PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Excel Auskenner Hilfe



Skippy
03-03-2008, 20:44
Folgende Annahme:

Ein Rennen mit zig Teilnehmern. Excel soll mir die Durchschnittszeit aller Einzelzeiten berechnen und dann die Einzelzeiten anhand ihrer "Nähe" zur Durchschnittszeit dem Rang nach ordnen.
Wie gebe ich das am Besten ein - Formeln???

thanks skippy

krümelmonster
03-03-2008, 21:05
Warum sortierst du die Zeiten nicht ganz einfach auf- oder absteigend?
Wäre doch so viel einfacher.

Skippy
03-03-2008, 21:14
Eigentlich keine blöde Idee. Manchmal denke ich in Ecken und nicht in Kurven:D

krümelmonster
03-03-2008, 21:18
weist eh wieß geht?

Hilfe folgt promt...

lg :jump:

NoMore
03-03-2008, 21:31
Warum sortierst du die Zeiten nicht ganz einfach auf- oder absteigend?
Wäre doch so viel einfacher.

Genau. Nach der Abweichung der Einzelzeit von der Durchschnittszeit sortieren, die Ränge durchnumerieren (entweder immer um eins höher, oder mit Wenn-Abfrage, daß gleiche Werte den gleichen Rang erhalten), die Rangspalte als Wert formatieren und wieder Originalsortierung herstellen.

Skippy
03-03-2008, 21:35
Genau. Nach der Abweichung der Einzelzeit von der Durchschnittszeit sortieren, die Ränge durchnumerieren (entweder immer um eins höher, oder mit Wenn-Abfrage, daß gleiche Werte den gleichen Rang erhalten), die Rangspalte als Wert formatieren und wieder Originalsortierung herstellen.

Danke, ich dachte eigentlich, dass ich ein zwei Dinge in Excel wüsste, aber es stellt sich doch heraus, dass ich eher ein Novize bin, denn so ganz weiss ich nicht, wie ich deinen Ratschlag in Tasten- und Mausbewegungen umsetzen soll. Vielleicht hast ja Lust und beschreibts es mir so a la Excel für Dummies. :p

NoMore
03-03-2008, 22:03
aaalso... Annahme: In Spalte C hast du die jeweiligen Abweichungen zw. Einzelzeit und Durchschnittszeit. In der ersten Zeile stehen Spaltenüberschriften.

Wenn die Originalsortierung später wieder hergestellt werden soll, machst dir in einer weiteren Spalte (D) eine Hilfsnumerierung. In Zelle D2 schreibst: 1, in die Zelle D3: =D2+1, in die darunter liegenden analog.

Dann wandelst du die Formeln der Hilfsspalte D in fixe Werte um: Spalte D markieren, STRG+C , Markierung nicht ändern, Bearbeiten --> Inhalte einfügen --> Werte.

Danach sortierst du deine Tabelle nach den Abweichungen (nach Spalte C) aufsteigend.

Jetzt erstellst du eine neue Spalte (E) für den Rang. In Zelle E2 schreibst du: 1. Das ist der Fahrer mit der geringsten Abweichung. Sollen nun Fahrer mit gleicher Abweichung den gleichen Rang haben, so schreibst du in Zelle E3: =WENN(C3=C2;E2;E2+1) Hat der Fahrer in Zeile 3 die gleiche Zeit wie der in Zeile 2 so bekommt er den gleichen Rang. Wenn nicht, so ist sein Rang um eins höher.

Damit sich die Ränge beim umsortieren nicht mehr ändern kommt jetzt wieder der Trick mit dem Umwandeln in Werte. Spalte E markieren, kopieren, als Werte einfügen.

Danach wieder die Originalsortierung herstellen: sortieren nach Hilfsspalte D. Diese kannst danach löschen.

Ohne VBA gehts imho so am einfachsten.

Buglbiker
02-11-2009, 18:27
Huhu! :wink:
Ich mal wieder...:qualm:

Ich hätt eine Excel Problem(chen):D

Ich bräuchert da die Benutzer definierten Formeln BITTE :(

Ausgangszahl........Ausgabe
1234,50...............00001234
1234,50...............1235
1234,50...............1.234,5 m
1234,50...............1.234,50 Liter


ca.5 Millionen Formel hab ich eh schon rausgefunden, aber da steh ich an :f:

Erbarmt sich wer ?:(

Buglbiker
02-11-2009, 18:44
Für den ersten Mist eventuell in der Zielzelle ein =GANZZAHL(Scheissdreck) einbauen. Oder ist das Abrunden ungewollt?

Das Abrunden ist absicht. :(

Das is ja das Problem.

Buglbiker
02-11-2009, 19:27
Danke, hat sich erledigt....:D

Danke Lars !!!!:klatsch:

GrazerTourer
02-11-2009, 19:41
Für die Erste: Benutzerdefiniert->Typ: 00000000
Für die Zweite: Zahl->Dezimalstellen: 0
Für die Dritte: Benutzerdefiniert->Typ: #.0 "m"
Für die Vierte: Benutzerdefiniert->Typ: #.##0,00 "Liter"

Glaube ich halt....kenne mich mit Microsoft-Dreck nicht so aus.

Also Excel als Dreck zu bezeichnen ist....pfah, pfaaaah!!! ;) Eines der besten und mächtigsten Programme für ihr Geld.

Fuxl
10-07-2012, 15:43
I hätt do a frog an die profis.

ich weis es geht, ich komm aber nimmer drauf.

es geht hier ums auswuchten eines teiles.
ich hab eine tabelle mit der postionsnummer, und der masse. die massen sind auf 360° verteilt und ich rechner mir die moment in x und Y aus.
summier das ganze zusammen und bekomme meine unwucht raus. schaut so aus:

http://up.picr.de/11115064tg.jpg

jetzt wär es natürlich optimal wenn excel meine zeilen mit den massen so umsortiert das unten bei der gesasmtunwucht ein minimum rauskommt.
es sollen also spalte "B" und "C" geimnsam so umsortiert werden.

heat einer den befehl bei der hand? ich finds einfahc nicht!

excel is 2010!

besten dank
Fuxl

xLink
12-07-2012, 21:15
jetzt wär es natürlich optimal wenn excel meine zeilen mit den massen so umsortiert das unten bei der gesasmtunwucht ein minimum rauskommt.
es sollen also spalte "B" und "C" geimnsam so umsortiert werden.

Hi Fuxl,
Du bildest ja eine Summe da unten - wenn du die Items die die Summe bilden umsortierst, bleibt die Simme ja die gleiche.
Verstehe deine Frage nicht / oder verstehe die von dir angesprochene Summenbildung nicht.
lg xLink

Chilli
13-07-2012, 12:55
Hi Fuxl,
Du bildest ja eine Summe da unten - wenn du die Items die die Summe bilden umsortierst, bleibt die Simme ja die gleiche.
Verstehe deine Frage nicht / oder verstehe die von dir angesprochene Summenbildung nicht.
lg xLink

Wenn die Massen an den einzelnen Winkeln umsortiert werden, änder sich natürlich die Momente. Dadurch ändert sich auch die Summe.
Für mich hört sich das nach einem klassischen Optimierungs- bzw Minimierungsproblem an. Ich glaube nicht, dass man das mit einer einfachen Exelformel lösen kann.

xLink
13-07-2012, 22:29
Achsooo.... er schrieb ja, er sortiert die Zeilen - da dachte ich, dass die Massen ihren Positionen zugeteilt bleiben.

Ja, da bin ich ganz deiner Meineung. Das ist eine Optimierungsaufgabe.Excel hat sowas das nennt sich "Zielwertsuche" aber ich weiß nicht, ob die mit so vielen verschiedenen Parametern umgehen kann.. noch nie verwendet.

Bauchgefühlmäßig sehe ich immer zwei Gewichte, die ähnlich groß sein. Die würde ich einfach "gegenüber" anordnen (ja.. ungefähr gegenüber..) :p

Falls es aber automatisch erledigt werden soll -> ich hab mal einen Parameter-Optimierer im Excel in Visual Basic programmiert, dem ein genetischer Algorithmus zugrunde liegt. Wenn man als Parameter die Positionen definiert; die Werte der Parameter nur aus dem Pool der Massen kommen dürfen und die Fittness eines Parametersets über die Unwucht definiert ist, dann sucht das Ding selbständig nach einer optimalen Parameterkombination und spukt dir die besten aus.

Da das aber zur Zeit auf eine andere Problemstellung ausgerichtet ist - und zudem mit frei floatenden Parametern arbeitet (anstatt mit fixen Werten aus einem Pool, wo jeder nur 1x entnommen werden darf) - wäre da Adaptionsarbeit erforderlich. Kannst du Vis.Basic und traust du dir das zu? Ich hab nämlich auf Wochen keine Zeit dafür (hätte es sonst gern gemacht weil lustig; brauch aber locker 4h, die ich so nicht habe).

lg xLink

Fuxl
17-07-2012, 13:41
sorry war ein zeiterl nicht hier. danke für das angebot.

ich bin selbst noch nicht dazugekommen mich wieder mit dem problem zu beschäftigen. Momentan hab ich einen Pascal algorytmus mit dem ich das sortieren übernehme und mit der abgebildeten tabelle kontrollier ich den nur. mein gedanke war alles im excel selber zu machen da die Pascal gschicht auf neueren rechnern einfach umständlich ist.

theoretisch müsste das ganze mit einer Pivot Tabelle verwirklichbar sein..... bin aber wie gesagt auch noch nicht dazugekommen.

mfg
Fuxl

MalcolmX
17-07-2012, 13:43
Pivot Tabellen sind IMMER die Lösung :)

stamp.tschampa
19-10-2018, 16:05
ich habe ein problem mit links in einer excel-tabelle

ein zelleneintrag ist verlinkt in

d:\unterverzeichnis1/unterverzeichnis2/unterverzeichnis3/unterverzeichnis4/Dateiname.docx/xlsx/jpg
oder
d:\unterverzeichnis1\unterverzeichnis2\unterverzei chnis3

excel hat's ungefragt umgeschrieben in

C:\Users\username\AppData\Roaming\Microsoft\unterv erzeichnis2\unterverzeichnis3\unterverzeichnis4\Da teiname.docx/xlsx/jpg
oder
C:\Users\username\AppData\Roaming\Microsoft\unterv erzeichnis2\unterverzeichnis3\unterverzeichnis4

2512ein rückändern mit suchen/ersetzen funktioniert nicht

weiß jemand von euch wie
a) die "umschreibung" zustande gekommen ist
b) wie ich das global rückschreiben kann

im www hab' ich nichts brauchbares gefunden

danke für die hilfe

beb73
19-10-2018, 17:10
Windows....Muss so kompliziert sein...
Ich kann dir nicht helfen, aber ists ein Problem?
Wenn nicht, würd ich mich nicht weiter drum kümmern.

Inigo Montoya
19-10-2018, 17:43
laut folgendem link (https://social.technet.microsoft.com/Forums/ie/en-US/9f09d661-d355-4dcd-95e2-9df7c1495396/excel-2010-changes-links-from-network-location-to-local-user-appdata-on-opening-a-2003-file?forum=excel) dürfte das tatsächlich ein exotischer bug sein.
zwei lösungsansätze:

entweder =hyperlink("file:////yourpathtothe/something.xxx","Click me") verwenden
oder "Hyperlinkbasis im Karteireiter der erweiterten Dokumenteigenschaften" auf D: setzen

stamp.tschampa
20-10-2018, 15:41
Windows....Muss so kompliziert sein...
Ich kann dir nicht helfen, aber ists ein Problem?
Wenn nicht, würd ich mich nicht weiter drum kümmern.
2773
:devil: nehme an dass du witzig sein wolltest

stamp.tschampa
20-10-2018, 15:42
laut folgendem link (https://social.technet.microsoft.com/Forums/ie/en-US/9f09d661-d355-4dcd-95e2-9df7c1495396/excel-2010-changes-links-from-network-location-to-local-user-appdata-on-opening-a-2003-file?forum=excel) dürfte das tatsächlich ein exotischer bug sein.
zwei lösungsansätze:

entweder =hyperlink("file:////yourpathtothe/something.xxx","Click me") verwenden
oder "Hyperlinkbasis im Karteireiter der erweiterten Dokumenteigenschaften" auf D: setzen



danke