Jump to content
×
Woodman's Finest

Woodman's Finest

11.11.16 07:13 10.873Text: Luke BiketalkerFotos: Woodman's FinestSchmier- und Pflegemittel aus heimischer Produktion. Der Waldviertler Weltcup-Mechaniker Christian Schandl geht mit Woodman's Finest seinen eigenen Weg - und weiß auch olfaktorisch zu überraschen. 11.11.16 07:13 10.874

Woodman's Finest

11.11.16 07:13 10.87419 Kommentare Luke Biketalker Woodman's FinestSchmier- und Pflegemittel aus heimischer Produktion. Der Waldviertler Weltcup-Mechaniker Christian Schandl geht mit Woodman's Finest seinen eigenen Weg - und weiß auch olfaktorisch zu überraschen. 11.11.16 07:13 10.874

Woodman’s Finest - das ist ein etwas anders gedachtes und gemachtes Kettenöl und Montagefett aus heimischer Produktion samt netter kleiner Hintergrundgeschichte:

Ursprünglich hätte der Waldviertler Christian Schandl ja Tischler gelernt. Doch nach Abschluss seiner Lehre war die Liebe zum Fahrrad größer als jene zur Holzverarbeitung. „Woodman“, wie er in mancherlei Kreisen gerufen wird, übersiedelte in die Bundeshauptstadt, wo er seiner Leidenschaft als Mechaniker nachgehen und aktiv in der Rennrad-, XC-, und Downhillszene mitmischen konnte.
Die gesunde Mischung aus jahrelanger Renn- wie auch Mechaniker-Erfahrung bugsierte ihn schließlich in die höchste Liga der Meister-Schrauber: Seit einem Jahrzehnt zeichnet Schandl im Weltcupteam von MS-Racing nun schon für die Bikes von Legenden wie Chris Kovarik, Matti Lehikoinen, Brook MacDonald, dem kürzlich verstorbenen Stevie Smith, und aktuell niemand geringerem als Weltmeister Danny Hart verantwortlich.

Über die Jahre wanderte wohl so ziemlich jedes am Markt erhältliche Kettenöl, Montagefett und sonstige Pflegemittel durch Schandls Hände. Manches funktionierte besser, manches schlechter, eines hatten sie aber alle gemein: Die unglaubliche Menge an Plastikabfällen, die sich in Gestalt von Verpackungen und Behältern auftürmte, wenn man damit in professioneller, also häufiger, Manier an Rädern schraubte. Dass viele dieser Produkte daußerdem nicht gerade umweltverträglich sind, war dem Österreicher ebenfalls ein Dorn im Auge.

  • Woodman's Finest

Die Produkte

Schlussendlich stachelte ihn ein Freund dazu an, doch etwas Eigenes zu entwickeln. Woodman’s Finest war geboren. Umweltverträglichkeit, Leistungsfähigkeit und erstklassige Qualität hat sich die junge Marke mit den (nicht nur im Team MS-Racing) Weltcup-erprobten Produkten auf die Fahnen geschrieben.
Produziert wird in Österreich, abgefüllt gemeinsam mit dem Bruder im beschaulichen Waldviertel. Die Verpackungen sind nachhaltige Glasgebinde – gedacht zur Wiederbefüllung und Weiterverwendung. Langfristig sollen Nachfüllstationen in Bikeshops installiert werden, um die leeren Behälter frisch zu befüllen.

Vorerst umfasst das Sortiment von Woodman’s Finest zwei Produkte. Das Kettenöl Mango-Syrup und das Montagefett Coconut-Butter. Beide Produkte sind haut- und umweltverträglich und duften sogar ihrem Namen entsprechend ... Erhältlich online unter www.woodmans-finest.com sowie über ein kontinuierlich wachsendes Händlernetzwerk.

  • Für sämtliche Materialien wie Alu, Carbon, Kunststoffe etc. unbedenklich, wird das Montagefett Coconut Butter im Glasgefäß mit Metallverschluss ausgeliefert. Erhältlich im 50 g (€ 19,90,-) oder 100 g (€ 29,90,-) Gebinde.Für sämtliche Materialien wie Alu, Carbon, Kunststoffe etc. unbedenklich, wird das Montagefett Coconut Butter im Glasgefäß mit Metallverschluss ausgeliefert. Erhältlich im 50 g (€ 19,90,-) oder 100 g (€ 29,90,-) Gebinde.Für sämtliche Materialien wie Alu, Carbon, Kunststoffe etc. unbedenklich, wird das Montagefett Coconut Butter im Glasgefäß mit Metallverschluss ausgeliefert. Erhältlich im 50 g (€ 19,90,-) oder 100 g (€ 29,90,-) Gebinde.
    Für sämtliche Materialien wie Alu, Carbon, Kunststoffe etc. unbedenklich, wird das Montagefett Coconut Butter im Glasgefäß mit Metallverschluss ausgeliefert. Erhältlich im 50 g (€ 19,90,-) oder 100 g (€ 29,90,-) Gebinde.
    Für sämtliche Materialien wie Alu, Carbon, Kunststoffe etc. unbedenklich, wird das Montagefett Coconut Butter im Glasgefäß mit Metallverschluss ausgeliefert. Erhältlich im 50 g (€ 19,90,-) oder 100 g (€ 29,90,-) Gebinde.
  • Das Kettenöl Mango Syrup ist dickflüssig und soll über hervorragende Kriech- und Hafteigenschaften verfügen. Mittels Pipettenverschluss lässt es sich sparsam auftragen. Erhältlich im 50 ml (€ 15,90,-) und 100 ml (€ 24,90,-) Gebinde.Das Kettenöl Mango Syrup ist dickflüssig und soll über hervorragende Kriech- und Hafteigenschaften verfügen. Mittels Pipettenverschluss lässt es sich sparsam auftragen. Erhältlich im 50 ml (€ 15,90,-) und 100 ml (€ 24,90,-) Gebinde.Das Kettenöl Mango Syrup ist dickflüssig und soll über hervorragende Kriech- und Hafteigenschaften verfügen. Mittels Pipettenverschluss lässt es sich sparsam auftragen. Erhältlich im 50 ml (€ 15,90,-) und 100 ml (€ 24,90,-) Gebinde.
    Das Kettenöl Mango Syrup ist dickflüssig und soll über hervorragende Kriech- und Hafteigenschaften verfügen. Mittels Pipettenverschluss lässt es sich sparsam auftragen. Erhältlich im 50 ml (€ 15,90,-) und 100 ml (€ 24,90,-) Gebinde.
    Das Kettenöl Mango Syrup ist dickflüssig und soll über hervorragende Kriech- und Hafteigenschaften verfügen. Mittels Pipettenverschluss lässt es sich sparsam auftragen. Erhältlich im 50 ml (€ 15,90,-) und 100 ml (€ 24,90,-) Gebinde.

Schon mal nachgerechnet, was 1 kg Superkleber kostet, da wird jeder Juwelier blass vor Neid

Naja, 1kg anständiges Motorex Fett kostet 12€... das sehe ich den Kilopreis auch nicht in Relation...

Und die Glasflasche vom Kettenöl kann ich zum dosieren nicht quetschen... auch etwas unpraktisch...

 

Die Grundidee ist aber lobenswert und gut...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version