Bikeboard.at Logo
Der Marchfeldkanal-Radweg

Der Marchfeldkanal-Radweg

09.12.21 08:19 1.694Text: NoManFotos: NosaneEin Special zur 41. Niederösterreichischen Landesausstellung in Marchegg 2022.09.12.21 08:19 3.432

Der Marchfeldkanal-Radweg

09.12.21 08:19 3.432 NoMan NosaneEin Special zur 41. Niederösterreichischen Landesausstellung in Marchegg 2022.09.12.21 08:19 3.432

Hand aufs Herz: Die Crew von Bikeboard.at ist zu jung, zu intelligent, zu gut ausgebildet, zu schön, um einzig dieser Gazette zu dienen. Wer es sich leisten kann, bucht uns deshalb für Auftragsarbeiten außerhalb unseres engeren Wirkungskreises.
So geschehen im Sommer 2021, als es dem Weinviertel Tourismus nach frischem Fotomaterial für den Marchfeldkanal-Radweg gelüstete. Immerhin stehen das Marchfeld und dessen Geheimnisse 2022 im Mittelpunkt der 41. Niederösterreichischen Landesausstellung.

Eines schönen Tages im August machten wir uns deshalb mit dem vom Auftraggeber gewünschten Equipment auf, um die rund 60 Kilometer zwischen Langenzersdorf und Schloss Hof ins rechte Licht zu rücken. Und staunten nicht schlecht, als wir mit Bildern von einer perfekten Gravel-Strecke im Kopf zurückkehrten.
Euch möchten wir an dieser Stelle einladen, es uns gleichzutun: Einfach die E-Bikes der Machart komfortabel im Geiste durch schneidige Gravelbikes ersetzen, und fertig ist ein lohnender Ausflug vor den Toren Wiens!

 Marchfeld Geheimnisse – Mensch.Kultur.Natur 

41. Niederösterreichische Landesausstellung im Schloss Marchegg, 26.3. bis 13.11.2022

Der Marchfeldkanal-Radweg startet in Langenzersdorf und streift kurz darauf sogar Wiener Gemeindegebiet, ehe er den berühmten „Gemüsegarten Österreichs“ quert und schließlich nach 61 fein geschotterten bis grob asphaltierten Kilometern und maximal zehn Höhenmetern im Ort Schloßhof, vor dem beeindruckendsten der zahlreichen Marchfeld-Schlösser, endet.
Nur einen Steinwurf von Bratislava entfernt und via der in mehrerlei Hinsicht beeindruckenden Friedensbrücke mit der slowakischen Hauptstadt verbunden, bietet sich für die Rückfahrt die Kombination mit dem Twin City Liner an. Alternativ und weniger touristisch können auch – ebenso wie für den Startpunkt – die ÖBB (Bhf. Marchegg bzw. Hainburg) bemüht werden.
Auf ein ungleich sportlicheres Tagespensum kommt, wer retour den Donauradweg (Anschluss Hainburg) wählt. Je nach Jahreszeit ist hierbei aber natürlich mit deutlich mehr Radverkehr zu rechnen als am vergleichsweise einsamen Marchfeldkanal-Radweg.

 Bewässerungsgerinne und Naherholungsgebiet 

Die Doppelrolle des 18 km langen Marchfeldkanals, der den Rußbach mit Donauwasser flutet

Der gut beschilderte Wegverlauf entlang des Kanals und später des Rußbachs ermöglicht ein ruhiges und entspanntes Dahinrollen fern von motorisiertem Verkehr und so gut wie ohne Steigungen.
Vorbei an Badeseen, Schleusenanlagen, geschichtsträchtigen Orten, kleinen Ortschaften und großen Feldern, wechseln die Eindrücke am Wegesrand zwischen wild wucherndem Naturidyll und landwirtschaftlich bedingten Monokulturen. Vor allem anfangs tun sich auch überraschende Blicke auf die Wiener Skyline auf, gegen Ende grüßen Bratislavas Burgen und Berge und dazwischen wächst manch Windrad oder Strommast in den Himmel.

Unterteilt ist der Marchfeldkanal-Radweg in fünf Themenblöcke. Deren Schautafeln, Quizstationen etc. haben für sportliche Naturen – abgesehen von den wechselnden Farben der allenthalben platzierten Kilometerstangen – wohl wenig Relevanz. Als Ausflug genossen, können sie Interessierten jedoch viel Wissenswertes rund um den Marchfeldkanal, Napoleon und die Schlacht bei Wagram, Großtrappen und den Nationalpark Donauauen oder die Marchfeldschlösser Niederweiden, Eckartsau und Hof vermitteln.

 Ab-Hof-Verkauf, Bioladen, bäuerliche Direktvermarktung 

Viele Namen, ein gemeinsamer Nenner. Wer im Marchfeld verhungert, ist selber schuld

Und natürlich laden "Radfahrer Willkommen"- Partnerbetriebe in den Orten des Marchfeldes zu Erfrischungen und Verköstigungen ein – besonders schmackhaft im Fall der Beerenkultur Prenner in Markgrafneusiedl.
Oder warum nicht einfach Mal BioKistl-Pionier Adamah in Glinzendorf einen Besuch abstatten, um das vielbemühte Schlagwort vom Marchfeld als dem Gemüsegarten Österreichs mit Leben und persönlichen Eindrücken zu füllen?

Speziell 2022 lädt der Marchfeldkanal-Radweg darüber hinaus dazu ein, die Niederösterreichische Landesausstellung standesgemäß per Fahrrad zu besuchen und sich auf diesem Wege perfekt in deren Thema Marchfeld Geheimnisse - Mensch.Natur.Kultur einzugrooven.
Seit Herbst 2020 wird das Schloss Marchegg, barockes Juwel und Hauptstandort der Ausstellung, restauriert, um pünktlich zum Ausstellungsbeginn am 26. März 2022 in neuem Glanz zu erstrahlen. Sodann ist bis 13. November Gelegenheit, die flotte Gravelrunde um zehn - je nach Windrichtung, was fürs Weinviertel als kleine Warnung ohnehin immer gilt - harmlose bis fiese Kilometer zu verlängern und das Sportprogramm mit einer gehörigen Portion Kultur zu garnieren.
Wobei letzteres (in abgespeckter Form) aufgrund der am Weg liegenden Marchfeldschlösser ja ohnehin immer möglich ist ...

Zur Website des Marchfeldkanal-Radwegs
Zur Website der NÖ Landesausstellung 2022


Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.927

    Der Marchfeldkanal-Radweg von Langenzersdorf nach Schloss Hof

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    BB Redakteur Avatar von gabriwa
    User seit
    Jul 2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    85
    Marchfeldkanal auch nicht zuletzt wegen des Höhenprofils idealer Radweg.

  3. #3
    Schwergewicht Avatar von NoFatMan
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    Wien 22 Aspern
    Beiträge
    7.194
    Von Schloss Hof zurück im Westwind bildet man sich manchmal einen Berg ein

  4. #4
    online_offline_back
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Palma
    Beiträge
    26.696
    Feine Fotos!


    Vor rund 20 Jahren bin ich das gemeinsam mit dem HAL9000 gefahren, er mit dem MTB und ich mit dem Crosser.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    977
    Ha, das zweite große Foto, die Holzbrücke, dort ist mein wohngebiet.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Mad112
    User seit
    Sep 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    76
    Top Genussrunde ..nur nicht bei 30 Grad da kocht das Marchfeld und fast kein Schatten...ansonst total einfache flache Runde
    Die Brücke nach Bratislava nennt sich im Volksmund Chuck Norris Brücke !!!

    ...( Wikipedia) Der niederösterreichische Vorschlag, das Bauwerk Maria-Theresien-Brücke (nach Maria Theresia, die in Pressburg als einzige Frau zum König von Ungarn gekrönt wurde) zu benennen, wurde von slowakischer Seite nicht aufgegriffen. Irritationen gab es, als in der Slowakei eine Internetabstimmung zur Namensgebung erfolgte und sich als Gewinner der Abstimmung die Benennung nach Chuck Norris herausstellte. Diese Lösung wurde allerdings auch von der slowakischen Politik nicht akzeptiert.[6] Allerdings stand auch noch Monate nach der Brückeneröffnung in Google Maps der Name Most Chucka Norrisa

    Auf der Bratislava Seite Angekommen in das Lokal der Burg Devin ca 15 min immer Richtung Bratislava....danach immer gerade weiter bis Bratislava dann sieht man schon den UFO Tower ..davon 5 min entfernt die Blaue Kirche (super schön) Stadtrundfahrt mit Bike...das du das wichtigste gesehen hast ca 1,5 Std zb... zum Kriegerdenkmahl Weltklasse aber da gehts Steil rauf aber kurz...Regierungspalast... einfach was zusammenstellen sehr gute Städtische Radwege...Nach Hause mit Twin City Liner - Schwedenplatz oder mit dem Zug - Südbahnhof..ODER über Hainburg den Donauradweg....da sind wir aber bei ca mindestens 150km

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrra...e_der_Freiheit
    https://www.visitbratislava.com/de/setzt/burg-devin/
    https://www.visitbratislava.com/de/n...-towers-world/
    https://www.visitbratislava.com/de/setzt/blaue-kirche/

    https://www.google.at/travel/entity/...IaABIAKgQKABoA

    https://www.visitbratislava.com/de/setzt/slavin/

    https://www.visitbratislava.com/de/s...grassalkovich/


    mfg M
    Geändert von Mad112 (10-12-2021 um 20:16 Uhr)
    UNTER DIESEM ACCOUNT SCHREIBEN MEHRERE "OLD BIKER"

  7. #7
    Bürgerl. Name: Paolo Quer Avatar von Gatschbiker
    User seit
    Oct 2001
    Ort
    Wien & Waldviertel
    Beiträge
    6.430
    Tipp: Wer von Wien/LE aus eine Runde unter 100km fahren möchte biegt in Leopoldsdorf auf einer aufgelassenen Bahntrasse Richtung Orth aD ab und kommt via DRW zurück zum Ausgangspunkt. Das alles ohne Verkehr!
    Gatschbiker ist offizieller Sponsor von: Die kleine Fahrradwerkstatt, Bikestore.cc, Hubertus Pils, Schneider Weisse, Blaufränkischland und Cafe Falk, sowie Giant, Ridley, KTM, Simplon, Colnago, Wilier, RIH, Bianchi, Puch, Canyon und Specialized!

    www.free-eagle.at
    QUERulanten, Ausdauersüchtler und andere frohsinnige Zeitgenossen....

  8. #8
    Keine Panik! Avatar von marty777
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    3.751
    Das ist eine total entspannte Runde bei Westwind. Bei Süd-Ost Wind am besten in der anderen Richtung zu fahren (DRW, Leopoldsdorf, MFK).

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von AmGe
    User seit
    Jun 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von marty777 Beitrag anzeigen
    Das ist eine total entspannte Runde bei Westwind. Bei Süd-Ost Wind am besten in der anderen Richtung zu fahren (DRW, Leopoldsdorf, MFK).
    entspannt bin ich dort bis jetzt selten gefahren - egal welche richtung - der wind hatte immer etwas dagegen...