PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kartenmaterial



Ferrum
24-01-2002, 10:13
Habe mir letztes Jahr Karten 1:50000 mit offiziellen MTB-Touren von Wienerwal, Waldviertel und Mostviertel zugelegt. Ich hab gehört, dass es eine neue Auflage davon geben soll. Hat jemand Ahnung ob die Karten besser oder genauer sind oder ob neue Touren drin sind?
Hat jemand über diese Gebiete im Netz bessere (genauere) Karten gesichtet? Wenn, dann wo?
Was haltet ihr davon, eine Tauschbörse im BB zu machen, wo jeder Kartenmaterial (in digitaler Form - sprich Bilder) mit selbst eingezeichneten Touren anbietet?

Ich häng mal eine Tour auf die Rax als Anfang an.

trek
24-01-2002, 19:41
HI

ich bin auf der suche nach Karten in digitaler Form. Fang aber erst seit kurzem damit an. Wannst willst können wir aber mal tauschen oder so.

theBikeMike
24-01-2002, 20:25
Serv's!!!

Wo der Unterschied zu den alten Karten ist, tät mich auch interessieren. Glaube, dass einige Strecken ein bissi anders verlaufen, aber das wars schon.

Ob sich ein Neukauf auszahlt, wage ich zu bezweifeln ;)

Racy
26-01-2002, 17:57
Ich werd ma so eine Art Buch vom Wienerwald zulegen. Da sind alle Wanderwege genau mit Höhenmetern und Anstiegen bezeichnet. Ist aber leider net sehr billig, aber für Wienerwladtouren sicher sein Geld wert.

MfG. Race-Driver:D

theBikeMike
28-01-2002, 12:05
Serv's!!!

Was isn das für eine Art "Buch". Gibts ja auch so ne Art Ordner mit Blättern zum Rausnehmen.

Siegi
28-01-2002, 13:05
ich habe die mountainbike wienerwald karten,da sind 13 routen eingezeichnet,super beschrieben,aber wenn du dann danach fahren willst,fehlt mir der plan,manche makierungen sind so verwierend das du nimmer weist wo es weiter geht.manche touren kreuzen sich und da müsste man viel besser beschriften,sonst verbrauchst mehr zeit zum suchen als zum fahrn.seit dem fahre ich lieber planlos umher,mein tacho verratet mir e das endergebnis!!!kauft um dieses geld lieber ein pfeiferl,damit die wanderer frühzeitig ausweichen können...

Racy
28-01-2002, 19:53
@theBikeMike

Des Buch hab ich mal beim Amadeus auf der Mariahilferstr. gesehen. Hatte so ca. 200 Seiten und hat glaub ich 200- 300 Schilling kostet.
Den Ordner den du meinst kenn ich, aber das is was anderes, beim Buch ist wirklich ein jeder Weg drinnen. Wenn ich mein neues Gehalt bekomme werd ich mas zulegen.

MfG. Race-Driver:D

NoDoc
29-01-2002, 17:00
Klar hab ich gern und geb auch gern, nur bin ich technisch etwas überfordert. Wenn ich eine Karte einscann, um dann daruf die tour einzugeben, wird die Datei so riesengroß, daß ich sie z.B. hier nicht anhängen kann. Und geh ich mit der Auflösung runter, kann man nix erkennen, aber sonst....

trek
29-01-2002, 19:07
HI

Dass Problem mit der großen Dateigrößen kann man schon lösen. Am besten du scannst die Datei ganz normal, öffnest sie dann z.B: in Adobe Photoshop zeichnest die Route ein und speicherst das ganze dann unter dem Dateiformat .jpg ab.

Damit müssten dann die Dateien so ungefähr um die 300 K haben

Ferrum
30-01-2002, 10:16
@ NoDoc
Das gibt's ein feines Proggi, ist in deutsch, kannst alles damit machen und ist ganz einfach zu bedienen. Nennt sich "Thumbs 2000". Wennst es brauchst kannst es haben - bist ja eh ein Weana - also kommt man ja leicht zusammen. Sag mir bescheid.

Ferrum
30-01-2002, 10:17
@ alle

Habt ihr was mit der Tour auf die Rax was anfangen können?
Würd' mich schon interessieren.

Danke

Bernd67
30-01-2002, 12:35
Original geschrieben von Ferrum
@ alle

Habt ihr was mit der Tour auf die Rax was anfangen können?
Würd' mich schon interessieren.



Kann man alles erkennen!
Wei sieht's dort aus mit allfälligen happigen Zeitgenossen (Förster...)? Probier das sicher einmal aus.

Ich würd' aber mit dem Copyright aufpassen, das ist immerhin ein öffentliches Forum, bin mir da nicht ganz sicher....... Am Anfang dachte ich an eine "echte" Tauschbörse.

NoDoc
30-01-2002, 12:39
Hi!

Soweit ichs der Karte entnehmen konnte, glaub ich die tour schon einmal probiert zu haben. Geht bei einem großen Schranken hinein und dann viele Kilometer bergauf und dann muß man das bike schultern und bergauf stapfen, gell? Leider hats damals zu schütten begonnen und die Steine waren so rutschig (vor allem mit den SIDI-Schuhen -Bergwacht weghören) daß wir umgedreht sind.

Werd ich aber heuer unbedingt wieder probieren, nur bei der Abfahrt, hätt ich mir eine andere Route aus der Karte angschaut.

Werde scannen üben und berichten

CYA

Michael

Bernd67
30-01-2002, 12:40
Ich habe eine ältere Auflage, so manche Touren haben sich schon ziemlich geändert. Auf eine email an die Koordinatoren (auf dem Kartenmaterial zu finden bzw. auf der Homepage (http://www.mbike.at)) habe ich einmal ein neueres Kartenblatt kostenlos bekommen.

Ferrum
30-01-2002, 22:28
@Bernd67
Jaja, diese Zeitgenossen gibts dort auch. Ist eigentlich eine Forststrasse da hinauf, so am halben Wege hat uns auch einer von den grünen Maxis aufgehalten und hat uns gfragt ob wir nicht das Schild unten bei der Strasse gesehen haben. Natürlich hat ja jeder von uns verneint :confused: (Wie kann man ein 50cm-Schild übersehen?) und der gute Mann hatte irgend wie Einsicht mit uns (oder nicht???). Auf jeden Fall liess uns der Mitarbeiter der Gemeinde Wien (jaja, richtig gelesen - von dort kommt unser Hochquellenwasser her und Wien hat auch dort seine Mitarbeiter - is ja indirekt auch ein Kollege von uns) Dank unserer Übermacht :D (siehe Bilder auf meiner Homepage Ferrum's Homepage (http://members.aon.at/ferrum) ) von dannen ziehen.


@NoDoc
Richtig! Vom Parkplatz des Weichtalhauses ein Stück auf der Strasse und dann geht's links bei einem Schranken rein, dann bald auf einer Piste etliche Kilometer rauf, auf einmal is es aus, es geht nur mehr ein Wanderweg (für uns MTB'ler ein Singletrail) weiter, wo du bald nur mehr dein Bike tragen kannst. War damals die Hölle für mich - zu wenig Kondi, trinken, heiss wars, Hungerast und sonstige Ausreden :k: . Aber ehrlich gesagt möcht ich's nicht missen!!! :p

El_presidente
31-01-2002, 23:33
Leuteln, vergesst in Österreich die ganze Action mit einscannen und soweiter.
Legts euch die Austrian Map zu!
Das sind für ganz Österreich 2 CDs, Ost und West auf der alle ÖK 1:50.000 drauf sind.
Tourenaustauschen kannst dann mit Kollegen ganz elegant über Overlays, Grafiken die ganz wenig Speicherplatz brauchen und die jeder andere A-Map Besitzer laden und über seine digitale Karte legen kann machen.
Beide CDs kosten ca. 43 EUR und sind in jedem Buchhandel zu haben.
Könnts euch ja mal ein paar Beispiele auf meiner Hompage unter der Rubrik "Touren" anschauen.
www.gams.50g.com

<MM>
02-02-2002, 15:17
Ganz im Sinne der gams-Leutln:

AMAP is' das einzig richtige Werkzeug für Tourenplanungen bzw. -auswertungen!

Eine sog. Overlaydatei hat nur wenige kB - und jeder, der selber die AMAP-CDs hat, kann sie bis ins letzte Detail vergrößern - ohne Qualtitätsverlust.

AMAP belegt selber im Vgl. zu anderen Programmen lächerlich wenig Festplattenplatz - die meisten Daten befinden sich auf den CDs.

Zwar ist das Programm noch stark ausbaufähig (besonders die Höhenmeterkalkulation für eine Tour) - aber zum Dokumentieren einer Runde gibt's nichts Besseres.

Das Scannen hat ein Ende - AMAP!

Siehe auch http://hey.to/bikeracer - alle Routenkarten und Höhendaten sind aus AMAP exportiert bzw. gewonnen worden.

I' kann's nur jedem empfehlen, der net nur radeln tut, sondern auch sozusagen ein Radltagebuch führt bzw. führen will in Zusammenhang mit einem ordentlichen Training.

chris68
13-02-2002, 17:14
Gruss an FERRUM

Woa a geile tour

oba 1 moi reicht:D :D :D :D :D

Gatschbiker
14-02-2002, 14:14
A-MAP 1.0 oder besser 2.0 vom BEV ist super.´

Touren leicht zu planen und zu vermessen.
In der 2.0 Version auch mit Höhendaten, daher Höhenprofil möglich sowie perspektivische Ansichten.
Für GPS Besitzer fast ein muss! Du kannst dir die geplante Tour in bestimmte GPS Geräte raufladen und deine Megatouren ohne viel Zeitverlust und verkoffern fahren.

Hab da ein Beispiel einer perspektivischen Ansicht von einem night ride vom Gerald und mir vor einigen Wochen. Braunsberg bei Hainburg. (Wien - Braunsberg - Wien)
Nette spielerei!

much gatsch
paul

Wolfg@ng
17-02-2002, 18:44
Und wo bekommst das AMAP her? Hast vielleicht einen Link davon, oder eine Adresse, wo man sich das besorgen kann.

Hört sich nämlich recht interessant an.

bauknecht
17-02-2002, 19:40
Hallo Leute

Danke, daß es mi auf des Amap bracht habts, des isch nämlich a supanetts Programmele.

Echt nützlich, und de Perspektiv sache bei der 2.0 er Version bringt's echt volle.

Taugt mir!

@Gatschbiker:
Hügelen kommen da nicht so besonders hervor, Oh tschuldige des hoast jo bei euch a Berg :D

Aber wenn ma die Berg in meiner Gegeng so dreidimensional (perspektivisch) anschaut isch des echt super zum Tourenplanen und imaginär durchfahren.
De 3-D Brillen hätten sie sich sparen können, den des rot-grüne Teil bringts überhaupt nit, i find de 3-D Ansicht isch total sinnlos, Perspektive isch besser.
(De Brilln eignet sich nit mal zum Biken, den aus Papier löst Sie sich sicher bald auf :D obwohl sie rein "optisch" der hammer isch )

-Thomas

PS:
http://www.austrianmap.at/Amap_CD/index.html
da hab i mei AMAP her!

Wolfg@ng
17-02-2002, 20:04
Thx @bauknecht: schon bestellt......

LoneRider
25-02-2002, 13:21
@andreas:

Na, scho onkemma des Programmli?

Und... gfallts da?

I find's leiwand.
-Thomas

trek
25-02-2002, 20:13
I bekomms morgen yuhuuuu!!!!!!


Was hält ihr eigentlich davon wenn wir dann die Turen die wir fahren im amap markieren und dann online stellen???

LoneRider
25-02-2002, 20:23
Klingt super.

Jetzt mias mar nur no durchpressn, daß AMAP zur Standardausrüstung eines guten Bikeboardes gehört....
Und die Endung .ovl für Overlay, müsste erlaubt werden bei den Anhängen. (Hearsch mi criz?)

Ansonsten ist des genial mit de Overlays, und recht praktisch.

-Thomas

<MM>
26-02-2002, 13:04
AGTK 01197: Austrian Map. 02.10.01

http://www.pressetext.com/open.php?pte=011001030&chan=ht
pte011001030
Produkte/Innovationen, Computer/Telekommunikation
Die staatliche Landkarten-CD mit 3D-Funktion
Wirtschaftsministerium modernisiert Oesterreichs Landkartenpraesentation

Wien (pte, 1. Oktober 01/12:03)

Die neue Austrian Map des Bundesamtes fuer Eich- und Vermessungswesen (BEV) http://www.bev.gv.at zeigt Oesterreich nun auch in seiner dritten Dimension.

Zwei CD-ROMs (Oesterreich Ost und West) enthalten die staatlichen Landkarten des BEV in den Massstaeben 1:50 000, 1:200 000 und 1:500 000. Eine spezielle Software macht es moeglich, diese Landkarten auch dreidimensional und perspektivisch zu betrachten.

Seit Juli 1999 sind die staatlichen Landkarten digital in der Version Austrian Map 1.0 verfuegbar und bieten den PC-Anwendern zahlreiche Moeglichkeiten wie Orts- und Gebietssuche mit Hilfe von ueber 100 000 Suchbegriffen, Entfernungs- und Flaechenmessungen, individuelle Streckenplanungen und vieles mehr. Die neue Austrian Map 3D (Version 2.0) mit den aktuellsten Karten des BEV ist darueber hinaus auch mit 3D-Funktionen ausgestattet. Der Benutzer entdeckt dadurch eine neue Dimension des Kartenausschnittes. Die 3D-Darstellungen wie Perspektiven, Hoehenrelief und Schummerung verschaffen einen einzigartigen Ueberblick ueber Orte, Berge und Regionen. Wanderer und Radfahrer erhalten per Mausklick das Hoehenprofil ihrer ausgewaehlten Route. Die perspektivische Darstellung kann sogar mit einer freien Einstellung der Sonneneinstrahlung je nach Himmelsrichtung und Tageszeit ergaenzt werden. Mit einer im Package enthaltenen Rot-Gruen-Brille laesst sich ein persoenlich ausgesuchtes Stueck Oesterreich dreidimensional betrachten. Neben vielen verbesserten Funktionen und neuen Features ist die Austrian Map 3D auch mit einer Up/Downloadfunktion zur GARMIN-GPS-Produktfamilie ausgestattet. Das Uebertragen von Wegpunkten und Routen zwischen PC und GARMIN-GPS-Empfaenger erleichtert somit die Orientierung im Gelaende.

Erhaeltlich ist die Doppel-CD-ROM in den Dienststellen des BEV und im Buchfachhandel zum Preis von ATS 1.224,67 (EUR 89,-).
Ausfuehrliche Informationen zur Austrian Map 3D gibt es unter
BEV-Bundesamt fuer Eich- und Vermessungswesen

Presse: Herbert Renner
Tel: (01) 211 76-3605
e-mail: herbert.renner@bev.gv.at
Internet: http://www.bev.gv.at

<MM>
26-02-2002, 13:12
Allgemeine Funktionen

Gebietssuche mit Hilfe von mehr als 100.000 geographischen Namen

Blattschnittfreies Arbeiten auf allen Karten und Scrollen durch ganz
Österreich

Messen von Entfernungen, Höhen und Flächen

Individuelles Zeichnen und Abspeichern von Routen (Overlays erzeugen)

Darstellung von markierten Wanderwegen

3D-Funktionen

3D-Betrachtung mit Rot-Grün-Brille

Höhenprofil (Geländeschnitt) einer gewählten Route

Plastische Darstellung als Schummerung in der Landkarte

Höhenrelief

Perspektivansicht der Karte mit Einstellung der Lichtquelle



Profi-Funktionen

Erstellen einer persönlichen Karte mit Anbindung an eine individuelle Datenbank

<MM>
26-02-2002, 13:24
So gut das Programm ist - einen entscheidenden Haken gibt's nach wie vor:

Hat schomal wer versucht, die Gesamthöhenmeter eines Geländeschnitts anzeigen zu lassen?

Man wird feststellen: Das wird schlicht und einfach nicht unterstützt!

Man sieht zwar den Höhenschnitt, kann auch einzelne Marken daraus anfahren, bekommt gleichzeitig den Mauszeiger auf den dazugehörigen Punkt in der Landkarte gestellt (Spitze!), aber wieviel Höhenmeter so ein Geländeschnitt nun insgesamt umfaßt, darüber schweigt sich das Progamm aus. Die automatisch ermittelte minimale und maximale Höhe kann darüber auch nicht hinwegtäuschen.

Zudem ist diese Geländeschnittfunktion für sehr detailliert gezeichnete Routen absolut untauglich, weil für jeden Punkt ein vertikaler Strich im Geländeschnitt eingezeichnet wird. Bei Passagen mit vielen Kurven kommen da gleich mal über 100 Punkte zusammen, die dann auf engstem Raum senkrecht durchgezogen werden, was zu einer zwar hübschen aber unbrauchbaren schwarzen Fläche führt.

Weiters kann so ein Höhenprofil nicht exportiert werden (nach Excel etwa). Das schränkt die Brauchbarkeit weiters ein.

Ab und an stürzt das Programm auch gern ab oder es wird unheimlich langsam.

Schonmal folgendes probiert?

Aufgrund der Abstürze bin ich dazu übergegangen, WÄHREND der Pfadeingabe immer mal wieder auf DATEI - OVERLAY SPEICHERN zu gehen.
Danach kann man den Pfad ohne Probleme und Unterbrechung weiter eingeben.
Hat man das dann abgeschlossen, wird man sich wundern, wie unpackbar langsam das Programm beim Bildschirmneuaufbau wird. Es scheint fast so, als ob es jeden Punkt 10000mal neu zeichnet, ehe der nächste drankommt. ;)

Was man noch stark vermißt: einen Kartenausschnitt, der größer als das Bildschirmfenster ist, als Gesamtgrafik zu speichern. Bisher gelingt das nur über das Ausschnippseln einzelner Screens und dem mühsamen Überlagern in einem externen Grafikprogramm.

Die Pfade bleiben übrigens erhalten, wenn man den Maßstab ändert, NICHT aber zusätzlich eingefügte Grafiken! Die passen dann überhaupt nicht mehr mit den vorher festgelegten Positionen zusammen, d.h. daß z.B. angefügte Richtungspfeile allesamt neu gezeichnet werden müssen, wenn man von Maßstab 1:50000 auf 1:200000 umschaltet (wohl dem, der zumindest vorher das Overlay gespeichert hat)!

AMAP ist ein großer Schritt vorwärts, was das Dokumentieren von Wander-, Radfahr- oder sonstigen Routen oder dgl. angeht.

Die Ausreizung der Höhendatenbank aber läßt noch mächtig zu wünschen übrig, ebenso die Nachbearbeitung von Overlays sowie die Anbindung an externe Programme.

Ich bin gespannt auf die Version 3.0. All die erwähnten Kritikpunkte sind jedenfalls beim BEV hinterlegt und werden hoffentlich nicht schubladisiert. ;)

trek
26-02-2002, 17:58
hab jetzt endlich amap 3d und bin eigentlich sehr zufrieden damit, obwohl zum beispiel die 3d funktion net so wirklich das ware ist. Abstürzen tut das programm bei mir nicht aber teilweise ist es ziemlich langsam. und echt ärgerlich ist dass man keine mehrseitigen karten kopieren kann und dann zum beispiel in der schule auf a2 oder so drucken kann.

Aber ich werde jetzt ein paar so overlay dateien machen und dann hier posten.

criz
26-02-2002, 19:26
Original geschrieben von LoneRider
Jetzt mias mar nur no durchpressn, daß AMAP zur Standardausrüstung eines guten Bikeboardes gehört....
Und die Endung .ovl für Overlay, müsste erlaubt werden bei den Anhängen. (Hearsch mi criz?)


hallo abhängiger! :D

kann ich schon machen, kann mir wer ein passendes icon schicken?

Wolfg@ng
26-02-2002, 20:16
Mittlerweile hab ich das Proggi auch schon bekommen. Mir gefällts sehr gut, auch wenn es vielleicht Schwächen hat.

Eine bessere Karte zum Touren zusammenstellen hatte ich bisher nicht, und die Höhenmeter seh ich nach der Tour sowieso auf dem Hac.

Ich find´s einfach gut.....

criz
26-02-2002, 20:36
ihr könnt jetzt auch .ovl dateien anhängen!!

aber ein passendes icon fehlt mir noch....:rolleyes:

criz
05-03-2002, 02:48
danke an tom, ein ovl icon gibts jetzt auch!:)

Nox
11-03-2002, 21:42
ich kapiers einfach nicht: ich markier mir im amap eine route, hab dann die daten der entfernung, und dann möcht ich das mit den Höhenmetern haben, aber das ist immer inaktiv! könnt ihr mir vielleicht mal helfen und sagen, was ich falsch mach?:(

LoneRider
11-03-2002, 21:57
Also probiers mal so:

Karte sollte Massstab 1:50 000 sein.
Male mit dem Linienwerkzeug deine Route nach (rechte Maustaste zum abschliessen)
dann tippe mit der linken Maustaste nochmal drauf auf die Linie, die Linie sollte dann markiert sein.
Wieder rechte Maustaste und dann kommt ein Kontextmenü
Da gibt's dann (ziemlich unten) die Möglichkeit für Entfernungsmessung und "Geländeschnitt" für das Profil

Sollte normalerweise funktionieren.

-Thomas

Nox
11-03-2002, 22:04
neee, das funktioniert nicht, nach Entfernungsmessung steht im Kontextmenü nämlich gar nix mehr da:confused:

LoneRider
11-03-2002, 22:47
da bin ich dann ratlos!

Ist die Linie noch aktiv?
Ist das Entfernungsergebnisfenster geschlossen?

Also ich bin am ende meines Lateins, bei mir funkt's 1a

-Thomas

Nox
11-03-2002, 22:52
hab alles ordnungsgemäß gemacht, bin auch ratlos :f:

LoneRider
11-03-2002, 23:27
Speicher den schass mal als Overlay und schick mar des per email (oder stells ins Forum) und i schau ob' i was bei mir ausikriag ... vielleicht kommen wir so dem Hundling auf die Spur!

-Thomas

Nox
12-03-2002, 22:03
so bitte schön, hier ist das Overlay, ich krieg das mit der Höhenmessung einfach nicht drin, keine Ahnung, was ich da für ned Hund drinnen hab!

LoneRider
12-03-2002, 23:12
Also, du hasch mehrere Linien zeichnet und de dann gruppiert.
Des mag's nit!

Also antippsen - Gruppierung aufheben - dann hasch, in deim Fall 3, einzelne Linien, jede von denen kann einzeln markiert werden, und mit rechtsklick-Geländeschnitt - funktioniert 1a.

Also in Zukunft:
Die Tour in einer Linie durchzeichnen und nicht unterbrechen, wenn'd den Geländeschnitt sehen willst.

Also gehn tut's!
(nur halt nicht mit gruppierten Linien)

-Thomas

LoneRider
12-03-2002, 23:14
Schneidige Länge hat de Tour, aber viel Berg gibt's bei dir ah nit, häh?
;)

-Thomas

Nox
13-03-2002, 18:02
na, des funktioniert trotzdem noch immer nicht.
Jetzt hab ichs mal mit ana ganz normalen Linie probiert, eine einzige halt - und ned amoi mid der gehts. ich zeig dir des Bild da, dasd siachst wie des bei mir ausschaud.


ajo, wieviel Höhenmeter woans denn leichd wengan Gelände bei uns?:rolleyes:

LoneRider
14-03-2002, 10:13
Aber jetzt bin ich am ende meines Lateins...

Bei mir funktionierts 1a.
Und warum bei dir Geländeschnitt deaktiviert ist weiß ich echt nicht.

Also probier mal deinstallieren, neu installieren wenns dann immer noch nicht geht, versuch einen direkt von BEV zu erreichen (oder der Softwarefirma)

Das ganze ist mir rätselhaft, aber Computer sind unberechenbar!

-Thomas

MadDriver
14-03-2002, 10:40
Wienerwald is schon ziemlich fett, aber falls ihr Mal Urlaub brauchts, wie wäre is mit Adelboden/Berner Oberland in der wunderschönen Schweiz?!? über 400 km MTB-taugliche Wege für jeden Schwierigkeitsgrad! Echt voll geil, bin dieses Jahr 4 Monate dort... Mein absoluter Geheimtip!

cu M

<MM>
14-03-2002, 14:37
@ Nox:

So ist's mir auch oft ergangen: Da zeichne ich eine Route in allen Details, klick' auf Entfernungsmessung - alles paletti. Dann möcht' man noch die Höheninformation sehen - aber denkste! Nix geht, weil der Menüpunkt im Kontextmenü net anzuklicken geht.

Abhilfe:

ZUERST (also noch VOR dem ersten in der Landkarte gesetzten Punkt) ins Hauptmenü ganz oben gehen und HÖHENDATEN - GELÄNDESCHNITT anklicken. JETZT kannst die Route zeichnen und erhältst nach Abschluß mit RECHTSKLICK am Endpunkt sofort dein Höhenprofil (inklusive Entfernungsangabe).
Bestätigst du das Höhenprofil mit OK, wirst noch gefragt, ob du den Geländeschnitt löschen willst.
Höchstwahrscheinlich wirst das nicht wollen, also klickst auf NEIN und speicherst ehebaldigst dein Overlay unter DATEI - OVERLAY SPEICHERN, ehe AMAP wiedermal abstürzt oder sich in sonstigen instabilen Programmzuständen verheddert.

Nox
14-03-2002, 18:08
Mann Mann Mann! :D :D :D :D :D
das darf ja wohl nicht wahr sein! nein, jetzt hab ichs neu installiert - und siehe da - alles funktioniert!!!!!!!! dieeeese computerkastln nanana:s:

LoneRider
14-03-2002, 18:59
Hab ich Recht ghabt!

Siehst ich hab's immer schon gwusst!;)
Fragt's mich wenn'd ihr Probleme habt's!

Jetzt bin ich nicht nur Frauenversteher sondern auch Software-versteher:D

(Glück g'habt!)

-Thomas

TomTurtle
16-08-2002, 08:43
Also Amap scheint nach Euren Meldungen toll zu sein - werd ich mir auch zulegen. Bis jetzt hab ich nur die Online-Version verwendet (www.austrianmap.at) um meine Laufstrecken abzumessen...

Aber irgendwer hat auch was geschrieben von AMAP und Garmin GPS - hat da jemand von Euch Erfahrung damit ?! Kann ich auch Touren die ich gefahren bin vom GPS-Gerät mit Amap als KArte anzeigen lassen ?! Des wär ja ur geil. Und was kostet eine sinnvolle Ausrüstung? Fragen über Fragen...

Harry.z
13-10-2002, 14:08
Hallo amap-user
Ich habe einige ovl's runtergeladen aber diese Touren sind nicht auf einemal gezeichnet (von Start bis Ziel) sindern in mehreren Schritten. Man kann sich also immer nur Teile der Touren einzeln anschauen. Ich verstehe nicht den Sinn dahinter. Welchen Vorteil hat das?

danke im voraus,
Harald

<MM>
13-10-2002, 14:53
TomTurbo:
Ich hab' das Garmin GPS III testhalber seit ein paar Monaten in Verwendung.
Das Gerät packst während deiner Ausfahrt entweder zum automatischen Mitprotokollieren der Tour in die Trikottasche - oder hast eine spezielle Halterung, die vorne auf den Lenker draufkommt, so daß du net nur Mitprotokollieren lassen kannst, sondern auch die Möglichkeit zur Navigation gegeben ist. D.h. ein kleiner Pfeil zeigt dir immer die richtige Richtung zum nächsten gespeicherten Punkt, den du als Route vor Tourantritt eingespeichert hast (z.B. mit Hilfe von AMAP und GPSTrans). So kannst du veröffentlichte Routen im .ovl-Format sehr leicht nachfahren.

Und ja, wenn du die mitprotokollierten Routen dann zu Hause vom GPS-Gerät runterlädst, erscheint die Route auf der Karte (freilich in beliebig skalierter Form, d.h. in allen verfügbaren Maßstäben) auf dem AMAP-Bildschirm.

Ich verwend' das z.B. ganz heftig in Wien, weil ich mich sonst niemals vor lauter links/rechts-Abzweigungen mehr erinnern könnt', wo ich genau unterwegs gewesen bin. *G*

Die GPS-Einsteigergeräte fangen bei ca. EUR 200,- an. Eine nette Zusammenfassung über GPS findet sich hier (http://www.suess-web.de/texte/gps_faq.htm) sowie hier (http://www.geometh.ethz.ch/gps/).


P.S.
Mit der eigenen Waage ermittelt:
Garmin GPS III + superstabile Halterung (sieht aus wie ein chirurgisches Instrument zum Fixieren nach einer Schädeloperation *G*) + Batterien (4 Mignon-Akkus)... 790 g

<MM>
13-10-2002, 15:00
Harry:
Daß z.B. die BB-Herbstausfahrt in einzelnen Abschnitten vorliegt, hat ganz menschliche Gründe.
Die Eingabe so einer Route ist nämlich nicht ganz easy - man klickt doch einige hundert Male mit der Maus - und zack - hast schon einen falschen Punkt gesetzt. Den nun aber zu löschen, gelingt erst nach vollendeter Eingabe der gesamten Route.
Manche brechen aber schon jetzt ab und fahren dann nahtlos - aber aus Sicht von AMAP mit einer neuen Route - hinter dem "Fehler" fort.
So kommen diese Bruchstücke zusammen.

Das ist ein Nachteil von AMAP, der dem Programmiererteam nicht erst einmal gemeldet wurde: Man wünscht sich die "Verschmelzung" von einzelnen Overlays zu einem Gesamtstück. Dann könnt' man sich einiges an Unstimmigkeiten ersparen, z.B. daß für gruppierte Bruchstücke zwar die Gesamtkilometer berechnet und angezeigt werden, ein Geländeschnitt aber nicht möglich ist... Da heißt's echt durchhalten und die Route in einem Stück eingeben, oder eben auf Dateisystemebene selber Hand anlegen und in den .ovl-Dateien herummanipulieren, was aber erstens sehr aufwändig ist und zweitens meistens diesen Aufwand nicht lohnt.

Ich bin gespannt auf die nächste Version von AMAP.

Nichtsdestotrotz ist's auch in der jetzigen Version ein tolles Programm, das ich fast jeden Tag benutze.

Harry.z
13-10-2002, 15:29
Servus Admin,
Danke für die Infos.
Wieviel kostet denn die komplette Ausrüstung des Garmin III mit Halterung und Batterien und überlebt diese Ausrüstung einen Überschlag?
Gibt es auch ein Billigeres Gerät mit Amap-Anbindung?
Zum Glück hatte ich mit dem HAC4 noch keinen Überschlag, der ist nämlich ziemlich ungeschützt.

schöne GRüsse
Harry

<MM>
13-10-2002, 16:05
Was früher der GPS III war, ist jetzt GPS V - die Weiterentwicklung (http://www.garmin.com/products/gps5/) des guten Stücks, das seine Vorteile auch beim Autofahren in Verbindung mit gutem internationalem Kartenmaterial ausspielt. Ich hab's vor kurzem in Frankreich einsetzen können, um nach erfolgreichem Erstversuch das Hotel mitten in der Groß-Großstadt wiederzufinden. ;)

Zum Radln gibt's handlichere und praktischere Gerätln von Garmin: die eTrex-Serie (http://www.garmin.com/products/etrex/), von der ich wegen der Altimeter-Funktion persönlich das summit- (http://www.garmin.com/products/etrexsummit/) oder vista-Modell (http://www.garmin.com/products/etrexVista/) favorisieren würd' (letzteres hat 24 MB Kartenspeicher für ganz detaillierte Darstellungen im Nahbereichszoom).
Wennst aber eh schon den HAC4 hast (Bezugsquelle? :) ) wirst dich weniger für die Höhenmeterfunktionen interessieren, als viel mehr für die Karten.
Da wär dann vielleicht der Garmin eTrex legend (http://www.garmin.com/products/etrexLegend/) ein guter Kompromiß.

Natürlich gibt's auch noch andere GPS-Hersteller neben Garmin.
Ein stets aktuell gehaltener Vergleich mit Magellan findet sich hier (http://celia.mehaffey.com/dale/mvsg.htm).

TomTurtle
13-10-2002, 21:34
@MM
Danke für Deine ausführliche Beschreibung! Jetzt muß ich mir gleich Deine Links anschauen und sparen anfangen!

Erik
15-10-2002, 14:24
@MM
Wie machst Du das mit den GPS-Daten von und nach Amap?
Mir gelingt das einfach nicht. Braucht man dazu noch eigene Saftware - und wenn zu welchem Preis

Viele Grüße
Erik

<MM>
15-10-2002, 16:26
Das nötige Programm namens "GPSTrans" gibt's kostenlos als Download auf FUGAWI.de (http://www.fugawi.de/index.html).
Es ist zwar nur ein kleines Tool, dafür aber selbsterklärend und macht genau das, was es soll: die Daten runter/raufladen.

Tipps zu GPSTrans mit den eTrex-Geräten (http://www.topgps.de/page1/html-daten/tips/top50-25/gpstrans.html)

topgps (http://www.topgps.de/) ist überhaupt SEHR zu empfehlen!

frantogi
07-12-2002, 15:46
Hi Fans

Die Routenlinien in AMap lassen sich beliebig verändern, man
kann durch markieren der Route und anschließenden Rechtsklick
auf die markierte Route, jede Veränderung vornehmen wie
Linie trennen oder Grafiken gruppieren

Gruss
Frantogi

nocode
03-04-2004, 12:23
bei meiner amap 3d sind die die höhendaten (siehe problem nox) deaktiviert.

leider bin ich im forum noch auf keine lösung gestossen

hoffe, es kann mir jemand helfen

danke

<MM>
04-04-2004, 12:42
I' glaub', hier wirst fündig:

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=11103



Bei mir ist das "Höhendaten"-Menü immer ausgegraut.

nocode
04-04-2004, 14:13
Original geschrieben von <MM>
I' glaub', hier wirst fündig:

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=11103

... pssst... wenn ich das richtig verstanden hab, sollte ich eine *original*version auf cd-rom haben.... mit downgeloadetem (hab´s bei eDonkey gekauft) wirds nicht funktionieren :confused:

<MM>
04-04-2004, 16:25
Abgesehen davon, daß die AMAP-CDs keinen Kopierschutz aufweisen: Es geht in der Sache darum, daß die Höhendaten nur dann korrekt gelesen/gefunden werden, wenn die Erstinstallation von AMAP direkt von einer der CDs durchgeführt worden ist.

Kopiert man zuerst die CDs auf die Festplatte und installiert von dort, klappt's nicht mit den Höhendaten - auch dann nicht, wenn man die Pfade korrekt einstellt.

Die CDs auf Festplatte zu halten macht deshalb Sinn, weil besagte Höhendaten zig Megabyte groß sind (Zugriffszeiten) und außerdem die Ost- und West-CD sonst immer gewechselt werden müßten.

nocode
04-04-2004, 16:37
Original geschrieben von <MM>
Abgesehen davon, daß die AMAP-CDs keinen Kopierschutz aufweisen: Es geht in der Sache darum, daß die Höhendaten nur dann korrekt gelesen/gefunden werden, wenn die Erstinstallation von AMAP direkt von einer der CDs durchgeführt worden ist.

Kopiert man zuerst die CDs auf die Festplatte und installiert von dort, klappt's nicht mit den Höhendaten - auch dann nicht, wenn man die Pfade korrekt einstellt.

Die CDs auf Festplatte zu halten macht deshalb Sinn, weil besagte Höhendaten zig Megabyte groß sind (Zugriffszeiten) und außerdem die Ost- und West-CD sonst immer gewechselt werden müßten.

des heisst mit einem satz, ich kann mir die 3d-funktion in den ***** schieben... :confused:

89€ is holt nit wenig... wollt´s mir zuerst eh kaufen

<MM>
04-04-2004, 16:41
I' hab' vor kurzem auch bei einem Kollegen wieder diesen Fall ghabt, allerdings war i' net bei dem live vor Ort.

Bist inzwischen der zweite Fall, von dem i' weiß, daß trotz Installation von der CD manchmal dieser "Höhendatenverlust" auftritt.

Das müßt man sich amal am lebenden System analytischerweise zu Gemüte führen.

nocode
04-04-2004, 16:54
Original geschrieben von <MM>

Bist inzwischen der zweite Fall, von dem i' weiß, daß trotz Installation von der CD manchmal dieser "Höhendatenverlust" auftritt.


nicht dass wir aneinander vorbeireden... cd hab ich keine... installation von festplatte aus... programm von edonkey downgeloadet...

lt. deinem post vorhin kann´s in meinem fall gar nicht funktionieren, da die erstinstallation nicht von cd kam...

ach ja... sollt´s was ändern... betriebssystem win2000

<MM>
04-04-2004, 16:58
Dann liegt's offenbar an diesem Download, ja.

petzibaer
16-04-2004, 21:29
Dann gebe ich halt auch meinen Senf dazu --

Geben tut es elektronisch:

Österreich - AMAP 3D - 2 Cds 1:50000
Schweiz - Swiss Map 4 Cds 1:50000
Slowenien - Atlas Slovenia IAS 3.0 1 Cd 1:50000
Südtirol - Tabacco Karten 1 Cd 1:25000
Frankreich - Gesamt 1 DVD 1:25000
Frankreich - verschiedene Gebiete jeweils 1 Cd 1:25000
Deutschland - div Bundesländer 1:50000 jeweils 1 Cd
Korsika - IGN Corse 1 Cd 1:50000
Dann gibt es noch verschiedene CDs Italien Trento usw aber alles uraltes Material vor dem 2 und 1 Weltkrieg

CU Peter

chrisbe
01-03-2005, 18:09
Original geschrieben von <MM>
I' hab' vor kurzem auch bei einem Kollegen wieder diesen Fall ghabt, allerdings war i' net bei dem live vor Ort.

Bist inzwischen der zweite Fall, von dem i' weiß, daß trotz Installation von der CD manchmal dieser "Höhendatenverlust" auftritt.

Das müßt man sich amal am lebenden System analytischerweise zu Gemüte führen.
hi, bei mir tritt das problem auch immer wieder auf. trotz installation von der (original) cd. was kurzfristig hilft ist de- und dann neu installieren. aber das ist ja auch ka zuastond oder?
@<MM> hast du schon eine lösung für das problem?

<MM>
01-03-2005, 18:14
Original geschrieben von chrisbe
hi, bei mir tritt das problem auch immer wieder auf. trotz installation von der (original) cd. was kurzfristig hilft ist de- und dann neu installieren. aber das ist ja auch ka zuastond oder?
@<MM> hast du schon eine lösung für das problem?

Echt ärglerlich - besonders auch deshalb, weil's dem BEV ja nicht erst seit Neuestem bekannt ist. Die haben auch nie etwas von sich hören lassen bzgl. unserer Verbesserungsvorschläge.

Trotzdem bleibt nur eines: Beim BEV lästig sein - am besten fernmündlich, denn auf Emails reagieren die sowieso nicht... :(

chrisbe
01-03-2005, 18:25
seawas du bist schnö
<MM>=MisterMinute?
hast du bev oder bei dornier angemailt?
ich hatte mal mit der alten amap version ein problem. ein fettes file war plötzlich nicht mehr zu öffnen. habe dornier damals das .ovl geschickt die haben irgend eine .dll datei von amap umgeschrieben und mir gemailt. ein echtes custom bugfixing. :-)
ist also net so übel der support von dornier.
lgc

<MM>
01-03-2005, 19:14
Original geschrieben von chrisbe
seawas du bist schnö
<MM>=MisterMinute?
hast du bev oder bei dornier angemailt?
ich hatte mal mit der alten amap version ein problem. ein fettes file war plötzlich nicht mehr zu öffnen. habe dornier damals das .ovl geschickt die haben irgend eine .dll datei von amap umgeschrieben und mir gemailt. ein echtes custom bugfixing. :-)
ist also net so übel der support von dornier.
lgc

I' hab' damals direkt ans BEV (http://www.bev.gv.at/fr_5_kontakt.html) geschrieben.

Wieso schreibst net wieder an Dornier? (Von dieser Ansprechstelle hab' i' no' nie gehört - wie lautet dazu die Mailadresse o. dgl.?)

chrisbe
01-03-2005, 21:36
ich werde morgen dort anrufen. schau ma mal ob die eine lösung für das problem haben.
den geogrid viewer gibts ja auch schon in version 2. hat das schon jemand ausprobiert wie das mit den amap karten so funktioniert?
lg. c.

chrisbe
03-03-2005, 15:40
ich habe heute telefoniert und prompt funktioniert bei mir alles wie es soll. eh klar - vorführeffekt. der fehler ist noch nicht bekannt. hier sind oft alle menüpunkte die mit höhe zu tun haben hellgrau (inaktiv). laut support vielleicht ein windows xp fehler. funktionieren sollten die menüpunkte dann aber trotzdem. obs das ist kann ich im moment nicht ausprobieren weil eh gerade alles geht. wenns nicht xp ist und die menüpunkte wirklich nicht funktionieren liegt der fehler in der registry. die soll ich mal im auge haben wenns das nächste mal soweit ist. dann wird wieder telefoniert und weiter geforscht.
also leider keine einfache und schnelle lösung.
:mad:
lg. c.

<MM>
03-03-2005, 15:44
>chrisbe:

Wie lautet die Telefonnummer dieser Support-Hotline?

chrisbe
04-03-2005, 22:13
Die (http://www.eads.net/frame/lang/de/1024/content/OF00000000400003/0/35/32952350.html) können dich verbinden...

<MM>
04-03-2005, 22:53
>chrisbe:

Und was verlangen die als Gegenleistung? ;)

Ich meine, was brauchen die alles, um ihren Support ausüben zu können?

chrisbe
04-03-2005, 23:52
naja wäre gut wennst amap gekauft hast ;)
das sind die hersteller vom geogrid viewer. das teil wird unter anderem (http://www.eads.net/frame/lang/de/1024/content/OF00000000400003/7/15/32952157.html) auch mit den entsprechenden karten vom bev als amap verkauft.