PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : sichtbare Beschädigung eines neuen Bontrager Carbon Lenkers



newbie00
23-02-2016, 08:46
Hallo,

hab ein neues Trek Superfly erworben und bei der Lenkeranpassung - als ich die Schalthebelklemmung öffnete und verschoben habe - fielen die tiefen Klemmbeschädigungen auf, reichen doch relativ weit ins Carbon hinein, wenn man drübergreift.

174830

Blaubt ihr schon, dass es eine Reklamation wert ist, oder?

Wer hat da die Schuld? Trek selbst oder die Radfirma, die das Bike final zusammengeschraubt hat?


LG und Danke

Siegfried
23-02-2016, 09:12
Ist auf jeden Fall auf überzogene Klemmschrauben zurück zu führen. Wer dann Schuld hat ist unerheblich. Du hast ein Neurad gekauft, das in Ordnung zu sein hat -> Das ist NICHT in Ordnung.

rm81
23-02-2016, 09:39
Für mich auch eine klare Sache - reklamieren. Sollte ohne wenn und aber getauscht werden!

NoFatMan
23-02-2016, 11:58
die können froh sein, dass du VOR einem Bruch und Sturz reklamiert hast

lizard
23-02-2016, 12:24
Abdrücke im Klarlack werden nicht gleich zum Bruch führen, aber ich würde auch mit deinem Händler reden.

Die vorgegebenen Hersteller Anzugsmomente für Brems & Schalthebel kann ich oft auch nicht nachvollziehen,
ich zieh die Hebel gerade so fest das ich sie mit etwas Nachdruck noch von Hand bewegen kann
(bei einem Sturz kann der Hebel dann ausweichen und bricht nicht so schnell ab).

Carbon ist da mMn als Reibungspartner nicht optimal. Minimale Unterschiede im Anzugsmoment heißt entweder zu locker oder gleich zu fest.

GrazerTourer
23-02-2016, 12:34
Carbon ist da mMn als Reibungspartner nicht optimal. Minimale Unterschiede im Anzugsmoment heißt entweder zu locker oder gleich zu fest.

Gell, deswegen nimmt ma einfach ein bisserl Dreck vom Boden und gibt den dazwischen. :D

(ich hab das bei meinen Griffen so gemacht, weil die sich sonst am Carbonlenker immer drehen).

stef
23-02-2016, 12:55
cif is besser als dreck!!!

GrazerTourer
23-02-2016, 13:06
cif is besser als dreck!!!

hab ich net dabei gehabt, am Semmering *g*

stef
23-02-2016, 13:39
*loooool*

newbie00
23-02-2016, 14:56
2rad stadler haben zurückgeschrieben - haben ein originalverpacktes Bike darauf untersucht und das gleiche Schadensbild gefunden.
Hebeln werden direkt von TREK montiert, d.h. der Stadler hat TREK eine mail geschrieben und jetzt wart ma auf die antwort.

unglaublich, da glaubst, TREK ist eine über jeden zweifel erhabene Firma, und dann solche Amateurfehler...
die welt steht wirklich nimma lang...

Siegfried
23-02-2016, 14:59
unglaublich, da glaubst, TREK ist eine über jeden zweifel erhabene Firma, und dann solche Amateurfehler...
die welt steht wirklich nimma lang...

Ich bezweifle, dass Trek selbst da noch irgendeinen Handgriff selbst macht. Das wird in einer Bude in Taiwan oder wo zusammengeschustert und dann ausgeliefert.
Qualitätssicherung von Trek kann natürlich sein, aber eine 100% Kontrolle und sowas wird's da eher nicht geben. Und ob die Drehmomentschlüssel haben, die auch funktionieren? Viele Aber´s ;)

punkti
23-02-2016, 15:30
trek ist eine untermarke von giant und wird im giant hauptwerk zusammengeschraubt. Die "Bude" macht (nur in Taiwan) 3,500 Fertig assemblierte Räder pro Tag. nein, sie haben keinen Drehmomentschlüssel dort, das nennt man EC Schrauber.

Siegfried
23-02-2016, 15:52
trek ist eine untermarke von giant

Sind Giant und Trek ein Konzern oder handelt es sich um eine Kooperation von zwei "unabhängigen" Partnern? Und EC-Schrauber sind im Volksmund drehmomentgeregelte Druckluftschrauber.

stefan_m
23-02-2016, 16:02
Das Trek eine Untermarke von Giant ist bezweifle ich ehrlich gesagt und ich hör auch zum ersten mal davon? Gibts da Quellen dafür? Das Giant für Trek fertigt kann durchaus sein, soweit ich weiß fertigt Giant für sehr viele Marken.

g-rider
23-02-2016, 16:03
Mir war nur bekannt, dass Giant für viele namhafte Hersteller Rahmen produziert. Dass Trek eine Untermarke von Giant ist, wäre mir neu.

stefan_m
23-02-2016, 16:06
Bikes are produced in other countries, but Asian factories probably produce 95% of the units sold in the United States.

Incidentally, the “big three” (Giant, Trek, and Specialized) account for almost 80% of all bikes sold in U.S. bike shops.

Giant: * You may have ridden a bicycle made by Giant without knowing it! Giant is the world’s largest bicycle manufacturer with factories in Taiwan, China, and Europe. Giant, a Taiwanese company started in 1972, manufacturers their own bikes* including the carbon bikes, which is unique in the industry (i.e., most other brands use other manufacturers such as Advanced International Multitech or Martec).

In addition to making their own bikes, Giant also makes, or has made, bikes for many other prominent brands, including Trek, Specialized [now part of Merida], Schwinn, and Bianchi. Giant’s claim to fame is that they have the most advanced and efficient manufacturing facilities in the bicycle industry.

Auszug von hier (http://aushiker.com/where-was-my-bicycle-made/)

punkti
23-02-2016, 17:20
Sind Giant und Trek ein Konzern oder handelt es sich um eine Kooperation von zwei "unabhängigen" Partnern? Und EC-Schrauber sind im Volksmund drehmomentgeregelte Druckluftschrauber.

mea culpa, untermarke war schlecht formuliert, es kommen halt auch einige Fahrräder von Trek aus deren Werk fix fertig raus.

EC Schruaber sind ELectronic Controlled Schrauber und keine Druckluftschrauber! Atlas Copco ist da ein bekannter vertreter, sieht man oft und gerne in Taiwan

bs99
23-02-2016, 20:11
Ich bezweifle übrigens dass da tatsächlich ein Schaden vorliegt, eher ist das ein optischer Mangel.