PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues HT



Overcat
23-11-2019, 12:00
Hi, ich bin 172cm, 54kg, Beinlänge 83 ohne Schuhe - gewachsene Frau des Baujahres 1980. Fahre derzeit den Stumpjumper Comp Carbon 2017 in der Größe L (mit Minivorbau), den ich auf 12.7kg gebracht habe:wink: (mit Tasche, vollem SWAT, Licht sinds wieder 13.6, mit Wasserflasche 14kg) und der mir geometrisch SUPER passt! M habe ich getestet, war mir Gefühlsmäßig zu klein :eek:
Da jetzt aber alle in der gruppe auf HT unter 10 kg umsteigen, überlege ich mir auch ein neues Bike, sonst san die schon beim 2. Bier bis ich da bin :).
Was mir vorschwebt?

Ich habe mich in den PSYCHOPATH 4 von Rose verliebt, nach den Angaben auf der Webseite wäre die Größe L wieder das richtige.
Die Radon Bikes haben auch nen super HT am Lager.

Mein Mann hat ein Focus Raven, der nächste Freund Orbea HT. Beide Bikes sind in der Größe M und geometrisch für mich nicht fahrbar - ich hasse die Sitzposition.

Es handelt sich bei meinen ausgewählten Bikes um Versender. Ich brauche Hilfe :)
Hat vielleicht jemand in Wien/Nieredösterreich ein Psychopath 4 oder Rose in M/L zum Probesitzen (reicht a Minute am Parkplatz)?
Wie steht es mit der Geometrie - ich verstehe nicht, wie kann ein cm hier oder da so nen großen Unterschied ausmachen..

Danke für alle Ratschläge!

Korrektur - Beinlänge nachgemessen :D :D

schwarzerRitter
23-11-2019, 13:40
Mein Mann hat ein Focus Raven, der nächste Freund Orbea HT. Beide Bikes sind in der Größe M und geometrisch für mich nicht fahrbar - ich hasse die Sitzposition.


Bin 179cm bei 84cm SL und hab auch ein Raven in M.
Was gefällt dir an der Sitzposition nicht? Zu gestreckt, zu tief?

Hast du schon mal Damenmodelle probiert? Trek WSD, Cube WLS, Speci Woman?

Welches Budget?
1 oder 2-fach?

Mister M
23-11-2019, 13:42
Das L vom Rosé ist sicher zu groß !! M würde passen!
Ich würde das Radon nehmen!( meine Meinung)!!

EdeWolf
23-11-2019, 15:15
Ich bin 175 mit 84,5 Beinlänge und fahre das PsychoPath in M und komme damit super zurecht.
Ein kleiner Rahmen ist auch immer wendiger.

Overcat
23-11-2019, 17:38
hm, wahrscheinlich stört mich die niedrige Position des Lenkers. Der Pschopath in L ist 2cm kürzer (STACK) als mein jetziges Bike, das würde also passen, hat aber kleineren Slackwinkel bei der Gabel und 1 Grad weniger am Sitzrohr.
Könnte man den tiefen Lenker mit einem "gehobenem" Lenker ausgleichen (einer wo die Griffe nach oben gehen)?

Der Raven ist mir irgendwie total unsympatisch, fühle den garnicht. Hab den zwar getestet: bergauf macht es natürlich Sinn, den Lenker tiefer zu haben, berg runter fühle ich mich total unsicher (wir fahren gerne "teuflische" Wurzelwege rauf und runter).

Ich weiss dass der Stumpi in L für mich theoretisch zu groß ist, gefühlsmäßig passt er aber wie angegossen..

Overcat
23-11-2019, 17:39
Das L vom Rosé ist sicher zu groß !! M würde passen!
Ich würde das Radon nehmen!( meine Meinung)!!

Könntest du bitte begründen?

schwarzerRitter
23-11-2019, 18:07
berg runter fühle ich mich total unsicher (wir fahren gerne "teuflische" Wurzelwege rauf und runter).


Warum dann ein HT nehmen??

Nur weil es die anderen fahren?
Was die bergauf (auf Forststraßen vielleicht) schneller sind bist du bergauf im Gelände und bergab schneller/komfortablet/sicherer.

Wenn es dir rein um's Gewicht geht kannst du ja das Jumpy noch erleichtern.

Mister M
23-11-2019, 18:19
Ich bin 179 Schrittlänge 85 und fahr ein Ghost Lector in M! Das L ist zu groß!! Bin kein RockShox Fan!!

ekos1
23-11-2019, 18:30
hm, wahrscheinlich stört mich die niedrige Position des Lenkers.
Bildest dir das nicht nur ein ? Beim Raven sind es 2 cm Höhenunterschied . Bevor ich mir so ein großes Bike kaufen , würde ich einen Lenker mit 2cm mehr Rise montieren .
Geiles Teil
https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=297793;menu=1000,173,87;mi d%5B917%5D=1;pgc%5B3144%5D=3146;page=2;sort=price_ asc

Overcat
23-11-2019, 19:08
Bildest dir das nicht nur ein ? Beim Raven sind es 2 cm Höhenunterschied . Bevor ich mir so ein großes Bike kaufen , würde ich einen Lenker mit 2cm mehr Rise montieren .
Geiles Teil
https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=297793;menu=1000,173,87;mi d%5B917%5D=1;pgc%5B3144%5D=3146;page=2;sort=price_ asc

des Zeugs hat 10kg und NX Eagle - da würde mich mein 11-Jähriger Sohn auslachen :D:D Wobei angedacht ist, dass er in den nächsten Jahren das Radl für eine Weile übernimmt (bis er ein größeres braucht).

ich entscheide mich zwischen
https://www.rosebikes.com/rose-psycho-path-4-2674476?product_shape=fluo+yellow&article_size=M-29
und
https://www.radon-bikes.de/mountainbike/hardtail/jealous/jealous-100-2019/ - gelbe version 9, rot ist nicht so meins..
Den Lenker - wie du sagst - werde ich eh nachbestellen müssen. Rose hat XX01, gelbes Jealous hat X01.
Mein jetziges Bike hat GX Eagle, schaltet einwandfrei bei nur ca 320g Gewichtsunterschied zu XX01.
Habe nur das Problem, dass ich diese gerne probesitzen würde. Rose haben mich telefonisch auf n Geschäft in München verwiesen: "Das ist für die Österreicher".
Beim Rennradl fahre ich ein S, verstehe auch nicht woher meine Liebe zu großen Rahmen beim MTB kommt.

Overcat
23-11-2019, 19:25
Warum dann ein HT nehmen??

Nur weil es die anderen fahren?
Was die bergauf (auf Forststraßen vielleicht) schneller sind bist du bergauf im Gelände und bergab schneller/komfortablet/sicherer.

Wenn es dir rein um's Gewicht geht kannst du ja das Jumpy noch erleichtern.

Gute Frage. Wir fahren schon viel Straße, bis wir im Wald sind. Sogar beim Stoneman (im August absolviert), war gefühlt 40% Straße, 30% Forststraße und nur der Rest waren Trails.
Ich als Frau, die arbeitsbedingt nicht so viel traininert wie die Männer in der Gruppe, mit Rucksack (Männer nehmen nur a Tascherl, die brauchen keine Extrajacken, Geldbörsen, Taschentücher, Wohnungsschlüssel, etc), finde mich zwar schon im vorderen Mittelfeld der Gruppe wieder, wenn ich jetzt aber die einzige mit einem Fully (+3kg Rad) bin, spiegelt sich das sicher wo wieder. Außerdem finde ich dass ich die Dämpfung eh nur bei ein paar Schlüsselstellen WIRKLICH ausnutze, sonst bin ich ja eh immer hinter dem Sattel, also ist die Dämpfung nicht wirklich soooo wichtig. Ich will zwar keine Marathons gewinnen, will aber auch nicht immer die 3kg Gewichtsunterschied mit Leistung ausgleichen müssen.

Jumpy erleichtern = 1700€ für XX01 - 320g gewonnen
Neues Radsatz (Carbon) = 1500 € - 500g Unterschied
Vielleicht noch Reifen (Tubeless Racing Ray bin ich schon) - 200g
alle anderen Schritte habe ich schon getätigt :D

Das sind >3000€ für 820g, da wäre ich bei 11.1kg, wo die anderen 8.5 - 9.5kg fahren, nach meiner Überlegung kann ich den Stumpy behalten (fürs alleine Fahren, da das Radl wirklich Spaß macht), und noch 1000€ drauf und ich hab n feines Hardtail, das mein Sohn in einem, zwei Jahren auch nutzen kann (jetzt schon 155cm).

schwarzerRitter
23-11-2019, 20:07
Wir fahren schon viel Straße, bis wir im Wald sind. Sogar beim Stoneman (im August absolviert), war gefühlt 40% Straße, 30% Forststraße und nur der Rest waren Trails.

Was aber auch immer noch 30% sind.

Lies dir mal Gilis Selbsttest sub 9kg HT vs. 13,6kg Fully durch. https://bikeboard.at/Board/showthread.php?249971-Marathonradl-mit-eingebautem-Spa%C3%9F-oder-Downcountry-wie-das-jetzt-hei%C3%9Ft/page43 Post #640

Das Radgewicht ist gar nicht soo wichtig wie viele glauben (sicher, wenn ihr Touren fährt wo man das Bike zig mal wo drüber heben muss schon eher).

Und es brauch sicher keinen 1500€ Carbon LRS um auf 13xxg zu kommen, 1/3 reicht https://www.slowbuild.eu/mtb-29/1300-gr-ztr-mk-disk/

little1
23-11-2019, 21:33
Ich als Frau, die arbeitsbedingt nicht so viel traininert wie die Männer in der Gruppe, mit Rucksack (Männer nehmen nur a Tascherl, die brauchen keine Extrajacken, Geldbörsen, Taschentücher, Wohnungsschlüssel, etc)

kein Tip für die Rahmengrößenauswahl (außer meiner persönlichen Meinung: "kleiner ist normalerweise besser") ….. aber: ich bin keine Frau & habe zusätzlich noch Handy, Lese- / Reparatur-Brille, Pumpe, Pannenset samt Dynaplug Racer Kit / wärmere Handschuhe f.d. Abfahrt / etc. mit ; was alles notwendig ist auf einer Tour hat der selige Perkelino schon treffend beschrieben:

207195

Gili
23-11-2019, 22:35
Was aber auch immer noch 30% sind.

Lies dir mal Gilis Selbsttest sub 9kg HT vs. 13,6kg Fully durch. https://bikeboard.at/Board/showthread.php?249971-Marathonradl-mit-eingebautem-Spa%C3%9F-oder-Downcountry-wie-das-jetzt-hei%C3%9Ft/page43 Post #640

Das Radgewicht ist gar nicht soo wichtig wie viele glauben (sicher, wenn ihr Touren fährt wo man das Bike zig mal wo drüber heben muss schon eher).

Und es brauch sicher keinen 1500€ Carbon LRS um auf 13xxg zu kommen, 1/3 reicht https://www.slowbuild.eu/mtb-29/1300-gr-ztr-mk-disk/

Danke, ich wollts auch grad schreiben :)

Kauf dir ein Racefully (Scott Spark, Giant Anthem, rose ThrillHill o.ä) oder erleichtere das Stumpy noch etwas. Und lass den Rucksack gefälligst von einem der Herren transportieren, das darf ja nicht wahr sein!


Ich bin etwa gleich groß wie du (173, SL 82,5) und fahre egtl immer M-Rahmen. Nach meinem (recht spontanen) Fully-Kauf bin ich derzeit fast am überlegen, mein 8,5kg-Hardtail zu verkaufen.
Bergab wirst mit einem HT wenig Freude haben, wennst von einem recht modernen Stumpy kommst...

bs99
24-11-2019, 14:42
Nicht vergessen, die Stumpis bauen SEHR kurz.
Ich glaub dir geht es um den höheren Stack.
Mein Tipp:
Für die schnellen Runden einen leichten LRS (wurde eh schon einer gepostet) mit sehr leicht rollenden Reifen für den Stumpi anschaffen.
Beim Rollwiderstand wird die Zeit geholt.

Wenn du den Stumpi noch weiter erleichtern willst, poste mal Fotos und Teileliste...

little1
24-11-2019, 15:09
Nach meinem (recht spontanen) Fully-Kauf bin ich derzeit fast am überlegen, mein 8,5kg-Hardtail zu verkaufen.

das meinst du aber jetzt nicht im Ernst ..... oder ?:confused:?

Overcat
24-11-2019, 15:23
Nicht vergessen, die Stumpis bauen SEHR kurz.
Ich glaub dir geht es um den höheren Stack.
Mein Tipp:
Für die schnellen Runden einen leichten LRS (wurde eh schon einer gepostet) mit sehr leicht rollenden Reifen für den Stumpi anschaffen.
Beim Rollwiderstand wird die Zeit geholt.

Wenn du den Stumpi noch weiter erleichtern willst, poste mal Fotos und Teileliste...

Des wird's sein! Gibt es ein HT mit ähnlich hohem Stack? (Wobei ich auch n Freund von steilen Winkeln hinten und slackigen Winkeln vorne bin.. )

Gili
24-11-2019, 17:51
Einfach mehr Spacer und einen steileren Vorbau montieren...

wolf123
24-11-2019, 19:32
das meinst du aber jetzt nicht im Ernst ..... oder ?:confused:?*
@Gilli
Das wäre auch meine Frage!
Auf Deinem Niveau müsstest du doch einen spürbaren Unterschied bezüglich des Gewichts zu Deinem Fully merken, so zb bei , oder gerade bei Marathonrennen.*

Gili
24-11-2019, 20:19
Doch ist mein Ernst.
Ja, man merkt den Unterschied schon, aber bei gleichmäßigen flacheren Anstiegen machts kaum was aus. Und mit dem Hardtail ermüdet man/ich (bei mir der Rücken) bergab einfach extrem schnell, grad wenns ein bissl ruppiger wird.
Im XC merkst das Gewicht sicher mehr, wenns stark verwinkelt ist etc. Aber auch da ist ein Racefully mMn im Vorteil ggüber einem HT - bei den heutigen Strecken...

Mein Fully hat/hätte im Racetrim dann so um die 12kg - da halten sich die Nachteile dann schon in Grenzen.

GrazerTourer
24-11-2019, 21:32
Doch ist mein Ernst.
Ja, man merkt den Unterschied schon, aber bei gleichmäßigen flacheren Anstiegen machts kaum was aus. Und mit dem Hardtail ermüdet man/ich (bei mir der Rücken) bergab einfach extrem schnell, grad wenns ein bissl ruppiger wird.
Im XC merkst das Gewicht sicher mehr, wenns stark verwinkelt ist etc. Aber auch da ist ein Racefully mMn im Vorteil ggüber einem HT - bei den heutigen Strecken...

Mein Fully hat/hätte im Racetrim dann so um die 12kg - da halten sich die Nachteile dann schon in Grenzen.

Ich find das einfach so super! :) :)

bike charly
24-11-2019, 21:44
Doch ist mein Ernst.
Ja, man merkt den Unterschied schon, aber bei gleichmäßigen flacheren Anstiegen machts kaum was aus. Und mit dem Hardtail ermüdet man/ich (bei mir der Rücken) bergab einfach extrem schnell, grad wenns ein bissl ruppiger wird.
Im XC merkst das Gewicht sicher mehr, wenns stark verwinkelt ist etc. Aber auch da ist ein Racefully mMn im Vorteil ggüber einem HT - bei den heutigen Strecken...

Mein Fully hat/hätte im Racetrim dann so um die 12kg - da halten sich die Nachteile dann schon in Grenzen.




Der Zahn der Zeit...... du wirst auch nicht jünger;)

Gili
24-11-2019, 21:52
So ist es, und als Jungvater wird man auch nicht grad rennhungriger ;)

Der TO empfehle ich weiterhin ein Fully - damits nicht gar zu Offtopic wird.

bike charly
24-11-2019, 22:03
So ist es, und als Jungvater wird man auch nicht grad rennhungriger ;)

.


kommt Zeit kommt Rad..... :) kommt alles wieder wenn der Nachwuchs größer wird......
ich werde 2020 wieder einsteigen in den Rennzirkus..... :) ich freu mich jetzt schon :)

carver
25-11-2019, 10:38
kommt Zeit kommt Rad..... :) kommt alles wieder wenn der Nachwuchs größer wird......
ich werde 2020 wieder einsteigen in den Rennzirkus..... :) ich freu mich jetzt schon :)

Mit Stahl?

bike charly
25-11-2019, 11:26
Mit Stahl?




Hab eh etwas aus Titanium auch ;)

carver
25-11-2019, 15:16
Hab eh etwas aus Titanium auch ;)

:toll: