Jump to content
×

Endlich kein BionX-"Buckel" mehr! :) Der dreieckförmige Akku sieht eindeutig besser aus. Daß man (dafür) aber mit dem Energieinhalt zurückgegangen ist, gefällt mir gar nicht. :(

 

Was ich vom eGnition halten soll, weiß ich noch nicht, es zielt aber offenbar auf die Freerideszene ab und deren berechtigen Wunsch, sich nicht nur von Gondeln auf die Berge verfrachten lassen zu wollen bzw. ihre Boliden nicht stundenlang wo raufschieben zu müssen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

taser :love:

lyca detto :love:

baser eigentlich nett - soll das der prowler nachfolger sein ?

bis auf den extrem flachen sitzwinkel (

 

außerdem toll das die unklarheiten bezüglich

mit einigen hauseigenen Features wie dem schwimmend gelagerten Dämpfersystem PDS 2

ausgeräumt sind [ trek(fuel ex als erster dann das remedy) hat den selben hinterbau - das prowler gabs ~1/2 jahr nicht mehr auf der homepage, nehme an aus gründen der patentstreitigkeiten

- siehe thread: http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?110387-Wann-gab-es-das-erste-KTM-Prowler&highlight=prowler ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

[quote=;2156258]

Was ich vom eGnition halten soll, weiß ich noch nicht, es zielt aber offenbar auf die Freerideszene ab und deren berechtigen Wunsch, sich nicht nur von Gondeln auf die Berge verfrachten lassen zu wollen bzw. ihre Boliden nicht stundenlang wo raufschieben zu müssen.

hoch interessant der verbaute Motor...

ob das - öhnlich Optibike - ein Getriebemotor ist ?

 

800Watt + Kettenschaltung ist natürlich auch ziemlich heftig..

damit dürfte so ziemlich jede Steigung auch ohne Mittreten fahrbar sein

 

Strassenzulassung als S-Pedelec wirds dafür wohl nicht geben;

bei uns in Österreich sowieso keine Möglichkeit legal damit auf der Strasse zu fahren

 

und ob man dann wirklich soviel Geld für ein Bike ausgeben will, das man nicht legal auf der Strasse bewegen kann ?

scheint mir halt ein reines Sportgerät zu sein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das "eGnition" hat einen Cousin: Eine deutsche Firma aus München stellt das "eSpire" her - mit demselben Motor der Zulieferfirma "Clean Mobile AG":

 

MÜNCHEN - Elektrorad-Fully "eSpire" mit Ballonreifen UND (!) Rohloff-Speedhub

 

€ 7000,- teuer - und von der Optik her sehr verwandt mit dem "eGnition" von KTM (das übrigens ähnlich viel kosten soll) - und tatsächlich ist es dieselbe Zulieferfirma, die dahintersteckt, nämlich die Clean Mobile AG:

 

http://www.youtube.com/watch?v=T9fJPG3lVmY

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version