Bikeboard.at Logo

Die Jeantex-Tour-Transalp gilt als die härteste Alpenüberquerung und zieht Rennradfahrer aus der ganzen Welt an. 550 Zweierteams aus 26 Nationen gehen in fünf Kategorien (Damen, Herren, Mixed, Masters, Grandmasters) an den Start. 

Der völlig neue Streckenverlauf mit drei neuen Etappenorten führt die Teilnehmer von Oberbayern bis an den Gardasee in Italien. An sieben aufeinander folgenden Bergetappen müssen innerhalb einer Woche auf insgesamt 853,86 Kilometern stattliche 18.795 Höhenmeter und 19 steile Alpenpässe erklommen werden. Eine Herausforderung, die bei Profis und Jedermännern als die "Königsdisziplin" im Rennradsport gilt und zu einem der bedeutendsten Rennrad-Events in Europa zählt.

Nach einem Jahr der Transalp Abstinenz nimmt NoPain, zusammen mit seiner Vereinskollegin Ruth Hagen, die Herausforderung im Mixed Team an. Das Team Orthomol Sport Bikeboard.at wird von zwei Onsite- und einem Online-Betreuer unterstützt um die Bikeboarder täglich mit Bildern und Live-Kommentaren von dem Rennen zu versorgen.

sTAY dARK & rEAD oN

NoSane
Home: www.nosane.com
Function: Fotografie & Betreuung
Device: Audi Avant

NoDestroy
Home: www.nodestroy.com
Function: Betreuung & Zimmer checken
Device: Mercedes Darkmobil

Rich:Art
Home: www.richardwimmer.com
Function: Online Tagebuch & SMS Service
Device: Apple Scheissdreck

NoPain
Home: www.nopain.at
Function: Treten
Device: Simplon Pavo Black

Highlanderin
Home: www.ruth-hagen.com
Function: Treten
Device: Merida Scultura Team



Wenige Tage vor unserem Einsatz deckt das Orthomol Sport Team einen logistischen Denkfehler auf. Ursprünglich wollten die Athleten NoSane, NoDestroy und NoPain die Highlanderin mit dem Bus in Innsbruck abholen und zu viert gemeinsam zum Start nach Oberammergau düsen. Wir wiederholen nochmal ... "zu viert" ... ansich kein Problem, aber der Bus besitzt nur eine Dreiersitzbank.

NoPain: "Es gibt nur drei Möglichkeiten: Entweder Ruth fährt auf der Ladefläche mit, Erwin fährt alles mit dem Moped, wir lassen Dominik zu Hause oder wir fahren mit zwei Autos."
NoSane: "Das sind aber vier Möglichkeiten!"
NoDestroy: "Genauso muss sich der Planungsfehler eingeschlichen haben ..."
NoPain denkt: "(Klugscheisser)"

Wir wählen besonnen die Variante 4 und treffen Ruth mit zwei Autos in Innsbruck.

  • NoDestroy: "Wieviele Räder kommen jetzt noch, Ruth?"Ruth: "Das war das Sonntags- und Montagsrad ..."NoDestroy: "Wieviele Räder kommen jetzt noch, Ruth?"Ruth: "Das war das Sonntags- und Montagsrad ..."
    NoDestroy: "Wieviele Räder kommen jetzt noch, Ruth?"
    Ruth: "Das war das Sonntags- und Montagsrad ..."
    NoDestroy: "Wieviele Räder kommen jetzt noch, Ruth?"
    Ruth: "Das war das Sonntags- und Montagsrad ..."
  • Höhenprofil - schaut ja goar ned so oarg ausHöhenprofil - schaut ja goar ned so oarg aus
    Höhenprofil - schaut ja goar ned so oarg aus
    Höhenprofil - schaut ja goar ned so oarg aus
  • HRINKOW mit #1, Team Orthomol #25 und das dritte Mixed Team ist bereits stark abgeschlagen ... zumindest auf der StartlisteHRINKOW mit #1, Team Orthomol #25 und das dritte Mixed Team ist bereits stark abgeschlagen ... zumindest auf der Startliste
    HRINKOW mit #1, Team Orthomol #25 und das dritte Mixed Team ist bereits stark abgeschlagen ... zumindest auf der Startliste
    HRINKOW mit #1, Team Orthomol #25 und das dritte Mixed Team ist bereits stark abgeschlagen ... zumindest auf der Startliste
  • Akkreditierungs-Dame: "Ihr Foto für den Teilnehmerausweis können wir leider nicht akzeptieren Herr Pain."NoPain: "Wieso ned?"Akkreditierungs-Dame: "Es ist einfach zu heiß."Ruth: "(najo)"Akkreditierungs-Dame: "Ihr Foto für den Teilnehmerausweis können wir leider nicht akzeptieren Herr Pain."NoPain: "Wieso ned?"Akkreditierungs-Dame: "Es ist einfach zu heiß."Ruth: "(najo)"
    Akkreditierungs-Dame: "Ihr Foto für den Teilnehmerausweis können wir leider nicht akzeptieren Herr Pain."
    NoPain: "Wieso ned?"
    Akkreditierungs-Dame: "Es ist einfach zu heiß."
    Ruth: "(najo)"
    Akkreditierungs-Dame: "Ihr Foto für den Teilnehmerausweis können wir leider nicht akzeptieren Herr Pain."
    NoPain: "Wieso ned?"
    Akkreditierungs-Dame: "Es ist einfach zu heiß."
    Ruth: "(najo)"
  • Vorbereitung I - allzeit einsatzbereit, ein paar Pumpstösse *röchel* genügen, bei schönem Wetter kann er schnell entleert werden ... geile Sau dieser Air FenderVorbereitung I - allzeit einsatzbereit, ein paar Pumpstösse *röchel* genügen, bei schönem Wetter kann er schnell entleert werden ... geile Sau dieser Air Fender
    Vorbereitung I - allzeit einsatzbereit, ein paar Pumpstösse *röchel* genügen, bei schönem Wetter kann er schnell entleert werden ... geile Sau dieser Air Fender
    Vorbereitung I - allzeit einsatzbereit, ein paar Pumpstösse *röchel* genügen, bei schönem Wetter kann er schnell entleert werden ... geile Sau dieser Air Fender
  • Vorbereitung II - Umwerfer und Schaltwerk von Ruth einstellenRuth: "Du Martin, ich kann vorne nimma runterschalten - ich bleib immer auf der Scheibe."NoPain: "des gheat so"Vorbereitung II - Umwerfer und Schaltwerk von Ruth einstellenRuth: "Du Martin, ich kann vorne nimma runterschalten - ich bleib immer auf der Scheibe."NoPain: "des gheat so"
    Vorbereitung II - Umwerfer und Schaltwerk von Ruth einstellen
    Ruth: "Du Martin, ich kann vorne nimma runterschalten - ich bleib immer auf der Scheibe."
    NoPain: "des gheat so"
    Vorbereitung II - Umwerfer und Schaltwerk von Ruth einstellen
    Ruth: "Du Martin, ich kann vorne nimma runterschalten - ich bleib immer auf der Scheibe."
    NoPain: "des gheat so"
  • Ruth denkt: "(wenns morgen regnet, dann bring ich ihn zum Einsatz)"Ruth denkt: "(wenns morgen regnet, dann bring ich ihn zum Einsatz)"
    Ruth denkt: "(wenns morgen regnet, dann bring ich ihn zum Einsatz)"
    Ruth denkt: "(wenns morgen regnet, dann bring ich ihn zum Einsatz)"
  • NoPain denkt: "(ich hätt auch gerne einen)"NoPain denkt: "(ich hätt auch gerne einen)"
    NoPain denkt: "(ich hätt auch gerne einen)"
    NoPain denkt: "(ich hätt auch gerne einen)"
  • Briefing von 1100 Startern im Rahmen der Pasta PartyBriefing von 1100 Startern im Rahmen der Pasta Party
    Briefing von 1100 Startern im Rahmen der Pasta Party
    Briefing von 1100 Startern im Rahmen der Pasta Party
  • Briefing von NoPain durch Ruth: " Bergauf musst hinhalten was geht, im Flachen machst einen auf Schatten und bergab haltest uns bitte nicht auf. Verstanden?"Nopain: "Ja."Briefing von NoPain durch Ruth: " Bergauf musst hinhalten was geht, im Flachen machst einen auf Schatten und bergab haltest uns bitte nicht auf. Verstanden?"Nopain: "Ja."
    Briefing von NoPain durch Ruth: " Bergauf musst hinhalten was geht, im Flachen machst einen auf Schatten und bergab haltest uns bitte nicht auf. Verstanden?"
    Nopain: "Ja."
    Briefing von NoPain durch Ruth: " Bergauf musst hinhalten was geht, im Flachen machst einen auf Schatten und bergab haltest uns bitte nicht auf. Verstanden?"
    Nopain: "Ja."
  • Ruth denkt: "(An der Kalorienzunahme wirds zumindest nicht scheitern)"NoPain denkt: "(mjammmi)"Ruth denkt: "(An der Kalorienzunahme wirds zumindest nicht scheitern)"NoPain denkt: "(mjammmi)"
    Ruth denkt: "(An der Kalorienzunahme wirds zumindest nicht scheitern)"
    NoPain denkt: "(mjammmi)"
    Ruth denkt: "(An der Kalorienzunahme wirds zumindest nicht scheitern)"
    NoPain denkt: "(mjammmi)"
  • Bier her, Bier her, oder ich fall um ...Bier her, Bier her, oder ich fall um ...
    Bier her, Bier her, oder ich fall um ...
    Bier her, Bier her, oder ich fall um ...

01 Oberammergau-Imst (109,43 km / 2226 Hm)

  • NoPain: "Mah, so ein Scheissdreck!"NoPain: "Mah, so ein Scheissdreck!"
    NoPain: "Mah, so ein Scheissdreck!"
    NoPain: "Mah, so ein Scheissdreck!"
  • "Wo denn? Na i binsch oba ned, geu!""Wo denn? Na i binsch oba ned, geu!"
    "Wo denn? Na i binsch oba ned, geu!"
    "Wo denn? Na i binsch oba ned, geu!"
  • "Shit, jetzt gehts los. Das Bier und der Mandelkuchen geben ziemlich oarg gas."Dominik: "Was kann ich tun?"NoPain: "Nichts Bruder, danke. Das muss ich alleine erledigen...""Shit, jetzt gehts los. Das Bier und der Mandelkuchen geben ziemlich oarg gas."Dominik: "Was kann ich tun?"NoPain: "Nichts Bruder, danke. Das muss ich alleine erledigen..."
    "Shit, jetzt gehts los. Das Bier und der Mandelkuchen geben ziemlich oarg gas."
    Dominik: "Was kann ich tun?"
    NoPain: "Nichts Bruder, danke. Das muss ich alleine erledigen..."
    "Shit, jetzt gehts los. Das Bier und der Mandelkuchen geben ziemlich oarg gas."
    Dominik: "Was kann ich tun?"
    NoPain: "Nichts Bruder, danke. Das muss ich alleine erledigen..."
  • 20 Minuten späterNoPain denkt: "(Oida, die Donuts, bitte ned die auch noch. *abdrück*)"Ruth denkt: "(pfui, da schtinkt ana *dehn*)"
20 Minuten späterNoPain denkt: "(Oida, die Donuts, bitte ned die auch noch. *abdrück*)"Ruth denkt: "(pfui, da schtinkt ana *dehn*)"
    20 Minuten später
    NoPain denkt: "(Oida, die Donuts, bitte ned die auch noch. *abdrück*)"
    Ruth denkt: "(pfui, da schtinkt ana *dehn*)"
    20 Minuten später
    NoPain denkt: "(Oida, die Donuts, bitte ned die auch noch. *abdrück*)"
    Ruth denkt: "(pfui, da schtinkt ana *dehn*)"

  • nach dem Start gehts flach dahin
nach dem Start gehts flach dahin
    nach dem Start gehts flach dahin
    nach dem Start gehts flach dahin
  • Team Orthomol Sport greift an, die Ebene ist ihr Element *surr*Team Orthomol Sport greift an, die Ebene ist ihr Element *surr*
    Team Orthomol Sport greift an, die Ebene ist ihr Element *surr*
    Team Orthomol Sport greift an, die Ebene ist ihr Element *surr*
  • die ersten Hügel stellen kein Problem dar, wir sind mit dem Mixed Team Hrinkow gleich aufdie ersten Hügel stellen kein Problem dar, wir sind mit dem Mixed Team Hrinkow gleich auf
    die ersten Hügel stellen kein Problem dar, wir sind mit dem Mixed Team Hrinkow gleich auf
    die ersten Hügel stellen kein Problem dar, wir sind mit dem Mixed Team Hrinkow gleich auf
  • dann kommt die erste Challenge, das Hahntennjochdann kommt die erste Challenge, das Hahntennjoch
    dann kommt die erste Challenge, das Hahntennjoch
    dann kommt die erste Challenge, das Hahntennjoch

  • Team Orthomol Sport hält hin, der Berg ist ihr Element *grins*Team Orthomol Sport hält hin, der Berg ist ihr Element *grins*
    Team Orthomol Sport hält hin, der Berg ist ihr Element *grins*
    Team Orthomol Sport hält hin, der Berg ist ihr Element *grins*
  • oder doch nicht? *leid*
oder doch nicht? *leid*
    oder doch nicht? *leid*
    oder doch nicht? *leid*
  • nein, ganz sicher nicht! *krepier*nein, ganz sicher nicht! *krepier*
    nein, ganz sicher nicht! *krepier*
    nein, ganz sicher nicht! *krepier*
  • dennoch: Platz 2, ca. 4 Min hinterm Hrinkow Team und 5 Min vor den Liechtensteinern, wir dürfen zufrieden seindennoch: Platz 2, ca. 4 Min hinterm Hrinkow Team und 5 Min vor den Liechtensteinern, wir dürfen zufrieden sein
    dennoch: Platz 2, ca. 4 Min hinterm Hrinkow Team und 5 Min vor den Liechtensteinern, wir dürfen zufrieden sein
    dennoch: Platz 2, ca. 4 Min hinterm Hrinkow Team und 5 Min vor den Liechtensteinern, wir dürfen zufrieden sein

Tag1 Mixed / Tageswertung:
1. Jana Kabtrova / Petr Cirkl (1, CZE) 3:24:26 Std:min:sek.
2. Ruth Hagen / Martin Ganglberger (25, AUT) 3:28:38 Std:min:sek.
3. Sonja Bargetze / Michael Bargetze (438, FL) 3:34:08 Std:min:sek.


Tag 2 Imst - Ischgl (148,00 km / 3226 Hm)

Der Vorabend - Regel Nummer 1 des Teams Orthomol Sport: "Nahrungsaufnahme bis zum Erbrechen."
NoPain: "Du musst mehr Essen Ruth. Morgen fahren wir die längste Etappe und ein Hungerast kommt schneller als du glaubst."
Ruth: "Wieviel soll ich noch eschen - ich platze gleich!"

  • Ruth denkt: "(Mah, ich kann ihm echt ned zuschauen. Der frischt wie ein Schwein.)"Ruth denkt: "(Mah, ich kann ihm echt ned zuschauen. Der frischt wie ein Schwein.)"
    Ruth denkt: "(Mah, ich kann ihm echt ned zuschauen. Der frischt wie ein Schwein.)"
    Ruth denkt: "(Mah, ich kann ihm echt ned zuschauen. Der frischt wie ein Schwein.)"
  • NoPain: "(mjammi) (stopf) (würg) (futterneid) (im kindergarten hams ma auch immer es essen weggnommen nach dem spielen)"NoPain: "(mjammi) (stopf) (würg) (futterneid) (im kindergarten hams ma auch immer es essen weggnommen nach dem spielen)"
    NoPain: "(mjammi) (stopf) (würg) (futterneid) (im kindergarten hams ma auch immer es essen weggnommen nach dem spielen)"
    NoPain: "(mjammi) (stopf) (würg) (futterneid) (im kindergarten hams ma auch immer es essen weggnommen nach dem spielen)"
  • (speub) Upps, tut mir leid Ruth, hat mich gereckt. War wohl doch zuviel."
(speub) Upps, tut mir leid Ruth, hat mich gereckt. War wohl doch zuviel."
    (speub) Upps, tut mir leid Ruth, hat mich gereckt. War wohl doch zuviel."
    (speub) Upps, tut mir leid Ruth, hat mich gereckt. War wohl doch zuviel."
  • "Macht nichtsch, kann ja an jeden amal paschieren, oda? (Na schuppa) Gibs da wo an Sondermüll für die Hosen?""Macht nichtsch, kann ja an jeden amal paschieren, oda? (Na schuppa) Gibs da wo an Sondermüll für die Hosen?"
    "Macht nichtsch, kann ja an jeden amal paschieren, oda? (Na schuppa) Gibs da wo an Sondermüll für die Hosen?"
    "Macht nichtsch, kann ja an jeden amal paschieren, oda? (Na schuppa) Gibs da wo an Sondermüll für die Hosen?"
  • Start der zweiten Etappe nach IschglStart der zweiten Etappe nach Ischgl
    Start der zweiten Etappe nach Ischgl
    Start der zweiten Etappe nach Ischgl
  • trotz fieser Wettervorschau mit besten Bedingungentrotz fieser Wettervorschau mit besten Bedingungen
    trotz fieser Wettervorschau mit besten Bedingungen
    trotz fieser Wettervorschau mit besten Bedingungen
  • nach dem Arlberg folgt das Highlight des Tages...nach dem Arlberg folgt das Highlight des Tages...
    nach dem Arlberg folgt das Highlight des Tages...
    nach dem Arlberg folgt das Highlight des Tages...
  • der Uphill über die Silvretta Hochalpenstrasse rauf zur Bieler Höhe (2038m)der Uphill über die Silvretta Hochalpenstrasse rauf zur Bieler Höhe (2038m)
    der Uphill über die Silvretta Hochalpenstrasse rauf zur Bieler Höhe (2038m)
    der Uphill über die Silvretta Hochalpenstrasse rauf zur Bieler Höhe (2038m)

Erleichterung nach dem gewonnenen Zielsprint gegen das Mixed-Team aus Lichtenstein. Die nächsten Ziele vor Augen...

  • *Kalorien, Kalorien, wo san meine Kalorien, Oida! Der Kautschuk von die High5 Flascherln is oba gor ned so schlecht *knabber*. Kantwurscht, Hoartwürscht, Leberkas, wo seids?!*Kalorien, Kalorien, wo san meine Kalorien, Oida! Der Kautschuk von die High5 Flascherln is oba gor ned so schlecht *knabber*. Kantwurscht, Hoartwürscht, Leberkas, wo seids?!
    *Kalorien, Kalorien, wo san meine Kalorien, Oida! Der Kautschuk von die High5 Flascherln is oba gor ned so schlecht *knabber*. Kantwurscht, Hoartwürscht, Leberkas, wo seids?!
    *Kalorien, Kalorien, wo san meine Kalorien, Oida! Der Kautschuk von die High5 Flascherln is oba gor ned so schlecht *knabber*. Kantwurscht, Hoartwürscht, Leberkas, wo seids?!
  • *Oh, do Tagasiag übwältigt ma so! Wenn i do gwisst ha, ha i mi ma des permanent MakeUp ufdraga. Schu o wie i jetzt usschau bei da Sagaehrung**Oh, do Tagasiag übwältigt ma so! Wenn i do gwisst ha, ha i mi ma des permanent MakeUp ufdraga. Schu o wie i jetzt usschau bei da Sagaehrung*
    *Oh, do Tagasiag übwältigt ma so! Wenn i do gwisst ha, ha i mi ma des permanent MakeUp ufdraga. Schu o wie i jetzt usschau bei da Sagaehrung*
    *Oh, do Tagasiag übwältigt ma so! Wenn i do gwisst ha, ha i mi ma des permanent MakeUp ufdraga. Schu o wie i jetzt usschau bei da Sagaehrung*

Fotos (c) picasaweb.google.de

Heute war es verdammt hart. Die neutralisierten 35km waren nervenzerfetzend, ständig Kollisionen und kleinere Stürze. Am Ende sogar ein Frontaler zwischen einem Auto und einem Teilnehmer. Auf den Arlberg gings recht zügig und bergab bildete sich schnell eine Gruppe. Leider war das Feld nicht sehr motiviert und fuhr die meiste Zeit in unserem Windschatten. Auf der Silvretta Hochalpenstraße haben wir dann voll attackiert und ein Herren-Team nach dem anderen stehen lassen. Und trotzdem wurden wir von den Liechtensteinern kurz vorm Gipfel gestellt - die nächsten Tage versprechen sehr spannend zu werden. Peter Cirkl und seiner Partnerin ist *gottseidank* auch nichts Gröberes passiert - sie werden sicher ab morgen voll attackieren.

Tag2 Mixed (84 Teams)/Tageswertung:
1. Ruth Hagen/Martin Ganglberger (25, AUT) 5:05:01 / Ges.: 1
2. Sonja Bargetze/Michael Bargetze (438, FL) 5:05:02 / Ges.: 2
3. Barbara Merkhofer/Oliver Lehmann (274, SUI) 5:12:17 / Ges.: 5
8. Jana Kabtrova/Petr Cirkl (1, CZE) 5:19:08 / Ges.: 3


AB MORGEN DANN IM ORANGEN TRIKOT! Start 9.00 Uhr!


Ruth gerade eben, unmittelbar vorm Start bis in die Haarspitzen voll mit Adrenalin *Den Kack-Paparazzi hau i jetzt no an uf die Mütza. Der ha des Foto mitn verronnenen Maskara gma" ....K.O in der ersten Runde

Ischgl - Naturns 156,57 km/2852 Hm

  • Nach einer verregneten Nacht präsentiert sich Ischgl als echtes Wintersportgebiet. 5 Grad und Schnee auf 1500m.Nach einer verregneten Nacht präsentiert sich Ischgl als echtes Wintersportgebiet. 5 Grad und Schnee auf 1500m.
    Nach einer verregneten Nacht präsentiert sich Ischgl als echtes Wintersportgebiet. 5 Grad und Schnee auf 1500m.
    Nach einer verregneten Nacht präsentiert sich Ischgl als echtes Wintersportgebiet. 5 Grad und Schnee auf 1500m.
  • Hilft aber nichts! Wie jeden Tag werden Ersatzteile, Gewand, Verpflegung und die Räder hergerichtet.Hilft aber nichts! Wie jeden Tag werden Ersatzteile, Gewand, Verpflegung und die Räder hergerichtet.
    Hilft aber nichts! Wie jeden Tag werden Ersatzteile, Gewand, Verpflegung und die Räder hergerichtet.
    Hilft aber nichts! Wie jeden Tag werden Ersatzteile, Gewand, Verpflegung und die Räder hergerichtet.
  • Tuning: NoDestroy macht die Lenkernummer von NoPain noch aerodynamischer - er wird es später brauchen.Tuning: NoDestroy macht die Lenkernummer von NoPain noch aerodynamischer - er wird es später brauchen.
    Tuning: NoDestroy macht die Lenkernummer von NoPain noch aerodynamischer - er wird es später brauchen.
    Tuning: NoDestroy macht die Lenkernummer von NoPain noch aerodynamischer - er wird es später brauchen.
  • Eine Stunde vorm Start reisst die Wolkendecke auf und die Laune der Crew ist bestens.Eine Stunde vorm Start reisst die Wolkendecke auf und die Laune der Crew ist bestens.
    Eine Stunde vorm Start reisst die Wolkendecke auf und die Laune der Crew ist bestens.
    Eine Stunde vorm Start reisst die Wolkendecke auf und die Laune der Crew ist bestens.
  • Die beiden Mixed Leader rollen zum Start.Die beiden Mixed Leader rollen zum Start.
    Die beiden Mixed Leader rollen zum Start.
    Die beiden Mixed Leader rollen zum Start.
  • Kurze Zeit später ist fast die ganze Strecke komplett aufgetrocknet.Kurze Zeit später ist fast die ganze Strecke komplett aufgetrocknet.
    Kurze Zeit später ist fast die ganze Strecke komplett aufgetrocknet.
    Kurze Zeit später ist fast die ganze Strecke komplett aufgetrocknet.
  • Wieder ein extrem hohes Tempo nach den ersten neutralisierten Kilometern.Wieder ein extrem hohes Tempo nach den ersten neutralisierten Kilometern.
    Wieder ein extrem hohes Tempo nach den ersten neutralisierten Kilometern.
    Wieder ein extrem hohes Tempo nach den ersten neutralisierten Kilometern.
  • Leider landen Ruth und NoPain, nach den Downhills, immer in Pulks von demotvierten Männerteams und fahren die meiste Zeit im Wind.Leider landen Ruth und NoPain, nach den Downhills, immer in Pulks von demotvierten Männerteams und fahren die meiste Zeit im Wind.
    Leider landen Ruth und NoPain, nach den Downhills, immer in Pulks von demotvierten Männerteams und fahren die meiste Zeit im Wind.
    Leider landen Ruth und NoPain, nach den Downhills, immer in Pulks von demotvierten Männerteams und fahren die meiste Zeit im Wind.
  • Bergauf wird bis zum Schluss gefightet, trotzdem reicht es heute leider nicht fürs Stockerl - wohl ein Tribut an den Höllenritt des Vortages.Bergauf wird bis zum Schluss gefightet, trotzdem reicht es heute leider nicht fürs Stockerl - wohl ein Tribut an den Höllenritt des Vortages.
    Bergauf wird bis zum Schluss gefightet, trotzdem reicht es heute leider nicht fürs Stockerl - wohl ein Tribut an den Höllenritt des Vortages.
    Bergauf wird bis zum Schluss gefightet, trotzdem reicht es heute leider nicht fürs Stockerl - wohl ein Tribut an den Höllenritt des Vortages.
  • Zufrieden über ihre Leistung, aber ein wenig enttäuscht über das Gesamtergebnis, erreichen die beiden nach mehr als fünf Stunden das Ziel.Zufrieden über ihre Leistung, aber ein wenig enttäuscht über das Gesamtergebnis, erreichen die beiden nach mehr als fünf Stunden das Ziel.
    Zufrieden über ihre Leistung, aber ein wenig enttäuscht über das Gesamtergebnis, erreichen die beiden nach mehr als fünf Stunden das Ziel.
    Zufrieden über ihre Leistung, aber ein wenig enttäuscht über das Gesamtergebnis, erreichen die beiden nach mehr als fünf Stunden das Ziel.

Nach dem ersten Berg waren wir noch knapp hinter dem Hrinkow Team, danach folgte ein Paarzeitfahren, mit ca. 30 Leuten im Schlepptau, zum Reschenpass. Bergauf konnten wir leider nicht mit der Konkurrenz mithalten und haben ca. 1 Minute auf das Team Liechtenstein verloren. Am dritten Pass wurden wir noch von drei weiteren Teams gestellt - das war schon etwas bitter. Mit letzter Kraft haben wir auf den letzten 35 Kilometern ins Ziel bergab und mit einem neuerlichen Paarzeitfahren voll riskiert und einige Zeit gutgemacht. Schlussendlich Gesamtwertungs-Zweiter mit 2.5 Minuten Rückstand auf die Liechtensteiner. Morgen bei der Königsetappe steht Schadensbegrenzung am Programm (3.600 Hm auf 118 km inkl. Stilfserjoch) und am fünften Tag wollen wir erneut angreifen.

Mixed (84 Teams) / Tageswertung:
1. Sonja Bargetze / Michael Bargetze (438, FL) 5:04:06 / Gesamt: 1
2. Jana Kabtrova / Petr Cirkl (1, CZE) 5:04:07 / Gesamt: 3
3. Regula Rohrbach / Urs Rohrbach (274, SUI) 5:07:47 / Gesamt: 4
6. Ruth Hagen / Martin Ganglberger (25, AUT) 5:12:17 / Gesamt: 2

Nachtrag Tag 3 - Flucht vorm Metroman und die Konsequenzen

  • Beziehungskrise? Der hübsche "Augenbrauengezupfte" verwechselt NoPain mit seinem Partner! Ruth kämpft um die Beziehung *Hasch an an da Waffl Burschi?!"Beziehungskrise? Der hübsche "Augenbrauengezupfte" verwechselt NoPain mit seinem Partner! Ruth kämpft um die Beziehung *Hasch an an da Waffl Burschi?!"
    Beziehungskrise? Der hübsche "Augenbrauengezupfte" verwechselt NoPain mit seinem Partner! Ruth kämpft um die Beziehung *Hasch an an da Waffl Burschi?!"
    Beziehungskrise? Der hübsche "Augenbrauengezupfte" verwechselt NoPain mit seinem Partner! Ruth kämpft um die Beziehung *Hasch an an da Waffl Burschi?!"
  • NoPain: *schluchz* *wein* *rotz* *einschau* Ruth: "Jetsch hab di ned aso, di ondern schauen scho her du Memme" *sopeinlich* *NoPainlich*
NoPain: *Ich wein eh nicht* *wein,wein,wein*

Fotos: http://picasaweb.google.de/TOUR.transalpNoPain: *schluchz* *wein* *rotz* *einschau* Ruth: "Jetsch hab di ned aso, di ondern schauen scho her du Memme" *sopeinlich* *NoPainlich*
NoPain: *Ich wein eh nicht* *wein,wein,wein*

Fotos: http://picasaweb.google.de/TOUR.transalp
    NoPain: *schluchz* *wein* *rotz* *einschau* Ruth: "Jetsch hab di ned aso, di ondern schauen scho her du Memme" *sopeinlich* *NoPainlich*
    NoPain: *Ich wein eh nicht* *wein,wein,wein*

    Fotos: http://picasaweb.google.de/TOUR.transalp
    NoPain: *schluchz* *wein* *rotz* *einschau* Ruth: "Jetsch hab di ned aso, di ondern schauen scho her du Memme" *sopeinlich* *NoPainlich*
    NoPain: *Ich wein eh nicht* *wein,wein,wein*

    Fotos: http://picasaweb.google.de/TOUR.transalp

Statement vom "Zürückgebliebenen" RICH:ART. Lasst´s euch ned hängen! Im Namen Aller "Ihr seid´s wöd". Wer hätte sich so einen Verlauf erwartet! Gebt´s Gas! Alle sind stolz auf euch! Aber wehe ihr kommt´s ohne Medön ham!

Naturns - Livigno 118,21km / 3576hm


  • 35km nach dem Start rauschen wir mit dem Feld ins Stilfserjoch35km nach dem Start rauschen wir mit dem Feld ins Stilfserjoch
    35km nach dem Start rauschen wir mit dem Feld ins Stilfserjoch
    35km nach dem Start rauschen wir mit dem Feld ins Stilfserjoch
  • die ersten 1200 Hm liegen wir Kopf an Kopf mit den Liechtensteinerndie ersten 1200 Hm liegen wir Kopf an Kopf mit den Liechtensteinern
    die ersten 1200 Hm liegen wir Kopf an Kopf mit den Liechtensteinern
    die ersten 1200 Hm liegen wir Kopf an Kopf mit den Liechtensteinern
  • bei der ersten Flaschenübernahme ist die Welt noch in Ordnungbei der ersten Flaschenübernahme ist die Welt noch in Ordnung
    bei der ersten Flaschenübernahme ist die Welt noch in Ordnung
    bei der ersten Flaschenübernahme ist die Welt noch in Ordnung
  • Kehre für Kehre arbeiten wir uns dem Gipfel entgegenKehre für Kehre arbeiten wir uns dem Gipfel entgegen
    Kehre für Kehre arbeiten wir uns dem Gipfel entgegen
    Kehre für Kehre arbeiten wir uns dem Gipfel entgegen

  • im letzten Drittel des Berges beginnen die Probleme, Ruth kämpft immer mehr mit ihrer Übelkeitim letzten Drittel des Berges beginnen die Probleme, Ruth kämpft immer mehr mit ihrer Übelkeit
    im letzten Drittel des Berges beginnen die Probleme, Ruth kämpft immer mehr mit ihrer Übelkeit
    im letzten Drittel des Berges beginnen die Probleme, Ruth kämpft immer mehr mit ihrer Übelkeit
  • Hrinkow, Liechtenstein und die Schweizer ziehen langsam von dannen, wir können nicht folgenHrinkow, Liechtenstein und die Schweizer ziehen langsam von dannen, wir können nicht folgen
    Hrinkow, Liechtenstein und die Schweizer ziehen langsam von dannen, wir können nicht folgen
    Hrinkow, Liechtenstein und die Schweizer ziehen langsam von dannen, wir können nicht folgen
  • nach dem Gipfel auf 2742m Höhe beginnt der eigentliche Kampf, eine extrem schnelle Abfahrt bei leichtem Schneefall und Ruths Magenprobleme werden immer größernach dem Gipfel auf 2742m Höhe beginnt der eigentliche Kampf, eine extrem schnelle Abfahrt bei leichtem Schneefall und Ruths Magenprobleme werden immer größer
    nach dem Gipfel auf 2742m Höhe beginnt der eigentliche Kampf, eine extrem schnelle Abfahrt bei leichtem Schneefall und Ruths Magenprobleme werden immer größer
    nach dem Gipfel auf 2742m Höhe beginnt der eigentliche Kampf, eine extrem schnelle Abfahrt bei leichtem Schneefall und Ruths Magenprobleme werden immer größer
  • den zweiten Berg schaffen wir nur mehr mit letztem Einsatz und kommen mit einem recht großen Rückstand ins Zielden zweiten Berg schaffen wir nur mehr mit letztem Einsatz und kommen mit einem recht großen Rückstand ins Ziel
    den zweiten Berg schaffen wir nur mehr mit letztem Einsatz und kommen mit einem recht großen Rückstand ins Ziel
    den zweiten Berg schaffen wir nur mehr mit letztem Einsatz und kommen mit einem recht großen Rückstand ins Ziel

Ruth ist heute, nach eigener Aussage, das härteste Rennen ihres Lebens gefahren. Gestern Nacht ging sie mit leichtem Fieber zu Bett und vor dem Frühstück begannen ihre Magenprobleme - sie konnte fast nichts essen. Während der Fahrt ernährte sie sich nur flüssig und auf der Abfahrt vom Stilfserjoch musste sie sich mehrfach übergeben. Im Ziel waren beide Athleten am Ende ihrer Kräfte. Wir müssen abwarten wie sich die Situation bis morgen Früh entwickelt. Ein Start ist noch nicht sicher - das ist zwar bitter, aber die Gesundheit geht vor.

MIXED Tageswertung Tag4:
1. Bikeman-Lindenhof (I) / 5:11.55,9 / Gesamt 3
2. Martins Fahrradshop / Simplon (FL) /5:13.29,6 / Gesamt 1
3. Hrinkow (CZ) / 5:18.39,2 / Gesamt 2
6. Orthomol Sport / 5:30.17,4 / Gesamt 4

Livigno - Ponte die Legno (113,66 km/2736 Hm)


LiveCam: Links oben im Eck - zu erkennen an den markanten Kotletts! Martin ist am Start - Ruth im Handgepäck ...es wird also weitergefahren....YEAHHH!


  • während NoPain das Rad von Ruth repariert, weiss diese noch nicht ob sie kotzen oder fahren soll
während NoPain das Rad von Ruth repariert, weiss diese noch nicht ob sie kotzen oder fahren soll
    während NoPain das Rad von Ruth repariert, weiss diese noch nicht ob sie kotzen oder fahren soll
    während NoPain das Rad von Ruth repariert, weiss diese noch nicht ob sie kotzen oder fahren soll
  • gleich nach dem Start geht es über 400 Hm auf den Forcola di Livigno, wir können das Tempo der Konkurrenz nicht halten und reissen abgleich nach dem Start geht es über 400 Hm auf den Forcola di Livigno, wir können das Tempo der Konkurrenz nicht halten und reissen ab
    gleich nach dem Start geht es über 400 Hm auf den Forcola di Livigno, wir können das Tempo der Konkurrenz nicht halten und reissen ab
    gleich nach dem Start geht es über 400 Hm auf den Forcola di Livigno, wir können das Tempo der Konkurrenz nicht halten und reissen ab
  • nach einer 1900 Hm Abfahrt kämpfen wir uns hinauf auf den Passo Mortirolonach einer 1900 Hm Abfahrt kämpfen wir uns hinauf auf den Passo Mortirolo
    nach einer 1900 Hm Abfahrt kämpfen wir uns hinauf auf den Passo Mortirolo
    nach einer 1900 Hm Abfahrt kämpfen wir uns hinauf auf den Passo Mortirolo
  • während das Team auf der Waldabfahrt alles riskiert und die drittplatzierten Italiener überholt, wartet die 2RC Betreuercrew auf die Athletenwährend das Team auf der Waldabfahrt alles riskiert und die drittplatzierten Italiener überholt, wartet die 2RC Betreuercrew auf die Athleten
    während das Team auf der Waldabfahrt alles riskiert und die drittplatzierten Italiener überholt, wartet die 2RC Betreuercrew auf die Athleten
    während das Team auf der Waldabfahrt alles riskiert und die drittplatzierten Italiener überholt, wartet die 2RC Betreuercrew auf die Athleten

  • als erste kommen NoWay und NoRegrets bei der 2RC Homebase vorbeials erste kommen NoWay und NoRegrets bei der 2RC Homebase vorbei
    als erste kommen NoWay und NoRegrets bei der 2RC Homebase vorbei
    als erste kommen NoWay und NoRegrets bei der 2RC Homebase vorbei
  • 23 Minuten später erscheint das Team Orthomol Sport auf der Bildfläche, wie immer mit einigen Herrenteams im Windschatten
23 Minuten später erscheint das Team Orthomol Sport auf der Bildfläche, wie immer mit einigen Herrenteams im Windschatten
    23 Minuten später erscheint das Team Orthomol Sport auf der Bildfläche, wie immer mit einigen Herrenteams im Windschatten
    23 Minuten später erscheint das Team Orthomol Sport auf der Bildfläche, wie immer mit einigen Herrenteams im Windschatten
  • aufgrund der Magenverstimmung ernährte sich Ruth heute wieder nur flüssigaufgrund der Magenverstimmung ernährte sich Ruth heute wieder nur flüssig
    aufgrund der Magenverstimmung ernährte sich Ruth heute wieder nur flüssig
    aufgrund der Magenverstimmung ernährte sich Ruth heute wieder nur flüssig
  • nach der Nahrungsaufnahme wurde nochmal voll attackiert (siehe Text unten)nach der Nahrungsaufnahme wurde nochmal voll attackiert (siehe Text unten)
    nach der Nahrungsaufnahme wurde nochmal voll attackiert (siehe Text unten)
    nach der Nahrungsaufnahme wurde nochmal voll attackiert (siehe Text unten)
  • neue Taktik: Paarzeitfahren an der Kante mit Anallinkneue Taktik: Paarzeitfahren an der Kante mit Anallink
    neue Taktik: Paarzeitfahren an der Kante mit Anallink
    neue Taktik: Paarzeitfahren an der Kante mit Anallink
  • fühlt sich gut an und macht schweineschnellfühlt sich gut an und macht schweineschnell
    fühlt sich gut an und macht schweineschnell
    fühlt sich gut an und macht schweineschnell

Die heutige Etappe war das Highlight unserer bisherigen Tour. Nachdem Ruth entschied trotz (besserwerdender) Übelkeit zu starten, hatten wir am ersten längeren Anstieg wieder Probleme mitzukommen. Am zweiten 1500 Hm langen Uphill konnten wir zwar ein gutes Tempo an den Tag legen, wurden jedoch von weiteren Gegnern überholt. Auf der langen Waldabfahrt erwischten wir eine gute Gruppe und ließen nichts anbrennen. Schlussendlich erspähten wir 15 Kilometer vorm Ziel in der letzten Kehre die drittplatzierten Italiener und gaben nochmal mächtig Stoff.
Nachdem wir die beiden überholt hatten, fuhren wir ein perfektes Paarzeitfahren mit teilweise über 40km/h ins Ziel, die anderen Herrenteams konnten das Tempo nicht halten und rissen ab - Wahnsinn - voller Schweiss, Schleim und Rotz im stolzen Gesicht drückten wir den Italienern noch 2:30 Minuten aufs Aug. Somit sind wir wieder am dritten Gesamtrang mit einem knappen Vorsprung auf die Vierten und Fünften.


Der für den Rest des Rennens in ein Billa-Sackerl verpflanzte Saumagen von NoPain hat heute Ruth aus der Patsche geholfen. Prall gefüllt mit Hausmannskost, trägt sie ihn nun im Trinkrucksack mit Magensonde bei sich, oder dockt direkt an NoPain via Rektum an (siehe Bild). Inhalt reicht bis zum Samstag beim Grande-Finale! Zu vermieten bei Langenstreckenrennen! Interesse? wappler@2radchaoten.com ;)

Ruth isst wieder! Martin säuft noch immer!

SMS von Pain 19:25:
"Hy, Ruth hat grad Nudeln, Käse, Wurst und Kuchen gegessen und mit 0,25l Rotwein runtergespült. Ich hau mir grad das dritte Bier rein. Das wird noch was morgen...."

Mixed-WERTUNG Tag5 (84 Teams) :
1. Jana Kabtrova / Petr Cirkl (1, CZE) 4:10:23 / Gesamt: 1
2. Sonja Bargetze / Michael Bargetze (438, FL) 4:24:32 / Gesamt: 2
3. Barbara Merkhofer / Oliver Lehmann (274, SUI) 4:26:54 / Gesamt: 5
6. Ruth Hagen / Martin Ganglberger (25, AUT) 4:31:59 / Gesamt: 3


Ponte die Legno - Kaltern (108,39 km/2370 Hm)


Und wieder ist ein Glücksschuss gelandet. Unser kamerageiles Team in diesen Sekunden wieder Live vor Ort, unmittelbar vor dem Start. Aber was macht Martin da? Vergleicht doch glatt vorm Start noch seinen Bizeps mit jenem des führenden MIXED-Teams *Oida, wos wüst du mit dem Astl, damit konnst die Oide ober nedamoi über die Startrampen schiaben!* Ruth hält sich vor Lachen die Hand vor den Mund! OARG - PSYCHOTERROR vom Feinsten!


Auf Drängen von NoPain müssen sich auch Andi und Martin vor die LIVE-Cam stellen - Werbung ist alles Burschen!!!
Andi wirkt vollkommen verstört mit dem offenen Mund. Was hat er nur? Andi stotternd: "Mein Tacho is weg, mein neuer Tacho ist weg!*Stimmeüberschlägtsich* Martin, wo isser?*
Dahinter denkt sich der Führende in der Mixed Wertung: *Na wos glaubst wer sin eigsteckt hot Burschi *harharhar* - Wö dei Chef a die Goschn so weit aufreissen hot miassen*


Chaoten im Ziel! Tolle Leistung von Andi und Martin! Nur 17 Minuten hinter dem Tagessieger. Trotzdem "nur" Platz 30 in der "Herrenklasse" (221 Teams). Gesamt nun Platz 16. Wir gratulieren! *Najo, ohne Tacho*

Vorbereitung für den Tag nach dem 666

  • Radwäsche - eiskalt erwischtRadwäsche - eiskalt erwischt
    Radwäsche - eiskalt erwischt
    Radwäsche - eiskalt erwischt
  • normale Wäschenormale Wäsche
    normale Wäsche
    normale Wäsche
  • Einsatzplanung des BetreuerstabesEinsatzplanung des Betreuerstabes
    Einsatzplanung des Betreuerstabes
    Einsatzplanung des Betreuerstabes
  • Ruth blickt der vorletzten Etappe positiv entgegenRuth blickt der vorletzten Etappe positiv entgegen
    Ruth blickt der vorletzten Etappe positiv entgegen
    Ruth blickt der vorletzten Etappe positiv entgegen

  • warm up für die ersten 800 Hm gleich nach dem Startwarm up für die ersten 800 Hm gleich nach dem Start
    warm up für die ersten 800 Hm gleich nach dem Start
    warm up für die ersten 800 Hm gleich nach dem Start
  • Spannung bei der 2RC HomebaseSpannung bei der 2RC Homebase
    Spannung bei der 2RC Homebase
    Spannung bei der 2RC Homebase
  • Ruth und NoPain erreichen als Zweitplatzierte die VerpflegungRuth und NoPain erreichen als Zweitplatzierte die Verpflegung
    Ruth und NoPain erreichen als Zweitplatzierte die Verpflegung
    Ruth und NoPain erreichen als Zweitplatzierte die Verpflegung
  • nach einem harten Gefecht mit vier anderen Mixed Teams erzielt das Team Orthomol Sport den zweiten Etappenrangnach einem harten Gefecht mit vier anderen Mixed Teams erzielt das Team Orthomol Sport den zweiten Etappenrang
    nach einem harten Gefecht mit vier anderen Mixed Teams erzielt das Team Orthomol Sport den zweiten Etappenrang
    nach einem harten Gefecht mit vier anderen Mixed Teams erzielt das Team Orthomol Sport den zweiten Etappenrang

Unsere Taktik war klar: den ersten Berg hinhalten, den zweiten Berg hinhalten und am dritten Berg war hinhalten angesagt. Die erste Ernüchterung gab es bereits nach 15 Minuten, insgesamt sechs Mixed Teams ließen uns am ersten Anstieg stehen. Glücklicherweise konnten wir während der ersten Abfahrt und mit einem taktisch klugen Windschattenfahren das Loch wieder zufahren und fanden uns kurz vor dem zweiten Berg in einer Gruppe mit (fast) allen Mixed Teams wieder. Ausnahme war das Team Hrinkow, das erneut einsam davonzog. Am zweiten Berg starteten wir eine Attacke und drei Teams explodierten. Mit letzter Kraft kamen wir mit den Italienern und den Schweizern am Gipfel an und zogen bergab erneut davon. Am letzten Berg konnten wir uns fast bis zum höchsten Punkt vorne halten und wurden erst 200 Hm davor gestellt. Wie gewohnt riskierten wir berab, überholten die anderen Teams, wurden Etappenzweite und sicherten uns in der Gesamtwertung nach dem Ausfall der Liechtensteiner den zweiten Rang. Die Abstände zu den Dritten und Vierten sind allerdings extrem knapp - auf der letzten Etappe kann alles passieren. Aber vorher stopfen wir uns mit Landjägern, Pringles, Snickers, Kitkat Chunkies voll, rauchen die eine oder andere Marlboro Light und spülen den schlechten Geschmack mit Rotwein und Bier hinunter.


Der NoPain-Afterburner-Kit (Black Edition - wos sunst!) Bestehend aus einem robusten Gummihandschuh - damits ka Sauerei gibt (A), Der Super-Glider Creme - ein Patzerl reicht, dann flutschts (B), dem "Afterburner" himself (Kerosin, Lachgasfüllung,...) - nur rein damit, bist zum Anstoß (C), dem Super-Lighter für die Zündung + Streichholzerl als Notfallsplan (D) und den ersten Platz mit Lorbeerkranzerl zum aufsetzen (E). Willst du auch einmal jemanden herbrennen und nicht immer nur hergebrannt werden? In Kürze im Bikeboard-Shop erhältlich!

Kaltern - Riva des Garda (99,07 km/1804 Hm)


Tolle Überraschug für uns von unserem Team! Martin hat durch die heftige Einschüchterung des LIVE-Cam Zuständigen (mit der neu angeschaften Startpuffen für´s Route666) erwirkt, dass wir nun Live gegrüßt werden! Wir freuen uns!
ABER was macht NoPain da scho wieder?! Man achte auf den Gesichtsausdruck! Er zündelt schon wieder - ganz nach dem Motto "Oida, pfuu, wenn i ma di so onschau - i glaub ned das du das heit überleben wirst! Ui, Material vorm Vürjohr! I glaub dei Bremsen hot wos (10 Sekunden vorm Start)!"


Und Andi und Martin werden auch wieder genötigt zum Posen! NoPain im "Bruce Style" (Germany´s Next Topmodel):"Du muss jetzt der Arme in der Hüfte stecken! Jaaa, du siehst soooo geil aus! Ick möckte Drama, gimmi Drama! Martin komm näher ran zu Andi. YEAAH Baby! I seid so geil. Immer schön der Logos in der Cam zeigen..." Neidische Blicke bleiben nicht aus - siehe Typ hinter Andi!

  • Aber was geht hier LIVE ab unmittelbar vor dem Start. NoPain nötigt nun die beiden SWAT fahrer zu fast pornografischen Posen. NoPain:"Jo Burschen schön vor die Cam. Und Beine breit - YESS! Des bringt uns die Quoten im Forum! Schauts a bissl geil!"Aber was geht hier LIVE ab unmittelbar vor dem Start. NoPain nötigt nun die beiden SWAT fahrer zu fast pornografischen Posen. NoPain:"Jo Burschen schön vor die Cam. Und Beine breit - YESS! Des bringt uns die Quoten im Forum! Schauts a bissl geil!"
    Aber was geht hier LIVE ab unmittelbar vor dem Start. NoPain nötigt nun die beiden SWAT fahrer zu fast pornografischen Posen. NoPain:"Jo Burschen schön vor die Cam. Und Beine breit - YESS! Des bringt uns die Quoten im Forum! Schauts a bissl geil!"
    Aber was geht hier LIVE ab unmittelbar vor dem Start. NoPain nötigt nun die beiden SWAT fahrer zu fast pornografischen Posen. NoPain:"Jo Burschen schön vor die Cam. Und Beine breit - YESS! Des bringt uns die Quoten im Forum! Schauts a bissl geil!"
  • Aber auch diese Maßnahme hat ihren Zweck. Die  junge Leaderin im MIXED (Hrinkow Team) ist völlig durcheinander. Frei Übersetzt: "He Petr, schau mal was die machen! Pfauu, der eine hat voll große...und der Andere hat voll dicke....."
Petr: "Ja."Aber auch diese Maßnahme hat ihren Zweck. Die  junge Leaderin im MIXED (Hrinkow Team) ist völlig durcheinander. Frei Übersetzt: "He Petr, schau mal was die machen! Pfauu, der eine hat voll große...und der Andere hat voll dicke....."
Petr: "Ja."
    Aber auch diese Maßnahme hat ihren Zweck. Die junge Leaderin im MIXED (Hrinkow Team) ist völlig durcheinander. Frei Übersetzt: "He Petr, schau mal was die machen! Pfauu, der eine hat voll große...und der Andere hat voll dicke....."
    Petr: "Ja."
    Aber auch diese Maßnahme hat ihren Zweck. Die junge Leaderin im MIXED (Hrinkow Team) ist völlig durcheinander. Frei Übersetzt: "He Petr, schau mal was die machen! Pfauu, der eine hat voll große...und der Andere hat voll dicke....."
    Petr: "Ja."
  • Aber auch Ruth läßt keine Chance ungenützt und verteilt "gute" Tipps:
Lady im blauen Trikot: "I hab die scho die ganze Zeit beobachtet. Wie machst du des, das du so gut aussiehst? Dein Maskara ist immer perfekt, auch im Ziel! Und dein Helm, der sitzt soooo perfekt"
Ruth: Dann luag ma her. Schau, mitn Maskara sche tiaf in die Uage fahre, bisch brennt und alles so verschwommen issa! Dann isch perfekt! Mach no gschwind!"Aber auch Ruth läßt keine Chance ungenützt und verteilt "gute" Tipps:
Lady im blauen Trikot: "I hab die scho die ganze Zeit beobachtet. Wie machst du des, das du so gut aussiehst? Dein Maskara ist immer perfekt, auch im Ziel! Und dein Helm, der sitzt soooo perfekt"
Ruth: Dann luag ma her. Schau, mitn Maskara sche tiaf in die Uage fahre, bisch brennt und alles so verschwommen issa! Dann isch perfekt! Mach no gschwind!"
    Aber auch Ruth läßt keine Chance ungenützt und verteilt "gute" Tipps:
    Lady im blauen Trikot: "I hab die scho die ganze Zeit beobachtet. Wie machst du des, das du so gut aussiehst? Dein Maskara ist immer perfekt, auch im Ziel! Und dein Helm, der sitzt soooo perfekt"
    Ruth: Dann luag ma her. Schau, mitn Maskara sche tiaf in die Uage fahre, bisch brennt und alles so verschwommen issa! Dann isch perfekt! Mach no gschwind!"
    Aber auch Ruth läßt keine Chance ungenützt und verteilt "gute" Tipps:
    Lady im blauen Trikot: "I hab die scho die ganze Zeit beobachtet. Wie machst du des, das du so gut aussiehst? Dein Maskara ist immer perfekt, auch im Ziel! Und dein Helm, der sitzt soooo perfekt"
    Ruth: Dann luag ma her. Schau, mitn Maskara sche tiaf in die Uage fahre, bisch brennt und alles so verschwommen issa! Dann isch perfekt! Mach no gschwind!"
  • ...und mitn Helm. Immer nur sche fest anzieha bisch da so schwummrig wird."
Lady in Blue: "Maaa, danke." *umkipp*...und mitn Helm. Immer nur sche fest anzieha bisch da so schwummrig wird."
Lady in Blue: "Maaa, danke." *umkipp*
    ...und mitn Helm. Immer nur sche fest anzieha bisch da so schwummrig wird."
    Lady in Blue: "Maaa, danke." *umkipp*
    ...und mitn Helm. Immer nur sche fest anzieha bisch da so schwummrig wird."
    Lady in Blue: "Maaa, danke." *umkipp*

ZIEL in Riva del Garda


Die Gesamtsieger der Jeantex-TOUR-Transalp 2007 gehen über die Ziellinie in Riva del Garda. Es ist das Bikepalast Team, das die gesamte Tour dominiert hat! GRATULATION!

  • Es ist vollbracht. Einrollen und Ausrollen.
Die Erleichterung nach der beinharten Schlussetappe  ist Martin und Ruth ins Gesicht geschriebenEs ist vollbracht. Einrollen und Ausrollen.
Die Erleichterung nach der beinharten Schlussetappe  ist Martin und Ruth ins Gesicht geschrieben
    Es ist vollbracht. Einrollen und Ausrollen.
    Die Erleichterung nach der beinharten Schlussetappe ist Martin und Ruth ins Gesicht geschrieben
    Es ist vollbracht. Einrollen und Ausrollen.
    Die Erleichterung nach der beinharten Schlussetappe ist Martin und Ruth ins Gesicht geschrieben
  • Nach Wochen der Entbehrungen zieht sich Martin gleich mal a Marlboro eine. *Ah, herrlich, no 1 Bier, dann bin i fett.*
Nach Wochen der Entbehrungen zieht sich Martin gleich mal a Marlboro eine. *Ah, herrlich, no 1 Bier, dann bin i fett.*
    Nach Wochen der Entbehrungen zieht sich Martin gleich mal a Marlboro eine. *Ah, herrlich, no 1 Bier, dann bin i fett.*
    Nach Wochen der Entbehrungen zieht sich Martin gleich mal a Marlboro eine. *Ah, herrlich, no 1 Bier, dann bin i fett.*

Weeeeeeeeeeeeeee are seeeeeeeee tschämpiiiiiiions, weeeeeeee are seeeeeeeee tschämpiiiiiiiiions, nnnoooooo time fooooooor loooooooosers, cause weeeee are seeeeeeee tschämpiiiiiiiiiions....of seeeee woooooooorld! + 500 Euro Prämie fürs Team (mocht`s eich an schänen obend)


Das Team Orthomol Sport Bikeboard.at bedankt sich bei allen die mit uns mitgefiebert haben und sagt danke für die zahlreichen Glückwünsche und Motivationsschreiben! Hat uns wirklich Kraft gegeben, vor allem nach dem Tief mit Ruths Magenverstimmung! THX A LOT sagen RUTH, MARTIN, DOMINIK, ERWIN und RICHARD. Plus BRANDY und ALEX.


Seite 1 von 37 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 544
  1. #1
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.760

    Jeantex TOUR Transalp

    So, liebe Leute. Lange ist es nicht mehr bis zum Transalp Start und wir alle haben so unsere kleinen Problemchen.

    Ruth = Highlanderin: ist krampfhaft auf der Suche nach schwarzen Trägerhosen und kämpft damit, ihre beiden Merida Rennräder in die A-Klasse zu bekommen

    Domink = BigAir = NoDestroy: im Matura-Stress und hat noch keine Zimmer reserviert (na eh zeitlich ;-)

    Martin = NoPain = rechts.neben.ihr: versucht seine offenen Wunden und die Rippenprellung in den Griff zu bekommen

    Erwin = NoSane: optimiert sein Gepäck, da er am vorletzten Tag mit dem 100ccm Roller von Kaltern nach Kirchberg düsen muss (Fotoservice Kitzalp Bike)

    Richard = Rich:art = NoKondi: weiss noch immer nicht was er eigentlich tun muss

    Ihr seht also - Transalp FahrerInnen habens schwer...
    Geändert von NoPain (12-06-2007 um 19:16 Uhr)

  2. #2
    Voll der honk! Avatar von TomCool
    User seit
    Aug 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    20.381
    Yessör!

    Los geht's in Richtung Sieg.

    Aufghaut hat's Dich dieses Jahr schon genug, jetzt wird auf Sieg gefahren!!!!
    2014: 10 kg weniger, 10 kg to go.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Hai
    User seit
    Jan 2003
    Ort
    Göfis / Vorarlberg
    Beiträge
    127
    Na dann wünsch ich Euch auch schon mal alles Gute und viel Glück. Alles andere als eine SPITZENPALZIERUNG wird nicht akzeptiert

    @Martin: wenn Dich Ruth so richting zam scheisst weil nicht schnell genug fährst dann mach Dir nyx draus. Sie meint es nicht so. Sie ist eine GANZ LIEBE!!!!!
    Aber wehe wenn Sie das Rennfieber packt dann wir Sie zur Wildkatze

    Viel Spass und noch mehr Erfolg

    lg
    hai
    ... know your limits but don´t limit yourself !

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von romax
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Altenberg
    Beiträge
    65

    Na super!

    Nicht nur, dass Ihr bei der Transalp viel schneller sein werdet, habt Ihr (wieder einmal) die bessere Homepage!

    Alles Gute, auf bald in Oberammergau!

  5. #5
    Moderator Avatar von NoWin
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    mallorca & weinviertel
    Beiträge
    25.988
    Langsam sollt ja doch das Kribbeln kommen - Grüße an die Ruth

  6. #6
    Highlanderin Avatar von Ruth Hagen
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Lustenau
    Beiträge
    54
    Sodala das mit den kurzen schwarzen Hosen wäre gelöst...

    Jedoch ein Blick auf die Wetterprognosen sagt mir heute, dass ich LANGE schwarze Hosen gebraucht hätte

    Wie gut dass wir das Schneefahren schon im Winter bei der LID Tour geübt haben

  7. #7
    Freude am Fahren :) Avatar von Andreas E-M
    User seit
    Dec 2003
    Ort
    AUT
    Beiträge
    1.284
    wünsche euch alles gute ob mit langen oder kurzen hosen

  8. #8
    back2compatiton Avatar von enzo
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Mannersdorf
    Beiträge
    1.073
    wenns frisch wird mußt nur schneller fahren

    noStürze und top platzierung wünsch ich und drück euch die daumen!
    EnzO!
    verkaufe: nix

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Gerald H.
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    Langenzersdorf
    Beiträge
    138
    Ich wünsche euch auch alles gute.
    Ihr werdet ein super Team , das weiß ich jetzt schon.

    Liebe Grüße,
    Gerald

  10. #10
    -oo- Avatar von Nimnix
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    Enzesfeld,NÖ
    Beiträge
    1.591
    Ich wünsche euch alles gute
    Nimnix spurt nur

  11. #11
    Der Ansager vom Dienst Avatar von RICH:ART
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien, 22
    Beiträge
    419

    Yeah!

    Ich weiss, was ich jetzt was ich als Teammitglied zu tun hab!
    Wir lesen uns Leitln!
    RICH:ART - style does matter!

    http://www.richart.co.at

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Hai
    User seit
    Jan 2003
    Ort
    Göfis / Vorarlberg
    Beiträge
    127

    ungefähre Durchfahrzeit am Arlberg (25.6.) ???

    Würde ja gerne unsere Helden anfeuern. Weiss wer die Startzeiten und noch besser die ungefähren Durchfahrzeiten? Arlbergpass am Montag würde sich anbieten... oder Bielerhöhe

    lg
    Hai
    ... know your limits but don´t limit yourself !

  13. #13
    Schwergewicht Avatar von NoFatMan
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    Wien 22 Aspern
    Beiträge
    6.004

    Toi toi toi

    Alles Gute dem gesamten Team

    und Martin bitte schau das du sturzfrei z'haus kummst
    So es ist soweit, NoFatman schreibt jetzt selbst ein bisschen: https://www.bikestore.cc/blog/

  14. #14
    Ruhephase :-P Avatar von MichiR
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Strebersdorf
    Beiträge
    2.687
    yesss, werde auch fest die daumen drücken !!!! freu mich schon total auf eure berichte!

    lg michi

  15. #15
    messerspeichenfan Avatar von bigair
    User seit
    Jul 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    15.957
    jo das wird sicha ein spass

    *einpacken geh*

Seite 1 von 37 1234 ...