möchte mir ein 2. Rad kaufen + dieser Powerbox für gezieltes Training mit Watt. Da mir das ab und aufbauen auf einer Rolle auch schon nervt. Nebenbei könnte ich auch in der Übergangszeit draußen trainieren.

Wenn ich es so mache wie beb73 die 50/34 Kettenblätter dazu bestelle würde ich nichts falsch machen oder? Und kann mich noch immer entscheiden welches Rad.

kapi
09-03-2017, 16:01
Hi !

Bitte um eure Hilfe zu folgender Frage:

Welches Innenlager benötige ich denn, um die vorher verlinkte FSA-Powerbox an meinem Felt F4 (BJ 2007) einzusetzen ?

Aufschrift auf dem montierten Innenlager:

184811

Liege ich damit richtig:

http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/FSA-Kurbel-Road/FSA-K-Force-Kurbel/FSA-BB-386-Evo-Innenlager-BB-EVO-8681-BSA-68-mm--22772.html

Danke für eure Hilfe !

LG
Michael



Ja, genau.

kapi
09-03-2017, 16:17
@raimi
Ich bin nicht sicher welchen Lagerstandard Canyon verwendet, ich nehme an BB86, dann würdest du ein direkt eingepresstes 41x30 Lager brauchen zB
https://www.bike-components.de/de/Rotor/Pressfit-Stahl-Innenlager-41-x-30-mm-p31151/

Die von dir vorgeschlagene Variante den Leistungsmesser "auf Lager" zu legen geht natürlich. Die Powerbox müsste bei allen Rädern außer bei Trek passen (BB90)

raimi-27
09-03-2017, 17:07
@kapi

Danke für die Info!
Das hört sich gut an und werde mir diese Powerbox bestellen und vorerst mal auf's Lager legen.

Möchte bei unseren Radshops mal anfragen wenn ich mich für ein Fitnessbike entscheide. Rennrad ein gebrauchtes wäre auch ok, aber da ich nicht weiß welche Marke/Modell und passt hier ein 25mm Reifen rein ist das so ne Sache. Bei meinem Supersix Evo 2013er z.b hier passt kein 25mm Reifen rein. Und in Zukunft möchte ich nur mehr mit 25mm Reifen fahren.*

raimi-27
09-03-2017, 17:34
Muss hier nochmals nachhaken bevor ich bestelle.

Sind das die richtigen Artikelnummer für Kettenblätter 50/34?*

Werkzeug ist das dabei?

Kurbel mit 172,5mm
http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/Leistungsmess-Kurbeln/FSA-Powerbox-Kurbeln/FSA-Powerbox-Alloy-BB386-Evo-52-36-Zaehne-schwarz-grau-172-5mm--41885.html

34 Zähne,
http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/FSA-Kurbel-Road/FSA-SL-K-Light-Kurbeln/FSA-Road-Kettenblatt-ABS-4-Arm-34-Zaehne-schwarz--36555.html

50 Zähne,
http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/FSA-Kurbel-Road/FSA-SL-K-Light-Kurbeln/FSA-SLK-Road-Kettenblatt-ABS-4-Arm-50-Zaehne-schwarz--36552.html

Tom Elpunkt
09-03-2017, 18:03
@TE: Es wird deine Sichtweise aufs Training verändern und gerade am Anfang wirst du schneller und gezieltere Ergebnisse erzielen, wenn du dich mit der Materie beschäftigst. Ich hab mir für die erste komplette Saison mit PM einen Trainer auch noch genommen, der mir quasi zeigt, was ich mit den Daten anfangen kann, wie man sie liest und welche Schlussfolgerungen man daraus ziehen kann! Hilft mir ungemein, ist aber nicht zwingend notwendig, wenn du selber viel und gerne liest!

Auf alle Fälle kein Vergleich zu reinem HF-basiertem Training

beb73
10-03-2017, 09:38
@TE: Es wird deine Sichtweise aufs Training verändern und gerade am Anfang wirst du schneller und gezieltere Ergebnisse erzielen, wenn du dich mit der Materie beschäftigst. Ich hab mir für die erste komplette Saison mit PM einen Trainer auch noch genommen, der mir quasi zeigt, was ich mit den Daten anfangen kann, wie man sie liest und welche Schlussfolgerungen man daraus ziehen kann! Hilft mir ungemein, ist aber nicht zwingend notwendig, wenn du selber viel und gerne liest!

Auf alle Fälle kein Vergleich zu reinem HF


Die Neugier ist auf alle Fälle groß, am Lesen wird´s nicht scheitern, eher am Training;)

Literaturempfehlung?

zett78
10-03-2017, 09:41
für mich die bisher beste Literatur

http://www.bike-magazin.de/typo3temp/pics/9_ca5ab90679.jpeg

Tom Elpunkt
10-03-2017, 11:55
Wie der vorposter schon geschrieben hat oder Traningsbibel von Friel.. bissl weniger wissenschaftlich.. das oben ist rein Daten lesen und auswerten und doch Recht trocken :D

beb73
10-03-2017, 13:25
Also Allen & Coggan, anscheinend der Klassiker auf diesem Gebiet. Der Friel ist mir eh zu saftig, interessant zu lesen, aber wennst einmal was nachschauen willst, findest nix, weil alles überall verpackt ist.

NoFlash
10-03-2017, 18:01
Eigentlich ein unpackbares Angebot. ich werde mir wohl noch ein Rad kaufen müssen um mir das PM zu leisten. n+1

http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/Leistungsmess-Kurbeln/FSA-Powerbox-Kurbeln/FSA-Powerbox-Alloy-BB386-Evo-52-36-Zaehne-schwarz-grau-175-mm--41886.html

Da komm ich dann wirklich nicht vorbei!
Hab schon gefragt, wie es mit Verfügbarkeit aussieht!

zwartrijder
10-03-2017, 19:04
Buch kannst du von mir haben.

biker1970
10-03-2017, 19:39
Wenn ich nicht schon so alt wäre, würde ich mir auch sowas zulegen :klatsch:
Powermeter sind eher für das RR , oder?
Zusätzlich benötigt man einen ANT+ Tacho und wer bau das um bzw. ein?(1-2Std. Werkstatt)
Laut Trainingsbibel fast unverzichtbar.

zwartrijder
10-03-2017, 20:40
Man(n) ist nie zu alt.
Eher RR.
ANT+ Tacho ala Garmin oder wie sie sonst sich nennen.
Einbau maximal 1 Stunde - eher weniger.

Ich denke aber du findest begabte Steirer, die dir da behilflich sind - bzw. gibts genug Anleitungen im Netz.

Lg.g.

Tom Elpunkt
10-03-2017, 22:03
ALso ich bin auch kein erfahrener Schrauber, hab aber den PM inkl. neuer Kurbel auch komplett eingebaut.. das ist keine Hexerei, zumindest beim Umstieg von Ultegra auf FSA-Kurbel.. das geht schon. Und kalibrieren brauchst beim p2m auch nichts.. echt problemlos.

MikeG
12-03-2017, 16:01
Hi !

Noch zwei Fragen an die Insider und Spezialisten:

- ist bei der verlinkten FSA Powerbox ein power2max Typ S Leistungsmesser verbaut ?

- laut Produktbeschreibung (https://www.bike-components.de/en/FSA/PowerBox-Aluminium-BB386EVO-Powermeter-Kurbelgarnitur-Modell-2017-p56300/) kann der FSA-Leistungsmesser die Rechts-/Linksverteilung "erst" nach einem Firmwareupgrade von power2max messen bzw anzeigen.
Was meint ihr, wird dieses Upgrade gratis sein ?

Danke !

Michael

Reini Hörmann
12-03-2017, 16:24
kann nur die technik vom type s sein

der classic hätte ein anderes batterie fach u ng hat einen akku (wäre zu dem
preis u in der menge auch nicht lieferbar)

das update ist sicher gratis, ich frag mich nur wozu man den wert brauchen sollte u wie man die firmware
auf den sensor kriegen soll...

MikeG
12-03-2017, 17:18
Hi Reini !

Danke für die Info.

NG wär natürlich cool gewesen :rolleyes:

Okay, also die Rechts- / Linksverteilung siehst du als nicht relevant an. Ich tu mir halt schwer mit der Gewichtung solcher Features, die Powermax wäre mein erster Leistungsmesser ...

Aber dem Update soll ja auch andere Dinge ermöglichen, wie etwa Bluetooth.

Nun brauch ich Bluetooth auch aktuell nicht. Mir geht es hier mehr um die Zukunftssicherheit der Powermax.

LG
Michael

Reini Hörmann
12-03-2017, 17:23
mmn ist li/re nur für verletzungen relevant- ich brauche es nicht..100% sind 100% egal wo die herkommen*

type s hatte kein bt...müsste eine technische änderung sein, nur mit einem update wirds das nicht spielen.

das type s ist zukunftssicher - mach dir da keine sorgen

kapi
12-03-2017, 19:41
Wenn man sich die bisherigen Informationen zusammemreimt lässt das für mich nur einen Schluss zu. Die Powerbox ist eine Mischungung aus NG und Type S mit abgespeckter Software. Der Spider dürfte NG sein, nur ist kein Akku verbaut sondern eine Batterie, BT ist hardwaremäßig dabei muss aber über Firmware aktiviert werden.

Bin gespannt wie das mit dem Update läuft, ich nehme an gegen Aufpreis.

Reini Hörmann
12-03-2017, 19:43
Wenn man sich die bisherigen Informationen zusammemreimt lässt das für mich nur einen Schluss zu. Die Powerbox ist eine Mischungung aus NG und Type S mit abgespeckter Software. Der Spider dürfte NG sein, nur ist kein Akku verbaut sondern eine Batterie, BT ist hardwaremäßig dabei muss aber über Firmware aktiviert werden.

Bin gespannt wie das mit dem Update läuft, ich nehme an gegen Aufpreis.



es gibt noch kein ng mit batterie u es wäre nicht nachvollziehbar ein ng um den preis weiterzugeben, wenn man parallel noch type s am
markt hat

ps: ein ng mit batterie hätte eine maßgeblich längere betriebszeit als ein type s, ich muss aber gestehen, dass ich mir die powerbox speccs nicht sngesehen habe.

kapi
12-03-2017, 20:59
es gibt noch kein ng mit batterie u es wäre nicht nachvollziehbar ein ng um den preis weiterzugeben, wenn man parallel noch type s am
markt hat

ps: ein ng mit batterie hätte eine maßgeblich längere betriebszeit als ein type s, ich muss aber gestehen, dass ich mir die powerbox speccs nicht sngesehen habe.

Die Produktpolitik von P2M ist mir auch nicht ganz klar, aber das ist schließlich nicht mein Problem ;)

Fakt ist, die FSA Version hat keinen Batteriedeckel sondern eine Gummiabdeckung wie der NG, die Position des Deckels ist um 90 Grad versetzt zum Type S, wie beim NG, hardwaremäßig BT verbaut, hat der Type S auch nicht.

Reini Hörmann
12-03-2017, 21:11
Die Produktpolitik von P2M ist mir auch nicht ganz klar, aber das ist schließlich nicht mein Problem ;)

Fakt ist, die FSA Version hat keinen Batteriedeckel sondern eine Gummiabdeckung wie der NG, die Position des Deckels ist um 90 Grad versetzt zum Type S, wie beim NG, hardwaremäßig BT verbaut, hat der Type S auch nicht.




das stimmt - ich kann mich leider nicht mehr erinnern, wie das type s innen ausgesehen hat u ob da zb ein adaptierter ng deckel draufpassen könnte.

dass type s kein bt hat, habe ich schon eingewendet- dass musst man einschicken, für ein update..wenn ich mir mein ng ansehe, schauts eher wie die box aus als type s...

184867

ich hab die PR angeschrieben, bin gespannt.

ps: steht bei den angeboten irgendwo eine verbindliche lieferzeit? dass ng mit batterie kommen könnte, halt ich ja für möglich- so bald nach der akku version um den preis wäre überraschend*;)

Reini Hörmann
12-03-2017, 22:19
nach p2max ist es kein type s u kein ng sondern eine neuentwicklung (parallel zum ng) näheres hab ich noch nicht.

kapi
13-03-2017, 09:57
nach p2max ist es kein type s u kein ng sondern eine neuentwicklung (parallel zum ng) näheres hab ich noch nicht.



Also vermutlich genau so.... ;)


....
Die Powerbox ist eine Mischungung aus NG und Type S mit abgespeckter Software. Der Spider dürfte NG sein, nur ist kein Akku verbaut sondern eine Batterie, BT ist hardwaremäßig dabei muss aber über Firmware aktiviert werden
....*

MikeG
13-03-2017, 09:57
Hi Leute !

Zu Details zur Powerbox verweist power2max an FSA.

LG
Michael

Reini Hörmann
13-03-2017, 10:05
Also vermutlich genau so.... ;)

*


da muss ich dich (und auch meine Einschätzung) enttäuschen..mit dem Type S hat die PowerBox nichts zu tun. O-Ton war (Mike ich schreibe direkt mit der Verantwortlichen von P2Max) - kein Type S sondern eine Parallelentwicklung zum NG.

Kapi liegt also "richtiger"..

es ist also mit Sicherheit NG Technik (eine andere, neu entwickelte form, gibts derzeit dort nicht) - wenn der Preis der verlinkt wurde tatsächlich hält, dann würde ich mir das Teil sichern..bräuchte ich noch einen PM..;o)

kapi
13-03-2017, 10:20
Hi Leute !

Zu Details zur Powerbox verweist power2max an FSA.

LG
Michael



Das ist lustig, FSA macht genau das Gegenteil ;)

kapi
13-03-2017, 10:21
da muss ich dich (und auch meine Einschätzung) enttäuschen..mit dem Type S hat die PowerBox nichts zu tun. O-Ton war (Mike ich schreibe direkt mit der Verantwortlichen von P2Max) - kein Type S sondern eine Parallelentwicklung zum NG.

Kapi liegt also "richtiger"..

es ist also mit Sicherheit NG Technik (eine andere, neu entwickelte form, gibts derzeit dort nicht) - wenn der Preis der verlinkt wurde tatsächlich hält, dann würde ich mir das Teil sichern..bräuchte ich noch einen PM..;o)



Da hat jemand mein Zitat nicht verstanden :(

MikeG
13-03-2017, 10:29
Hi !


Das ist lustig, FSA macht genau das Gegenteil ;)

Nicht im Ernst ....

LG

Reini Hörmann
13-03-2017, 10:36
Da hat jemand mein Zitat nicht verstanden :(



was gibts da nicht zu verstehen?

pbox hat NICHTS mit type S gemeinsam- kein mix - es ist Ng basiert.

ps: ich dachte sie würden die type s noch sn den mann bringen wollen, bevor sie mit ng technik u batterie auf den markt gehen - ein irrtum*

kapi
13-03-2017, 10:44
Hi !



Nicht im Ernst ....

LG

Naja indirekt, aus der Produktbeschreibung:


Weitere Informationen zum verwendeten power2max® System finden sie unter: www.power2max.de

MikeG
13-03-2017, 10:47
Hi !

Ach so ;)

Hab bei FSA per Mail angefragt.

LG
Michael

kapi
13-03-2017, 10:48
was gibts da nicht zu verstehen?

......

Das frag ich mich auch ;)

Ich habe mich selbst zitiert (dass die Powerbox ein abgespeckter NG ist) und du schreibst:


da muss ich dich (und auch meine Einschätzung) enttäuschen..mit dem Type S hat die PowerBox nichts zu tun. O-Ton war (Mike ich schreibe direkt mit der Verantwortlichen von P2Max) - kein Type S sondern eine Parallelentwicklung zum NG.

Kapi liegt also "richtiger"..

es ist also mit Sicherheit NG Technik (eine andere, neu entwickelte form, gibts derzeit dort nicht) - wenn der Preis der verlinkt wurde tatsächlich hält, dann würde ich mir das Teil sichern..bräuchte ich noch einen PM..;o)

Ich bin "kapi" ;)

grenus
13-03-2017, 11:11
Warum entwickelt Power2Max eigentlich nichts für Shimnao Kurbeln? Entgeht ihnen dadurch nicht ein ziemlich großer Markt? Nicht jeder will seine Shimano Kurbel einfach gegen eine FSA oder ähnliches tauschen ...

NoPain
13-03-2017, 11:16
Warum entwickelt Power2Max eigentlich nichts für Shimnao Kurbeln? Entgeht ihnen dadurch nicht ein ziemlich großer Markt? Nicht jeder will seine Shimano Kurbel einfach gegen eine FSA oder ähnliches tauschen ...

Aktuelle und auch die älteren Shimano-Kurbeln werden aus einem Stück gefertigt. Das sieht man auch optisch. Es gibt keinen Spider, der abgenommen bzw. getauscht werden kann. Eine Zeit lang hat Shimano für SRM zwar die 7800er Kurbelarme inklusive Spider-Aufnahme gebaut, aber selbst das tun sie nicht mehr, weil sie wohl irgendwann ihre eigenen Powermeter verkaufen wollen.

Die beiden Firmen FSA und Power2Max kooperieren. So produziert FSA eine K-Force Light Carbonvariante mit abnehmbaren Spider (ziemlich geil, sehr leicht) und Power2Max produziert exklusiv diese PowerBox für FSA.

MikeG
13-03-2017, 11:38
Hi !

So, hier die Auskunft von FSA zum in der Powerbox verbauten Leistungsmesser:

- Verfügbarkeit des Upgrade ab Juni
- Kosten ca 50,-- €
- Kein Einsenden erforderlich, Upgrade kann vom Kunden selbst durchgeführt werden
- Nach Upgrade Links- / Rechtsverteilung sichtbar

LG
Michael

Reini Hörmann
13-03-2017, 12:38
Das frag ich mich auch ;)

Ich habe mich selbst zitiert (dass die Powerbox ein abgespeckter NG ist) und du schreibst:



Ich bin "kapi" ;)



jetzt hab ichs ;)

hatte 24h dienst...

beb73
13-03-2017, 13:28
Jetzt bin ich ja schon richtig gespannt, was da geliefert kommt!

Laut Beschreibung auf der Händler-Website sollte die L/R Balance ja von Haus aus dabei sein.

MikeG
13-03-2017, 13:57
Hi !



Laut Beschreibung auf der Händler-Website sollte die L/R Balance ja von Haus aus dabei sein.

Link ?



Welches Innenlager nehmt ihr bei einem BSA-Tretlagergehäuse ?

Das von BC vorgeschlagene Innenlager von FSA (https://www.bike-components.de/de/FSA/MegaEvo-BSA-30-Innenlager-p35723/braun-Standard-o23501499/)ist halt braun.

Ob das gut zur schwarzen Powerbox passt ....

LG
Michael

beb73
13-03-2017, 14:27
http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Kurbeln/Road-Kurbeln/Leistungsmess-Kurbeln/FSA-Powerbox-Kurbeln/FSA-Powerbox-Alloy-BB386-Evo-52-36-Zaehne-schwarz-grau-172-5mm--41885.html

und auch bei anderen anbietern, die dann auf die p2m website verlinken...

dafür schreiben die von optionalem BT-update

MikeG
13-03-2017, 16:47
Hi !

Ich gehe davon aus, dass das bei TNC nicht richtig beschrieben ist mit dem Upgrade bzw der Rechts- / Linksverteilung.

Wie auch immer - bestellt ;)

LG
Michael

Reini Hörmann
13-03-2017, 16:53
da kann nix schiefgehen..

MikeG
15-03-2017, 10:53
Hi !

Wird schon passen.


Hoffe vorerst einmal, dass die Kurbel in absehbarer Zeit geliefert wird.
Vereinzelt wird für die Variante 175 mm in Onlineshops ja zwischenzeitlich mit Lieferzeit 5- 8 Tage angegeben.

Bis in die Osterwoche wärs halt nett, da hätt ich Urlaub ...

LG
Michael

beb73
15-03-2017, 13:58
Hi !

Wird schon passen.


Hoffe vorerst einmal, dass die Kurbel in absehbarer Zeit geliefert wird.
Vereinzelt wird für die Variante 175 mm in Onlineshops ja zwischenzeitlich mit Lieferzeit 5- 8 Tage angegeben.

Bis in die Osterwoche wärs halt nett, da hätt ich Urlaub ...

LG
Michael

Wenn´s nicht passt, dann ist der Reini schuld;)

Literatur ist eingetroffen, die Wartezeit wird zur Weiterbildung genutzt.

MikeG
15-03-2017, 15:13
Hi !

@beb73: Wo hast du bestellt ? Hast schon einen Liefertermin ?

Literatur ... wär auch nicht schlecht. Mal schauen.

BTW der Vollständigkeit halber: FSA mir in der Zwischenzeit auch per Mail bestätigt, dass sich Bluetooth (wer s braucht) ebenfalls nachrüsten lässt per erwähntem Upgrade, verfügbar ab Juni 2017.

LG
Michael

beb73
15-03-2017, 15:46
@MikeG - Hab bei TNC bestellt, Lieferzeit lt. Auskunft 2-3 Wochen. Wo hast du geordert?

MikeG
15-03-2017, 16:12
Hi !

Ich meinerseits bei Bike Components.
Bin mit denen bisher immer sehr zufrieden gewesen und tätige daher dort fast alle meine Online-Käufe rund ums Rad.

Aktuell keinen konkreten Liefertermin.
Aber ich gehe davon aus, dass alle Händler mehr oder weniger gleichzeitig liefern werden können.

LG

beb73
17-03-2017, 10:38
Auf TNC steht aktuell, dass der Lierfertermin Mitte bis Ende Juni ist:(

raimi-27
17-03-2017, 13:16
Dann werde ich nicht bestellen. Hab's mir fast gedacht...

MikeG
18-03-2017, 14:40
Hi !


Auf TNC steht aktuell, dass der Lierfertermin Mitte bis Ende Juni ist:(

Hmmm ... wenn das wirklich solange dauern sollte bis zur Verfügbarkeit, werde ich wohl stornieren.
Aber schaun wir mal.

LG

MikeG
20-03-2017, 14:20
Hi !


Auf TNC steht aktuell, dass der Lierfertermin Mitte bis Ende Juni ist:(

"Die schönste Freude ist die Vorfreude !"

.... und die größte Plag ist die Warterei :rolleyes:

Deshalb hab ich beim FSA Support nachgefragt.
"Die FSA Powerbox(en) seien aktuell auf dem Weg zu den Distributoren" war die Auskunft.

Dann sollte es aber nicht mehr so lange dauern ..

LG

beb73
20-03-2017, 15:20
Habe vom Händler auch gehört, dass die Lieferung in den nächsten Wochen kommen soll.
Die Spannung steigt ....

murmel
06-04-2017, 19:45
Häng mich hier auch mal ganz frech wegen der FSA Powerbox rein.

Hab leider noch nicht ganz durchschaut, wie es jetzt genau mit den Innenlagergeschichte/Achsdurchmesser
ausschaut.
Ich besitze ein Canyon Aeroad mit Shimano Pressfit Lagern und einer Ultegra Kurbel.
Muss ich da neue Lager einpressen oder einfach Kurbel umstecken und losfahren?

lg

chriz
06-04-2017, 20:05
Wie lange hält bei Euch die Batterie der P2M Kurbel?

zwartrijder
06-04-2017, 20:15
Wie lange hält bei Euch die Batterie der P2M Kurbel?
Gegenfrage: wie lange hält deine?
Ich habe auf einer 2300 km - auf der anderen ca 8000

kapi
06-04-2017, 20:37
Wie lange hält bei Euch die Batterie der P2M Kurbel?

Knapp 300h

kapi
06-04-2017, 20:47
Häng mich hier auch mal ganz frech wegen der FSA Powerbox rein.

Hab leider noch nicht ganz durchschaut, wie es jetzt genau mit den Innenlagergeschichte/Achsdurchmesser
ausschaut.
Ich besitze ein Canyon Aeroad mit Shimano Pressfit Lagern und einer Ultegra Kurbel.
Muss ich da neue Lager einpressen oder einfach Kurbel umstecken und losfahren?

lg

Du brauchst jedenfalls ein neues Lager weil Shimano eine 24mm Welle hat und FSA eine 30mm Welle (Kurbel ist BB386EVO), soweit ich weiß hat Canyon einen BB86 Lagerstandard, dann wäre das das richtige
https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=114179;menu=1000,4,23;mid% 5B77%5D=1

murmel
06-04-2017, 21:16
Alles klar, besten Dank für die Info.

Nun stellt sich wieder die Frage, ob ein Stages Kurbelarm nicht doch die "bessere" Lösung ist.
Das Einpressen wird sich zuhause ohne Erfahrung nur schlecht machen lassen.

lg

kapi
06-04-2017, 21:39
Alles klar, besten Dank für die Info.

Nun stellt sich wieder die Frage, ob ein Stages Kurbelarm nicht doch die "bessere" Lösung ist.
Das Einpressen wird sich zuhause ohne Erfahrung nur schlecht machen lassen.

lg

Sieh dir mal die Kritiken von P2M und die von Stages an, dann sollte sich die Frage erübrigt haben.
Zum Einbauen wird sich jemand finden.

202rider
06-04-2017, 22:04
Wie lange hält bei Euch die Batterie der P2M Kurbel?

Bei mir warns 255 stunden*

murmel
07-04-2017, 14:21
Sieh dir mal die Kritiken von P2M und die von Stages an, dann sollte sich die Frage erübrigt haben.
Zum Einbauen wird sich jemand finden.
Dann ist das nicht nur bashing von der jeweils anderen Partei? Irgendwie hab ich da nämlich den Überblick verloren...
Wenn ich das richtig im Kopf habe, misst der FSA/P2M ohne Firmware Update auch nur einseitig bzw. gibt die Leistung nur gesamt aus?
Wie kann ich mir die Alu-Variante im Bezug auf Qualität und Fahrverhalten gegenüber einer Ultegra Kurbel vorstellen?
Lg und vielen Dank für die Infos

Reini Hörmann
07-04-2017, 14:53
Das hat mit bashing nichts zu tun, der eine misst exakt, technisch ausgereift, konsistent und das zu einem guten preis/Leistungsverhältnis, der andere misst..das linke Bein..oder einmal das rechte und einmal das linke, jede auftretende Fehlerquelle würde damit aber auch verdoppelt.

p2max misst die Kraft, die am Spider/sensor auftritt (also die Kraft, die tatsächlich an der Kette ankommt), mittels Dehnmesstreifen. Durch die gemessenen Umdrehungen wird die Leistung in Watt/k
Kjoule errechnet. Eine einseitige Messung bei p2max gibt es ergo nicht. die links/rechts Verteilung wird errechnet - mmn. ist die aber irrelevant, bei jedem System..ob sie nun stimmen würde oder nicht, ein Wert den keiner braucht. Außer du machst es wie Tony Martin und sagst: ich habe links 48% und rechts 52% - wenn ich links genauso viel trete wir rechts, bekomme ich 104% raus ;)

PS: alternativ könntest du diesen Fred von vorne lesen. Schon die ersten Posts behandeln deine Frage...

beb73
07-04-2017, 15:01
Als angehender Powermeter-Jünger fühle ich mich schon bereit, die Frage nach L/R zu beantworten:

Der P2M misst die Kraft am Spider, also jene Kraft, die von der Kurbel auf das Kettenblatt übertragen wird. Wenn das Teil nun auch weiß, ob gerade der linke oder der rechte Kurbelarm vorne ist, kann man daraus wohl eine L/R Verteilung errechnen (das dürfte in der ersten Firmeware Version wohl nicht implementiert sein).

Abgesehen davon gibt es eigentlich keine fundierten Aussagen zum Thema L/R, es sei denn, man will zB. wegen einer Verletzung gezielt hier defiziete eines Beines herausfinden und verbessern.

Correct me if I´m wrong.

beb73
07-04-2017, 15:03
:) gutes Timing, Reini

murmel
07-04-2017, 15:09
PS: alternativ könntest du diesen Fred von vorne lesen. Schon die ersten Posts behandeln deine Frage...
Werde ich übers Wochenende machen.

.... will zB. wegen einer Verletzung gezielt hier defiziete eines Beines herausfinden und verbessern.
Genau aus diesem Grund wäre bei mir die Verteilung nicht ganz uninteressant - hald nice to know - mehr aber auch nicht.

Hat noch jemand eine Idee, wie die Alu Variante im Vergleich zur Ultegra einzustufen ist? (Qualität/Fahrverhalten)
Die paar Gramm Mehrgewicht sind mir egal.

lg und vielen Dank!

mburger
26-04-2017, 11:35
Der FSA Powermeter würde mich als Powermeter-Neuling auch interessieren. Gibt es schon Erfahrungsberichte - stört der hohe Q-Faktor von 170mm?

Reini Hörmann
26-04-2017, 12:03
Der FSA Powermeter würde mich als Powermeter-Neuling auch interessieren. Gibt es schon Erfahrungsberichte - stört der hohe Q-Faktor von 170mm?



der wurde noch nicht ausgeliefert u mmn gibts für den after market noch keine freigabe - mal sehen wann die in den shops sind

beb73
26-04-2017, 16:43
Habe bei meinem Händler nachgefragt:


Leider hat uns der zustaendige Importeur/Hersteller mitgeteilt, dass sich der Versand der FSA Powerbox Kurbeln verzoegert.

Einen verbindlichen Liefetermin konnte uns der Importeur zum jetzigen Zeitpunkt nicht nennen.

mburger
26-04-2017, 16:59
Ok und ganz grundsätzlich, wie seht ihr den q-faktor? 170mm ist für ein RR extrem breit und ja eher für MTBs typisch..?

MikeG
27-04-2017, 14:17
Hi !


Habe bei meinem Händler nachgefragt:

Dein Händler (ist doch tnc ?) hat als Anmerkung zur FSA Powerbox Alloy auch schon die längste Zeit den Vermerk online, dass der voraussichtliche Liefertermin Mitte bis Ende Juni sein wird.

Ich befürchte, darauf wird es tatsächlich hinaus laufen :(

LG
Michael

So, Nachtrag meinerseits:

BC hat mir gerade mitgeteilt, dass meine bestellte Powerbox "voraussichtlich" Anfang Juli ausgeliefert wird :aerger:
Damit haben sich meine Befürchtungen (siehe oben) wohl bestätigt.

MikeG
28-04-2017, 12:56
Hi !

Sehr seltsam die Verfügbarkeitsgeschichte rund um die FSA Powerbox, meine ich.

Die Kompaktvariante der Powerbox ist zb hier jetzt normal auf Lager:

https://www.mantel.com/at/fsa-powerbox-alloy-powermeter

Natürlich zu einem anderen Preis .... seltsam, seltsam. Da fühlt man sich als Frühbesteller irgendwie verarscht :aerger:

Naja, mir ist die 50/34 eh lieber ....

LG
Michael

beb73
28-04-2017, 13:51
Hi !



Dein Händler (ist doch tnc ?) hat als Anmerkung zur FSA Powerbox Alloy auch schon die längste Zeit den Vermerk online, dass der voraussichtliche Liefertermin Mitte bis Ende Juni sein wird.

Ich befürchte, darauf wird es tatsächlich hinaus laufen :(

LG
Michael

So, Nachtrag meinerseits:

BC hat mir gerade mitgeteilt, dass meine bestellte Powerbox "voraussichtlich" Anfang Juli ausgeliefert wird :aerger:
Damit haben sich meine Befürchtungen (siehe oben) wohl bestätigt.


Ursprünglich gingen die von Lieferung in KW 15 aus. Versteh eigentlich auch nicht, warum das Teil im Handel seit Wochen angebote wird aber nirgend wo lieferbar ist :-(

Reini Hörmann
28-04-2017, 14:19
die powerbox wurde von fsa für den after market
noch garnicht freigegeben u trotzdem haben online händler das produkt schon vorab angeboten - das
muss der händler verantworten, der das angebot eingestellt hat;*

MikeG
28-04-2017, 14:35
Hi !

Soll das heißen, dass etwa die bei mantel verfügbaren Kurbeln eigentlich für die Erstausstattung von RR bestimmt waren ?

Oder verstehe ich da was falsch ?

LG
Michael

Reini Hörmann
28-04-2017, 14:41
wie es bei mantel war weiss ich nicht, aber grundsätzlich wäre es erstausstattung (also oem) gewesen - vorerst - seitens fsa

MikeG
28-04-2017, 15:16
Hi !

Okay, danke.

Bin schon neugierig, was da so angeliefert wird.

Frage:
Zur Montage des Kurbelarmes der FSA - Powerbox brauche ich dieses Werkzeug (https://www.bike-components.de/de/FSA/MegaExo-Kurbelschrauben-Montagewerkzeug-EE023A-p43600/), richtig ?

Gibt`s das vielleicht irgendwo (ev von einem Drittanbieter) auch günstiger ?

Danke !

Michael

kapi
28-04-2017, 17:09
Das Werkzeug benötigst du nur wenn du den integrierten Kurbelabzieher abschrauben möchtest, also hoffentlich nie ;)

Für die Kurbelmontage benötigst du nur einen Inbus, beim Innenlager ist das davon abhängig welchen Standard dein Rahmen hat.

MikeG
28-04-2017, 17:26
Hi kapi !

Danke !

Unsicher macht mich lediglich dieses Bild (4. Bild unten bei den Produktfotos, vom Kurbelarm, lässt sich durch Klick vergrößern):

https://www.mantel.com/at/fsa-powerbox-alloy-powermeter?spec%5B%5D=8919&utm_source=google&utm_medium=shopping&gclid=Cj0KEQjw0IvIBRDF0Yzq4qGE4IwBEiQATMQlMaOZ_niG M8byvPdWP7RkTxAnesqgwcr1yPpaWobjR2caAogI8P8HAQ

Da meine ich einen Vielzahn und nicht einen Inbus zu erkennen ?!

LG
Michael

kapi
28-04-2017, 17:45
Dürfte ein 12kant sein, da passt der Inbus (ist bei Cannondale zB auch so)

MikeG
28-04-2017, 18:30
Okay, das wäre praktisch.

Danke !

Michael

kapi
28-04-2017, 18:40
So sieht es bei mir bei Cannondale aus
http://www.cannondale-parts.de/epages/61764971.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61764971/Products/%22KP251/BLK%22

MikeG
29-04-2017, 02:23
Und da passt auch ein Inbus, richtig ?

LG
Michael

kapi
29-04-2017, 05:40
Genau!

murmel
01-05-2017, 11:25
Hallo zusammen, nachdem es bei der Powerbox im Moment noch bei der Verfügbarkeit scheitert,
bin ich noch ein wenig auf der Suche nach Alternativen.
Was ist denn vom Quarq DZero Carbon zu halten?

mburger
01-05-2017, 12:42
Ich möchte nochmals auf meine Frage zu dem hohen Q-Faktor (170mm) des Pedals zurückkommen. Ich möchte mir den FSA PM grundsätzlich definitiv kaufen (super Preis, P2M Technologie, etc..), allerdings bin ich aufgrund des hohen Q-Faktors und des sich daraus zwangsläufig ergebenden großen Pedalabstandes etwas "verunsichert". Ist von euch schon mal jemand mit einem RR/Pedal mit so einem hohen Q-Faktor gefahren? Ein typisches RR-Pedal hat einen Q-Faktor von 145-150mm; der FSA PM ist um 15% "breiter"..
Dieser Input wäre mir vor dem Kauf sehr wichtig - vielen Dank!

kapi
01-05-2017, 15:03
Hallo zusammen, nachdem es bei der Powerbox im Moment noch bei der Verfügbarkeit scheitert,
bin ich noch ein wenig auf der Suche nach Alternativen.
Was ist denn vom Quarq DZero Carbon zu halten?

Ich habe einen seit ca 3 Monaten, ist perfekt bin voll begeistert (habe einen P2M Type S auch).
Diese Woche gibt es bei Powermeter24 noch 10% Rabatt mit dem Code PM24_Voucher_QUARQ10
Kostet dann ca 770 EUR (mit Carbonkurbel ohne Kettenblätter), ist aus meiner Sicht ein Top Angebot.

murmel
03-05-2017, 16:19
Vielen Dank für die Rückmeldung.
Fährst du den DZero oder den DFour und für welchen Achsstandard hast du dich entschieden?
lg

kapi
03-05-2017, 16:38
DZero GXP
Der Grund für GXP war jedoch nur weil ich im Tretlagergehäuse zu wenig Platz für eine 30mm Welle habe, sonst hätte ich BB30/386 genommen.

MikeG
03-05-2017, 17:08
Hi !

So, meine Powerbox Evo ist gerade geliefert worden. Ein paar Bilder vom ersten Eindruck.

Hab nur ein klitzekleines Problem.
Mein (anderswo) bestelltes Innenlager ist noch nicht da :holy:

Also warten.

LG

woel
03-05-2017, 17:17
Hi,

sehe ich das richtig, das der Q-Faktor hier aber dann deutlich geringer ist, als die erwähnten 170mm?

LG
Ewald

MikeG
03-05-2017, 17:21
Hi Ewald !

Ja, laut meiner ersten laienhaften Messung schon. Später genauer, bin gerade im Stress.

LG
Michael

murmel
03-05-2017, 17:34
DZero GXP
Der Grund für GXP war jedoch nur weil ich im Tretlagergehäuse zu wenig Platz für eine 30mm Welle habe, sonst hätte ich BB30/386 genommen.
Alles klar.
Sehe gerade, dass Quarq nun auch >20 Tage Lieferzeit haben.
Dann warte ich wohl doch noch (auf nächste Saison?!) :)
Wobei die Powerbox auf den Fotos von MikeG schon auch gut aussieht.

Schwierige Sache. Oder hat noch jemand den ultimativen Tipp für mich?
Wäre bereit so +- 850/900€ inkl. Kettenblätter auszugeben. (gerne leicht/Carbon)

lg

beb73
03-05-2017, 17:46
ALTER FUX!
Und das auch noch in 50/34 - dachte, den gibts garnicht!
Hab extra die Kettenblätter dazu bestellt.

MikeG
03-05-2017, 19:09
Hi !

So, Q-Faktor = 155 mm

@ beb73:
Ja, da hab ich auch schön geschaut.
Aber bei FSA selbst war immer auch eine 50/34 - Version gelistet.

Die Frage an die Spezialisten (Reini ?) ist jetzt:

Ist das eine OEM-Version ?
Lieferumfang wie auf den Fotos ersichtlich. Also mit Karton und (englischer) Anleitung.

LG
Michael

Reini Hörmann
03-05-2017, 19:13
kann ich dir nicht sagen, ich denke aber nicht, dass zwischen after market u oem ein technischer unterschied ist - ausser dem preis halt.

es ist ja nur die frage, wann u wen fsa beliefert.

mit den großen online händlern wird sich wohl ksum wer ernsthaft anlegen wollen.

gut, dass du es hast!

mburger
03-05-2017, 20:23
Super, vielen Dank für die Messung MikeG.. 155mm Q-Faktor sollten für ein RR sicherlich passen.. Dann werd ich mir den PM wahrscheinlich auch bald gönnen :)

MikeG
04-05-2017, 17:54
Hi !

So, erste kurze Ausfahrt mit der FSA Powerbox absolviert.

Inbetriebnahme hat problemlos geklappt, die Powerbox wurde sofort vom Edge erkannt.

Erschreckend ist nur, wie wenig Watt die anzeigt ... aber das war zu befürchten :D

LG
Michael

klemens
30-05-2017, 18:30
Hallo, weiß jemand, ob es für MTB auch eine Aluversion geben wird? Zur Zeit finde ich nur eine Carbonversion, die fast doppelt so teuer ist, wie die Rennrad Aluversion, zb bei bike24 (https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=226978;menu=1000,2,88).

beb73
31-05-2017, 13:00
Langsam zweifle ich, ob es dieses Ding überhaupt gibt:(
Ich hab´s jedenfalls noch immer nicht geliefert bekommen....

klemens
01-06-2017, 10:20
Was gibt's für sinnvolle Alternativen für MTB mit beidseitiger Messung? Für Rennrad gibt's ja genug, aber beim MTB werde ich irgendwie nicht schlau. Stages kommt für mich nicht in Frage wegen der einseitigen Messung (habe am Rennrad die Powertap P1s und sehe deswegen, wie ungleich die Beine arbeiten; allerdings auch nicht konstant ungleich. Besonders, wenn ich mich darauf konzentriere, das linke Bein mehr zu belasten verbessert sich die Balance merklich)

Gili
01-06-2017, 10:30
SRM https://www.powermeter24.com/de/srm/srm-powermeter/?p=1
Quarq: https://www.powermeter24.com/de/quarq/quarq-powermeter-mtb/
Rotor INpower: https://www.powermeter24.com/de/rotor/rotor-powermeter-mtb/
power2max type S (Rotor): https://www.power2max.de/europe/produkt-kategorie/leistungsmesser/power2max-type-s-mtb/

Reini Hörmann
01-06-2017, 10:41
Was gibt's für sinnvolle Alternativen für MTB mit beidseitiger Messung? Für Rennrad gibt's ja genug, aber beim MTB werde ich irgendwie nicht schlau. Stages kommt für mich nicht in Frage wegen der einseitigen Messung (habe am Rennrad die Powertap P1s und sehe deswegen, wie ungleich die Beine arbeiten; allerdings auch nicht konstant ungleich. Besonders, wenn ich mich darauf konzentriere, das linke Bein mehr zu belasten verbessert sich die Balance merklich)



100% egal ob 55 von rechts u 45 von links, es werden nich mehr ;) dysbalancen sind normal, persönlich bin ich - ausser bei verletzungen- überzeugt, dass man sich mit versuchen das absichtlich auszugleichen eher schadet.

zumal ja oft nur gerechnet u nicht gemessen wird.

das typeS hab ich am bike u gravel-ausser batterie wechsel musst nie etwas gemacht werden, die messungen sind seit jahren konsistent*

klemens
01-06-2017, 12:32
Vielen Dank für die Antworten. Das Rotor Inpower ist aber nur einseitig denke ich? Quarq ist nur für SRAM Eagle, oder? Und SRM ist mir zu teuer.

Also dann werde ich wohl das typeS nehmen :) Da ich mich leider überhaupt nicht auskenne, könnte mir vielleicht noch jemand helfen: Passt das power2max Type S Cannondale Hollowgram (https://www.power2max.de/europe/Produkt/leistungsmesser/power2max-type-s-cannondale-hollowgram-ohne-kurbel-mtb/) eh auf dieses MTB: Specialized Stumpjumper Hardtail 2014 (https://www.specialized.com/us/en/bike-archive/2014/stumpjumper/stumpjumper-comp-carbon-29/49856)?

Hier auf der p2m Homepage (https://www.power2max.de/europe/support/rahmenkompatibilitaet/) gibt's eine Aufstellung nach der die Hollowgram Kurbel auf PF 30 passen sollte oder übersehe ich da was?

Bezüglich der Dysbalance: Ich erwarte mir weniger eine Leistungssteigerung, sondern will eher nur vermeiden, dass eine Dysbalance zu anderen Problemen führt, aber ist alles nicht so schlimm. Nur einseitige Messung ist für mich nichts (für die Trainingssteuerung ist es wahrscheinilch auch wurscht und gewinnen tue ich sowieso nichts, aber es macht einfach mehr Spaß, möglichst "echte" Watt zu sehen und davon abgeleitet kJ usw.).

Gili
01-06-2017, 13:48
dass es die Quarq nur für die Eagle gibt, wär mir neu.
Außerdem wo soll der Unterschied sein, ob normale XX1-Kurbel oder XX1-Eagle ist ziemlich powidl ;)

nachdem dein Bike wohl 2-fach hat, wär das ja vllt was: https://bikeboard.at/Board/biete-233518-srm-sram-x0-powermeter

zwartrijder
01-06-2017, 14:03
Ich denke die Kurbel<PM die du verlinkt hast passen NICHT
Einerseits hast du da den PM für cannondale HG - andrerseits eine Kurbel die ich nicht kenne.
Oder kaufst du die HG Kurbel samt PM?
.
Rotor misst nur einseitig. Rotor 2inpower beidseitig. Ebenso die Garmin Pedale.
Rotor ist aber nur bedingt empfehlenswert.
Ich hatte bislang 2 die ungenau gemessen haben / 10% Zuviel angezeigt gegenüber den P2M Kurbeln die ich nutze.
Da die Rotor Kurbel nun das dritte mal eingesendet ist - wird sie wohl verkauft (solltest du eine 3d30 benötigen - oder sonst wer)

zwartrijder
01-06-2017, 14:05
Power2max misst beidseitig?

klemens
01-06-2017, 15:36
Power2max misst beidseitig?

Es misst zumindest 100% der Leistung, was für mich das Wichtigste ist. Links/Rechtsverteilung wird wohl durch eine Formel ermittelt.

klemens
01-06-2017, 15:37
Ich denke die Kurbel<PM die du verlinkt hast passen NICHT
Einerseits hast du da den PM für cannondale HG - andrerseits eine Kurbel die ich nicht kenne.
Oder kaufst du die HG Kurbel samt PM?

Danke für den Hinweis. Ja, ich hätte mir sowieso gedacht, dass ich mir die ganze Kurbel neu kaufen muss. Die Frage war eher, ob das ganze dann in den Rahmen passt, den ich habe, also PF30 Lager (was auch immer das genau ist). Dann muss ich wahrscheinilch noch überprüfen, ob der Q-Faktor passt.

klemens
01-06-2017, 15:48
nachdem dein Bike wohl 2-fach hat, wär das ja vllt was: https://bikeboard.at/Board/biete-233518-srm-sram-x0-powermeter

Danke für den Link, aber für mich ist Gewährleistung sehr wichtig, da ich in der Vergangenheit zwei von drei Powermetern einschicken musste und sie dann anstandslos ausgetauscht wurden (einmal Powertabnabe und einmal Stages).

Reini Hörmann
01-06-2017, 16:59
natürlich misst p2max beide seiten, weil es die kraft
am spider abnimmt *- dort wo 100% ankommen u nicht wie bei anderen systemen an einer der kurbeln oder an einem pedal..

klemens
01-06-2017, 18:44
natürlich misst p2max beide seiten, weil es die kraft
am spider abnimmt *- dort wo 100% ankommen u nicht wie bei anderen systemen an einer der kurbeln oder an einem pedal..

Nur die links/rechts Verteilung ist eine Schätzung. Aber das Wichtige ist, dass 100% gemessen werden.

zwartrijder
02-06-2017, 08:15
natürlich misst p2max beide seiten, weil es die kraft
am spider abnimmt *- dort wo 100% ankommen u nicht wie bei anderen systemen an einer der kurbeln oder an einem pedal..

Ok - logisch .. vielleicht falsch ausgedrückt - beidseitig ist klar aber nicht jede Seite extra. Oder irre ich?
Edit: den NG kenn ich nicht da ich die beiden Vorgänger in Betrieb habe.

Reini Hörmann
02-06-2017, 09:03
nein da irrst du nicht - p2m hat vier messstreifen im spider u berechnet mit der software die balance an hand von sensoren..ich kenne ausser pioneer kein system, dass den tretzyklus beidseitig innerhalb eines systems misst.
stages, vector, 4iiii usw sind genaugenommen 2 messeinheiten auf einem rad - wobei jedes für sich die genannten abweichungen haben "darf".

wenn ein system also auf 2% genau geht, dann kann sich die abweichung auch verdoppeln- also auf 4% toleranz wenn man 2 auf einem rad verwendet
*

ps: um genau zu sein wird such nur die kraft in einem pm gemessen- mittels dehnmessstreifen - die leistung in watt wird auch errechnet- an hand der sensoren (mit der umdrehung)

kapi
02-06-2017, 09:24
Pioneer misst beidseitig in einem System? Das wusste ich nicht, ich bin davon ausgegangen dass das Prinzip genau gleich ist wie bei 4iiii, Stages und Shimano (jeweils die zweiseitige Version natürlich).

beb73
02-06-2017, 09:29
Eine Frage zur Genauigkeit: Wenn ein PM eine Genauigkeit von zb. +/-2% angegeben wird, heißt das dann, dass
a) die Werte +/-2% streuen, der Erwartungswert einer Messung aber genau ist (Erwarteter Fehler ist dann 0) oder
b) dass der Erwartungswert der Messung in einem Bereich von +/- 2% um den tatsächlichen Wert liegt (d.h. ein bestimmter Powermeter mißt mit einem bistimmten Fehler)

Reini Hörmann
02-06-2017, 09:37
Pioneer misst beidseitig in einem System? Das wusste ich nicht, ich bin davon ausgegangen dass das Prinzip genau gleich ist wie bei 4iiii, Stages und Shimano (jeweils die zweiseitige Version natürlich).



jein (wie geschrieben: dass den tretzyklus beidseitig innerhalb eines systems misst) in der ersten generation wurden 12 messungen (je 30grad) erfasst - also die kompletten 4 phasen des tretzyklus. danach wurde das einseitige (linke) abgekoppelt, welches auch für sich verwendet werden kann, aber nicht mehr den gesamten zyklus misst - preislich halt viel günstiger um als einsteigermodell herzuhalten.

Reini Hörmann
02-06-2017, 09:41
Eine Frage zur Genauigkeit: Wenn ein PM eine Genauigkeit von zb. +/-2% angegeben wird, heißt das dann, dass
a) die Werte +/-2% streuen, der Erwartungswert einer Messung aber genau ist (Erwarteter Fehler ist dann 0) oder
b) dass der Erwartungswert der Messung in einem Bereich von +/- 2% um den tatsächlichen Wert liegt (d.h. ein bestimmter Powermeter mißt mit einem bistimmten Fehler)



weder noch - der hersteller darf
zb 2% angeben, wenn er unter angegebener volllast innerhalb dieser toleranz bleibt. was dazwischen passiert ist davon nicht berührt. p2m hat dazu einen dynamischen prüfstand entwickelt, an dem man durchgängig die abweichung überprüfen kann.

klemens
02-06-2017, 09:56
Ein Erfahrungswert dazu: Ich habe den Tacx Neo, der auch sehr genau sein sollte (dcrainmaker (https://www.dcrainmaker.com/2015/09/trainer-everything-wanted.html)) und vergleiche ihn immer mit den Powertap P1s, wenn ich auf der Rolle fahre. Der Neo zeigt zwar immer ein bisschen mehr Watt, aber leider nicht immer gleich viel mehr. Bei den 20min Sweetspotintervallen sind es manchmal nur 1-2% mehr, aber manchmal auch 4-5%. Interessant wird's dann, wenn ich aufs MTB die Powertap Pedale montiere und den p2m und am Neo fahre...

Reini Hörmann
02-06-2017, 10:21
da die rollen nur widerstandsbremsen sind, u keine pm würde ich die genauigkeit nicht überbewerten - da hängen viele faktoren dran. eine tendenz wird wohl erkennbar sein. rainmaker findet auch einen pm ganz brauchbar, der mittels luftstaurohr die leistung misst..

beb73
02-06-2017, 10:39
Verstehe ich das richtig:
die belasten am Prüfstand den PM mit z.b. exakt 500Watt,
der PM mißt einen Wert innerhalb von 490 - 510 Watt => OK, Abweichung von +/- 2%
Das würde dann ja eher meiner Variante b) entsprechen, ein bestimmter PM hat einen bestimmten Fehler
(die werte werden sicherlich auch ein bisserl streuen, aber der erwartete fehler ist bei einer bestimmten leistung eher konstant)

Reini Hörmann
02-06-2017, 10:42
ja - es kann aber auch exakt genau sein u was bei 300watt passiert oder bei 75watt (statt bei 500) überprüft niemand (ausser tester u die firma selbst vielleicht)

er misst also nicht immer nur innerhalb eines bestimmten fehlers (zb 2%) sondern hypothetisch bei 100w genau - bei 50 um 4% abweichend u bei 300w um 1%

klemens
02-06-2017, 11:46
da die rollen nur widerstandsbremsen sind, u keine pm würde ich die genauigkeit nicht überbewerten - da hängen viele faktoren dran. eine tendenz wird wohl erkennbar sein. rainmaker findet auch einen pm ganz brauchbar, der mittels luftstaurohr die leistung misst..

Wobei sogar Jürgen Pansy, als alter Wattfanatiker, auf sein SRM verzichten würde, wenn er statt dem Wahoo Kickr einen Neo hätte. http://jpansy.at/2016/10/21/auf-der-rolle-20171/


Ich würde mir zwar gerne anstatt des Wahoo Kickrs einen Rollentrainer wie den Tacx Neo mit präziserer Leistungsmessung kaufen, so dass ich das SRM System meines Rollenrades auf ein Outdoor Rad montieren kann.

Und Tacx gibt die Genauigkeit auch mit <1% an. https://tacx.com/de/produkt/neo-smart/

Reini Hörmann
02-06-2017, 11:48
Wobei sogar Jürgen Pansy, als alter Wattfanatiker, auf sein SRM verzichten würde, wenn er statt dem Wahoo Kickr einen Neo hätte. http://jpansy.at/2016/10/21/auf-der-rolle-20171/



Und Tacx gibt die Genauigkeit auch mit <1% an. https://tacx.com/de/produkt/neo-smart/



und was sollte ich nun darauf antworten? meine meinung dazu hatte ich ja schon gesagt.

eine rolle ist kein leistungsmesser*

klemens
02-06-2017, 12:57
und was sollte ich nun darauf antworten? meine meinung dazu hatte ich ja schon gesagt.

eine rolle ist kein leistungsmesser*

Sorry, sollte keine Kritik sein und vielen Dank noch mal wegen Tipp p2m fürs MTB. Werde mir das heute bestellen.

beb73
02-06-2017, 12:59
Hintergrund meiner Frage nach den Meßfehlern ist übrigens die Aussage, dass sich die Fehler bei 2seitigen Systemen verdoppeln können.
Das kann aber nur der Fall sein, wenn die Fehler systematisch sind (auf beiden Seiten gleich).
Je zufälliger (und unabhängig voneinender) die Meßfehler auf beiden Seiten sind, desto eher müßte der (erwartete) Gesamtfehler (deutlich) kleiner als die Summe der
beiden einzelnen sein.

zwartrijder
02-06-2017, 13:20
Nimm die google suche zur Hand: Power2max messgenauigkeit - dort ist eine Seite verlinkt mit der du die Genauigkeit deines PM errechnen kannst.
Meine beiden P2M gehen nach diesem Protokoll auf max. 5 Watt +- genau.
Mein Rotor Inpower ist da um mehr als 10% daneben.
Ja reini sich bin den selben Berg (Hadersfeld) mit allen drei hochgefahren die Messungen bei der Rotor streut enorm.
Die Garmin Pedale habe ich auch diesem Test unterzogen - naja - ähnlich der Rotor nur weniger Streuung.
Über Pionier kann ich nichts berichten. Quark und SRM verhält sich ähnlich dem P2M nur das SRM das doppelte kostet.

Reini Hörmann
02-06-2017, 13:38
Sorry, sollte keine Kritik sein und vielen Dank noch mal wegen Tipp p2m fürs MTB. Werde mir das heute bestellen.



kein problem, es ist eine materie die viel zu diskutieren hergibt.

beb73
02-06-2017, 13:45
Mit ein bisserl Glück sollt ich meinen PM Ende Juni erhalten.
Dann kann ich die Theorie endlich auch in die Praxis umsetzen....

Reini Hörmann
02-06-2017, 13:47
Hintergrund meiner Frage nach den Meßfehlern ist übrigens die Aussage, dass sich die Fehler bei 2seitigen Systemen verdoppeln können.
Das kann aber nur der Fall sein, wenn die Fehler systematisch sind (auf beiden Seiten gleich).
Je zufälliger (und unabhängig voneinender) die Meßfehler auf beiden Seiten sind, desto eher müßte der (erwartete) Gesamtfehler (deutlich) kleiner als die Summe der
beiden einzelnen sein.



es treten immer kleine oder grössere abweichungen auf
die können den fehler gegenseitig aufheben, verstärken oder eben nicht. die validesten ergebnisse brachten bei mir über lange sicht srm u p2max...mit vector hardere ich ein wenig u ergomo zb war ein witz, aber kein guter.

ps: pioneer war auch gut, aber kann fast zuviel u kommt in europa irgendwie nicht in schwung..

klemens
10-06-2017, 18:58
186813

So, Kurbel hat auf den Rahmen gepasst und alles scheint gut zu funktionieren. Die p2max Seite ist wirklich relativ deppensicher gemacht, sodass man relativ einfach die passende Kurbel bestellen kann.

Nachtrag: Die links/rechts Verteilung wirkt eher unplausibel (verglichen mit den Powertap P1s, die wirklich beide Seiten separat messen), aber das ist kein Problem, solange insgesamt 100% gemessen werden (wie schon oben angesprochen). Hatte früher auch Stages und da kommt bei mir ein Blödsinn raus aufgrund der Ungleichheit der Beine.

Reini Hörmann
11-06-2017, 09:21
186813

So, Kurbel hat auf den Rahmen gepasst und alles scheint gut zu funktionieren. Die p2max Seite ist wirklich relativ deppensicher gemacht, sodass man relativ einfach die passende Kurbel bestellen kann.

Nachtrag: Die links/rechts Verteilung wirkt eher unplausibel (verglichen mit den Powertap P1s, die wirklich beide Seiten separat messen), aber das ist kein Problem, solange insgesamt 100% gemessen werden (wie schon oben angesprochen). Hatte früher auch Stages und da kommt bei mir ein Blödsinn raus aufgrund der Ungleichheit der Beine.



bei mir hat sich *auch die li/re verteilung vom typeS zum NG geändert;)
das wichtigste ist aber, dass die
messungen mit allen p2max sensoren über jahre konsistent ist u so auch saisonübergreifend rückschlüsse aufs training gezogen werden können.

für mich ist das schlimmste, wenn die wattwerte plötzlich 10-15% anders sind, nur weil ich ein anderes system verwende. das kehrt den vorteil der leistungsmesser ins gegenteil.

mburger
25-06-2017, 12:55
2 interessante Artikel zur Powerbox:
http://road.cc/content/review/223476-fsa-powerbox-alloy-chainset






http://www.rennrad-news.de/forum/threads/fsa-powerbox-erfahrung.146599/

litz
25-06-2017, 13:12
2 interessante Artikel zur Powerbox:
http://road.cc/content/review/223476-fsa-powerbox-alloy-chainset

http://www.rennrad-news.de/forum/threads/fsa-powerbox-erfahrung.146599/
Oha

https://www.powermeter24.com/de/fsa-powerbox-aluminium-386evo-powermeter-1053

549.- ist aber eine richtige Ansage.

Gibt's schon mehr Erfahrung dazu?
Wie ist das mit anderen Kettenblättern ( Crosser) ? Irgendwelche Einschränkungen?
LG
Stefan

mburger
18-07-2017, 09:29
So jz habe ich auch endlich einen Powermeter - das Rad fahren macht damit gleich noch vielmehr Spaß! :) ..ich war zu Beginn eher überrascht wieviel Watt die Powerbox anzeigt.. ��
Ja der Sensor ist laut Beschriftung ein p2m type ng eco.
2 Punkte sind mir als Powermeterneuling allerdings störend aufgefallen:
1) die Anzeige (1sec Intervall) ist wahnsinnig nervös, total schwer auf einen vordefinierten Wattwert zu fahren - selbst mit einer 3sec Glättung noch etwas schwankend

2) Die Anzeige hat eine 2-3sec Verzögerung, das "Nachlaufen" der Anzeige beträgt bis zu 6sec! Das heißt ich höre zum Treten auf und die Anzeige zeigt noch weitere 4-6sec Wattwerte an. Ja ich hatte bisher keinerlei Erfahrungen mit PM, aber ist dies (nervöse Anzeige, Zeit lag) grundsätzlich bei Leistungsmessgeräten normal?

exotec
18-07-2017, 09:32
statt dem Powermeter vielleicht eine Powersohle?

https://www.digitsole.com/run-profiler/

klemens
18-07-2017, 09:34
Ja ich hatte bisher keinerlei Erfahrungen mit PM, aber ist dies (nervöse Anzeige, Zeit lag) grundsätzlich bei Leistungsmessgeräten normal?



Ja, ist normal, weil du auch in der Realität keine konstanten Watt trittst (selbst am Ergometer schwankt's ein bisschen). Wenn es dich stört, kannst du die Anzeige noch mehr glätten (oder gleichmäßiger treten).

mburger
18-07-2017, 09:39
Ok und das mit der 2-3sec verzögerten Wattanzeige und dem bis zu 6sec "Nachlaufen" der Watt, wenn ich gar nicht mehr trete?

grenus
18-07-2017, 09:54
... dem bis zu 6sec "Nachlaufen" der Watt, wenn ich gar nicht mehr trete?

Bei meinen BePro Pedalen und den Garmin 520 läuft nichts nach. Kein Treten und innerhalb einer Sekunde zeigt der Garmin 0 Watt an. Ich komme auch mit der 3-Sekunden Glättung gut zurecht. In der Tour 7/2017 "bemängeln" sie die nervöse Anzeige:

187783

:wink:

mburger
18-07-2017, 09:56
Ok - interessant. Ja ich verwende den Sigma Rox 10.0, und die verzögerte Wattanzeige stört schon.

Reini Hörmann
18-07-2017, 10:45
eine anzeige kann mmn. nicht nervös genug sein, weil schnelle reaktion auch genaue datenaufzeichnungen möglich macht.

grundsätzlich ist die 3. generation p2max die. die am schnellsten anspricht..das messsystem pedal basiert kann man schwer mit dem sm spider vergleichen.

der tour test ist für mich sehr undurchsichtig - die referenz war ein ungeeichtes messgerät
mit dem man nur spider pm messen kann..trotzdem wurde auf die genauigkeit der anderen systeme eingegangen- die konnten die aber nur mit anderen pm gemessen werden, naja..

irgendwann hörst auf dauernd auf die anzeige zu starren u dann gewöhnt man sich schnell an die kurze reaktionszeit*

grenus
18-07-2017, 10:53
By the way: power2max hat summersale, da gibt es z.B. Type S FSA Gossamer all inclusive (Kettenbläter, Schrauben, Farbring) um 549,- Euro!

:D

propain
18-07-2017, 11:05
Ich verwende meistens % der FTP, das ist für mich viel angenehmer. Die tatsächlichen Zahlen schau ich mir dann hinterher beim Kaffee an ;)

In meinen 1.5 Jahren mit dem p2m hab soviel über meinen Körper gelernt bzw. erst ein gutes Körpergefühl entwickelt,... feine Sache!

Für mich wars die Anschaffung wirklich wert, auch wenns ein wenig Overkill war/ist, was die Leistung angeht :P

Einen kleinen "delay" gibts bei mir am Garmin auch, aber nur ca. 1-2 Sekunden, und das führe ich auf die Glättung zurück.

mexximum
18-07-2017, 13:16
ist bei mir exakt so wie bei Propain.
komme mit der anzeige "%derFTP" am besten zurecht.

und dieser delay liegt bei mir auch im Bereich 1-2 sek. (gefühlt zumindest)

habe ein p2m type S

mburger
18-07-2017, 14:29
Ok dann liegt der 2-3sec delay und der 5-6 sec nachlauf eventuell tlw. auch am rox 10.0

klemens
18-07-2017, 16:18
Was haltet ihr subjektiv von der Normalized Power? Ich habe das Gefühl, dass da utopisch hohe Werte rauskommen zB auf einer hügeligen Fahrt mit Vollgas auf den Hügeln im Vergleich dazu, wie anstrengend es wäre die gleiche Leistung als einheitliche Leistung zu erbringen.

Reini Hörmann
18-07-2017, 16:36
np sagt für mich nix über leistungsfähigkeit aus - maximal noch über die "realistischere" belastung der einheit wenn es sehr hügelig ist oder
man oft stehen bleiben muss. erholung dazwischen ist was anderes, als durchgängig hohe wat zu fahren. * all diese formeln sind natürlich fehlerhaft, ob np oder gewichtete leistung auf strava.ich lass die avg watt ohne 0 anzeigen um besser einschätzen zu können, wie gut die beine waren - ansonsten orientiere ich mich an max avg werten über definierte zeiträume zw 40sec u 90min..ein fixer wert bzgl der (echten) arbeitsleistung während einer einheit sind die gebrachten kjoule.

kapi
18-07-2017, 17:17
Für manche Zwecke wie als Grundlage für TSS oder als Check wie das Pacing beim Zeitfahren oder bei Bergrennen war finde ich es hilfreich, wenn der Unterschied AVG/NP sehr hoch ist dann finde ich auch dass NP überschätzt wird, aber ich habe es noch nie geschafft dass meine NP über einen gewissen Zeitraum höher war als meine CPmax für den gleichen Zeitraum.

Letztendlich sind NP (bzhw XP bei GC, oder gewichtete Leistung bei Strava) nur Modellannahmen und wenn die FTP nicht richtig eingestellt ist wird die NP unbrauchbar.

Reini Hörmann
18-07-2017, 17:36
was mich auch irritiert ist, dass strava offenbar auch in die zahlen einhreift, die durch einen pm eigentlich gemessen wurden: *

187787187788

das ist die gleiche ausfahrt- oder steh ich auf der leitung u seh offensichtliches nicht?

wolfzauner
18-07-2017, 18:01
was mich auch irritiert ist, dass strava offenbar auch in die zahlen einhreift, die durch einen pm eigentlich gemessen wurden: *

187787187788

das ist die gleiche ausfahrt- oder steh ich auf der leitung u seh offensichtliches nicht?


is´ Connect oder Strava daneben? Was hat denn der Garmin im Speicher?

Reini Hörmann
18-07-2017, 18:05
is´ Connect oder Strava daneben? Was hat denn der Garmin im Speicher?



das was garmin connect sagt, steht am edge auch

Reini Hörmann
18-07-2017, 18:10
ich weiss schon: edge u connect zählen die null nicht, strava setzt sich drüber weg - wi das geht check ich zwar nicht, weil ja von connect rüber gesynct wird..aber ich denk das ist es.

dann hab ich 2 verschiedene avg werte, gewichtete leistung u np..kann mir also aussuchen, was es sein soll;)

wolfzauner
18-07-2017, 18:13
Durchschnittliche Leistung mit 0 oder ohne 0 am Edge eingestellt?

Edit: uuups.... zu langsam :-)
gesynct werden denke ich nur die Rohwerte...

AmGe
19-07-2017, 12:33
was mich auch irritiert ist, dass strava offenbar auch in die zahlen einhreift, die durch einen pm eigentlich gemessen wurden: *

187787187788

das ist die gleiche ausfahrt- oder steh ich auf der leitung u seh offensichtliches nicht?


hab bei mir einige Daten stichprobenartig verglichen.

strava dürfte schon korrekt übernehmen - hab keinen fehler gefunden.

Reini Hörmann
19-07-2017, 12:42
hab bei mir einige Daten stichprobenartig verglichen.

strava dürfte schon korrekt übernehmen - hab keinen fehler gefunden.



wie oben, es dürfte egal sein über welche app man synct, es werden rohdaten übernommen u deshalb ignoriert strava die jeweilige einstellung am rad computer

klemens
19-07-2017, 14:16
Bei mir ist die Garmin Normalized Power immer leicht höher, als die von strava. Also, wenn ich während der Fahrt auf den Garmin schaue (oder nach der Fahrt auf Garmin Connect), steht dort ein bisschen weniger als auf strava

Reini Hörmann
19-07-2017, 14:18
das ist ein anderer algorithmus-ich dachte strava zeigt andere daten als die vom pm gemessenen - war aber eben die 0 - die strava mitrechnet bei avg watt

klemens
19-07-2017, 14:18
Wenn die NP unrealistisch hoch ist, könnte es daran liegen dass deine eingestellte FTP zu niedrig ist.

Wie meinst du das? Ich denke nicht, dass die NP Formel die FTP verwendet? (im Gegensatz zu TSS, IF)

kapi
19-07-2017, 15:47
Wie meinst du das? Ich denke nicht, dass die NP Formel die FTP verwendet? (im Gegensatz zu TSS, IF)



Ja, sorry du hast recht, das war Schwachsinn :(

mahatma
19-07-2017, 16:59
np sagt für mich nix über leistungsfähigkeit aus - maximal noch über die "realistischere" belastung der einheit wenn es sehr hügelig ist oder
man oft stehen bleiben muss. erholung dazwischen ist was anderes, als durchgängig hohe wat zu fahren. * all diese formeln sind natürlich fehlerhaft, ob np oder gewichtete leistung auf strava.ich lass die avg watt ohne 0 anzeigen um besser einschätzen zu können, wie gut die beine waren - ansonsten orientiere ich mich an max avg werten über definierte zeiträume zw 40sec u 90min..ein fixer wert bzgl der (echten) arbeitsleistung während einer einheit sind die gebrachten kjoule.

Früher, als die Garmin Computer noch keine NP konnten, habe ich mir immer die AVG ohne 0en ausgeben lassen, weil das bei mir im Endeffekt ziemlich das gleiche wie NP war.
Seit NP geht, lass ich mir das anzeigen und verwende das "echte" Avg mit 0en.

Wenn man Avg ohne 0 nimmt und dann auch noch davon die NP, dann kannst den NP Wert wirklich komplett vergessen...

Auf die gespeicherten Daten im FIT File hat das alles - sinnvollerweise - keine Auswirkung. Sonst wäre auch alles was man danach auswertet (TSS, CTL, ...) daneben. Gesynct wird auch das vollständige File und darauf rechnet dann jeder mit seinem eigenen Algorithmus (z.B. Strava, die keine Trainingpeaks Lizenzen haben und daher auch "irgendwas" daherrechnen).

Reini Hörmann
19-07-2017, 17:06
danke für die erklärung bzgl software/sync.

ich habe das gefühl, dass avg ohne 0 meiner subjektiven belastung viel mehr entspricht als np - wenn viele steile hügel mit folgender abfahrt drinnen sind - wie es hier häufig vorkommt- "entgleist" die np völlig nach oben u ich hab nicht annähernd das gefühl, entsprechend hart gefahren zu sein.

ist aber einerlei, weil ich sowieso nach watt/hf bezug trainiere u np etx nicht beachtet werden (ausser zum posen vielleicht)

beb73
20-07-2017, 09:28
ich muß meinem Leid hier Ausdruck verleihen.
Die PowerBox ist immer noch nicht da, letzte Info war, dass mein Händler bisher nur die 172,5mm Kurbeln erhalten hat.
:aerger:

klemens
20-07-2017, 11:56
ich muß meinem Leid hier Ausdruck verleihen.
Die PowerBox ist immer noch nicht da, letzte Info war, dass mein Händler bisher nur die 172,5mm Kurbeln erhalten hat.
:aerger:*

Bei bike24.de scheint's schon länger lagernd zu sein:*https://www.bike24.de/p1209317.html Du schuldest deinem Händler ja nichts...

Reini Hörmann
20-07-2017, 11:59
*

Bei bike24.de scheint's schon länger lagernd zu sein:*https://www.bike24.de/p1209317.html Du schuldest deinem Händler ja nichts...



eher umgekehrt- wenn er schon was bezahlt hat :)

beb73
20-07-2017, 14:17
[QUOTE=Reini Hörmann;2743604]eher umgekehrt

genau, dafür wars billiger.

klemens
21-07-2017, 13:21
Aber man hat jedenfalls ein zweiwöchiges Rücktrittsrecht bei Onlinekauf nach Erhalt der Ware. Das habe ich nur gemeint.

mburger
22-07-2017, 21:12
Ich habe jz den FSA Powermeter seit 1 Woche im Einsatz - macht wirklich Spaß so ein Teil :)
..aber an alle die auch bereits mit der Powerbox unterwegs sind, habt ihr auch so einen großen time delay wie ich?
Während dem Fahren ca 2-3 sec, das Nachlaufen beträgt bis zu 6 sec! - und das stört mich.. kann das eventuell auch am Rox 10.0 liegen, dass dieser so langsam mit dem ANT+ Signal umgeht?

Kennt sich damit wer von euch aus? - zur Veranschaulichung des time delay hab ich 2 Screenshots beigefügt.. auch grundsätzlich finde ich den Wattverlauf sehr unstetig und nervös - aber das ist ja scheinbar beim p2m type ng normal.
Ja könnt ihr diese Punkte für mich bitte verplausibilisieren - ich bin auf diesem Gebiet absoluter Neuling - super vielen Dank! 187911187912

MikeG
23-07-2017, 21:05
Hi !

Ich hab eine FSA-Powerbox 386 Evo in Verbindung mit einem Garmin Edge 520 seit Anfang Mai in Verwendung.

Da es mein erster Leistungsmesser ist, fehlt mir zwar die große Erfahrung damit, die von dir geschilderten Verzögerungen wären mir aber nicht aufgefallen.
Und gerade die 5 bis 6 sec hätte ich doch ziemlich sicher bemerkt.

Ich werde aber aber gerne bei nächster Gelegenheit darauf achten und dann berichten.

Allerdings kann das noch etwas dauern .... mein Edge ist aktuell bei GARMIN zur Garantiereparatur.
Und da GARMIN gerade - geschickterweise mitten in der Radhochsaison - sein Warenwirtschaftssystem (https://www.garmin.com/de-DE/support/online-reparaturservice) umstellt, kann das noch ein wenig dauern ... :rolleyes::rolleyes:


LG
Michael

mburger
24-07-2017, 10:36
Perfekt - vielen Dank!
Ich glaube inzwischen der time delay liegt am Rox und weniger am PM.. muss ich mir jz einen neuen Radcomputer auch noch kaufen? :D

g-rider
25-07-2017, 10:27
By the way: power2max hat summersale, da gibt es z.B. Type S FSA Gossamer all inclusive (Kettenbläter, Schrauben, Farbring) um 549,- Euro!

:D

Danke für den Tipp... hab gestern zugeschlagen.

grenus
25-07-2017, 10:51
Perfekt - vielen Dank!
Ich glaube inzwischen der time delay liegt am Rox und weniger am PM.. muss ich mir jz einen neuen Radcomputer auch noch kaufen? :D

Idealerweise würde ich mir einen aktuellen Garmin (520, 820, 1000) zum testen einmal ausleihen. Vielleicht hat ja ein Freund / Bekannter so ein Ding, welches er Dir kurz zur Verfügung stellt. Nicht dass Du Dir einen Garmin kaufst und dann hat doch die Powerbox einen Defekt ...

mburger
25-07-2017, 15:17
Ok danke für die infos! Ich hab mich auch schon bei p2m erkundigt, die nervöse anzeige ist aufgrund der 1sec intervalle normal.. der geschilderte time delay und das nachlaufen der wattanzeige sollten allerdings nicht sein..

mburger
26-07-2017, 15:13
Angeblich kommt von p2m zur eurobike ein type ng eco - analog zur fsa powerbox raus ;)

klemens
29-07-2017, 20:59
http://www.christophstrasser.at/fileadmin/user_upload/files/p2mStrasser100.pdf Nur noch heute und morgen 100,- Gutschein. Gilt offensichtlich auch für die bereits ermäßigten Type S.

robert_i
30-07-2017, 14:41
Angeblich kommt von p2m zur eurobike ein type ng eco - analog zur fsa powerbox raus ;)

https://fccid.io/document.php?id=3296327

Hab dazu was gefunden. Vielleicht kann jemand damit etwas anfangen.

Edit: ist anscheinend die Bedienungsanleitung des NGeco. Ein paar technische Details stehen auch drinnen. Deckt sich mit dem was zur FSA PowerBox geschrieben wurde.

Tom Elpunkt
30-07-2017, 14:46
Sollte der NG in einer Eco-Version kommen, werden die Preise für den Typ S wohl weiter fallen! Das gefällt mir, eventuell würde ich dann den Crosser auch noch umrüsten!

Reini Hörmann
30-07-2017, 14:51
die eco version kommt fix -ich schau ihn mir aber erst bei der eurobike genauer an.*

klemens
31-07-2017, 18:42
Ich habe jz den FSA Powermeter seit 1 Woche im Einsatz - macht wirklich Spaß so ein Teil :)
..aber an alle die auch bereits mit der Powerbox unterwegs sind, habt ihr auch so einen großen time delay wie ich?
Während dem Fahren ca 2-3 sec, das Nachlaufen beträgt bis zu 6 sec! - und das stört mich.. kann das eventuell auch am Rox 10.0 liegen, dass dieser so langsam mit dem ANT+ Signal umgeht?

Kennt sich damit wer von euch aus? - zur Veranschaulichung des time delay hab ich 2 Screenshots beigefügt.. auch grundsätzlich finde ich den Wattverlauf sehr unstetig und nervös - aber das ist ja scheinbar beim p2m type ng normal.
Ja könnt ihr diese Punkte für mich bitte verplausibilisieren - ich bin auf diesem Gebiet absoluter Neuling - super vielen Dank! 187911187912



In dem aktuellen Bikeboardtest (https://bikeboard.at/Board/showthread.php?234984-Power2max-NG-Leistungsmesser-Langzeittest/page2#endone) vom NG wird ja erwähnt, dass der Type S 3 Sekunden Zeitversatz hat. Wenn dann noch der Durchschnitt über 3sec angezeigt wird, müsste es 6sec dauern, bis die Anzeige auf 0 ist, oder?

zwartrijder
31-07-2017, 19:34
In dem aktuellen Bikeboardtest (https://bikeboard.at/Board/showthread.php?234984-Power2max-NG-Leistungsmesser-Langzeittest/page2#endone) vom NG wird ja erwähnt, dass der Type S 3 Sekunden Zeitversatz hat. Wenn dann noch der Durchschnitt über 3sec angezeigt wird, müsste es 6sec dauern, bis die Anzeige auf 0 ist, oder?
Wenn du den Schnitt auf 10 nimmst - 13? Neee...

Reini Hörmann
31-07-2017, 19:46
die anzeige ist mmn immer 3sek alt*

klemens
31-07-2017, 20:16
die anzeige ist mmn immer 3sek alt*

Interessant. Somit ist die Beobachtung von mburger kein Fehler bei seinem Gerät, sondern ist eben so.

zwartrijder
31-07-2017, 22:48
Interessant. Somit ist die Beobachtung von mburger kein Fehler bei seinem Gerät, sondern ist eben so.

Einfach mal nicht treten und nach dem treten schauen wann die Anzeige kommt? Was ist daran so schwer?

MikeG
01-08-2017, 10:30
Würde ich gerne ausprobieren.

Aber da mein Edge seit 1 (!) Monat bei Garmin zur Garantiereparatur ist, geht das grad nicht....

LG

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

zwartrijder
01-08-2017, 11:17
die anzeige ist mmn immer 3sek alt*

Lt deren HP Punkt sieben:

https://www.power2max.de/europe/support/faq/

Reini Hörmann
01-08-2017, 11:33
also ca 2 sek alt, was immer zirka bedeutet in zeit

MikeG
01-08-2017, 11:48
Hi !


Lt deren HP Punkt sieben:

https://www.power2max.de/europe/support/faq/

Vom Gefühl bzw aus der Erinnerung würde ich sagen, dass in meinem Fall (Edge 520, FSA Powerbox EVO) die zwei Sekunden Verzögerung in etwa hinkommen.

LG
Michael

klemens
01-08-2017, 13:27
Einfach mal nicht treten und nach dem treten schauen wann die Anzeige kommt? Was ist daran so schwer?



Erstens: Nicht jeder hat bereits ein Type S. Und zweitens: Die ursprüngliche Frage war, ob es sich um eine Fehlfunktion handelt oder, ob es eben so ist. Dafür hilft Beobachten alleine nicht (außer man kauft gleich mehrere und beobachtet alle). Aber danke für deine konstruktiven Beiträge.

zwartrijder
01-08-2017, 13:58
Erstens: Nicht jeder hat bereits ein Type S. Und zweitens: Die ursprüngliche Frage war, ob es sich um eine Fehlfunktion handelt oder, ob es eben so ist. Dafür hilft Beobachten alleine nicht (außer man kauft gleich mehrere und beobachtet alle). Aber danke für deine konstruktiven Beiträge.

was daran ist so schwer zu verstehen? die frage war wie lange es dauert bis die anzeige erscheint (post 204). meine antwort darauf (einfach mal nicht treten - es springt auf 00 oder --, danach treten und stoppen wie lange es dauert, dass wieder eine anzeige da ist) ...
Edit: @klemens: wie lange dauert es bei dir?

zwartrijder
02-08-2017, 08:38
also ca 2 sek alt, was immer zirka bedeutet in zeit

gestern gemessen - weil mir fad war an der Donau:
1,5 sec - 1,7 sec :D

mburger
02-08-2017, 15:54
Ok und hast du einen "nachlaufeffekt", wenn du zum treten aufhörst? ..sind bei mir ja 5-6sec

zwartrijder
02-08-2017, 16:46
Ok und hast du einen "nachlaufeffekt", wenn du zum treten aufhörst? ..sind bei mir ja 5-6sec
Erklär mir, was genau du meinst.
Wenn ich aufhöre zu treten dauert es eben genau die selbe Zeit, dass die Anzeige auf null oder -- ist. Eben genau diese ca. 2 Sekunden.

mburger
03-08-2017, 10:07
Ich hatte jz die Möglichkeit einen edge 520 mit der powerbox zu testen:

Time delay analog zum rox 10.0 mit rund 2-3sec, tlw ist der rox sogar min. akkurater

Der "Nachlaufeffekt" (trettstopp bis wattanzeige 0) dauert beim edge allerdings nur rund 3-4sec, beim rox bis zu 6sec

chriz
03-08-2017, 11:01
Ich hatte jz die Möglichkeit einen edge 520 mit der powerbox zu testen:

Time delay analog zum rox 10.0 mit rund 2-3sec, tlw ist der rox sogar min. akkurater

Der "Nachlaufeffekt" (trettstopp bis wattanzeige 0) dauert beim edge allerdings nur rund 3-4sec, beim rox bis zu 6sec
Muss ich bei meinem testen.

marty777
03-08-2017, 16:17
Wenn man z.B. ohne Gesch. Sensor - also nur mit GPS Geschwindigkeitsanzeige - fährt und rasch stehen bleibt, zeigt der Garmin Edge 520 auch noch 2 Sekunden lang eine Geschwindigkeit an (zählt also bis 0 runter). Verzögerungen sind nicht schön, aber fast unvermeidlich, sonst hätten wir mehr +/- Ausreisser - die auch niemanden gefallen. Ich glaube also dass kein PM ohne Verzögerung in der Anzeige auskommt.

Reini Hörmann
03-08-2017, 17:40
ein pm kann nicht ohne delay auskommen- er braucht ja kadenz um leistung berechnen zu können*

marty777
03-08-2017, 18:08
Das liegt in der Natur der Sache :) Arbeit / Zeit = Leistung
Durch diverse Protokoll (ant+/BT) overheads und Signalverarbeitung, ergeben sich noch ein paar technische "delays" dazu.

chriz
03-08-2017, 18:18
Beim ROX 11 sind es 3-4 sec.

Reini Hörmann
03-08-2017, 18:20
der NG ist mmn bedeutend schneller- in der praxis ist das aber egal ob 2, 1 oder 3 sekunden*

komme mit type s immer noch gut aus

Tom Elpunkt
03-08-2017, 19:22
Ich versteh die Aufregung hier auch nicht! Ob das jetzt 2 oder 4 Sek. Nachläuft spielt doch sowas von keiner Rolle! Das ich keine Leistubg mehr bringen, merk ich ja selber wenn ich die Schlapfen hängen lass...

um was gehts euch genau?

zwartrijder
03-08-2017, 20:39
Ich versteh die Aufregung hier auch nicht! Ob das jetzt 2 oder 4 Sek. Nachläuft spielt doch sowas von keiner Rolle! Das ich keine Leistubg mehr bringen, merk ich ja selber wenn ich die Schlapfen hängen lass...

um was gehts euch genau?
Es geht um das, dass vor zig Einträgen gefragt wurde ob eben dieses normal sei oder nicht.
Und jetzt wird darüber diskutiert.

murmel
04-08-2017, 10:07
Dann grätsche ich hier einfach mal mitten in die Diskussion rein ;-)

Habe mich nach langem Hin und Her (und unzähligen Testberichten und Forendiskussionen) entschieden, nun endlichen einen PM zu kaufen.
Folgende System/Varianten stehen zur Auswahl: P2M Typ S (FSA K-Force), FSA Powerbox - Carbon, Quarq DZero Carbon oder: ich warte doch noch auf den P2M NG-lite?
(Bei den Kettenblättern hätte ich an Praxis-Works gedacht, außer bei der Powerbox natürlich)

Welches PM wäre eurer Meinung nach zu bevorzugen?

lg

kapi
04-08-2017, 10:26
Kommt drauf an
was dir wichtig ist:
BT nötig?
Welche Gruppe hast du?
Gewicht ein Kriterium?
Innenlagerstandard ein Kriterium?

Aus meiner Sicht ist jeder der genannten eine Überlegung wert, wobei ich kein FSA Fan bin und die Powerbox Carbon mMn ein schlechteres P/L Verhältnis als die Quarq Carbon hat.

murmel
04-08-2017, 10:32
BT - eher nein bzw. nein - Edge und meine Suunto Uhr sind mit ANT zufrieden ;-)
Fahre eine Ultegra Di2, Gewicht ist schon eher wichtig (oder zumindest für den Kopf wichtig)
Innenlager ist im Moment ein Shimano Pressfit SM-BB92-41B 41 x 86,5 mm, würde ich dann mit diesem ersetzen (lassen): https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=114179;menu=1000,4,23;mid% 5B77%5D=1
Rad ist ein Canyon Aeroad - für die Einschätzung der "Platzverhältnisse".

Danke!

kapi
04-08-2017, 17:22
Der Quarq DFour könnte eine Option sein, da kannst du Shimano Blätter weiter verwenden.

Bei Quarq ist übrigens die BB30 bezeichnete Version eigentlich BB386 und würde auch passen (mit dem von dir verlinkten Innenlager)

murmel
04-08-2017, 17:42
Danke für deine Antwort und die Infos.

Den DFour hatte ich auch schon kurz ins Auge gefasst.
Meine Ultegra Kurbel wollte ich aber eigentlich auf einem anderen Rad weiterverwenden.
Dann müsste ich so oder so neue Blätter kaufen...

Beim derzeitigen Angebot von P2M wären die Blätter schon dabei.
Irgendwie eine total schwierige Entscheidung :(
Gibt es beim Service von Quarq Erfahrungen bzgl. Austausch, Garantiefall etc. ?

lg und vielen Dank

mburger
06-08-2017, 20:35
Ich habe heute den edge 520 mit der powerbox auf einem tacx rollentrainer "unter klinischen bedingungen" getestet. Der time delay beträgt rund 2-3 sec, auch das Nachlaufen nach trettstopp/beginn max 3sec. d.h. es müsste alles passen mir meiner powerbox, der delay deckt sich mit den angaben des bikeboard tests (2sec type ng) und den angaben von p2m auf deren webesite. Der 5-6sec nachlauf bei trettstopp beim rox 10.0.. dafür kann die powerbox nichts, das liegt eindeutig an der head unit, wenngleich der time delay beim rox - während dem fahren - auch nur 2-3sec beträgt.

...angeblich kommt von sigma sport zur eurobike ein neuer rox (12.0) - welcher auf augenhöhe mit den high end geräten von garmin sein soll.. das wurde auch zeit! ;-)

chriz
06-08-2017, 21:11
...angeblich kommt von sigma sport zur eurobike ein neuer rox (12.0) - welcher auf augenhöhe mit den high end geräten von garmin sein soll.. das wurde auch zeit! ;-) Woher hast Du diese Info ?

zwartrijder
06-08-2017, 21:35
Woher hast Du diese Info ?

Findest Du auf GCN - haben den schon vorgestellt.

mburger
07-08-2017, 00:26
Ich hatte im april mit dem sigma sport support kontakt, da ich mit dem data center nach einem update ein kleines problem hatte und da habe ich gleich gefragt, wann endlich ein "gscheiter" fahradcomputer a la garmin rauskommt.. ;) der sehr freundliche mitarbeiter meinte, zur eurobike kann ich mit so einem gerät (rox 12) rechnen und ja soll auch anschließend gleich im handel verfügbar sein.. details kann er mir noch keine sagen, aber ein großes farbdisplay mit einer umfassenden navigationslösung sind an board..

mburger
07-08-2017, 08:37
Findest Du auf GCN - haben den schon vorgestellt.

Kannst du mir bitte den link schicken - super danke!

klemens
07-08-2017, 08:50
...
Edit: @klemens: wie lange dauert es bei dir?



Ich weiß es nicht, bin auf Urlaub und das MTB (mit p2m) hat nicht mehr ins Auto gepasst*:( Der Kinderwagen hat gesiegt.

Dafür ärgere ich mich am Rennrad mit den Powertap P1 herum. Habe mich dort gegen p2m entschieden wegen Shimano Kurbel und, weil die Pedale sehr leicht transferierbar sind (auch ohne Beachtung von Drehmoment im Gegensatz zu Garmin Vector). Nur manchmal kommt ohne nachvollziehbaren Grund eine Fehlermeldung...

zwartrijder
07-08-2017, 09:25
Kannst du mir bitte den link schicken - super danke!

War, denke ich eine der beiden letzten GCN Show Folgen. Schaus dir beide an - waren nicht schlecht.

martin_p
07-08-2017, 11:40
Hallo Leute!

Dann klinke ich mich da auch mal ein. Ich möchte mir auch ein Powermeter kaufen. Zur Auswahl stehen eben die Garmin Vector 2S oder die FSA Powerbox Alloy ABS BB386EVO Kurbelgarnitur 2x10/11-fach. Preislich ist ja nicht so viel Unterschied.

Bei der FSA bin ich mir nicht sicher, was ich noch alles für mein Rad brauche. Ich habe ein Ridley Fenix Ultegra (BC1,37x24, Kurbelsatz: Shimano RS500 50-34, Innelager Holowtech II Lagerschalen BSA Road).

Jetzt meine Frage: Garmin oder die FSA + was ich da noch vielleicht brauche (Lager, etc.).

Was meint Ihr? Die Garmin-Dinger würden mir besser gefallen, da viel einfacher zu montieren.

Danke,

Martin

klemens
07-08-2017, 14:19
Bei einer einseitigen Messung (Garmin 2S) hast du tendentiell falsche Absolutwerte wegen Ungleichheit der Beine. Wenn die Ungleichheit der Beine immer gleich bleibt (auch bei unterschiedlichen Intensitäten und im Sitzen und im Wiegetritt), ist das aber für den Vergleich mit dir selber egal. zB, wenn man 45%/55% links/rechts Verteilung hat, dann werden immer 10% Watt zu wenig angezeigt.

martin_p
07-08-2017, 14:26
Bei einer einseitigen Messung (Garmin 2S) hast du tendentiell falsche Absolutwerte wegen Ungleichheit der Beine. Wenn die Ungleichheit der Beine immer gleich bleibt (auch bei unterschiedlichen Intensitäten und im Sitzen und im Wiegetritt), ist das aber für den Vergleich mit dir selber egal. zB, wenn man 45%/55% links/rechts Verteilung hat, dann werden immer 10% Watt zu wenig angezeigt.

Hallo Klemens!

Danke für Deine Erklärung, sprich die FSA-Kurbel wäre die bessere Wahl, sehe ich das so richtig? Wie ich gelesen habe, werden da zwar die Haxn nicht extra gemessen sondern es wird "errechnet", sollte aber genauer sein als bei den Garmin 2S.

Kann mir jemand vielleicht noch sagen, ob ich in meinem Fall noch weitere Umbauarbeiten am Rad machen müsste (Tretlager?)?

Vielen Dank,

Martin

Reini Hörmann
07-08-2017, 14:44
Bei einer einseitigen Messung (Garmin 2S) hast du tendentiell falsche Absolutwerte wegen Ungleichheit der Beine. Wenn die Ungleichheit der Beine immer gleich bleibt (auch bei unterschiedlichen Intensitäten und im Sitzen und im Wiegetritt), ist das aber für den Vergleich mit dir selber egal. zB, wenn man 45%/55% links/rechts Verteilung hat, dann werden immer 10% Watt zu wenig angezeigt.



die verteilung ist halt nicht immer gleich. je nach anstrengung, dauer des trainings u art der strecke "wandert" die verteilung- bei verletzungen sowieso- auch wenn man die pose verändert usw.*

einseitige systeme sind für jene die es ernster nehmen nicht verlässlich genug*

klemens
07-08-2017, 15:07
Danke für Deine Erklärung, sprich die FSA-Kurbel wäre die bessere Wahl, sehe ich das so richtig? Wie ich gelesen habe, werden da zwar die Haxn nicht extra gemessen sondern es wird "errechnet", sollte aber genauer sein als bei den Garmin 2S.


Der Unterschied ist, dass p2m 100% der Leistung misst, während Vector 2s nur die "halbe" Leistung misst, also die Leistung vom linken Bein und die dann mal zwei nimmt (und normalerweise tritt nicht jedes Bein genau die halbe Leistung).

Es ist nicht außergewöhnlich, dass das linke Bein zB nur 45% der Leistung erbringt. Wenn man dann zB 100 Watt tritt, tritt das linke Bein nur 45Watt und der Vector 2s zeigt 90 Watt an statt 100. Der p2m zeigt die vollen 100 Watt an und teilt die dann formelmäßig auf die Beine auf (und die Aufteilung ist dann nicht so genau, wie bei einem zweiseitig pedalbasierten System, aber auch nicht sonderlich wichtig).

Problematisch mit der Vergleichbarkeit wird's dann, wenn in der Grundlage die Verteilung zB 45/55 ist und an der Schwelle 50/50 und im Wiegetritt zB 55/45. Und wie Reini sagt, ist das nicht ungewöhnlich. Abgesehen davon macht es auch mehr Spaß, wenn man die "echten" Watt kennt (und normale Messungenauigkeit gibt's dann noch obendrein).

martin_p
07-08-2017, 15:51
Hallo Leute!

Danke Euch für die Klarstellung, somit entscheide ich mich für die FSA-Kurbel. Bitte könnt Ihr mir helfen bezüglich meines Tretlagers. Ich bin Rad-technisch und was die ganzen Teile angeht nicht so ganz fit und meine Nachforschungen sind nicht ganz schlüssig.

Kann ich die FSA kurbel bei mir gleich einbauen (Shimano Hollowtech II Lagerschalen BSA Road, BC1,37x24). Als Kurbel habe ich derzeit die Shimano RSD-500 (BCD 110mm). Beim Rahmen steht dabei noch "Innenlager PF30".

Brauche ich da noch etwas oder muss ich etwas tauschen?

Danke für Eure Hilfe!,

Martin

raimi-27
07-08-2017, 16:44
power2max hat ja jetzt tolle Angebote. Preis/Leistung würde mir kein anderer infrage kommen.

https://www.power2max.de/europe/

mburger
11-08-2017, 08:58
War, denke ich eine der beiden letzten GCN Show Folgen. Schaus dir beide an - waren nicht schlecht.

Ich finde den beitrag leider nicht.. mich würde der neue Rox sehr interessieren.. kannst du mir den Link bitte schicken - vielen dank! :)

zwartrijder
11-08-2017, 09:48
Ich finde den beitrag leider nicht.. mich würde der neue Rox sehr interessieren.. kannst du mir den Link bitte schicken - vielen dank! :)

Ich müsste auch raussuchen - du wirst aber enttäuscht sein, denn ich denke, dass dies nur ein Dummy war und kein echter. Die Funktionen konnten sie leider nicht testen - er wurde nur kurz vorgestellt.

dafredl
11-08-2017, 10:40
Hallo Leute!

Danke Euch für die Klarstellung, somit entscheide ich mich für die FSA-Kurbel. Bitte könnt Ihr mir helfen bezüglich meines Tretlagers. Ich bin Rad-technisch und was die ganzen Teile angeht nicht so ganz fit und meine Nachforschungen sind nicht ganz schlüssig.

Kann ich die FSA kurbel bei mir gleich einbauen (Shimano Hollowtech II Lagerschalen BSA Road, BC1,37x24). Als Kurbel habe ich derzeit die Shimano RSD-500 (BCD 110mm). Beim Rahmen steht dabei noch "Innenlager PF30".

Brauche ich da noch etwas oder muss ich etwas tauschen?



Danke für Eure Hilfe!,

Martin



Vielleich wäre dies ja die richtige Kurbel für dich?
https://www.power2max.de/europe/Produkt/favorites/power2max-type-s-rotor-3d24-rennrad/

phlipnow
11-08-2017, 11:28
Ich hab gestern den Assioma aufs Rad geschraubt - ur einfach! kein Herumgetue mit Kurbel etc. Kannst von einem Rad aufs andere wechseln und die Werte schauen gut aus - so auf den ersten Blick und im Vergleich zu meiner InPower die meiner Meinung nach zu viel bissl anzeigt.

hab halt nur den einfachen - weils mir persönlich für die Trainingssteuerung reicht.

LG
Phi

Reini Hörmann
11-08-2017, 12:03
p2max ist - wenn man auf die kompatibilität achtet, in einfachen schritten eingebaut. inpower hat richtige ausreisser u zeigt immer zuviel an, einseitige pedalmessung dazu, die auf schätzomat berechnungen basieren, lassen konsistente messungen u vergleiche (u somit eine verlässliche trainingssteuerung nach watt) nicht zu. jeder wie er mag, aber bei dem preis/leustungsverhältnis das p2max derzeit mit dem typeS bietet ist man auf der sicheren seite..

(ich persönlich kauf mir aber auch keine uhr von der ich weiss, dass sie falsch geht...nur weil ich sie schnell am handgelenk habe)

phlipnow
11-08-2017, 12:33
Zur InPower würd ich auch nicht raten - aber der Assioma taugt mir einstweilen schon. Type S sicher eine gute Wahl erst recht zum aktuellen Preis - aber halt nur an einem Rad (schnell) - und das Rad muss halt auch Kompatibel sein ... war bei mir damals auch ein Problem (wenn ich mich nicht irre)

Reini Hörmann
11-08-2017, 12:39
der größte nachteil ist mmn die fehlende shimano kompatibilität-mit kurbel passen die jedoch auf (fast) jedes rad..