Bikeboard.at Logo
Bildbericht Side Events Salzkammergut Trophy 2018

Bildbericht Side Events Salzkammergut Trophy 2018

16.07.18 22:26 2.387Text: NoManFotos: martinbihounek.com, Marc Schwarz, NoMan (2), Erwin Haiden (1)Nebenschauplätze für die einen, Rennen des Jahres für die anderen. Den Reiz von Österreichs größtem MTB-Marathon machen alle Jahre wieder auch die vielen Side Events aus - von der deftigen Muni-Action über die spielerisch-rasanten Nachwuchs-Bewerbe bis zum spaßbetonten Disziplinen-Mix mit Strom.16.07.18 22:26 2.389

Bildbericht Side Events Salzkammergut Trophy 2018

16.07.18 22:26 2.389 NoMan martinbihounek.com, Marc Schwarz, NoMan (2), Erwin Haiden (1)Nebenschauplätze für die einen, Rennen des Jahres für die anderen. Den Reiz von Österreichs größtem MTB-Marathon machen alle Jahre wieder auch die vielen Side Events aus - von der deftigen Muni-Action über die spielerisch-rasanten Nachwuchs-Bewerbe bis zum spaßbetonten Disziplinen-Mix mit Strom.16.07.18 22:26 2.389

Auf dem Weg ins dritte Veranstaltungs-Jahrzehnt wurde im umfangreichen Rahmenprogramm der Salzkammergut Trophy dort und da ein wenig umgeschichtet, nachgebessert:

Um den Sonntag zum reinen Kids Day zu machen, wanderte der spektakuläre Einrad-Downhill an den Festival-Start. Am Freitagabend eröffnete die wilde Hatz vom Predigtstuhl das Veranstaltungswochenende. 52 TeilnehmerInnen stürzten sich über die 4,1 km lange, schwierige Abfahrt ins Tal – ohne Freilauf, ohne Angst.
Die traditionell starken Südtiroler feierten sowohl bei den Damen als auch den Herren einen Dreifach-Erfolg. Florian Rabensteiner siegte vor seinen Teamkollegen Lukas Huber und Michael Rabensteiner. Bei den Damen stand Sarah Baumgartner gefolgt von Anna-Maria Perkmann und Vera Hofer am Podium.

Der Gravel-Marathon ging nach seiner Premiere 2017 mit etwas vereinfachter Strecke über die Bühne. Statt via Salzberg wie die Strecke C eroberten die Geländeradfahrer auf schmalen Reifen heuer den höchsten Trophy-Punkt auf 1.507 m über das wildromantische und etwas weniger steil ansteigende Echerntal.
Immer noch respekteinflößende 2.076 Höhenmeter auf 63 Kilometer standen letztlich zu Buche. Durchsetzen konnten sich über diese Distanz und Spielart Sophie Schober vom RC ARBÖ SK Voest und der aus Bad Goisern stammende Norbert Mayer.

Bei der zum dritten Mal ausgetragenen Bosch eMTB-Challenge wurde ein neuer Wertungsmodus eingeführt, der den Spaß und das (E-Bike)Erlebnis in den Vordergrund stellte und sich insofern vollauf bewährte - zumal zahlreiche Aussteller der Expo, allen voran supporting Sponsor Trek, mit ihren Testbikes auch jenen Interessierten eine Teilnahme ermöglichten, die mangels eigenem E-MTB nicht mitmachen hätten können.
Sechs Stages mit Zeitnehmung wurden durch Transfer-Strecken mit verpflichtend anzufahrenden Kontrollpunkten verbunden. Dadurch flossen nicht nur Elemente aus Enduro-, Trial- und Orientierungsrennen in den Bewerb ein. Es wurde Amateuren und Profis auch ermöglicht, gleichzeitig an den Start zu gehen. Gewertet wurden die 91 Teilnehmer in drei verschiedenen Kategorien, wobei die "Explorer"-Klasse die 30 Kilometer lange Strecke ohne Zeitnehmung als gemeinsame Tour absolvierte.

In der Kategorie „Advanced“ siegte bei den Damen die Südtirolerin Greta Weithaler knapp vor Birgit Braumann (AUT) und Kathi Kuypers (GER). Bei den Herren war Ben Gielen (BEL) vor Michael Weiss und Kurt Mitgutsch (beide AUT) erfolgreich.
Bei den „Amateuren“ gewann die Damenklasse Petra Zeller (GER) vor der Lokalmatadorin Theresa Peer aus Bad Goisern und Ines Hendriks (SUI). Die Herrenklasse konnte Christan Hendriks (SUI) vor Thomas Schweighofer (AUT) und Jürgen Lemmens (BEL) für sich entscheiden.
Die eMTB-Challenge in Bad Goisern war der Abschluss einer gemeinsamen Serie mit Riva del Garda (ITA), Willingen (GER) und Solothurn (SUI).

Last but not least gehörte der Sonntag heuer erstmals ganz dem Nachwuchs. Und für denselben wurde mit Pump the Trophy ein weiterer Bewerb eingeführt – an dem sich aber auch Erwachsene versuchen durften. Ohne zu treten ging es darum, alleine durch Gewichtsverlagerung, rhytmisches Drücken und Ziehen eine möglichst schnelle Runde auf der Anlage zu absolvieren.
Beim Parcours durften Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 14 Jahren ohen Zeitdruck ihr fahrtechnisches Können unter Beweis stellen, indem sie verschiedene Hindernisse meisterten. Zwar erhielten alle Teilnehmer eine Startnummer, es wurde aber keine Rangliste erstellt.
Das XC-Race schließlich war für geübte und sportlich ambitionierte Nachwuchs-Fahrer der Jahrgänge 2004 bis 2013 gedacht. Die Strecken waren den jeweiligen Altersklassen angepasst und reichten von 1,8 Kilometer (U7) bis 12,8 Kilometer (U15).
Insgesamt waren knapp 500 Kinder am Start, auf die als Belohnung Trophy-T-Shirts, Lebkuchen-Medaillen und tolle Preise bei der Tombola warteten.


Hotels & Shops im Umkreis

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.713

    Bildbericht SKT Einrad-Downhill, Junior Trophy und eMTB-Challenge 2018

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2013
    Ort
    Allhartsberg
    Beiträge
    83
    Sehr schön - freut mich, dass auch ein Foto von meinem Junior am Einrad dabei ist - gäbs da mehr? Und wie kommt man an die?

  3. #3
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.394
    Hi Andi,

    Am besten bei Martin nachfragen: martinbihounek.com

    LG

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2013
    Ort
    Allhartsberg
    Beiträge
    83
    Danke - hat sich schon per PM seinerseits erledigt