PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Noomad - doppeltes Vorderrad



ingoo77
28-08-2013, 14:34
Hallo!

Wollte fragen ob irgendwer das schon ausprobieren konnte bzw. vorhat sich so etwas zu bestellen. Sieht sehr interessant aus, da man es auf ein bestehendes Bike montieren kann. In Punkto Fahrstabilität sollte das ja wirklich "sicherer" sein, vor allem jetzt in der unfreundlicheren Jahreszeit.

http://www.noomadbike.com/de/content/12-was-ist-noomad

Gruß Ingo

hermes
28-08-2013, 14:43
darf man kinder vorne transportieren? was sagt die stvo?
in wien farhen jedenfalls einige lastenräder herum, die vorne eine kiste mit kindersitz haben.

ingoo77
28-08-2013, 14:47
Wenn mand er KZ trauen darf, dann nicht.
In Graz fahren auch ein paar wenige mit Kindern vorne in der Box herum. wie das laut Definition bei Lastenrädern ist weiß ich nicht.
Das Problem bei den ganzen "echten" Lastenrädern ist, dass die Dinger so verdammt schwer sind. Grad in der Stadt hätte das Noomad seinen Charme, weil man sein ganzen "Gepäck" vorne raufpacken kann, was bzgl. Gewichtsverteilung schon besser ist.

http://www.kleinezeitung.at/freizeit/aktivwellness/3054479/kindersitze-fuers-rad-koennen-muessen.story

Faily
28-08-2013, 14:55
Wäre interessant wie das vorne mit den Bremsen klappt. Oder ob kräftiges Gegenlenken gefragt ist? ;-)

maff
28-08-2013, 14:59
Fahrradverordnung §6(1) sagt: (http://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20001272)


Der für ein mitfahrendes Kind bestimmte Sitz muss mit dem Fahrradrahmen fest verbunden sein. Der Sitz ist hinter dem Sattel so anzubringen, dass der Fahrer nicht in seiner Sicht, Aufmerksamkeit oder Bewegungsfreiheit behindert oder in seiner Sicherheit gefährdet werden kann. Die Beförderung von mehr als einem Kind ist unzulässig.

ingoo77
28-08-2013, 14:59
Da die hydraulische Scheibenbremsen verwenden, denke ich nicht, dass es da zu Problemen kommt. durch das T-Stück in der Ölleitung teilt sich der Druck normalerweise gleichmäßig auf.
Die Scheibenbremsen vorne sind ein weiterer dicker Pluspunkt für das System.
Hinten eine Sturmey-Archer S2 mit Rücktritt rein und man ist im Winter sorglos unterwegs. Ich denke ich hab mein Winterprojekt für heuer schon gefunden.

ingoo77
28-08-2013, 15:00
Fahrradverordnung §6(1) sagt: (http://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20001272)

Cool, dann sind die ganzen Lastendreiräder illegal unterwegs und die Polizei kann fröhlich abstrafen...

Wie ist das eigentlich mit den ganzen Anhängern wo meistens ja auch zwei Kinder drinnen sitzen???

Ran
28-08-2013, 15:10
Kinder/Kindersitz

Der/die LenkerIn muss mindestens 16 Jahre alt sein; das mitgeführte Kind noch nicht 8 Jahre; StVO § 65 (3). Der Kindersitz muss mit dem Fahrradrahmen fest verbunden sein und ist hinter dem Sattel anzubringen. Die Beförderung von mehr als einem Kind ist unzulässig. Jeder Kindersitz muss ausgestattet sein: mit einem Gurtsystem, das vom Kind nicht leicht geöffnet werden kann, mit einem höhenverstellbaren Beinschutz, mit Fixierriemen für die Füße und mit einer Lehne, die das Abstützen des Kopfes erlaubt; FVO § 6.

maff
28-08-2013, 15:16
(4) Personen dürfen nur in Fahrradanhängern befördert werden, die zum Personentransport bestimmt sind (Abs. 3). Die Angaben des Herstellers über Gewicht, Größe und Anzahl der zu transportierenden Personen sind einzuhalten. Die Befestigung am Fahrrad darf ausschließlich über eine betriebssichere Kupplung erfolgen. (FahrradV §5(4))

ingoo77
28-08-2013, 15:17
(FahrradV §5(4))

Danke, ich mag das Gespannfahren aber nicht... ;)

daybreak
28-08-2013, 15:26
Lastendreirad != Kindersitz != Anhänger. Für mehrspurige Fahrräder wie zB Lastendreirad und für zur Personenbeförderung bestimmte Anhänger gibts in der FahrradVO auch eigene Vorschriften, die man halt einhalten muss (bei Kinderanhängern zB Fahnenstange+Wimpel, Speichenabdeckung etc., bei Lastendreirädern Bremswirkung auf allen Rädern und besondere Beleuchtungsvorschriften).

Gili
28-08-2013, 15:32
die frage ist: wo bekommt mans her?
es gibt nur einen Point-of-sale in Deutschland, bei uns garnix.
Gibts das iwo online zu bestellen?

ingoo77
28-08-2013, 15:33
die frage ist: wo bekommt mans her?
es gibt nur einen Point-of-sale in Deutschland, bei uns garnix.
Gibts das iwo online zu bestellen?

Direkt auf der Seite:
http://www.noomadbike.com/de/

MalcolmX
28-08-2013, 15:46
eigentlich finde ich das gerade überraschend leiwand.
Berichte bitte sobald du Praxiserfahrungen hast.
Bei wartet noch ein Trekkingrahmenset auf ein zweites Leben :)

los gurkos
28-08-2013, 16:39
also irgndwie eirkt das wackelig, wenn man das promo-video anschaut. es fahrt auch niemand gscheit damit uma kurve. macht mich misstrauisch, auch wenns sonst gut ausschaut.

AFX
28-08-2013, 16:59
also irgndwie eirkt das wackelig, wenn man das promo-video anschaut. es fahrt auch niemand gscheit damit uma kurve. macht mich misstrauisch, auch wenns sonst gut ausschaut.

stimmt, im video sieht man tatsächlich etwas ruckartige lenkbewegungen....möglicherweise weil die stabilisierende kreiselwirkung des vorderrades bei diesem system weitestgehend wegfällt :rolleyes:

ein erfahrungsbericht würd mich brennend interessieren, weil wenns halbwegs fahrbahr wäre...ist's eine geniale idee :toll:

ingoo77
28-08-2013, 17:29
Hm, also rein von der Dimensionierung schaut das schon stabil genug aus. Vielleicht muss man sich erst an das Fahrgefühl gewöhnen. Man kann ja durch das zusätzliche Rad qaasi nicht umfallen. Die Idee finde ich auch genial!

AFX
28-08-2013, 17:34
hier ist ein erfahrungsbericht.....klick (http://citycycling.co.uk/Issue11/Noomad1.html):)


ein kleiner Auszug:
"Of course the handling itself is naturally different from a standard two-wheeler. It's hard to describe. A morning cycling coffee group took it for brief spins, and the feedback was 'it feels like a bike'. And so it does. Straight line; gentle curve; at speed; setting off... You're on a bike. Nothing more, nothing less. Where the differences come are when you start being a little bit more... Vigorous... Throw it into a turn and the wheels lean, then start to drift. Ever so slightly. Almost imperceptibly. But enough that the first time it happened I threw my foot to the deck. Understeer on a two-wheeled machine and you're almost always on the deck. On the Noomad that slight under steer at speeds over 12mh or so is ever-present, and takes some getting used to. It's even more prominent if you hit a bump in the midst of a turn..."

bastl
28-08-2013, 17:36
darf man kinder vorne transportieren? was sagt die stvo?
in wien farhen jedenfalls einige lastenräder herum, die vorne eine kiste mit kindersitz haben.

http://www.rad-lader.at/

Dieses Transportfahrrad ist das erste und einzige seiner Art in Österreich das die österr. Fahrradverordnung vollinhaltlich erfüllt. Es wurde 2010 TÜV geprüft und hat eine Einzelgenehmigung für den Kindertransport VOR dem Lenker!

maff
28-08-2013, 17:36
Hm, also rein von der Dimensionierung schaut das schon stabil genug aus. Vielleicht muss man sich erst an das Fahrgefühl gewöhnen. Man kann ja durch das zusätzliche Rad qaasi nicht umfallen. Die Idee finde ich auch genial!

Durfte mal ein tricycle-Rennen auf Amateur-Niveau beobachten: nyx leichter als umfallen, wenn die Kurvengeschwindigkeit stimmt. :)

yellow
28-08-2013, 17:49
Wie oft hast Du denn echtes Eis?
(Also wo "Fahrstabilität" wirklich ein Thema sein könnte?)
Und selbst dort rutscht Du dann halt in die Verkehrskollegen/Hindernisse rein, wenn zu schnell

Abgesehen vom umfallen bei geringer Geschwindigkeit das imho nichts + Du verzichtest auf die wenigen Vorteile des Rades (geringe Breite, Beweglichkeit im Verkehr)

ingoo77
28-08-2013, 18:46
Hm, sagt ja keiner, dass es nicht Verbesserungspotentiale gibt! :)
Ich finde die Idee einfach gut!
Und ein Feder/Dämpfer ist schnell eingebaut! :D
@yellow: streusplit ist auch sehr gemein, muss gar nicht Eis sein. Und wenn man Beladen ist rutscht es halt gerne..
Einen Versuch wäre es schon wert finde ich!

ingoo77
29-08-2013, 07:33
Das schaut auch interessant aus, auch wenn es bei einer Designstudie geblieben ist.

http://www.gizmag.com/s-cargo-bicycle-cargo-carrier/27695/

ingoo77
29-08-2013, 07:40
Das hier ist mit Doppelquerlenker und Feder/Dämpferelement. Da sollte es dann mit der Bodenhaftung auch keine Probleme mehr geben. Da hat das Leichteste aber auch satte 21,5kg...

http://www.veleon.de/presse.html

Fahrvideo(Bremsung auf Eis am Schluss)

http://www.youtube.com/watch?v=z3DG_1o5vPg

stetre76
29-08-2013, 12:40
das Prinzip find' ich eigentlich nicht schlecht - als Transportlösung, aber ich glaub' meine Kinder würd' ich nicht wirklich da vorne transportieren wollen.
Weil, so wie's da ausschaut, wäre mein Kind mein "Airbag" und mein Schutzpuffer, sollte einmal was passieren - und das würde ich pers. eher vermeiden wollen ;)

Rasu
29-08-2013, 13:33
Ich find die Idee ja eigentlich auch sehr gut, aber bin nicht ganz sicher ob sich groessere Objekte, also solche die ich nicht an den Gepaecktraeger schnallen oder in die Packtaschen Packen kann damit wirlich transportieren lassen. Der Koffer ist ja auch nicht riesig, und die ob ich die Packtaschen hinten oder vorn transportiere....

Der Kindersitz vermittelt tatsaechlich zumindest optisch ein wenig den Kind = Airbag Eindruck.

Trotzdem, der Ansatz ein 'normales Rad' in ein Lastenrad zu verwandeln gefaellt mir extrem gut, den Preis find ich eigentlich auch angemessen und eine Alternative zum Anhaenger ist das sicher.

Wuere ich mir gerne mal live anschauen oder testen...

Ingo11
29-08-2013, 14:34
Sieht wirklich so aus als würde es ständig ein wenig wackeln. Wobei ich mich frage, wieso die immer absteigen wenn sie vor einer Ampel oder so anhalten. Könnten doch sitzen bleiben:confused:

AFX
29-08-2013, 14:55
Sieht wirklich so aus als würde es ständig ein wenig wackeln. Wobei ich mich frage, wieso die immer absteigen wenn sie vor einer Ampel oder so anhalten. Könnten doch sitzen bleiben:confused:

nein. das ist ja kein starres system sondern quasi ein parallelogramm mit beweglichen gelenken...





hier ist ein erfahrungsbericht.....klick (http://citycycling.co.uk/Issue11/Noomad1.html):)


ein kleiner Auszug:
"Of course the handling itself is naturally different from a standard two-wheeler. It's hard to describe. A morning cycling coffee group took it for brief spins, and the feedback was 'it feels like a bike'. And so it does. Straight line; gentle curve; at speed; setting off... You're on a bike. Nothing more, nothing less. Where the differences come are when you start being a little bit more... Vigorous... Throw it into a turn and the wheels lean, then start to drift. Ever so slightly. Almost imperceptibly. But enough that the first time it happened I threw my foot to the deck. Understeer on a two-wheeled machine and you're almost always on the deck. On the Noomad that slight under steer at speeds over 12mh or so is ever-present, and takes some getting used to. It's even more prominent if you hit a bump in the midst of a turn..."

shroeder
29-08-2013, 15:46
nein. das ist ja kein starres system sondern quasi ein parallelogramm mit beweglichen gelenken...

vespastyle meinst?
146877

AFX
29-08-2013, 16:08
ja, ist vermutlich dasselbe prinzip...

146878

yellow
29-08-2013, 19:41
Kann denn jetzt nicht endlich (auch noch) jemand richtig begeistert sein?

Damit sich der Ingo das Ding bestätigt kaufen kann.

;)

ingoo77
30-08-2013, 08:32
Also hab mich gestern noch etwas genauer mit der Materie beschäftigt. Soll heißen, dass ich den einen oder anderen Thread im Velomobilform durchgelesen habe wo doch sehr genau auf das Thema Federung eingegangen wurde. Da das Noomad ja keinerlei Federung hat, wirken sich alle Unebenheiten direkt auf das zweite Rad aus. Hier wäre also noch Tuningbedarf gegeben. Ich muss das ganze noch etwas reifen lassen, Ideen hab ich schon.
Kindertransport ist natürlich Wahnsinn so wie es da dargestellt wurde. Aber eine anständige Transportbox (verschließbar mit großer Klappe) vorne draufgeschnallt und man ist den lästigen Rucksack los und kann die Sachen(die man nicht braucht) auch am Rad lassen.
Mir gefällt die Idee immer besser! :)

derDim
30-08-2013, 15:06
die einfache merkregel is
alles was drei räder hat is für kleine kinder oder behinderte

daybreak
11-10-2013, 11:37
Weil das eingangs ein Thema war: seit der gestern in Kraft getretenen FahrradVO-Novelle kann man jetzt Kinder auch vorne legal in einer "Transportkiste" mitnehmen, was auch immer man sich bei diesem Wort gedacht hat, und was der Unterschied zu einem Kindersitz sein soll.

"(2a) Abweichend von den Bestimmungen des Abs. 1 und 2 [Anm.: da steht drinnen wie ein Kindersitz ausschauen muss und dass er hinter dem Sattel sein muss] ist der Transport von einem oder mehreren Kindern mit Fahrrädern in einer Transportkiste zulässig, sofern diese laut Hersteller für den Transport von Kindern geeignet und mit einem Gurtsystem ausgerüstet ist, das von Kindern nicht leicht geöffnet werden kann; die Transportkiste darf vor oder hinter dem Lenker angebracht werden.“

derDim
12-10-2013, 15:50
Weil das eingangs ein Thema war: seit der gestern in Kraft getretenen FahrradVO-Novelle kann man jetzt Kinder auch vorne legal in einer "Transportkiste" mitnehmen, was auch immer man sich bei diesem Wort gedacht hat, und was der Unterschied zu einem Kindersitz sein soll.

"(2a) Abweichend von den Bestimmungen des Abs. 1 und 2 [Anm.: da steht drinnen wie ein Kindersitz ausschauen muss und dass er hinter dem Sattel sein muss] ist der Transport von einem oder mehreren Kindern mit Fahrrädern in einer Transportkiste zulässig, sofern diese laut Hersteller für den Transport von Kindern geeignet und mit einem Gurtsystem ausgerüstet ist, das von Kindern nicht leicht geöffnet werden kann; die Transportkiste darf vor oder hinter dem Lenker angebracht werden.“


147967
sind wir jetzt seit 0910.2013 legal unterwegs
http://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2013_II_297/BGBLA_2013_II_297.html