Jump to content
×

Gewinnspiel: wie ein Radprofi zum ÖRM

Noch bis 15.12. verlost der Ötztaler Radmarathon in Kooperation mit BORA - hansgrohe eine professionelle Vorbereitung inkl. Trainingscamp in Spanien für den Bewerb 2023.
Detailansicht
Foto: EXPA - Gro
Am 9. Juli 2023 findet der 42. Ötztaler Radmarathon in Sölden statt. Und ein/e Glückliche/r darf, neben der fix nominierten Sölderin Anna-Lena Riml, vorbereitet wie ein Profi an den Start des 227 km langen und 5.500 Hm umfassenden Wettkampfs gehen. Denn die Kooperation mit dem Team BORA – hansgrohe ermöglicht den Veranstaltern eine einmalige Möglichkeit:
„Wir verlosen nicht nur einen Startplatz für den Ötztaler Radmarathon, die Gewinner kommen außerdem in den Genuss eines individuellen Trainingsprogramms. Coach Helmut Dollinger vom deutschen Spitzenteam BORA – hansgrohe, übrigens Tiroler und mehrfacher Ötzi-Finisher, kümmert sich persönlich um die Trainingspläne und Betreuung, und er lädt auch zur exklusiven Vorbereitungswoche Anfang März nach Spanien“, beschreibt Ötztaler Radmarathon Organisator Dominic Kuen. Nachsatz: Flug, Übernachtungen und Vollpension inklusive.
Egal, ob es sich um „Ötzi“-Routiniers handelt, die ihre Zeit verbessern wollen oder um Premieren-Starter mit dem Wunsch, das Ziel in Sölden zu erreichen: mitmachen können alle, die Lust auf ein Leben wie ein „Radprofi auf Zeit“ haben.

Das Gewinnspiel läuft noch bis 15. Dezember 2022, der oder die Gewinner/in wird danach von Lokalmatadorin und Glücksfee Anna-Lena Riml gezogen. Die Sölderin nimmt fix am Coaching teil, um ihre Zeit bei der zweiten Teilnahme 2023 zu verbessern.
Zur Desktop-Version