PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verarbeitung von Niederlagen



adal
24-03-2005, 10:17
Wie machts Ihr das? Für mich kommen jetzt - nach ein-zwei Jahren Verbesserung - die ersten groben Rückschläge. Heute beim Schwimmen Streit mit ein paar pensionierten Schwebetonnen ("spritzens doch ned a so beim Schwimmen" oder wegen KA Training mit T-shirt "der trottl wascht sei wäsch im bad"), bin dann ziemlich auszuckt und hab das Training abgebrochen.

Wie gehts Ihr mit sowas um? Wie verarbeitet man solche Rückschläge?
Abends nochmals schwimmen um sichs zu beweisen?

wuwo
24-03-2005, 10:19
Original geschrieben von adal
Wie machts Ihr das? Für mich kommen jetzt - nach ein-zwei Jahren Verbesserung - die ersten groben Rückschläge. Heute beim Schwimmen Streit mit ein paar pensionierten Schwebetonnen ("spritzens doch ned a so beim Schwimmen" oder wegen KA Training mit T-shirt "der trottl wascht sei wäsch im bad"), bin dann ziemlich auszuckt und hab das Training abgebrochen.

Wie gehts Ihr mit sowas um? Wie verarbeitet man solche Rückschläge?
Abends nochmals schwimmen um sichs zu beweisen?



und wo ist die niederlage??

NoWay
24-03-2005, 10:19
frag ich mich auch, außerdem sowas ignoriert man doch einfach

adal
24-03-2005, 10:21
Training abgebrochen, auszuckt statt weitertrainiert, frustriert statt angenehm müd vom Training.

(Wobei vom Training ists wurscht 2,1 von 2,3 km waren schon runtergeschwommen, nur das Ausschwimmen fehlt, aber vom Kopf ists blöd)

mafa
24-03-2005, 10:23
wenn ich beim downhillfahren jedes mal einen auszucker bekommen würd wenn ein pensionierter wandersmann mir mit erhobenen stock nachschreit und drohnungen ausspricht obwohl ich mich auf einer offiziellen und markierten dh-strecke befinde, würd ich gar nimmer zum fahren kommen

wuwo
24-03-2005, 10:24
Original geschrieben von adal
Training abgebrochen, auszuckt statt weitertrainiert, frustriert statt angenehm müd vom Training.



geh kum, des muss da doch vollkommen wurscht sein was andere sagen?!
wenn wir im elixia die beinpresse K4 hermartern schepperts auch und leut regen sich auf. aber dass i deswegen das training abbrich käme mir nie in den sinn, auch wenns egoistisch is.

Andretti
24-03-2005, 10:25
Niederlage??? :confused:

Entweder etwas zurück "sagen" oder gleich ein Bomberl rein machen, damits wirklich wissen, was spritzen ist. :p

ricatos
24-03-2005, 10:30
solche sorgen möcht ich haben ;)
solche wappla ignoriert man und lächelt sich ins fäustchen.
ich werd in meinem beruf täglich von leuten beschimpft und beleidigt, aber dass is mir vollkommen egal. sowas darf man sich nicht zu herzen nehmen.

martind
24-03-2005, 10:34
du bist doch sonst auch nicht auf den mund gefallen.
hängst denen a goschn an und mach weiter. was machst im wettkampf, wenn dich einer anrempelt? nachhaus gehen und weinen? des glaub i ned ;)

Leiti
24-03-2005, 10:36
Also, eine Niederlage wär das für mich auch noch nicht. Dachte beim Threadtitel eher an Wettkampfniederlagen.

Ach, ich könnt dir da Geschichten erzählen, wie ich zu schwimmen begann, oder weil ich keinen 35 Schnitt zam bring, ...

Ja mei, i denk ma imma:
Irgendwie haben die "Könner" ja auch mal anfangen müssen ...

und zu Pensionisten:
Die können einen ganzen Tag lang schwimmen, wenns schwimmen, wenn wir Training haben sinds selber schuld. (Denn zu diesen Zeiten schwimmen eigentlich nur Arbeiter....)

NoWin
24-03-2005, 10:52
Ich würde mein ganzes Triathlonzeugs billigst verkaufen und mit einem Strandcruiser auf ein Eis fahren ... :D :D

adal
24-03-2005, 10:55
Original geschrieben von NoWin
Ich würde mein ganzes Triathlonzeugs billigst verkaufen und mit einem Strandcruiser auf ein Eis fahren ... :D :D

So hast es Du gemacht - nur mitm Crosser statt an cruiser, oder :D (und es war nicht "ein Eis")

Snowbike
24-03-2005, 10:56
Sorry lieber adal.... aber hast du keinen FRISEUR, mit dem du deine weltbewegenden Probleme besprechen kannst....

Babble Boy
24-03-2005, 10:59
Wie jetzt? :confused:

Du hast das Training abgebrochen, weil du eine schlechte Leistung erbracht hast - und dich dieses Wissen so genervt hat, dass dich bereits ein paar blöde Kommentare Ahnungsloser zum Auszucken gebracht haben?

Oder wie oder was?

adal
24-03-2005, 11:10
Original geschrieben von PontiMax
Wie jetzt? :confused:

Du hast das Training abgebrochen, weil du eine schlechte Leistung erbracht hast - und dich dieses Wissen so genervt hat, dass dich bereits ein paar blöde Kommentare Ahnungsloser zum Auszucken gebracht haben?

Oder wie oder was?

Training war bis auf die vielen floatenden Tonnen ok. Die Kommentare haben die ganze Zeit genervt. Und wie ich nach dem 3 von 6 Sprints keuchend am Rand steh, fangen 3-4 Pensis an, wüst auf mich einzuschimpfen. Statt sie zu ignorieren, bin ich halt eingestiegen (mein Fehler), wenns ums primitiv schimpfen geht, sind mir die Prols dort (Amalienbad) natürlich überlegen ...

Liegt halt am Weg in die Arbeit, ich werd zukünftig wieder den Umweg über die Stadthalle in Kauf nehmen. Obwohl ich nicht einseh, dass der Abschaum dort ein Bad in Beschlag nimmt.

adal
24-03-2005, 11:12
Alternativ, fänden sich ein paar Unentwegte für einen bikeboard-swim-morning?

Hab mit dem Bademeister nachher geplaudert, der war eh ok, da sind einige Pensis der Ansicht, dass beim Schwimmen die Haare nicht nass werden dürfen :spinnst?:

Denk mir, wenn da 10 von uns Sprintintervalle machen, wirds sicher witzig :D

Supermerlin
24-03-2005, 11:20
Gibts nicht in manchen Bädern extra abgesperrte Bereiche für Leute die das Schwimmen zwecks Training einsetzten und wo halt so alte Flagschiffe nicht rein dürfen, weil sie nur mehr plantschen wollen ?

Vielleicht findest ja so ein Bad.

lg, Supermerlin

HAL9000
24-03-2005, 11:30
Original geschrieben von Supermerlin
... Vielleicht findest ja so ein Bad...
ist eh in de stadthalle so...

ich würde die idioten einfach ignorieren... - von sowas würde ich mir sicher
nicht meinen tag vermiesen lassen...

CU,
HAL9000

Babble Boy
24-03-2005, 11:31
Dann versteh ich nicht, warum du die Sache als Trainings-Rückschlag bezeichnest...

Meiner Meinung nach musst du dein Training forcieren. Dann bleibt dir ohnehin keine Luft mehr für einen verbalen Schlagabtausch... ;) :D

Zacki
24-03-2005, 11:38
@ Adal: wenn du näxtes mal im Amalienbad schwimmen gehst, sag was, ich spiel den Coach und halt dir die Pensionisten vom Leib, bei den Schrei- Duellen kannst sicher was lernen, Zacki weiß, was Favoritner wollen, hab ich am Wienerberg gelernt, dort wohnen im Sommer die Leute, die dir das schwimmen vergrätzt ham, bei mir springen´s freiwillig :D :D :D

sanzan
24-03-2005, 12:24
Original geschrieben von adal
... 2,1 von 2,3 km waren schon runtergeschwommen, nur das Ausschwimmen fehlt, aber vom Kopf ists blöd)

Denk nicht zu viel nach, sonst siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht!

NoWay
24-03-2005, 12:34
sowas erlebt jeder ernsthaft trainierende dauernd,

z.b.: intervall training im wald wost 10 mal den gleichen hügel hintereinand raufbretterst. der dumme wandersmann hat eben keine ahnung was du da machst und hält dich halt für deppert, na und, das kann ich auch ;)

oder sprints auf der DI, wie oft schreins dir nach du sollst net so schnell fahren, wennst mit über 50 an einem dahinwackelnden kettenraucher vorbeidüst.....

was solls, selber schuld

SAMC
24-03-2005, 16:28
Original geschrieben von NoWay

oder sprints auf der DI, wie oft schreins dir nach du sollst net so schnell fahren, wennst mit über 50 an einem dahinwackelnden kettenraucher vorbeidüst.....



...naja, auf der DI sprints oder intervalle machen is wirklich net der richtige ort denke ich...da gibts sicher geeignetere strecken...

NoWay
24-03-2005, 16:40
bis jetzt wars ja ok, weil kalt ;) ab nun muss ich mir eh wieder andere orte suchen

m0le
24-03-2005, 16:55
Also von Verwesis vom Trainiern abhalten lassen is scho schlimm!

1) Ignorieren (wie scho alle gesagt haben)
2) Wenn 1tes nicht Hilft, den Halbtoten rechtgeben aber trozdem weiter machen.
3) Wenns dir nacher noch immer auf die Ei** gehen wirf ihnen einpaar Schimpfwörter an den Kopf. Das gibt den meisten Leuten den Rest.
4) Als aller letzte Lösung! Noch viel mehr von dem machen was die Zombies nicht wollen! :D

Von wegen Respekt vor dem Alter! :s: Am schlimmsten sind die die dich im Billa oder Spar anschnautzen weilst das nicht vor lasst, weil sie eh so wenig haben (Katzenfutter, Häcklzeitschriften, etc.)! Dann bauchens ca 15min um in 10 Cent Münzen zu Zahlen! Nein danke! Da solln die auf mich warten! :s:

mafa
24-03-2005, 17:03
könnte es sein das du ein bisschen zum verallgemeinern neigst? :f:

m0le
24-03-2005, 17:07
Original geschrieben von mafa
könnte es sein das du ein bisschen zum verallgemeinern neigst? :f:

Ich! :eek: Nein! Ich doch nicht! :D :D

Aber im 23. Bezirk is es echt am Vormittag wie am Friedhof! Lauter Halbtote dreiviertel Verweste Leichen! :f:
Am Nachmittag haben sie sich wieder zurück gezogen in ihre Löcher! ;)

Snowbike
24-03-2005, 17:23
Hey Junge, auch du wirst einmal alt........ es ist sicher nicht ALLES ok aber ein bisserl mehr Niveau wäre schon ganz ok!!!!

hill
24-03-2005, 17:37
Original geschrieben von adal
Wie machts Ihr das? Für mich kommen jetzt - nach ein-zwei Jahren Verbesserung - die ersten groben Rückschläge. Heute beim Schwimmen Streit mit ein paar pensionierten Schwebetonnen ("spritzens doch ned a so beim Schwimmen" oder wegen KA Training mit T-shirt "der trottl wascht sei wäsch im bad"), bin dann ziemlich auszuckt und hab das Training abgebrochen.

Wie gehts Ihr mit sowas um? Wie verarbeitet man solche Rückschläge?
Abends nochmals schwimmen um sichs zu beweisen?

nicht so unlocker sein und einfach weitermachen :D

maosmurf
24-03-2005, 18:25
Original geschrieben von m0le
den Halbtoten ich bin auch eienr von denen, die manchmal a bissi respektlos "dem alter" gegenüber sind. aber ich schimpf keine alten leut, und "halbtote" nennen sollt mas vl auch net ;)


@ topic: am besten nach oebrlaa, im winter/frühling ins sportbecken. da is (fast) keiner und das wasser is richtig angenehm kalt :toll:

Melvin
24-03-2005, 22:56
Original geschrieben von m0le
Ich! :eek: Nein! Ich doch nicht! :D :D

Aber im 23. Bezirk is es echt am Vormittag wie am Friedhof! Lauter Halbtote dreiviertel Verweste Leichen! :f:
Am Nachmittag haben sie sich wieder zurück gezogen in ihre Löcher! ;)

Aber sonst gehts dir eh noch gut?

wuphi
24-03-2005, 23:12
@topic

mich hat vor ein paar tagen auch eine oma angeschrien, weil ich mit 20km/h am berg rauf gfahrn bin.....

i hab ma gschworn i geh nie mehr radlfahrn!! deswegen hab i mei rr im keller weggsperrt und da bleibs für immer und ewig :(

Gatschbiker
24-03-2005, 23:28
@adal: Iss wos gscheits, dann gehts dir wieder besser!!!

I remember something.... (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=28363)

much gatsch
Paul

m0le
24-03-2005, 23:54
Original geschrieben von Melvin
Aber sonst gehts dir eh noch gut?

Ihr dürftes das falsch verstanden haben! Das war ironisch gemeint!
Ich habe nix gegen alte Menschen im allgemeinen, nur gegen die die was gegen mich haben! Das müssen aber keine Alten sein. Ich hoffe Ihr verstehts jetzt was ich meine!

maosmurf
25-03-2005, 03:37
Original geschrieben von m0le
Ihr dürftes das falsch verstanden haben! Das war ironisch gemeint!
Ich habe nix gegen alte Menschen im allgemeinen, nur gegen die die was gegen mich haben! Das müssen aber keine Alten sein. Ich hoffe Ihr verstehts jetzt was ich meine! wir verstehen vollkommen und teilen zT deine meinung. nictsdestotrotz muss man auf seine ausdrucksweise achten, heast ;)

SirDogder
25-03-2005, 09:08
Ich glaube verstanden zu haben, dass die Niederlage eben darin bestand, dass es eine Niederlage war? Ich meine, dass es eher mental gemeint war.

Wobei ich verstehs. Oft denke ich mir, halt die Pappn, es sind eh Vollgrunzis. Dann wiederum zuck ich aus an einem schlechten Tag. Beides bringt in Wirklichkeit nichts: Hineinfressen ist genauso schlecht, wie Rauslassen.

also was bleibt: Ausweichen, genau. Nicht dort trainieren, wo diese Leute sich befinden.

wobe
25-03-2005, 09:10
Original geschrieben von adal
Wie machts Ihr das? Für mich kommen jetzt - nach ein-zwei Jahren Verbesserung - die ersten groben Rückschläge. Heute beim Schwimmen Streit mit ein paar pensionierten Schwebetonnen ("spritzens doch ned a so beim Schwimmen" oder wegen KA Training mit T-shirt "der trottl wascht sei wäsch im bad"), bin dann ziemlich auszuckt und hab das Training abgebrochen.

Wie gehts Ihr mit sowas um? Wie verarbeitet man solche Rückschläge?
Abends nochmals schwimmen um sichs zu beweisen?

Hi Adal!

Ich glaub', ich les nicht recht? Sowas bringt DICH aus der Ruhe? Überhaupt unvorstellbar, dass Du sowas als "Rückschlag nach ein-zwei Jahren Verbesserung" betrachtest!?
Ich lass' mir so eine Aussage einreden, wenn Du nach idealer Vorbereitung, bei idealen Bedingungen am 04.07.05 mit 12:30 finishst - das wäre ein wahrer Rückschlag, aber doch wohl nicht, wenn einige wenige Herrschaften glauben, dass sie sich bei ihrem "Morgensport" = planschen im Hallenbad - überaus wichtig nehmen müssen!

Also - Kopf hoch, die nächste positive Trainingseinheit, ich geh davon aus, dass Du die mittlerweile intus hast, lässt alles wieder in anderem Licht erscheinen!

W.

JIMMY
25-03-2005, 09:14
Original geschrieben von wuwo
geh kum, des muss da doch vollkommen wurscht sein was andere sagen?!
wenn wir im elixia die beinpresse K4 hermartern schepperts auch und leut regen sich auf. aber dass i deswegen das training abbrich käme mir nie in den sinn, auch wenns egoistisch is. im elixia hamms jo goar ned so füll gwicht für K4,drah ned eine,kann mx K2 fia eich viecha sein..... :D

adal
25-03-2005, 09:17
Original geschrieben von wobe
Hi Adal!

Ich glaub', ich les nicht recht? Sowas bringt DICH aus der Ruhe? Überhaupt unvorstellbar, dass Du sowas als "Rückschlag nach ein-zwei Jahren Verbesserung" betrachtest!?
Ich lass' mir so eine Aussage einreden, wenn Du nach idealer Vorbereitung, bei idealen Bedingungen am 04.07.05 mit 12:30 finishst - das wäre ein wahrer Rückschlag, aber doch wohl nicht, wenn einige wenige Herrschaften glauben, dass sie sich bei ihrem "Morgensport" = planschen im Hallenbad - überaus wichtig nehmen müssen!

Also - Kopf hoch, die nächste positive Trainingseinheit, ich geh davon aus, dass Du die mittlerweile intus hast, lässt alles wieder in anderem Licht erscheinen!

W.

Da hast mich falsch verstanden. Als Niederlage seh ich nicht das Gequatsche, sondern meine Reaktion drauf. Ich hab in den letzten 2 Jahren eigentlich kein Training ausgelassen/abgebrochen (ausser ich war krank), weil die Motivation entsprechend hoch war.

Störungen waren ja bisher auch da, nur sinds nicht durchgedrungen. Und das gestern hat mir Sorgen gemacht, weil ich so ein unglaubliches "S)=?" drauf Gefühl entwickelt hab, ich war knapp am "Alles Hinschmeissen".

Am Abend das Radlfahren war besser, aber da war ich Alleine, da ists kein Problem.

Anyway, vielleicht gehts am WE ...

JIMMY
25-03-2005, 09:19
ignorieren,ignorieren,ignorieren........
sans da nur neigig,weils selber nimma gscheid schwimmen können,
kumm reiss di a bissl zam,
was glaubst wast alles im wald hörst,wennst biken bist :s:
des hab i ma scho lang abgschminkt auf blöde aussagen einzugehen,
aber i waas eh,zeitweise is ur schwer,und man kann sich nicht mehr haltn,
aber diese als niederlage zu bezeichnen,find i mimosenhaft......
du hoarter triathlet ;)

ricatos
25-03-2005, 09:32
am kitzbüheler horn hatte ich so ein "sch..."drauf gefühl alle zwei meter. habs trotzdem durchgestanden und oben war ich mächtig stolz auf mich.
damit will ich nur sagen, dass es im sport immer mentale höhen und tiefen gibt. da muss man einfach durch wenn man gewisse ziele erreichen will.

H@rdtail
25-03-2005, 09:46
Original geschrieben von adal
[...] ich war knapp am "Alles Hinschmeissen [...]

mach ein paar tage was total alternatives oder gar nix

Hallenfuss-/handball
Waldlaufen (ohne pulser!)
ausgedehnte Spaziergänge mit der Familie mit anschliessendem Heurigenbesuch
Kind(er?) zur Oma und Candlelightdinner im Marriott, dann tanzen gehn, dann ...
Kurztrip in die Toscana oder so

nacher sind deine Akkus sicher wieder randvoll ...

LiGrü

irieman420
25-03-2005, 09:51
...SEX DRUGS EN ROCKNROLL :D :D :D ...

ansonsten: ließ dir einfach alles noch einmal durch und überleg was du da geschrieben hast, dann solltest du losbrüllen vor lachen, vor lauter selbstironie ;)

ich würd übrigens im bb schreiben um meinen frust abzulassen :D

irieman420
25-03-2005, 09:55
klingt es nach einer allgemeinen spannungsproblematik in dir (geht meist einher mit muskelspannungen und sehnenproblematiken und schulter/nacken)..woher die kommt, wirst du schon wissen...eventuell immer kontrolliert sein, egal was kommt, was dich wiederum zu einer spannung wie bei einer gitarrensaite bringt, knapp vor dem zerreißen, der auslöser kann lächerlich sein...

bewusst verrückt spielen und dampf ablassen, dann wirst nie verrückt, immer unter kontrolle zermürbt einen jeden eine jede irgendwann...

blessings

wobe
25-03-2005, 09:56
Original geschrieben von adal
Da hast mich falsch verstanden. Als Niederlage seh ich nicht das Gequatsche, sondern meine Reaktion drauf. Ich hab in den letzten 2 Jahren eigentlich kein Training ausgelassen/abgebrochen (ausser ich war krank), weil die Motivation entsprechend hoch war.

Störungen waren ja bisher auch da, nur sinds nicht durchgedrungen. Und das gestern hat mir Sorgen gemacht, weil ich so ein unglaubliches "S)=?" drauf Gefühl entwickelt hab, ich war knapp am "Alles Hinschmeissen".

Am Abend das Radlfahren war besser, aber da war ich Alleine, da ists kein Problem.

Anyway, vielleicht gehts am WE ...

O.k. - Du bist nicht angefressen auf die "Stänkerer", sondern vielmehr auf Dich, weil Du - für Dich absolut untypisch und selten bis offensichtlich nie vorkommend - Dich zu einer solch unkonsequenten Entscheidung hast hinreissen lassen. Eben eine Niederlage, im Sinne eines unvollständigen oder besonders schlechten Trainings. Jetzt hab ich's.

Und, was soll's?! Du trainierst seit 1 - 2 Jahren erfolgreich, verbesserst Dich spürbar, identifizierst Dich mit dem Sport und den Vorgaben Deines Trainers, da wird doch einmal solch eine "Niederlage" drinnen sein! Das Problem beim LD-Triathlon ist eben, dass man lange auf einen Wettbewerb "x" trainiert, dazwischen kaum Raum für Wettkämpfe bleibt. Und so ein Wettkampf dient eben als willkommenes "Ventil" - vorher die angenehme Spannung über mehrere Wochen aufbauen, dann beim Rennen so richtig Dampf ablassen, danach das selbe Spiel wieder... Den Ironman gibt's eben ernsthaft nicht so oft pro Jahr, da braucht es enorme Disziplin in der Trainingsphase...

Trotzdem oder gerade deswegen - ich finde das völlig normal und ohne jede Besorgnis. Die nächsten aufbauenden Einheiten werden kommen, der Spaß, die Disziplin werden sich wieder einfinden. Und der IMA wird eine Sensation!

LG W

maosmurf
25-03-2005, 10:45
Original geschrieben von irieman420
immer unter kontrolle zermürbt einen jeden eine jede irgendwann findest?

man muss sich eine möglichkeit finden, den druck abzubaun. für mich war das lange zeit (bzw isses immer noch) das biken.

@ adal: beim nächsten mal, hau dich an fetten berg auffe, zieh dan helm an und fetz (dh mit möglichst wenig bremsen, dafür rollen lassen) über stock&stein runter. WIRKT GARANTIERT :D (immerhin hats die meisten meiner probleme verfliegen lassen. und zhaus bist dann zu müde zum nachdenken nd schläfst gleich ein ;) )