Jump to content
×
Adidas Xtreme Winterchallenge

Adidas Xtreme Winterchallenge

19.02.13 09:47 9.155Text: Erwin HaidenFotos: Erwin Haiden, Martina DeublerKälte, Eis, Schnee? Sicher! Vertical und Megaweit? Tatsache! So beginnt unser zweitägiges Outdoor-Abenteuer am Dachstein.19.02.13 09:47 9.233

Adidas Xtreme Winterchallenge

19.02.13 09:47 9.2333 Kommentare Erwin Haiden Erwin Haiden, Martina DeublerKälte, Eis, Schnee? Sicher! Vertical und Megaweit? Tatsache! So beginnt unser zweitägiges Outdoor-Abenteuer am Dachstein.19.02.13 09:47 9.233

Eine weitere Geschichte für meine zukünftigen Enkelkinder schadet nie, dachte ich mir. Deshalb musste ich auch nur kurz überlegen als die Ausschreibung zur Adidas Xtreme Winter Challenge (s. rechts) in mein Postfach flatterte.

Gibt doch nichts Schöneres, als auch im Winter draußen zu sein und sich dabei fit zu halten! Und mal ehrlich: Wie schlimm kann das schon werden? Ziel der Misson: Adidas Outdoor-Bekleidung auf Herz- und Nieren zu prüfen, und das geht nunmal nicht zu Hause vorm Kamin.

Von Franz Lichtenegger (Sport Lichtenegger) und Gerhard Gattinger (Adidas) werden wir in wenigen Minuten mit allem nötigen Material ausgestattet:
  • Hardshell Jacke
  • Primaloft Jacke
  • Schitourenhose
  • Unterleibchen
  • Rucksack

Bergführer Thomas Kukla von Alpenalpin übernimmt die alpine Leitung unseres zweitägigen Dachstein-Abenteuers.
  • Eine gemütlicheEine gemütliche
    Eine gemütliche
    Eine gemütliche
  • Schneeschuh-WanderungSchneeschuh-Wanderung
    Schneeschuh-Wanderung
    Schneeschuh-Wanderung
  • bringt uns zu den Eisfällenbringt uns zu den Eisfällen
    bringt uns zu den Eisfällen
    bringt uns zu den Eisfällen
  • Gerhard kletter die ersten Meter im SteileisGerhard kletter die ersten Meter im SteileisGerhard kletter die ersten Meter im Steileis
    Gerhard kletter die ersten Meter im Steileis
    Gerhard kletter die ersten Meter im Steileis
  • Franz auf den letzten MeternFranz auf den letzten MeternFranz auf den letzten Metern
    Franz auf den letzten Metern
    Franz auf den letzten Metern
  • die Verhältnisse sind aufgrund der hohen Temperaturen äußerst schlecht
    die Verhältnisse sind aufgrund der hohen Temperaturen äußerst schlecht
    die Verhältnisse sind aufgrund der hohen Temperaturen äußerst schlecht
  • Monika im Vordergrund, im Hintergrund die Brücke Monika im Vordergrund, im Hintergrund die Brücke Monika im Vordergrund, im Hintergrund die Brücke
    Monika im Vordergrund, im Hintergrund die Brücke
    Monika im Vordergrund, im Hintergrund die Brücke
  • über den Waldbachstrub, einigen bekannt von der Salzkammergut Trophy. Wo im Sommer tosende Fluten in die Tiefe rauschenüber den Waldbachstrub, einigen bekannt von der Salzkammergut Trophy. Wo im Sommer tosende Fluten in die Tiefe rauschenüber den Waldbachstrub, einigen bekannt von der Salzkammergut Trophy. Wo im Sommer tosende Fluten in die Tiefe rauschen
    über den Waldbachstrub, einigen bekannt von der Salzkammergut Trophy. Wo im Sommer tosende Fluten in die Tiefe rauschen
    über den Waldbachstrub, einigen bekannt von der Salzkammergut Trophy. Wo im Sommer tosende Fluten in die Tiefe rauschen
  • bildet sich im Winter eine spektakuläre Eislandschaftbildet sich im Winter eine spektakuläre Eislandschaftbildet sich im Winter eine spektakuläre Eislandschaft
    bildet sich im Winter eine spektakuläre Eislandschaft
    bildet sich im Winter eine spektakuläre Eislandschaft
  • Gudrun im Eisfall. Bei Eisschlag, Nässe und KälteGudrun im Eisfall. Bei Eisschlag, Nässe und KälteGudrun im Eisfall. Bei Eisschlag, Nässe und Kälte
    Gudrun im Eisfall. Bei Eisschlag, Nässe und Kälte
    Gudrun im Eisfall. Bei Eisschlag, Nässe und Kälte
  • werden Mensch und Material auf die Probe gestellt.werden Mensch und Material auf die Probe gestellt.werden Mensch und Material auf die Probe gestellt.
    werden Mensch und Material auf die Probe gestellt.
    werden Mensch und Material auf die Probe gestellt.
  •  Andi konzentriert am Wasserfall Andi konzentriert am Wasserfall Andi konzentriert am Wasserfall
    Andi konzentriert am Wasserfall
    Andi konzentriert am Wasserfall
  • Nach einem einfachen KlettersteigNach einem einfachen KlettersteigNach einem einfachen Klettersteig
    Nach einem einfachen Klettersteig
    Nach einem einfachen Klettersteig
  • vorbei an mächtigen Eiszapfenvorbei an mächtigen Eiszapfenvorbei an mächtigen Eiszapfen
    vorbei an mächtigen Eiszapfen
    vorbei an mächtigen Eiszapfen
  • wechseln wir auf unsere Schiwechseln wir auf unsere Schiwechseln wir auf unsere Schi
    wechseln wir auf unsere Schi
    wechseln wir auf unsere Schi
  • Die Tour führt uns durch eine traumhaft schöne Winterlandschaft
    Die Tour führt uns durch eine traumhaft schöne Winterlandschaft
    Die Tour führt uns durch eine traumhaft schöne Winterlandschaft
  • Nur kurz gibt der Nebel den Blick auf die umliegenden Gipfel freiNur kurz gibt der Nebel den Blick auf die umliegenden Gipfel freiNur kurz gibt der Nebel den Blick auf die umliegenden Gipfel frei
    Nur kurz gibt der Nebel den Blick auf die umliegenden Gipfel frei
    Nur kurz gibt der Nebel den Blick auf die umliegenden Gipfel frei
  • Langsam schrauben wir uns höherLangsam schrauben wir uns höherLangsam schrauben wir uns höher
    Langsam schrauben wir uns höher
    Langsam schrauben wir uns höher
  • Über den WaldbachstrubÜber den Waldbachstrub
    Über den Waldbachstrub
    Über den Waldbachstrub
  • erreichen wirerreichen wir
    erreichen wir
    erreichen wir
  • die letzte Steilstufedie letzte Steilstufe
    die letzte Steilstufe
    die letzte Steilstufe
  • vor der Grubenalmvor der Grubenalm
    vor der Grubenalm
    vor der Grubenalm
  • wo wir unser Zeltlager aufschlagen
    wo wir unser Zeltlager aufschlagen
    wo wir unser Zeltlager aufschlagen
  • In der Hütte gibt's ein ordentliches AbendessenIn der Hütte gibt's ein ordentliches AbendessenIn der Hütte gibt's ein ordentliches Abendessen
    In der Hütte gibt's ein ordentliches Abendessen
    In der Hütte gibt's ein ordentliches Abendessen
  • samt Expeditions-Mousse au Chocolatsamt Expeditions-Mousse au Chocolatsamt Expeditions-Mousse au Chocolat
    samt Expeditions-Mousse au Chocolat
    samt Expeditions-Mousse au Chocolat
  • der Blick in den Nachthimmel lässt uns hoffender Blick in den Nachthimmel lässt uns hoffender Blick in den Nachthimmel lässt uns hoffen
    der Blick in den Nachthimmel lässt uns hoffen
    der Blick in den Nachthimmel lässt uns hoffen
  • Der nächste Tag startet mit einer extrem steilen Passage (ca. 45°) vorbei am Majorkamin
    Der nächste Tag startet mit einer extrem steilen Passage (ca. 45°) vorbei am Majorkamin
    Der nächste Tag startet mit einer extrem steilen Passage (ca. 45°) vorbei am Majorkamin
  • bevor es etwasbevor es etwasbevor es etwas
    bevor es etwas
    bevor es etwas
  • gemäßigtergemäßigtergemäßigter
    gemäßigter
    gemäßigter
  • Richtung Hoßwandalm gehtRichtung Hoßwandalm gehtRichtung Hoßwandalm geht
    Richtung Hoßwandalm geht
    Richtung Hoßwandalm geht
  • Die Sicht beträgt 20mDie Sicht beträgt 20mDie Sicht beträgt 20m
    Die Sicht beträgt 20m
    Die Sicht beträgt 20m
  • Martina in ihrem ElementMartina in ihrem ElementMartina in ihrem Element
    Martina in ihrem Element
    Martina in ihrem Element
  • Die Sonne versucht's nur kurz, immer wieder setzt leichter Schneefall ein. Die letzten Meter nach dem Weittal auf den Hohen Trog sind felsdurchsetzt und ebenfalls an die 45° steilDie Sonne versucht's nur kurz, immer wieder setzt leichter Schneefall ein. Die letzten Meter nach dem Weittal auf den Hohen Trog sind felsdurchsetzt und ebenfalls an die 45° steil
    Die Sonne versucht's nur kurz, immer wieder setzt leichter Schneefall ein. Die letzten Meter nach dem Weittal auf den Hohen Trog sind felsdurchsetzt und ebenfalls an die 45° steil
    Die Sonne versucht's nur kurz, immer wieder setzt leichter Schneefall ein. Die letzten Meter nach dem Weittal auf den Hohen Trog sind felsdurchsetzt und ebenfalls an die 45° steil
  • Die Schneeverhältnisse sind wesentlich besser Die Schneeverhältnisse sind wesentlich besser Die Schneeverhältnisse sind wesentlich besser
    Die Schneeverhältnisse sind wesentlich besser
    Die Schneeverhältnisse sind wesentlich besser
  • als die Sichtals die Sichtals die Sicht
    als die Sicht
    als die Sicht

Fazit

Die zwei Tage Abenteuer haben mächtig Spaß gemacht. Die Adidas-Teile wurden nicht geschont und mussten bei schwierigen Verhältnissen in Eis und Schnee bestehen. Die Tour selbst ist in ihrer Gesamtheit anspruchsvoll und nur geübten Schitourengehern und Bergsteigern bzw. in Begleitung eines erfahrenen Bergfühers zu empfehlen. Bergauf wie bergab finden sich einige Schlüsselstellen am Weg, und je nach Wetterverhältnissen kann das Finden des selbigen durchaus zur Herausforderung werden. Wir dürfen gespannt sein, in welcher Art die Fortsetzung der Adidas Xtreme Winterchallenge nächstes Jahr über die Bühne geht.

Was das Adidas-Equipment angeht, gibt es nix zu meckern. Die Hardshell-Jacke bietet mit sehr großen Lüftungs-Reissverschlüssen an den Seiten einen breiten Temperatur-Komfort-Bereich. Das High-Tech Material schützt trotzdem entsprechend vor Wind und Regen, trocknet schnell und hat entsprechend große Taschen für Handy, Felle und Co. Besonders gefallen hat neben der Verarbeitung auch die farbliche Abstimmung und Farbauswahl.

Die Hose passte wie angegossen über die Schischuhe und ließ sich beim Eisklettern unbeeindruckt die eine oder andere Misshandlung gefallen. Die Daunenjacke ist für eine gemütliche Hüttenrunde gerade recht, kann aber auch bei extremer Kälte und Wind als zusätzliche Schicht dienen.

Wer möchte hat bei einem Besuch der Simonyhütte am Dachstein selbst die Möglichkeit, Adidas-Outdoor-Bekleidung zu testen um sich ein eigenes Bild zu machen. Am besten einfach bei Hüttenwirt Christoph nachfragen.

Special Thanks

Danke an das komplette Team
Franz, Thomas, Martina und Gerhard
Daniel von Salz TV und arf
Andreas, Gudrun, Monika
Die Helfer: Alex, Christoph, Gabriel, Walter

  • Übers Wiesberghaus und die Tiergartenhöh geht's in abwechslungsreichem und teilweise extrem steilen Gelände und durch feinen Tiefschnee zurück Richtung HallstattÜbers Wiesberghaus und die Tiergartenhöh geht's in abwechslungsreichem und teilweise extrem steilen Gelände und durch feinen Tiefschnee zurück Richtung Hallstatt
    Übers Wiesberghaus und die Tiergartenhöh geht's in abwechslungsreichem und teilweise extrem steilen Gelände und durch feinen Tiefschnee zurück Richtung Hallstatt
    Übers Wiesberghaus und die Tiergartenhöh geht's in abwechslungsreichem und teilweise extrem steilen Gelände und durch feinen Tiefschnee zurück Richtung Hallstatt

Hotels & Shops im Umkreis

Herstellerlinks
Bikeshops nach Marken
Bikebörse Links
Zur Desktop-Version