PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Babyanhänger fürs Bike?!



Simon
22-02-2010, 08:07
Wer kann was empfehlen, ist das ganze überhaupt erträglich und machts Sinn, ...

Bitte um eure Erfahrungsberichte

double alpha
22-02-2010, 08:31
wie alt ist denn das besagte kind?

meiner meinung nach macht es erst ab ca. 1 jahr sinn, war zumindest bei meinen kindern so.

anfangs mit wenig luft in den anhänger reifen gefahren da mein hänger keine federung hat und recht hüpft und prellt!:k:

haben einen croozer 535 und sind sehr zufrieden:jump:

Mr.sama
22-02-2010, 09:25
mein kleiner ist jetzt 3 monate und ich werde sobald das wetter besser ist in das topmodell von chariot investieren. Ich bin mir sicher das es dem kleinen gefallen wird da er jetzt schon sehr aufgeweckt und neugirig ist. (http://www.chariottech.com/home.html) kostet ca. 1000€ mit baby liege.So ab 3 monaten können die kinder den kopf selber halten das ist der zeitpunkt an dem es sicher ok geht, sollte mit richtiger innenausstattung aber auch früher gehen. es empfielt sich dann aber die mutter mit zu nehmen.:toll:

ulmus
22-02-2010, 09:26
guckst du http://www.chariot.de/index.php?id=100

ulmus
22-02-2010, 09:30
guckst du Testbericht http://www.joggerboerse.de/shop/media/docs/babyjoggerp20_testsieger_running.pdf

schwarzerRitter
22-02-2010, 09:35
Hier gibt's auch viele Antworten zu dem Thema:
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=43989&highlight=schwarzerRitter

Wir werden uns den mal genauer ansehen: http://www.croozer.at/croozer_kid.html gibt's ab knapp über 300€ und ist die Billiglinie von Chariot.

zepequeno
22-02-2010, 09:53
hab gestern den chariot cx oder so angeschaut
das wirkt vernünftig
und gefedert
allerdings auch nicht leicht
werd mir vielleicht so was anschaffen
kann man auch als alltagskinderwagen gebrauchen
gibt eine art babyhängematte dafür

m0le
22-02-2010, 10:52
Wer kann was empfehlen, ist das ganze überhaupt erträglich und machts Sinn, ...

Bitte um eure Erfahrungsberichte

Wir haben den Croozer! Hab die Original Reifen gegen die big Apple getauscht und fahrs mit wenig Luftdruck! Geht wunderbar zu fahren! Dem Xandi taugts auch total! Im Sommer kömma net mit ihm vorbei gehen am Anhänger ohne das er selber reinklettert und fahren will :D

Im "Kofferraum" is wirklich viel Platz, da kannst alles mitnehmen was du für nen Familienausflug brauchst!:toll:

ulmus
22-02-2010, 11:04
Wir haben den Croozer! Hab die Original Reifen gegen die big Apple getauscht und fahrs mit wenig Luftdruck! Geht wunderbar zu fahren! Dem Xandi taugts auch total! Im Sommer kömma net mit ihm vorbei gehen am Anhänger ohne das er selber reinklettert und fahren will :D

Im "Kofferraum" is wirklich viel Platz, da kannst alles mitnehmen was du für nen Familienausflug brauchst!:toll:

du glaubst der Croozer reicht und man spart sich 400 Euronen was eben der chariot mehr kostet ... wie alt ist dein Sohn? bzw. ab wann bist mit ihm mit dem Croozer gefahren?

m0le
22-02-2010, 11:41
du glaubst der Croozer reicht und man spart sich 400 Euronen was eben der chariot mehr kostet ... wie alt ist dein Sohn? bzw. ab wann bist mit ihm mit dem Croozer gefahren?

Alt is er jetzt 2, also im Sommer um die 18 Monate!
Den Chariot hab i mir auch angeschaut, der hat mir aber garnet gedaugt! Hat sich angefühlt wie ein Palymobil-Spielzeug. Haufen Plastik, schweineteuer und alles extra zum dazukaufen! Außerdem weit weniger Platz.
Was wir dazu gekauft haben, war so eine Kopfstütze, schaut bissl aus wie ein Sportsitz ausm Auto.

schwarzerRitter
22-02-2010, 12:15
Hast du den Ein- oder Zweisitzer genommen?

Was fährst du alles mit dem Hänger (nur Asphalt oder auch Schotter und gute Waldwege)?

Gibt es etwas was an dem Croozer zu bemängeln ist bzw. so ein "wäre fein wenn er das hätte" Teil?

ulmus
22-02-2010, 12:19
@m0le: kommt dein Crozzer auch beim Laufen zu Einsatz? wenn das so ist, wie sind die Erfahrungen?

oder hat sonst wer diesbezügliche Erfahrungen gemacht?

LemonLipstick
22-02-2010, 12:19
prinzipell finde ich radanhänger für kinder eine sehr gute, sinnvolle sache, allerdings möchte ich auch auf den sicherheitsfaktor im strassenverkehr hinweisen, für viele ist der anhänger einfach ein fremdkörper der gerne vergessen wird ( randsteine, sichtbarkeit für autos und andere verkehrsteilnehmer ), aus diesem grund haben wir unseren kleinen scheisser lieber am fahrrad im kindersitz, funkt problemlos und dem kleinen macht es genauso viel spass :love:

kindersitz rauf am crosser, mama im windschatten und los gehts :zwinker:

m0le
22-02-2010, 12:32
Hast du den Ein- oder Zweisitzer genommen?

Was fährst du alles mit dem Hänger (nur Asphalt oder auch Schotter und gute Waldwege)?

Gibt es etwas was an dem Croozer zu bemängeln ist bzw. so ein "wäre fein wenn er das hätte" Teil?

1 Sitzer

Bis jetzt sind wir immer auf der Donauinsel herumgegondelt, da aber sehr oft durchs "Gemüse"! Trails würd ich keine fahren damit, aber normale Forstautobahnen sind kein Problem.

Fehlen tut mir nyx. Hat alles was i brauch.



@m0le: kommt dein Crozzer auch beim Laufen zu Einsatz? wenn das so ist, wie sind die Erfahrungen?

oder hat sonst wer diesbezügliche Erfahrungen gemacht?

Da ich und meine Frau Laufverweigerer sind, haben wir ihn noch nie zum Joggen oder dergleichen vewendet. Er hat aber ein "Joggerrad" und das hab i scho paar mal zum Spazierengehen verwendet. Läuft super, is halt net so agil wie der Buggy, dafür viel laufruhiger.

schwarzerRitter
22-02-2010, 12:45
prinzipell finde ich radanhänger für kinder eine sehr gute, sinnvolle sache, allerdings möchte ich auch auf den sicherheitsfaktor im strassenverkehr hinweisen, für viele ist der anhänger einfach ein fremdkörper der gerne vergessen wird ( randsteine, sichtbarkeit für autos und andere verkehrsteilnehmer ), aus diesem grund haben wir unseren kleinen scheisser lieber am fahrrad im kindersitz, funkt problemlos und dem kleinen macht es genauso viel spass :love:

kindersitz rauf am crosser, mama im windschatten und los gehts :zwinker:

Ja über das Thema diskutiere ich mit meinem Freund auch gerade.

Unsere Tochter ist jetzt 7 Monate und ihre 10. Wir sind beide weder mit einem Kindersitz noch mit dem Hänger gefahren, aber für mich sieht es zur Zeit so aus:

+Sitz:
*billiger (rund 150€)
*weniger Platzbedarf beim Lagern und wenn man die Räder mit dem Auto mitnehmen will
*sicherer im Sinne "der Autofahrer erkennt den Fahrradfahrer und fertig, dass da eventuell ein Hänger hinten dran ist kommt ja eher nicht so oft vor. Eben wie du schreibst.

-Sitz:
*Fahrverhalten, ich kenn's nur von einem 6x2Liter Getränkepacket am Gepackträger aber das Kurvenverhalten ist da schon sehr eigen. Und ein Kind sitzt aber nicht still...
*kommt man zu Sturz ist das Kind mMn im Sitz einer höheren Gefahr ausgesetzt.
*Schlafposition des Kindes
*kann nicht auf jedes Rad montiert werden (im Falle meines Freundes wollen sie den Sitz mit einem Rad nutzen, seinem HT in 22". Bin gespannt, er ist 190 und sie 165cm groß)

+Hänger:
*Kind kann besser schlafen
*im Falle eines Sturzes bleibt der Hänger vielleicht auf den Rädern bzw. gibt es einen Überrollbügel
*zusätzlicher Stauram
*wenn ich mit dem Hänger einkaufen fahr und das Kind schläft, spann ich das 3 Rad vorne rein und geh mit dem Wagen shoppen.
*Kupplung kann rasch von einem Bike auf das andere montiert werden. (angeblich) auch bei Fullies und Carbon HTs kein Problem

-Hänger:
*teurer (obwohl mich die 320€ für den Croozer 1 nicht so schrecken)
*Gefahr dass im Straßenbereich ein Autofahrer den Hänger übersieht
*sperriger

m0le
22-02-2010, 13:01
*Kupplung kann rasch von einem Bike auf das andere montiert werden. (angeblich) auch bei Fullies und Carbon HTs kein Problem


Es sind 2 dabei!

LemonLipstick
22-02-2010, 13:59
Ja über das Thema diskutiere ich mit meinem Freund auch gerade.

Unsere Tochter ist jetzt 7 Monate und ihre 10. Wir sind beide weder mit einem Kindersitz noch mit dem Hänger gefahren, aber für mich sieht es zur Zeit so aus:

+Sitz:
*billiger (rund 150€)
*weniger Platzbedarf beim Lagern und wenn man die Räder mit dem Auto mitnehmen will
*sicherer im Sinne "der Autofahrer erkennt den Fahrradfahrer und fertig, dass da eventuell ein Hänger hinten dran ist kommt ja eher nicht so oft vor. Eben wie du schreibst.

-Sitz:
*Fahrverhalten, ich kenn's nur von einem 6x2Liter Getränkepacket am Gepackträger aber das Kurvenverhalten ist da schon sehr eigen. Und ein Kind sitzt aber nicht still...
*kommt man zu Sturz ist das Kind mMn im Sitz einer höheren Gefahr ausgesetzt.
*Schlafposition des Kindes
*kann nicht auf jedes Rad montiert werden (im Falle meines Freundes wollen sie den Sitz mit einem Rad nutzen, seinem HT in 22". Bin gespannt, er ist 190 und sie 165cm groß)

+Hänger:
*Kind kann besser schlafen
*im Falle eines Sturzes bleibt der Hänger vielleicht auf den Rädern bzw. gibt es einen Überrollbügel
*zusätzlicher Stauram
*wenn ich mit dem Hänger einkaufen fahr und das Kind schläft, spann ich das 3 Rad vorne rein und geh mit dem Wagen shoppen.
*Kupplung kann rasch von einem Bike auf das andere montiert werden. (angeblich) auch bei Fullies und Carbon HTs kein Problem

-Hänger:
*teurer (obwohl mich die 320€ für den Croozer 1 nicht so schrecken)
*Gefahr dass im Straßenbereich ein Autofahrer den Hänger übersieht
*sperriger

pro und contra sehr gut aufgelistet,

wir verwenden eine zweite halterung fürs fahrrad, somit kann ich mit meinem rad (allerdings mein uraltmtb ) und meine frau mit ihrem rad den kindersitz nutzen,

bezüglich gleichgewicht, kein thema nach ein paar ausfahrten gewöhnt mann sich problemlos daran, selbst meine frau als weniger geübte hat kein problem damit,

schlaffunktion funktioniert beim kindersitz ebenfalls sehr gut,

entscheidung muss jeder für sich selbst treffen, wobei ich für tagesausflüge einen anhänger sehr sinnvoll halte ( gepäcktransport usw. )
achja unserem sohn hat es erst nach dem ersten geburtstag so richtig spass gemacht.....

stetre76
22-02-2010, 14:10
wir haben einen Cougar2 verwendet und Sohnemann ist ab ca. 7 Monaten darin unterwegs gewesen.

Spassfaktor für den Junior 100%, als dann die Schwester auch noch drinnen gesessen ist, nochmalige Steigerung um 100% - zu zweit ist es anscheinend wirklich lustiger dort hinten.

Fahrkomfort sowohl für die Kinder, als auch den Herrn Papa herrlich. Da der Cougar2 eine Blattfederung hat, sind auch unebene Wege kein Problem. Da man die beiden Seiten auch unterschiedlich in der Härte einstellen kann, ist für beide Kinder die ideale Federung gegeben.

Was ich beim Cougar extrem genossen habe, ist der tiefe Schwerpunkt - damit liegt der Anhänger wie ein Panzer auf der Strasse >>> erhöhtes Sicherheitsbefinden für Fahrer und die Kinder hinten drinnen.

in der Stadt muss man sich die ersten 5km an zwei Dinge gewöhnen:
- enge Durchfahrten sind ein bissl tricky, da der Anhänger doch recht breit ist
- kurvenschneiden ist auch nicht mehr, da der Anhänger doch ein bissl mehr Platz um die Kurve braucht

Probleme mit Autofahrern, dass der anhänger übersehen wurde, gab es nie - was aber auch daran liegt, dass wir immer die Fahne am Cougar montiert hatten und die steht weit über mich als Radler über.

mit den kleinen Buggyrollen vorne haben wir dann eigentlich nur mehr den Cougar verwendet und den Kinderwagen daheim stehen lassen.....


übrigens, unser Cougar wird bald in der Börse landen, da beide Kinder schon etwas zu groß geworden sind und jetzt selber mit dem Radl fahren...

Almi
22-02-2010, 14:21
Ich bin mir sicher das es dem kleinen gefallen wird da er jetzt schon sehr aufgeweckt und neugirig ist. tt

genau das war/ist beim meinem Sohn das Problem.
Nach ca. 30 Minuten ist im stinkfad und er will raus aus dem Gerät und "ich will selber laufen, Papa!"
Wenn er dann selber gelaufen ist, und du ihm mit Rad und Anhänger schwer nachlaufen kannst, will er auch nicht mehr einsteigen.
Das heißt ich muß iin quasi ins Gerät fesseln (und das gut, sonst steigt er während der Fahrt aus) und am schnellsten Wege nach Hause fahren....

PPS.: und Simon, - bevor die Meldung von dir kommt, es kann ihm nicht zu langsam sein, wir fahren ordentlich!

ulmus
22-02-2010, 14:24
... ich glaube, dass es bei einem Radanhänger (natürlich ab einer bestimmten Preisklasse) zu einer geringeren Belastung der Wirbelsäule des Kleinkindes während der Fahrt kommt ... außer man montiert den Kindersitz auf ein Bike mit einem Fully:D

... aslo ich muss schon dazu sagen, dass wenn ich mir so was kaufe, dann möchte ich damit Sport machen, also Training mit Kind zumindest was das Lauftraining betrifft!

@schwarzerRitter: ebenfalls tolle Auflistung:toll:

muerte
22-02-2010, 20:28
ich hab denn Croozer kids for one jetzt 2 jahre im einsatz:

hab bei http://www.afterbuy.de/afterbuy/shop...spx?shopid=956 einen croozer kids for 1 bestellt. 2 wochen später war er hier.
gekostet hat mich das teil 270,-- euro neu.

mein resumee:
lieferant:
lieferzeit vom händler super. preis ebenfalls, speziell wenn du bedenkst das der anhänger einen guten wiederverkaufspreis erzielen wird (siehe die extremen preise der gebrauchten auf ebay! der unterschied liegt tw unter 10%?).

funktion:
ich hab den croozer als jogger, kinderwagen und anhänger im einsatz. alle funktionen einwandfrei. auch die montage der 3ten räder ist sehr einfach.

jogger: für die verwendung als jogger habe ich mir den griff verlängert! die großen schritte beim laufen (speziell wenn es ein bischen bergab geht) haben dazu geführt das ich hinten bei der "stoßstange" immerzu mit den füßen gegen geknallt bin. einfach 2 alurohre und beim abnehmbaren griffbügel dazwischen montiert (angenietet).

kinderwagen einfach super. speziell meine frau ist glücklich damit weil beim einkaufen soviel platz im anhänger ist. einzig wenn unsere kleine nicht drinnen sitzt aber dein einkauf eingeräumt ist kippt der hänger nach hinten.

anhänger
grundsätzlich rollt er meineserachtens sehr gut. bin bisher etwa 250km gefahren. asphalt, schotterstraße und ein paarmal ein bischen waldweg. mir ist aufgefallen das die räder (sind einfache steckräder) ein leichtes spiel (axial) aufweisen. die räder sind allerdings kugelgelagert (ich glaube es sind doch recht stabile industrielager). das spiel kommt vermutlich vom steckmechanismus, ich sehe also keine probleme.
im anderen thread über anhänger wurde geschrieben breitere/dickere reifen aufziehen wäre sinnvoll. das sehe ich auch so. nur will ich mir die nicht leisten, sind doch recht teuer? ich fahr einfach mit ganz ganz wenig druck. wenn wir viel einkauf mithaben ist es fast schon zu wenig. auf jedenfall erhöht es den komfor für den passagier deutlich. empfehlung ist wohl der Schwalbe Big Apple in 2,35er Breite.

anhängerdeichsel:
ist ok.

baby reinsetzen:
meine kleine war das erste mal 5 monate, also hätte ich eigentlich eine babyschale benötigt. mit knapp 60 euro eindeutig zu teuer, daher setzt ich unsere kleine mit einem maxi-cosi (römer und wie die teile heißen geht natürlich auch) in den anhänger (siehe auch fotos).
aber achtung, bei der lösung mit dem maxi-cosi stehen die füße der kleinen beim verdeck an.

transportmaße:
wir haben einen opel zafira. dort bringe ich 1 cannondale rusch, 1 cannondale caffeine und den anhänger rein, allerdings muss ich bei den bikes die vorderräder rausnehmen und den anhänger die deichsel, den griffbügel und die räder abnehmen (natürlich bringe ich dann auch noch meine 2 weibchen rein).

allgemein:
ich, und ich glaube auch meine kleine, sind damit sehr zufrieden. speziell für diesen preis und noch dazu neu. ich würd mich wieder für dieses modell entscheiden.
fairerweise muss ich dazu sagen das ich die chariot-modelle noch nie mit dem bike verwendet habe und somit dazu nicht wirklich stellung nehmen kann. allerdings wäre mir der preis sowieso zu hoch.

im anhang noch ein paar pic aus der praxis. ich hoffe ich konnte helfen.

Simon
23-02-2010, 07:38
Vielen Dank für die super Tipps!! :toll: Werde in kürze eine Entscheidung treffen und euch dann auf dem laufenden halten ;)

hermes
23-02-2010, 09:21
komm mal bei mir vorbei. hab den 2-sitzer-croozer mit zwei kupplungen und dem babyeinsatz daheim herumstehen. schaut aus wie neu. kannst testen und ev. auch erwerben ;)

ulmus
23-02-2010, 09:26
komm mal bei mir vorbei. hab den 2-sitzer-croozer mit zwei kupplungen und dem babyeinsatz daheim herumstehen. schaut aus wie neu. kannst testen und ev. auch erwerben ;) wie viel Euronen?:D

Joga
23-02-2010, 09:52
Fahrradanhänger steht bei mir gegen Ostern hin auch auf der Einkaufsliste...

Ist zufällig wer aus Graz, bei dem ich mir mal so was anschauen kann?
Oder weiß jemand in Graz ein Geschäft, wo die verkauft werden?

Cougar schaut natürlich supa aus, aber Preis is scho heavy und dass man alles xtra kaufen muss, mag i a net.

Der croozer schaut auch ordentlich aus, sofern man das halt von den Internetbildern beurteilen kann. Die Frage stellt sich: Für 1 kid oder doch gleich für 2? :)

Simon
23-02-2010, 10:03
komm mal bei mir vorbei. hab den 2-sitzer-croozer mit zwei kupplungen und dem babyeinsatz daheim herumstehen. schaut aus wie neu. kannst testen und ev. auch erwerben ;)

Klingt super, darauf komme ich gerne zurück!!!

hermes
23-02-2010, 11:12
Die Frage stellt sich: Für 1 kid oder doch gleich für 2? :)
wir haben den 2-sitzer, aber nur ein kind.
wenn die gattin im sommer mit der kleinen ins bad gefahren ist, war der anhänger bummvoll. mit einem 1-sitzer wäre noch eine große tasche am gepäckträger notwendig gewesen.
2-sitzer sind breit. ich habs nicht genau im kopf, aber ca. 90cm glaub ich, eher drüber als drunter. das ist nicht zu unterschätzen. je nachdem, wo du das ding lagerst, ist auch genug platz vonnöten. die deichsel musst ja auch mitrechnen, sofern du sie nicht jedesmal abmontiert, was recht flott geht, aber der mensch neigt ja zur bequemlichkeit.

Joga
23-02-2010, 11:40
wir haben den 2-sitzer, aber nur ein kind.
wenn die gattin im sommer mit der kleinen ins bad gefahren ist, war der anhänger bummvoll. mit einem 1-sitzer wäre noch eine große tasche am gepäckträger notwendig gewesen.

Das war auch meine Überlegung.
Preislich ist nämlich zwischen ein- und zweisitzrigem Modell net viel um.

Platzbedarf beim Lagern spielt keine Rolle...

schwarzerRitter
23-02-2010, 11:45
Fahrradanhänger steht bei mir gegen Ostern hin auch auf der Einkaufsliste...

Ist zufällig wer aus Graz, bei dem ich mir mal so was anschauen kann?
Oder weiß jemand in Graz ein Geschäft, wo die verkauft werden?

Cougar schaut natürlich supa aus, aber Preis is scho heavy und dass man alles xtra kaufen muss, mag i a net.

Der croozer schaut auch ordentlich aus, sofern man das halt von den Internetbildern beurteilen kann. Die Frage stellt sich: Für 1 kid oder doch gleich für 2? :)


Letztes Jahr hatte der Intersport XL beim ShoppingCenter West einen Chariot dort.

Wegen der Maße vom Croozer 1 und 2, siehe Anhänge.

double alpha
23-02-2010, 11:59
Fahrradanhänger steht bei mir gegen Ostern hin auch auf der Einkaufsliste...

Ist zufällig wer aus Graz, bei dem ich mir mal so was anschauen kann?
Oder weiß jemand in Graz ein Geschäft, wo die verkauft werden?

Cougar schaut natürlich supa aus, aber Preis is scho heavy und dass man alles xtra kaufen muss, mag i a net.

Der croozer schaut auch ordentlich aus, sofern man das halt von den Internetbildern beurteilen kann. Die Frage stellt sich: Für 1 kid oder doch gleich für 2? :)

habe meinen vom bikestore und den gibts in graz auch

Joga
23-02-2010, 12:08
War eigentlich auch mein erster Gedanke, aber im onlineshop habens nix im Sortiment ghabt... ok, dann werd i mir das mal vor Ort anschauen. Danke.

schwarzerRitter
23-02-2010, 12:09
habe meinen vom bikestore und den gibts in graz auch

Sogar (bald) 3 mal, aber laut HP führen sie keine Chariots oder Croozer: http://www.bikestore.cc/index.php/cPath/100_182


Was mir wegen der Hängerbreite noch eingefallen ist: will man diesen auch öfters als Kinderwagenersatz verwenden, eckt man mit dem 2-sitzer sicherlich schnell wo an (zwischen den Kassen im Supermarkt, Eingangstüren usw.)

Joga
23-02-2010, 12:15
Was mir wegen der Hängerbreite noch eingefallen ist: will man diesen auch öfters als Kinderwagenersatz verwenden, eckt man mit dem 2-sitzer sicherlich schnell wo an (zwischen den Kassen im Supermarkt, Eingangstüren usw.)

Was nicht passt, wird passend gemacht :)
Nein, is sicher auch zu bedenken, hast recht...

Aber primäre Verwendung bei mir wär wirklich als Fahrradanhänger.

double alpha
23-02-2010, 12:26
War eigentlich auch mein erster Gedanke, aber im onlineshop habens nix im Sortiment ghabt... ok, dann werd i mir das mal vor Ort anschauen. Danke.

kann dir nicht garantieren das der bikestore einen lagernd hat, aber dort anrufen kann ja nicht schaden!

robotti80
23-02-2010, 12:30
kann dir nicht garantieren das der bikestore einen lagernd hat, aber dort anrufen kann ja nicht schaden!

Die heben nie ab am Telefon, besser man schreibt eine Email.

ulmus
23-02-2010, 14:22
Erfahrungsbericht "Chariot CX1 ist seinen Preis wert" guckst du http://www.ciao.de/Chariot_CX__Test_3234910
na bitte, die haben 1.000 Euronen dafür ausgegeben:eek:

Simon
11-03-2010, 22:01
So, es wird also der Croozer für einen.

Wer hat Ideen wo ich sowas am billigsten her bekomme????

schwarzerRitter
11-03-2010, 22:11
Viel günstiger wie beim Matthias hab ich ihn noch nicht gesehen:
http://www.bikeonlineshop.at/Accessoires/Fahrradanhaenger/Kinderanhaenger-Croozer-Kid-for-1::28000.html

m0le
11-03-2010, 22:32
Viel günstiger wie beim Matthias hab ich ihn noch nicht gesehen:
http://www.bikeonlineshop.at/Accessoires/Fahrradanhaenger/Kinderanhaenger-Croozer-Kid-for-1::28000.html

i hab bei der Cooperative 325€ zahlt ... mit bissl schnorren ;)

fred2
11-03-2010, 23:41
wir haben den chariot cougar ( für 2 - der junge herr hat also platz).
bin recht zufrieden, sofern ich verdränge, was das teil gekostet hat.

sitzen will er aber (wenn er nicht müde ist) lieber im rad-sitz, da sieht man mehr. ich habs halt aus sicherheitsgründen lieber, wenn er im anhänger hockt. zum schlafen sowie zum klumpert-transport ist der anhänger natürlich auch ideal.

benützen tun wir das teil, seit er 1 1/2 jahre alt ist. no problem, er liebt das radfahren mit uns. (raunzt jetzt dauernd, wann wir endlich zu den schiffen an der donau radeln, ihm geht das wetter genauso wie mir schon auf die socken... :D)

aja: tragen eure gschrappn im anhänger helm oder nicht? mit helm ist das ja eher unbequem , oder?

Simon
12-03-2010, 08:18
i hab bei der Cooperative 325€ zahlt ... mit bissl schnorren ;)

So würden auch meine Vorstellungen aussehen ;)

hermes
12-03-2010, 09:45
aja: tragen eure gschrappn im anhänger helm oder nicht? mit helm ist das ja eher unbequem , oder?
kein helm. da kriegen die armen ja genickstarre.

fred2
12-03-2010, 10:29
kein helm. da kriegen die armen ja genickstarre.

ich sehe das genauso - und ich denke, es ist aufgrund des überrollbügels auch ned notwendig.

hoffentlich wirds bald wärmer :)

schwarzerRitter
21-03-2010, 22:14
@Simon: hast du schon einen Croozer gekauft?
Falls ja, darf man fragen wieviel du gezahlt hast?

@Joga: Hast du im Grazer Raum einen Shop gefunden die einen Hänger lagernd haben?


Konnte heute das erste mal mit einem Hänger fahren. Das Teil ist zwar schon über 10 Jahre alt (ein 2sitziger Hänger von Trek, 80cm breit) und die Kupplung ist noch eine wo eine Kunsstoffklemmpratze um die linke Kettenstrebe (funktioniert also nicht mit Discs) befestigt wird, aber für einen ersten Eindruck hats gereicht.
Unsere Kleine ist zwar noch sehr leicht (9kg) und wir sind nur eine kurze Runde auf leicht hügeligem Asphalt gefahren aber ich war trotzdem sehr überrascht. Den Hänger spürt man kaum und läuft sehr ruhig nach. Auch das Kurvenfahren unterscheidet sich kaum vom Fahren ohne Hänger (klar die Linienwahl ist eine andere, aber das Rad lässt sich ganz normal umlegen).

Eine Probefahrt mit einem Kindersitz will ich trotzdem noch machen, aber nach der heutigen Fahrt tendiere ich sehr stark zum Hänger.

Such jetzt nur noch einen Shop der einen Croozer 1 und/oder 2 lagernd haben (bevorzugt in Kärnten und Stmk.)

NutzSportRadler
23-03-2010, 03:03
Hallo Steirer,
ARGUS-Stmk macht heuer eine Roadshow mit dem Thema „Radfahren mit Kindern", u.a. geht es da auch um den (Klein)Kindertransport am/mit Rad. Dort gibt es auch div Anhänger von Bicycle in der Rechbauerstraße zum Ausprobieren.
Solltet ihr solange Zeit haben, kommt hin:
Nach http://graz.radln.net/cms/beitrag/10887083/25359599

17.04. Shopping City Seiersberg (ich werde auch dort sein)
24.04. Citypark;
08.05. Shopping Nord,
29.05. Murpark
Im Rahmen des Landesschwerpunktes "Das junge Rad" gibt ARGUS Steiermark Tipps für den richtigen Kindertransport am Rad ...
Ev vorher bei Bicycle anfragen was es zu testen gibt...



Meine Frau wollte für unsere Jüngste (jetzt 1 Jahr alt) unbedingt einen Anhänger. Ich war/bin mäßig begeistert von solch sperrigem Ding. Wir haben nun billigst einen gebrauchten Zweisitzer (vom Hofer) bekommen und nach der ersten Ausfahrt im Jänner merken müssen dass der Sitz trotz eingeklemmter Isomatten für ein Baby keinen Seitenhalt bietet. Jetzt mit altem Autokindersitz Römer Peggy (aus Styropor --> sehr leicht) passt das sehr gut. Längste 'Tour' meiner Frau waren bisher 28km.
Am Sa, 27.3. geht es mit ARGUS zur Bärlauchtour (50km), da werden wir dann einen 'Langzeit'test erleben. (Details im obigen ARGUS-Link)
Ich selber bin noch nicht mit Hänger&Kind gefahren, kritische Beobachtungen als Begleitfahrzeug zeigten dass der Anhänger auch ohne Federung mit weich aufgepumpten Reifen ausreichend komfortabel ist. Ich hatte Sorgen dass die Wirbelsäule leiden könnte.

Mein absoluter Lieblingsanhänger ist ja der
http://img91.imageshack.us/img91/852/sdc12670.th.jpg (http://img91.imageshack.us/i/sdc12670.jpg/)
http://img33.imageshack.us/img33/9773/sdc12665x.th.jpg (http://img33.imageshack.us/i/sdc12665x.jpg/) gesehen in einem Fahrradmuseum in CZ. Gibt es was Passenders für eine kleine 'Prinzessin'? :)


Den Ältesten (heute 17) transportierten wir gerne in der Sitzschale hinter dem Lenker. Das war lässig, Sohn konnte mir alles Mögliche erzählen, ich konnte auf dies oder das in der Gegend hinweisen. Damit machten wir sehr gerne Touren (bis ca 6) über mehrere Stunden, schlief er unterwegs ein unterlegte ich die Lenkstange mit Jacke o.ä. und er konnte schlummern. *seufz, war das damals schön*
Beim heute 10-Jährigen war das dann leider illegal --> fast nur mehr Nutzfahrten (Krabbelstube...)

lg
»Horst





EDIT:
Achtung, der Seiersberg-Termin der ARGUS-Roadshow wurde wg des überraschend dazwischengekommenen 1. steir. Radfestes auf den 26.06. verschoben. Immer aktuell: http://graz.radln.net/cms/beitrag/10887083/25359599

schwarzerRitter
31-03-2010, 22:48
Danke Horst für die Infos, aber den Hänger soll der Osterhase bringen, daher kann ich nicht so lange warten.

Hab mich vorige Woche durch das Netz gewühlt und einige Händler angeschrieben.
Bei mir in der Gegend (Murau, Judenburg, Knittelfeld und St.Veit) hat kein Händler einen brauchbaren Hänger lagernd.

Raum Graz:
Kotnik: führt keine Hänger.
Bike und Service Center Schager in Kirchbach führt BlueBird, Kranich und Kid Car. Hät ich mir angesehen wenn ich nichts anderes gefunden hätte.
Janger führt Chariot und Croozer. Hat einen Kid for 2 Croozer lagernd und soll diese Woche auch einen Chariot Einsitzer bekommen haben.
Bicycle Graz: haben den Croozer Kid for 1 und von Chariot alle Modelle außer CX2 lagernd.

Einen Händler der sowohl Croozer Kid for 1 und 2 lagernd hat hab ich also nicht gefunden. Und von allen Croozer Händlern bekam ich die selbe Info: wenn sie einen Croozer bestellen müssen, bekommen sie ihn frühestens Mitte Mai.:(

-> heute frei genommen und mit folgendem Plan runter nach Graz gefahren: zuerst beim Bicycle den Kid for 1 mal in Echt ansehen und dann zum Janger den Zweisitzer. Der, der besser gefällt wird gekauft.

Vom Einsitzer waren wir aber so begeistert, dass wir ihn gleich gekauft haben. Der Croozer ist innen etwas breiter als ein Chariot Einsitzer (haben wir vor Ort vergleichen können) und auch der Kofferraum war größer als erwartet. Beratung war gut und freundlich, der Kleinen hat das Probesitzen auch gefallen und der Preis (345€) war auch OK.

(Stand heute 11:30: einen Croozer 1 haben sie noch im Lager)

Zuhause wurde unsere Entscheidung zum Einsitzer nochmals bestätigt. Da wir in einem Gemeindewohnhaus wohnen muss der Hänger immer in den Keller, was mit dem Einsitzer noch geht. Der Zweisitzer wird auch noch durch die Türen und die verwinkelten Gänge passen, aber sehr knapp.

Fotos folgen wenn der Osterhase den Hänger dann gebracht hat ;)

NutzSportRadler
01-04-2010, 01:47
Hallo Schwarzer Ritter,
danke für deine Info und bravo für's Engegement 'nur' für einen Kinderanhänger. So aufwändig stelle ich es mir vor wenn man vor 100 Jahren ein bestimmtes Fahrrad ausprobieren und erwerben wollte.
Wer nur ein Kind zu transportieren hat, wird mit dem Einsitzer sicher zu 99% glücklicher sein, weil schlanker, leichter.
Frohe Ostern und passendes Wetter für einen Familienradostertestausflug!
Wir waren im Winter überrascht wie warm es im Anhänger ist, also Kind nicht zu warm anziehen, v.a. wenn etwas die Sonne scheint.


Weil gard von der Kamera runtergeladenl: Im Anhang ein Bild mit unserem alten Hofer-Anhänger - 'voll in Aktion' - mit dem Gespann in eine Haarnadelkurve rein. :)


Hab mein andere Posting editiert, möchte es sicherheitshalber nochmals hier anmerken:
Achtung, der Seiersberg-Termin der ARGUS-Roadshow wurde wg des überraschend dazwischengekommenen 1. steir. Radfestes auf den 26.06. verschoben. Immer aktuell: http://graz.radln.net/cms/beitrag/10887083/25359599

lg
»Horst

exotec
01-04-2010, 07:33
kein helm. da kriegen die armen ja genickstarre.

geht bei uns nicht. Da die beiden großen Schwestern, Mama und Papa Helm tragen, steigt uns Valentina nicht ohne Helm in den Anhänger ein.

Die läuft schon zuhause eine Stunde im Helm rum, bevor wir überhaupt losfahren :D

exotec
01-04-2010, 07:44
wir haben einen noname 2-Sitzer von einer Sportkette. Da müssen die Kinder schon gut sitzen können, da außer Gurten nicht wirklich was vorhanden ist.

Bei längeren Ausfahrten haben sich die beiden damals immer ein paar Polster mitgenommen, damit sie auch etwas schlafen konnten.

Für Valentina habe ich dann mal den Römerkindersitz vom Auto reingespannt, ging zwar, war aber keine optimale Lösung.

jetzt mit 2,5 Jahren gehts gut, aber wenn sie einschläft ist des ein Schaas.

Fahren daher die kurzen Abendrunden fast immer mit Kindersitz am Fahrrad. (und ausserdem ist der Anhänger am Crosser bescheiden zu montieren).

Joga
01-04-2010, 12:17
Danke für die PM!
Und all die Infos hier im Thread.

Der Hinweis auf Matthias' Onlineshop geht glaub ich in die richtige Richtung.

War mal hier bei uns in Gleisdorf und Weiz bei div. Filialen von Sport2000 und Intersport, aber gibt keine lagernden Hänger - soweit ich im Intersportprospekt gesehen hab, vertreiben die aber was, bestellen wär also net das Problem (200€ für Einsitzer).

Ich tendiere momentan zum Croozer 2sitzer, 339 beim Matthias.

Will mir aber jedenfalls mal die Teile in echt anschauen, diese ARGUS Tour wäre also interessant - nachdem bei uns der Osterhase andre Sachen bringt (Sandkasten und eine Rutsch-Schaukel-Kombi) ists net so eilig... vorm Sommer möcht i auf jeden Fall einen haben (zum Schwimmbad fahren).

schwarzerRitter
01-04-2010, 13:04
Danke für die PM!
Gern geschehen.



War mal hier bei uns in Gleisdorf und Weiz bei div. Filialen von Sport2000 und Intersport, aber gibt keine lagernden Hänger - soweit ich im Intersportprospekt gesehen hab, vertreiben die aber was, bestellen wär also net das Problem (200€ für Einsitzer).


Meinst diesen Hänger (siehe pdf. Anhang)? Hab ich gestern beim Sport Experts gesehen um 200€. Hat halt keinen Kofferraum und kam mir eher schwer vor.


Achja:
Waren gestern dann auch noch im Shopping Center Nord in Graz. Sehr praktisch finde ich, dass Man(n) für 2€ Pfand sein Kind abgeben kann und die sind dann gut und sicher aufgehoben, siehe Foto
:D

lk77
01-04-2010, 16:10
Bicycle Graz: haben den Croozer Kid for 1 und von Chariot alle Modelle außer CX2 lagernd.

Einen Händler der sowohl Croozer Kid for 1 und 2 lagernd hat hab ich also nicht gefunden. Und von allen Croozer Händlern bekam ich die selbe Info: wenn sie einen Croozer bestellen müssen, bekommen sie ihn frühestens Mitte Mai.:(



...liegt vermutlich daran, dass wir vorige woche den letzten lagernden croozer kid for 2 gekauft haben :devil:
bin schon ein paar km damit gefahren und wirklich zufrieden mit dem Teil :klatsch::klatsch:
kann den wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen :toll:


nur kleiner tip am rande - ich fahre vorerst nicht mehr ohne werkzeug aus (habe eine hinterradnabe zum verschrauben) - die ist mir nämlich letztens mitten in graz aus dem ausfallende gesprungen :mad::mad:
musste dann zu fuss vom jakominiplatz bis zum andritzer hp gehen (was wiederum wunderbar funktioniert hat, da ich das kleine buggyrad mit hatte)
war allerdings mit meinen bikeschuhen nicht ganz so bequem :f:

Joga
01-04-2010, 20:38
@ SchaRi: Mhm, jetzt so auf die Schnelle dürfte es der gleiche sein...

upn72
01-04-2010, 21:59
...und daher ist es der Chariot CX1 geworden. Mit allerhand an Zubehör kommt dieses Highend-Produkt auf über 1.300€! Ihn einfach nur "Fahrradanhänger" zu nennen wäre aber eine Themenverfehlung.

Meiner Meinung nach ist er jeden Euro wert - bis ins letzte Detail durchdacht. Fängt an bei der Sicherheit+Bequemlichkeit für den Passagier und endet bei der Vielseitigkeit der Anwendungen (bis hin zum Langlauf-Set).

Bei uns ist der Passagier erst 16 Wochen und fühlt sich sichtlich wohl.

schwarzerRitter
16-08-2010, 08:55
Fotos folgen wenn der Osterhase den Hänger dann gebracht hat ;)

Nachdem ich nun endlich mal die Kamera (mit vollem Akku :D) mitgenommen habe, jetzt ein paar Fotos von unserem Croozer Kid for 1:

Tuning:

zusätzliche Blinkleuchten hinten, sowie eine an der Deichsel
Sitz-Verkleiner-Kissen vom Autositz damit die Kleine beim Schlafen nicht zu sehr seitlich kippt (hilft zwar, könnte aber noch besser sein. Mal schauen ob mir noch was einfällt)
Schwalbe's große Äpfel Reifen


Sind noch nicht sooo viel damit gefahren (rund 200km), aber bis jetzt hält alles und der Kleinen gefällt's sehr gut. Normalerweise schläft sie auf der 10km langen Standardabendrunde nach dem 2. km ein.

ulmus
17-08-2010, 16:59
Chariot cx1

Qualität kostet aber es zahlt sich aus:toll: - ich verwende ihn in erster Linie fürs Marathontraining also zum Laufen

hier drei Fotos:wink:

BAfH
14-04-2012, 20:26
ich wärm mal diesen thread auf

hat sich bezüglich Anhänger in den letzten 1 1/2 - 2 Jahren etwas neues ergeben?

stehe derzeit nämlich genau vor der gleichen Überlegung, was wir für unsere Kleine (14 Monate) kaufen sollen - Anhänger oder Sitz - tendiere aber nach dem lesen dieses und einiger anderer Threads eher zum Anhänger.

alf2
14-04-2012, 20:46
Hat sich nix geändert, und zwar in denn letzten 6 Jahren.
Hier ein Testbericht den ich 2006 über den Croozer Zweisitzer verfasst habe.
http://www.argus.or.at/drahteselarchiv/2006/ausgabe3/kinderkutsche-croozer-535

Fahre übrigens den Chariot Cougar Einsitzer und würde ihn wieder kaufen. Freunde von uns haben sich den CX1 geleistet und wir waren uns bald einig, dass sich der Mehrpreis nicht wirklich auszahlt.

tiktak
15-04-2012, 20:13
Muss auch wieder aufwärmen....

Nachdem ich mittlerweile 2 im Croozer drinnen sitzen habe kommt die Frage nach selbstgebremst immer mehr auf.
Heute hab ich die Scheiben mit Wasser gelöscht....
Nachdem ich nicht annehme, dass ein Bremsenupgrade ausreichend hilft bin ich am suchen nach Alternativen...
Google hat mir jetzt nicht wirklich was ausgespuckt.
Hat jemand Erfahrungen mit selbstgebremsten Hängern - gibts solche überhaupt vernünftig ausgeführt und leistbar?

schwarzerRitter
15-04-2012, 20:35
Nachdem ich nicht annehme, dass ein Bremsenupgrade ausreichend hilft bin ich am suchen nach Alternativen...
Welche Bremse und welche Scheiben hast du jetzt?



Hat jemand Erfahrungen mit selbstgebremsten Hängern - gibts solche überhaupt vernünftig ausgeführt und leistbar?
Du meinst einen auflaufgebremsten Fahrradanhänger? So was ist mir noch nicht untergekommen.

tiktak
15-04-2012, 23:58
Naja die Scheibe 180 und Oro Puro ist nicht optimal.
Wobei ich denke, dass was gröberes genauso überforder wäre oder?

Aufgabe ~200hm langsam abwärts mit croozer kid for 2 + 2 kids die nicht leichter werden (aktuell ~30 kg gemeinsam)

Ja genau einen auflaufgebremsten. Finde leider auch wie gesagt nicht wirklich was.

NoStyle
16-04-2012, 11:46
ich wärm mal diesen thread auf

hat sich bezüglich Anhänger in den letzten 1 1/2 - 2 Jahren etwas neues ergeben?

stehe derzeit nämlich genau vor der gleichen Überlegung, was wir für unsere Kleine (14 Monate) kaufen sollen - Anhänger oder Sitz - tendiere aber nach dem lesen dieses und einiger anderer Threads eher zum Anhänger.

Mein Kleiner hat vom Osterhasi ein Isla-Bike bekommen, werde mich also demnächst von meinem CX1 trennen - wenn Interesse und/oder Probefahrt gewünscht meld dich einfach! :)

alf2
16-04-2012, 15:46
Naja die Scheibe 180 und Oro Puro ist nicht optimal.
Wobei ich denke, dass was gröberes genauso überforder wäre oder?


Shimano Saint mit 203 hinten und vorne!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du die überforderst!

Ist aber sicher auch eine Frage der Bremstechnik. Hab meinen Croozer1 auch schon mit annähernd 30kg Beladen (18kg Kind, Laufrad und Gepäck) und bin damit am Stück problemlos 350hm damit abgefahren (Steigung 10%+) und das mit einer XT mit 180 vorne und 160 hinten.
- Bremse nicht schleifen lassen!
- Scheiben niemals mit Wasser abschrecken!

und ich kenn auch keinen Hänger mit Auflaufbremse!

tiktak
16-04-2012, 20:30
Müsste man mal ausprobieren.
Steigung ist halt doch relativ zach - http://www.quaeldich.de/paesse/plesching-am-pfenningberg/

Ja eh, aber nachdems sowieso geschüttet hat wie nur was haben sich die Kinder übern Dampf gefreut :D

http://www.quaeldich.de/paesse/pfenningberg/#auto_2818 bin ich ohne Probleme abgefahren was ja auch einige hm am Stück sind. Ist halt immer wieder weniger steil dazwischen.

Donnie Donowitz
20-04-2012, 15:32
@ Auflaufbremse: Ich hab bei meinem CX2 die Bremse so eingestellt, dass Sie bei fixiertem Bremshebel nur leicht bremst/schleift. Bei längeren Abfahrten fühlt sichs so wesentlich besser an und ich hab nicht ständig das Gefühl, das mich der Anhänger gleich überholt.

tiktak
21-04-2012, 22:08
So Berichtigung:
Die Oro dürfte im Regen gewaltige Probleme haben. Heute bei trockenen Verhältnissen - gleiche Strecke - keine Probleme mit nachlassender Bremsleistung bei selber Beladung.
So werde ich wohl mal einen Bremsentausch andenken.

NoControl
19-07-2016, 16:39
*ausgrab*

ich hab einen croozer kid ins auge gefasst.
kann mir jemand sagen ab welchem alter man den vernünftig einsetzen kann?
geht das schon von beginn an oder muss der kleine schon älter sein?

danke

bs99
19-07-2016, 17:39
In der Hängematte, auf ebenem (asphaltierten) Untergrund und bei guter Konstitution des Baby´s nach ca. einem Monat.
Sitzend (mit Sitzverkleinerer) dann wenn sie selber gut und stabil sitzen können - ja nach Entwicklung ist das bei jedem Kind anders, irgendwann rund um das 6. Monat.

NoControl
19-07-2016, 17:45
In der Hängematte, auf ebenem (asphaltierten) Untergrund und bei guter Konstitution des Baby´s nach ca. einem Monat.
Sitzend (mit Sitzverkleinerer) dann wenn sie selber gut und stabil sitzen können - ja nach Entwicklung ist das bei jedem Kind anders, irgendwann rund um das 6. Monat.



super danke


die kinder können doch auch liegen da drin, oder?

FloImSchnee
19-07-2016, 17:50
BS99, so grob geschätzt, ab wann gehen Forststraßen und leichtes Gelände etwa, sitzend? 1,5 Jahre?

Ab wann moderate Trails? (ordentliche Federung vorausgesetzt)

Danke!

bs99
19-07-2016, 18:25
Voraus geschickt - ich bin kein Arzt und kann nur nach meinem persönlichen Empfinden sprechen.
Auch würde ich die Empfehlung nie auf andere Kinder übertragen wollen - manche Kinder HASSEN es im Anhänger zu sitzen ;)

Liegen können die Kinder bei meinem Anhänger eigentlich nur in der Hängematte, das geht bis etwa 65-70cm Körpergröße.

Jedenfalls fahre ich trotz Federung (Chariot CX2, in meinem Fall) nur ganz wenig Schotterstrassen, bzw. nur kurze Abschnitte (10-20min). Irgendwann haben meine zwei keine Lust mehr durchgerüttelt zu werden. Das liegt aber eher an der Frequenz der Stöße, und Schlaglöcher hauen schon kräftig rein.
Auf nicht-asphaltierten Wegen gefahren bin ich als die Kleinere ca. 1 Jahr alt war, die ist aber etwas robuster gebaut als meine Ältere, da hätte ich sicher bis 1,5 Jahre gewartet. Wie man sieht ist das recht unterschiedlich von Kind zu Kind.

Sehr gerne haben sie es wenn der Chariot als "Wanderkinderwagen" eingesetzt wird, da darf es schon mal ordentlich rumpeln, das taugt ihnen. Da sind die Stöße nicht so stark wie wenn man mit dem Rad fahren würde.

Ich würde deshalb den Anhänger eher nur für gute Forststrassen verwenden, für Trails ist der fast immer zu breit und die Federung nicht potent genug.
Da müsste es für mein Dafürhalten schon ein Singletrailer sein.

FloImSchnee
19-07-2016, 20:44
Danke, ja, bei mir wird's eh mal der Kolofogo werden!

Meinen Neffen hatte ich erstmals mit gut 2 Jahren in einem Chariot mit, der war schwer begeistert bergab. ("schnölla! schnölla!")
Ansonsten waren die Schläge nicht schlimm -- bergauf ging's eh langsam dahin.*

jarno75
12-10-2016, 14:22
Ich hab jetzt eine chariot xc1 und bin am überlegen auf einen Singletrailer*https://www.tout-terrain.de/anhaenger/singletrailer/
Zu wechseln
Vorteile: schmäler, gefedert, kann nicht umkippen außer mit dem Fahrrad*
Hat jemand damit Erfahrung??

der Markus
12-10-2016, 14:58
Ich hab jetzt eine chariot xc1 und bin am überlegen auf einen Singletrailer*https://www.tout-terrain.de/anhaenger/singletrailer/
Zu wechseln
Vorteile: schmäler, gefedert, kann nicht umkippen außer mit dem Fahrrad*
Hat jemand damit Erfahrung??
Erfahrung leider nicht, verkauf ihn mir aber bitte wenn Du ihn nicht mehr brauchst!

FloImSchnee
12-10-2016, 21:38
Nimm einen Kolofogo stattdessen, der hat auch mehr als eine Funktion!

martinfueloep
13-10-2016, 06:57
Nimm einen Kolofogo stattdessen, der hat auch mehr als eine Funktion!



Wenn man einigen Berichten und Erfahrungen im Bekanntenkreis glauben kann: nehmt besser einen Singletrailer, der erfüllt diese eine Funktion nämlich perfekt.
Den Kolofogo hatte ich bisher nicht am Rad, aber der Singletrailer ist (mit gebogener Deichsel) wirklich die mMn die perfekte Lösung.

giantdwarf
13-10-2016, 07:56
Ich hab jetzt eine chariot xc1 und bin am überlegen auf einen Singletrailer*https://www.tout-terrain.de/anhaenger/singletrailer/
Zu wechseln
Vorteile: schmäler, gefedert, kann nicht umkippen außer mit dem Fahrrad*
Hat jemand damit Erfahrung??
Erfahrung hab ich jetzt ausreichend damit :)
willst du Stadtfahren oder Mountainbiken?

FloImSchnee
13-10-2016, 09:14
Wenn man einigen Berichten und Erfahrungen im Bekanntenkreis glauben kann: nehmt besser einen Singletrailer, der erfüllt diese eine Funktion nämlich perfekt.
Den Kolofogo hatte ich bisher nicht am Rad, aber der Singletrailer ist (mit gebogener Deichsel) wirklich die mMn die perfekte Lösung.Hast du Bekannte mit Kolofogo-Erfahrungen?

giantdwarf
13-10-2016, 09:33
Hast du Bekannte mit Kolofogo-Erfahrungen?
Kolofogo hab ich bisher auch nur 1x gesehen.
auffällig war da die Eigenbaulösung für die Kupplung, weil der Winkel von der Befestigung nicht gepasst hat

GrazerTourer
13-10-2016, 09:59
Ich sag's so:
Der Singletrailer ist zu 95% perfekt. Ich bin schon viel damit gefahren und gebe einmal meinen Senf weiter:


Pro:
Top im Gelände! S2 Trails gehen damit auch.
Er kann beim Fahren quasi unmöglich umfallen
super Dämpfung

Neutral:
nur zum MTBen geeignet (keine Kidnerwagerl Funktion)
Das Verdeck bleicht in der Sonne aus (nach 4 Wochen Griechenland is er großteils gelb statt giftgrün).

Nervig:
Druckknöpfe der Außenhülle (Felkonstruktion, aber naja...). Für den Preis finde ich das ehrlich gesagt einen Witz. DAs ist 80er Jahre Technik...
Höhe der Halterung: die Stange müsste anders kontruiert sein. Mit Variastützen sitzt die Halterund so tief, dass die Bodenfreiheit echt gering ist. Viele haben sich da selbst etwaws geschweißt.
Die Bodefreiheit ansich ist verbesserungswürdig. Das sage ich als "Trailbiker". Ein Forststraßen und S0 Trail Fahrer wird's nicht merken. 20-30cm hoh Stufen können schon zu hoch sein...also aufpassen!


Alles in allem:
Das mit der Bodenfreiheit ist laut IBC beim Kolofogo nicht besser. Ich würde ihn mir anschauen aber vermutlich wieder beim Singletrailer landen, weil ich die Wagerlfunktion nicht brauche und ich genau weiß, was ich vom Singletrailer bekomme. In ~2 Jahren gib ich meinen dann vermutlich her. ;-)

Ich finde ihn sau geil. Man merkt halt, dass sie ziemliche Narrenfreiheit haben und nicht viel verbessern müssen. Er wird so oder so gekauft.

und das würde ich mir auch (emotionsbefreit) durchlesen: http://www.mtb-news.de/forum/t/kolofogo-die-singletrailer-alternative.705717/page-13#post-14095733

Noch ein Tipp:

Wir sind mit der Hängematte gefahren bis unser Sohn deutlich über 1 Jahr alt war - und er ist riesig! Wenn man Gurte hat die lan genug sind (seeeeehr knapp mit den originalen), dann geht das schon. Wir haben ihn mit ~13kg un über 80cm noch drin gehabt. Die Füße hängen halt drüber, na und... sicherer is es auf jeden Fall. heute sitzt er (2 jahre) mit Helm drin. Das taugt mir weit weniger - und ihm auch. Aber er mag's trotzdem. Bergab is es für mich halt nimma flowig. Vorher hab ic doch recht fein dahin cruisen können. Heute raunzt er schneller (verständlich, wei es nimma so gemütlich ist). Wenn er schläft fahre ich total ungern. Ausschließlich bergauf und nicht im Wiegetritt (man lernt echt ruhig zu fahren). Apropos schlafen: Es gibt keine Möglichkeit ein Kind schneller ruhig zu stellen oder zum Schlafen zu bringen als es in so einen Anhönger zu setzen *g* ok, Stillen vielleicht....

und nochwas
nicht vom Preis abschrecken lassen! Wenn manihn für zwei Kinder - also sicher 5-6 Jahre lang - verwendet, dann kann man ihn bestimmt noch um 800 Eur verkaufen. Die Leute kaufen sich Kinderwagerl die sie villeicht 12 Monate verwenden um das gleiche Geld...

jarno75
14-10-2016, 11:17
ich will MTB fahren!!!

Venomenon
14-10-2016, 13:18
@GT, ich denke in ~2 Jahren müss ma mal drüber reden:D

GrazerTourer
14-10-2016, 18:22
Kein Problem! Können wir gerne machen. Los werde ich ihn auf jeden Fall *g* und wenn du ihn willst merk ich mir das einfach einmal...

GrazerTourer
14-10-2016, 18:26
ich will MTB fahren!!!

Wenn du keine Wagerlfunktion Funktion brauchst würde ich definitiv den Singletrailer nehmen. Bis auf Kleinigkeiten (die natürlich lästig sind, wenn man an den Preis denkt) ist er einfach perfekt. Zum Fahren absolut top und da gibt es gar nix zu meckern. Raunzen kann man nur über die erbärmlichen Druckknöpfe und dass er relativ schnell ausbleicht. Ansonsten ist er einfach top. Beim Kolofogo liest man halt doch viel mehr Negatives, dafür hat er das ganz große Plus mit der Wagerlfunktion.

ecalex
14-10-2016, 22:21
Kurze Zwischenfrage: was für Helme setzt ihr euren Kindern im Anhänger auf - gibt es da spezielle, die hinten etwas dünner oder flacher sind?
Unser Bub schläft während der fahrt oft ein, und dann kippt der Kopf meistens nach vorn weil er sich wegen des Helmes kaum zurücklehnen kann.

giantdwarf
14-10-2016, 23:30
Helm im Anhänger ist mMn nicht praktikabel*
Eine Variante wäre selbst kleine runde Kissen anfertigen und mit Klett befestigen.
Oder (so machens wir) z.B. ein fleece zusammenrollen und in Kopfhöhe reinstopfen. Geht beim Singletrailer super.
Und Bergabfahren (im Gelände) würde ich, *wie Martin eh auch schreibt, generell nicht*

GrazerTourer
15-10-2016, 07:08
Und Bergabfahren (im Gelände) würde ich, *wie Martin eh auch schreibt, generell nicht*
Beim Schlafen, meinst. ;)

Helm: unserer hat den da auf 182179
Das geht eigentlich ganz gut. Vor fällt ihm der Kopf nicht. Seitlich hab ich Rollen aus Noppenschaum hin gepickt, damit er nicht so hin und her wackelt. Er sitzt halt schon aufrechter als ohne Helm. Find ich aber ok. Und er auch.

giantdwarf
15-10-2016, 08:14
@GT: man soll einfach nicht spät in der Nacht am handy tippseln :)

ich muß auch noch ergänzen, dass in Ö grundsätzlich die Helmpflicht für Kinder auch im Anhänger gilt
und mein Kommentar bzgl. Verzicht auf Helm im Anhänger, hat sich auch nur auf Anhänger wie den Singletrailer oder chariot cougar oder cx o.Ä. bezogen,
die quasi einen "Überrollkäfig" haben (dazu gabs auf der alten chariot seite sogar ein Testvideo, find ich aber nicht mehr)

wenns für die Kinder ok is mit Helm is natürlich super

übrigens was es auch noch gibt (ich glaub bei jako, aber das find ich jetzt auf die Schnelle nicht mehr): so ein Ding, was man um den Hals klippst, quasi ein inverses Nackenpolster
find ich aber nicht so toll, weils eben um den Hals hängt