PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was während der Maturaarbeit essen??



c' mon
18-04-2011, 13:08
So leute werde demnächst meine Matura schreiben. Während der schriftlichen Arbeiten, die jeweils zwischen 4 und 5 Stunden dauern ist es uns erlaubt etwas zu essen mitzunehmen. Ich habe mir jetzt überlegt mit Powerbarriegeln dortt anzutanzen.
Da so eine 5 stündige Matura ähnlich viel kraft kostet wie eine längere ausfahrt ist meine frage: was haltet ihr von dieser idee? und wie hole ich am meisten aus meinem hirn raus? Vorher gut frühstücken und dann alle 10 minuten am riegel abbeissen,...???

freue mich über alle tipp :)!

euer c'mon

Siegfried
18-04-2011, 13:11
Das jetzt schon relativ banale Aktivitäten wie eine Maturaarbeit mit Powerbarunterstützung sein muss? Ich glaube nicht.

Ich hab vor 10 Jahren bei meiner Maturaarbeit a Wurstbrot, a Käsebrot und eine Flasche Wasser mitgehabt. Dazu noch so ein Schoko-Dings vom Hofer. Mehr brauchts wirklich nicht.

Vorher gut, und nicht zu schwer Frühstücken ist bestimmt kein Fehler. Genug trinken wird auch gemeinhin empfohlen. Aus der Matura jetzt eine ernährungswissenschaftliche Arbeit zu machen, halte ich aber für Quatsch.

Die Situation selbst ist zwar Stress, aber da hilft dir Essen auch nicht.

c' mon
18-04-2011, 13:14
ja das stimmt schon dass um wirklich mit powerbarriegeln zu arbeiten 5 stunden geistiger aktivität zu wenig sind. dennoch wollte ich mir das mit den wurstsemmeln nicht anfangen, sondern hatte gehoft der eher platzsparende riegel könnte da praktischer sein...

du weißt ja während man so zuhause sitzt und immer nervöser wird fallen einem solche sachen ein;)

fredf
18-04-2011, 13:20
freue mich über alle tipp :)!

auf den eigenen Körper hören lernen - das ist mehr wert als alle Maturaarbeiten zusammen ;)

Für den Einen sind Nüsse die perfekte Hirnnahrung, der Andere hat ne Intoleranz drauf.
Einer braucht das Gefühl eines halbwegs gut gefüllten Magens um Ruhe zu bewahren, ein Anderer braucht eher Hungergefühl um seine beste Leistung abrufen zu können.

daybreak
18-04-2011, 13:39
Beeindruckend wie Werbung funktioniert. Also in aller Kürze:
1. Du verbrauchst während der 5 Stunden sitzen keineswegs soviel wie bei einer Ausfahrt, das ist einfach Quatsch.
2. Es ist noch niemand bei einer Maturaarbeit mit einem Hungerast zusammengebrochen. Wahrscheinlich hast du eh keine Zeit und Lust groß zu jausnen.
3. Es gibt definitiv keine Superpillen die zu guten Noten verhelfen. Allenfalls gibts Nahrungsmittel die dich am klaren Denken hindern (ja genau: Alk). Da hilft einfach nur lernen.

- db

NoFatMan
18-04-2011, 13:45
ich würde mir überlegen

was ich NACHHER alles zu mir nehme .....

schwarzerRitter
18-04-2011, 14:22
Solettis, Karotten, Knäckebrot, Apfel....

alles was schön lärm macht :devil:

CoFFeeCup
18-04-2011, 14:34
Malto:Fructose 3:1 :) :) :)

MalcolmX
18-04-2011, 14:34
es ist nur eine matura, am ende des tages...
nimm ein paar nüsse, rosinen, dixies mit (was hald süß ist und gut schmeckt) das beruhigt die nerven, und reicht vollkommen...
später (falls du auf die uni weitergehst) wird dir die matura wie ein kleiner test zwischendurch vorkommen...

hermes
18-04-2011, 14:39
ich hab massive zweifel, ob sich ein powerbarriegel in irgendeiner weise auf die gehirnleistung auswirkt. ein, zwei semmeln mit was drin, was dir schmeckt (ned unbedingt leberkäs), genug flüssigkeit. frühstück auch so, dass nicht die ersten zwei stunden dein körper mehr energie zum verdauen als zum denken braucht.
in wirklichkeit alles halb so wild, 5 stunden ergehen auch recht flott, wirst sehen.

NoControl
18-04-2011, 14:44
ich hab massive zweifel, ob sich ein powerbarriegel in irgendeiner weise auf die gehirnleistung auswirkt.

doch schon ... aber eher im negativen, wenn man sich in der (semi-)profi szene umschaut :D

Wicht
18-04-2011, 15:12
Wichtiger als Essen ist etwas zum Trinken mitzunehmen. Ich kann mich noch gut an meine Deutsch-Matura erinnern. Die Zeit ist verflogen und alles was ich nach einem eher leichten Frühstück hatte war Durst. Nimmst dir halt einen Riegel mit. Jede Stunde einen Riegel ist mM nach etwas übertrieben. Nimm einfach mit was willst, Camelbak nicht vergessen. :D

nuk
18-04-2011, 17:17
A Gulasch und a Seidl Bier

shroeder
18-04-2011, 17:31
Malto:Fructose 3:1 :) :) :)
wasser und a prise salz hast vergessen :D

Steff.
19-04-2011, 10:45
Nimm einfach mit was willst, Camelbak nicht vergessen. :D

haha, ich glaub das is an coolheit nichtmehr zu übertreffen, wenn ma mim camelback bei der matura sitzt :rofl:

Kuglblitz
19-04-2011, 11:08
Ein würziges Quargelbrot ist leicht, gut verdaulich, belebend - und es duftet gut. :devil:

c' mon
19-04-2011, 13:19
hahaha dann setz ich mich mit camelback, pulsmesser, sportshirt, schweiß- und stirnband dort rein...und beginn irgendwelche substanzen mit wasser zu mischen...alle 20 minuten irgendwelche dehnübungen und ständiges stöhnen nicht vergessen... :D

CoFFeeCup
19-04-2011, 17:22
wasser und a prise salz hast vergessen :D

ajo genau, sonst gehts in die hosen :)

na scherz beiseite, 5 std. geht ja.
Ich habe mich mal bei einem 12 Std. Assessment von einem Maltogetränk ernährt, hat Zeit gespart für die Vorbereitungen und der Zuckerspiegel war auch immer top.

trialELCH
19-04-2011, 22:39
ich würde mir überlegen

was ich NACHHER alles zu mir nehme .....

Wie wahr, wie wahr :D
I war bei meiner Englisch Matura kurz im Schulbuffet auf a Leberkässemmerl :D

rene006
12-05-2011, 14:58
Bei einer 5 h-Arbeit braucht man mMn nicht wirklich was zu essen. Etwas zu trinken darf aber nicht fehlen. Ich
hab damals zum Streßabbau auch mal eine oder zwei geraucht zwischendurch. Das war aber auch, um die Nerven und
die Sucht zu beruhigen, glaub ich. Heute geht das ja net mehr, seitdem in den Schulen nicht mehr gequalmt
werden darf. Die Zeit, die man da hat, vergeht aber auch sehr schnell.

tenul
12-05-2011, 15:26
So leute werde demnächst meine Matura schreiben. Während der schriftlichen Arbeiten, die jeweils zwischen 4 und 5 Stunden dauern ist es uns erlaubt etwas zu essen mitzunehmen. Ich habe mir jetzt überlegt mit Powerbarriegeln dortt anzutanzen.
Da so eine 5 stündige Matura ähnlich viel kraft kostet wie eine längere ausfahrt ist meine frage: was haltet ihr von dieser idee? und wie hole ich am meisten aus meinem hirn raus?
Der Thread ist fast 4 Wochen alt. Ist die Matura vorbei? Hast alle geschafft? Wie ist es gelaufen?
Und vor allem: was hast du gegessen? :D

Schine
12-05-2011, 18:47
Zur Eingewöhnung auf die unmittelbare PostMaturaZeit wäre ein Raki und Bier optimal gewesen.

V_t_S
12-05-2011, 23:43
hahaha dann setz ich mich mit camelback, pulsmesser, sportshirt, schweiß- und stirnband dort rein...und beginn irgendwelche substanzen mit wasser zu mischen...alle 20 minuten irgendwelche dehnübungen und ständiges stöhnen nicht vergessen... :D

3-4 Power Gels würde ich zusätzlich auch noch einplanen und ganz wichtig ist auch die Magnesiumbrausetablette, dass du keine Krämpfe vom vielen Schreiben bekommst :D

Nach der Matura darf dann natürlich ein großer Eiweißshake nicht fehlen :D :D

Edit: sehe gerade, dass mein Tipp zu spät kommt und die Matura schon vorbei ist... wie wars?

c' mon
14-05-2011, 01:05
leute danke für die ganzen tipps... habts mich echt beruhigt!!!!!

ja hab mich an die klassischen sachen gehalten, flasche wasser, ein brot, müsliriegel, traubenzucker,...traubenzucker immer wieder einen runter und wenn das baucherl auch mal zum knurren beginnt packt man halt sein broterl aus...mhhhm das beste butterbrot meines lebens, neben den schönen graden ergenissen in mathe:)
wobei mir auffällt wenn man was gscheites hinschreibt trinkt man mehr, obwohl man ja wenn man nen blödsinn macht mehr schwitzt...^^

endgültige erbegnisse gibts erst am 23. aber ich denk mal sollt ganz gut gelaufen sein:)

GO EXECUTE
15-05-2011, 01:36
und wie hole ich am meisten aus meinem hirn raus?

Ordentlich lernen soll da helfen :D Ansonsten essen trinken als wärs ein normaler Tag.

Machs nicht komplizierter als es ist ;)

Lumberjacker
19-05-2011, 08:45
Ordentlich lernen soll da helfen :D Ansonsten essen trinken als wärs ein normaler Tag.

Machs nicht komplizierter als es ist ;)

nageh komm, ich hätt ihn schon zu einem Ernährungsberater geschickt! Die müssen ja auch von was leben :D

dodl
19-05-2011, 10:00
Zur Eingewöhnung auf die unmittelbare PostMaturaZeit wäre ein Raki und Bier optimal gewesen.

Genau meine Strategie vor einer Prüfung seinerzeit. Das Maturaproblem stellte sich dann allerdings garnimmer.. :D

cu
martin