Jump to content
×
Preview Argus Bike Festival 2016

Preview Argus Bike Festival 2016

13.11.15 08:48 7.789Text: Luke BiketalkerFotos: Philipp Greindl; Philipp Schuster; Dominik Kiss; David Ulrich;bikefestival.at;BigAirAlles neu macht der April! Am 2. und 3.4.2016 wird ein komplett umgekrempeltes Argus Bike Festival über die Bühne gehen. Save the date ...13.11.15 08:48 7.812

Preview Argus Bike Festival 2016

13.11.15 08:48 7.8121 Kommentare Luke Biketalker Philipp Greindl; Philipp Schuster; Dominik Kiss; David Ulrich;bikefestival.at;BigAirAlles neu macht der April! Am 2. und 3.4.2016 wird ein komplett umgekrempeltes Argus Bike Festival über die Bühne gehen. Save the date ...13.11.15 08:48 7.812

Mitten im Herzen der Stadt Wien ist das Argus Bike Festival am Rathausplatz die größte Fahrrad-Veranstaltung Österreichs. Mit jährlich etwa 100.000 Besuchern ist es darüber hinaus zugleich das größte Bike-Festival Europas.

Auch wenn die Veranstaltung dereinst aus den seit Anfang der 1990er-Jahre unregelmäßig abgehaltenen Argus-Fahrradtagen entstanden war, so prägte doch ab 2006 der Dirt-Contest Vienna Air King maßgeblich das Bild des Events. Mit den 50 besten Dirtfahrern der FMBA-World-Tour und der besuchermäßig weltweit größten Show erhielt der Contest viel Aufmerksamkeit.

2016 wird der Air King hingegen eine Pause einlegen und erst 2017 wieder steigen - ab dann jeweils im Zweijahrestakt. Dem Argus Bike Festival tut dies jedoch keinen Abbruch. Alles neu heißt es am 2. und 3. April 2016 am Wiener Rathausplatz, große Veränderungen und ein völlig umorganisiertes Programm sollen für ein abwechslungsreiches Wochenende sorgen.


Und ausgedacht haben sich die Organisatoren für kommendes Jahr so einiges. So wird nicht nur der Ausstellerbereich der Messe forciert und - auch, was die Beschallung betrifft - optimiert. Damit sollen sich die Besucher einen noch besseren Überblick über die Trends und Neuheiten der aktuellen Bikesaison machen können.

In den getrennten E-Mountainbike- und Lastenräder- Testparcours können Interessierte auch gleich ausprobieren, was ihnen auf den Ständen angepriesen wird.

Erstmals werden am Rathausplatz 2016 die österreichischen Meister im Street-Trial gekürt. Und auch der geplante Europacup-Wettkampf im Trial verspricht Rad-Akrobatik auf höchstem Niveau.

Ein weiteres Highlight ist das Fixie-Rennen Red Bull Fuxjagd, welches nach zwei Jahren im Prater nun für 2016 zum Argus Bike Festival übersiedelt.

Fixpunkt im Rahmenprogramm wird ein von pumptrack.wien aufgebauter Pumptrack darstellen. In einem neuen Masters-of-Dirt-Format und unter dem Motto „Kids are the Future“ wird es um und mit ihm zwei Tage lang im wahrsten Sinne des Wortes „rund“ gehen.

Ebenfalls den Nachwuchs im Visier hat das Wiener BMX-Urgestein Senad Grosic mit seinem interessanten, neuen Eventkonzept. In Senad’s School to Rock will er jungen Talenten ermöglichen, in professionellem Umfeld neue Tricks zu erlernen. Mehr oder minder also ein Workshop vor Publikum mit anschließender Show der Rookies gemeinsam mit Grosic.

Als großes, sonntägliches Highlight wird auch 2016 wieder die Ringstraße zur autofreien Zone, wenn bei der 6. Wiener Radparade bis zu 10.000 Radler die Freiheit auf zwei Rädern zelebrieren.
Und wer im Frühjahr noch auf Schnäppchenjagd ist oder selbst das eine oder andere Teil an den Mann bzw. die Frau bringen möchte, für den wird sich natürlich auch am mittlerweile traditionellen Flohmarkt die Chance hierzu bieten.


Zur Desktop-Version