Jump to content
×
Garmin Instinct Crossover

Garmin Instinct Crossover

15.11.22 06:13 456Text: PM, NoManFotos: Garmin Deutschland GmbHDer SUV unter den GPS-Smartwatches, auch mit Solarladefunktion: Garmin ergänzt die robuste Action-Serie um drei Modelle mit analogen Zeigern.15.11.22 06:13 1.094

Garmin Instinct Crossover

15.11.22 06:13 1.0942 Kommentare PM, NoMan Garmin Deutschland GmbHDer SUV unter den GPS-Smartwatches, auch mit Solarladefunktion: Garmin ergänzt die robuste Action-Serie um drei Modelle mit analogen Zeigern.15.11.22 06:13 1.094

Garmins Welt der Wearables ist um eine Zuschreibung reicher, denn die Instinct-Serie wird "hybrid". Will heißen: Sie erhält Familienzuwachs mit klassischer Uhrenfunktion in Form analoger Zeiger.
Diese Ergänzung soll die Instinct Crossover zum idealen Begleiter für alle Action-Fans machen, welche die konventionelle Form der Zeitanzeige schätzen, aber gleichzeitig nicht auf die schlauen Funktionen und Robustheit der namensgebenden GPS-Smartwatch verzichten wollen.
Erhältlich sind die Crossover-Modelle mit oder ohne Solarfunktion, abhängig von der gewählten Ausführung, in wenigen Tagen bis Wochen ab € 549,99.

Aller guten Dinge …

Vor einigen Monaten hat Garmin die zweite Generation der Instinct präsentiert und dabei nebst langer Akkulaufzeit, robustem Äußeren und zahlreichen Funktionen u.a. auch auf 40-mm-Lünetten (Modell 2S) gesetzt.
Den nunmehrigen Familienzuwachs mit – dank Super-Luminova-Beschichtung – auffällig leuchtenden Analogzeigern und Stundenmarkierungen gibt’s wieder ausschließlich mit klassischer 45-mm-Lünette, dafür aber wahlweise mit oder ohne Solarladefunktion und „taktischen Funktionen“. Dem zufolge heißen und kosten die Neuzugänge
  • Instinct Crossover – UVP € 549,99
  • Instinct Crossover Solar – UVP € 599,99
  • Instinct Crossover Solar Tactical – UVP € 649,99
Auch die 65 g leichte, hybride Smartwatch will den Elementen trotzen. Sie ist hitzebeständig, stoßfest, bis 10 ATM wasserdicht und entspricht dem Militärstandard MIL-STD-810.
Sollte die Uhr während eines Abenteuers starken Stößen ausgesetzt sein, sorgt die sogenannte RevoDrive-Technologie für eine automatische Kalibrierung der illuminierten Zeiger. Bei Bedarf schwenkt das auch bei Dunkelheit gut ablesbare Duo zur Seite und macht Platz für den Blick aufs digitale Display.
  • TacticalTactical
    Tactical
    Tactical
  • SolarSolar
    Solar
    Solar
  • BasicBasic
    Basic
    Basic

Im analogen Modus muss die Instinct Crossover Solar nicht mehr aufgeladen werden. Im Smartwatch-Modus bietet die Uhr eine Akkulaufzeit von bis zu 70 (Solar/Tactical) bzw. 28 Tagen (Basis-Variante).
Für eine exakte Positionsbestimmung und Orientierung auch abseits ausgetretener Pfade sorgen der Multi-Satellitenempfang (GPS, GLONASS und GALILEO) und ABC-Sensoren. Navigationsfunktionen wie Reference Point oder TracBack sollen Entdeckerinnen und Entdecker sicher an jedes Ziel bringen – und auch wieder zurück. Wem das noch nicht genug ist, der greift zur Instinct Crossover Solar Tactical und erhält zusätzlich taktische Funktionen wie Nachtsichtkompatibilität, Tarnmodus, Kill Switch, Jumpmaster und duales Positionsformat (UTM & MGRS) für eine noch bessere Orientierung.

Für Sport und Alltag

Was die Funktionalität betrifft, zielen auch die Crossover-Modelle auf den Spagat zwischen Sport, Gesundheit, Alltag und Lifestyle. Mehr als 40 Sport-Apps – vom Laufen und Mountainbiken bis hin zu Golfen, Yoga oder Pilates – sollen Spaß und Abwechslung ins Training bringen. Detaillierte physiologische Messwerte wollen über Trainingszustand und Belastungsfokus, VO2max Werte, Erholungszeiten sowie Trainingseffekte informieren.
Die generelle Gesundheit soll dank 24/7-Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Stresslevel-, Atemfrequenz- und Sauerstoffsättigungsmessung stets im Blick bleiben. Und die Kombination verschiedener Messwerte schlägt sich in Funktionen wie Body Battery, Health Snapshot, Schlafanalyse inkl. Sleep Score und Fitnessalter nieder.
Eine detailliertere und übersichtliche Analyse sämtlicher Gesundheits- und Fitnessdaten liefert als Tüpfelchen auf dem i dann noch die Garmin Connect App.

Mittels verschiedenfarbiger Armbänder sowie zahlreicher Displaydesigns, Apps oder Widgets – hierfür braucht’s den Connect IQ Store – dem individuellen Stil anpassbar, fungiert die Crossover darüber hinaus auch als Alltagsbegleiter.
Via Smart Notifications werden eingehende Nachrichten oder Anrufe, Wetterinformationen oder Termine bei gekoppeltem Android- oder Apple-Smartphone direkt am Handgelenk angezeigt. Garmin Pay ermöglicht das kontaktlose Bezahlen.


Sehr sehr lässiges Teil, taugt ma! Ich steh ja prinzipiell auf analoge Zeiger, beim Auto-Cockpit wie bei Uhren.

 

Mit der Uhr könnte Garmin gelingen, was vielen anderen (Tissot T-Touch, G-Shock, Casio Pro Trek, etc.) misslungen ist: Eine fesche Uhr mit analogen Zeigern, brauchbarem Höhenmesser und allen GPS-Features (präzise Zeit, Standort, usw.). Bin schon sehr gespannt die mal live zu sehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version