Jump to content
×

Padbone: Tablet-Halterung fürs Rollentraining


Fotos: Padbone

Made in Germany, will Padbone Tablet und Co. während des Rollentrainings gut erreichbar und vor allem einsehbar am Lenker fixieren.

Wenn’s draußen stürmt und schneit, werden Wohnzimmer und Kellerräume häufig zum Zufluchtsort passionierter Radfahrer und ihrer Indoortrainer und Rollen. Um während stundenlanger Einheiten auf der Rolle nicht in Verdruss zu geraten, sind TV und Computer, in jüngerer Zeit auch Tablet, Smartphone und Co. beliebte Unterhaltungsmittel.
Doch wohin mit all der Unterhaltungselektronik, wenn der Schweiß aus allen Poren tritt? Das haben sich wohl auch die Erfinder von Padbone, einer universellen Tablethalterung fürs Rollentraining, gedacht.

Das Prinzip ist denkbar simpel: Mittels dreier Klettbänder, zwei für den Lenker, eine für den Vorbau, ist die Halterung aus massivem Acrylglas/Polycarbonat rasch an so gut wie jedem Rad und Lenker (von 22 bis 31.8 mm) Durchmesser befestigt.
Die Antirutschauflage gibt Tablets, Smartphones, e-Book Readern oder was man sonst noch so zur Unterhaltung braucht, sicheren Halt. Mittels zweier Schrauben lässt sich der Winkel der Auflage stufenlos verstellen. Die Arme des Padbone sollen lang genug sein, um die wertvollen Displays vor Schweißbeschuss zu bewahren.

Padbone wird in Deutschland produziert und in drei Farbvarianten und drei Versionen – eine für Rennräder, eine für Mountainbikes ab 40 mm Vorbaulänge und eine für Triathlon- und Zeitfahrräder mit Extensions – angeboten. Individuelle Ausführungen auf Anfrage. Die Preise beginnen bei € 59,90.

www.padbone.de


Tests/Berichte über
  • 3 Wochen später...
Zur Desktop-Version