Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 914 von 920 ... 864911912913914915916917 ...
Ergebnis 13.696 bis 13.710 von 13786
  1. #13696
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.187
    Wow!
    .Laut Europol war es die größte Operation in diesem Bereich aller Zeiten. Laut Polizeiangaben konnten neun Untergrundlabors geschlossen und fast 24 Tonnen an Rohsteroidpulver sichergestellt werden.
    schreibt https://sport.orf.at/#/stories/3050983/

  2. #13697
    Registrierter Benutzer Avatar von 10Speed
    User seit
    Oct 2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    578
    Geändert von 10Speed (09-07-2019 um 09:05 Uhr)

  3. #13698
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.602
    Alles klar und ich dachte schon dhl ist an der lieferverzögerung schuld.
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  4. #13699
    Registrierter Benutzer Avatar von fixed
    User seit
    May 2010
    Ort
    waldviertel
    Beiträge
    466
    Wien als Drehscheibe 🙃https://www.kleinezeitung.at/sport/s...DopingNetzwerk

    Der Handel dürfte organisiert aufgezogen gewesen sein.
    Abnehmer waren dem Gefühl nach keine organisierten Dopingärzte, sondern vorallem Hobbybodybilder. Mutmaße ich jetzt mal so.

  5. #13700
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    732
    Zitat Zitat von fixed Beitrag anzeigen
    Abnehmer waren dem Gefühl nach keine organisierten Dopingärzte, sondern vorallem Hobbybodybilder.
    Richtig, bei der Sache geht's eher um Hinterziehung von Steuer und Zoll, als um Doping im engeren Sinne. Aber die Grenze zwischen Hobby- und Profidopern ist gerade in Österreich sehr "schwimmend".

    Jetzt wo ich es schreib, komm ich drauf, wie passend es ist, nach dem Eiermann von Sonntag.
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  6. #13701
    Keine Panik! Avatar von marty777
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    2.596
    Und hier hat man es auch schon bemerkt *hüstl*

    Flughafen Wien Schwechat wird Drehscheibe für Medikamente
    https://noe.orf.at/stories/3003351/

  7. #13702
    Registrierter Benutzer Avatar von noBrakes80
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Beljak
    Beiträge
    2.717
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Richtig, bei der Sache geht's eher um Hinterziehung von Steuer und Zoll, als um Doping im engeren Sinne. Aber die Grenze zwischen Hobby- und Profidopern ist gerade in Österreich sehr "schwimmend".

    Jetzt wo ich es schreib, komm ich drauf, wie passend es ist, nach dem Eiermann von Sonntag.
    nö das is ja klar definiert. Pro und Age Grouper. ....und ich war am Sonntag vor Ort, die meisten >12h finisher bräuchten eher Äther und einen Ernährungsberater.

  8. #13703
    Keine Panik! Avatar von marty777
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    2.596
    Laut diverser Artikel war vieles von der Steroid Lieferung für die Bauern - nicht was ihr denkt: für die Kühe!

    Gutes Interview in der TAZ (MISCHA KLÄBER leitet das Ressort „Präventionspolitik und Gesundheitsmanagement“ beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).)
    https://taz.de/Interview-nach-Doping-Razzia/!5606074/
    Warum sind die Besucher von Muckibuden bereit, für eine perfekte Hülle ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen?

    Die Risiken für die inneren Organe sieht man ja erst mal nicht. Letztlich geht es um Identitätsarbeit. Die Körpermodellierung ist ein Identitätsanker. Ein Bodybuilder versteht sich als Bodybuilder und nur sekundär als Bankangestellter oder Manager. Seine primäre Identitätsarbeit wickelt er nicht über berufliche Erfolge oder in der Familie mit Kindern ab, sondern nur mit Körperarbeit an der Hantel. Und dazu braucht er auch Medikamente.

  9. #13704
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.407
    Das kann man 1:1 auf alle anderen Sportarten umlegen. Wenn ich schau, was die wahnsinnig tollen Hobbytiger beruflich so auf die Reihe kriegen... Nicht alle natürlich.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  10. #13705
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    1.320
    Da bin ich froh dass ich Radsportler bin, da muss ich für die "Identitätsarbeit" ( was immer das sein soll), kein Zeugs einwerfen, sondern kauf mir einfach ein teures Bike...

  11. #13706
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    1.320
    @ hermes: ab wann und wie bekommt man denn was " beruflich was auf die Reihe " ?

  12. #13707
    Keine Panik! Avatar von marty777
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    2.596
    Die Frage ist, wo der Schwerpunkt liegt. Früher lag der Schwerpunkt oft im Berufsleben. Heute liegt er oft in einem Körperkult - wegen der erhöhten Social Media Anteile der Freizeit.

  13. #13708
    Registrierter Benutzer Avatar von Tom Elpunkt
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von hermes Beitrag anzeigen
    Das kann man 1:1 auf alle anderen Sportarten umlegen. Wenn ich schau, was die wahnsinnig tollen Hobbytiger beruflich so auf die Reihe kriegen... Nicht alle natürlich.
    Das würd mich aber auch interessieren... mir is die Arbeit nämlich ziemlch wurscht... Mittel zum Zweck - Bestreitung der Lebenskosten Spaß macht mir was anderes... und ich bin nicht unerfolgreich in der Arbeit.. es reicht trotzdem das Minimum

  14. #13709
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    1.320
    Ich bin vlt. sarkastischer rübergekommen als ich das meinte. Die Frage stellt sich mM. nach ernsthaft. Mir wurde es so in der Jugend vekauft dass jeder es "zu etwas bringen kann", wenn er sich nur bemüht. Mittlerweile sind wir (gottseidank) so weit dass ein Großteil in Österreich Matura oder eine ähnlich hochwertige Ausbildung machen könnte. Fragt sich nur wer dann die unangenehmen, schlecht bezahlten, aber für uns alle genauso wichtigen Jobs machen soll.. hat ja einen Grund das bald 20K Pflegekräfte in Österreich fehlen werden. Die Identitätsbildung über die Arbeit hat mM in (Ost?)Österreich einen viel zu hohen Stellenwert,( ich bekomm das gerade mit da mein großer jetzt in die 4. Volksschule kommt, und ich es irre finde wie wichtig manchen Eltern ist, dass ihre Kids ins Gym kommen.. ). Klar, wenn man für seinen Beruf so gar keine Anerkennung bekommt, dann machen das halt viele im Freizeitbereich. irgendeinen schwachsinnigen Grund muß es ja geben dafür dass ich mich am Freitag ins Auto setz, um von der Sonne in den Regen zu fahren, um dann 9 Std. lang die B bei der SKT durchzudrücken.

  15. #13710
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2013
    Ort
    Allhartsberg
    Beiträge
    111
    Ich krieg in meinem Beruf reichlich Anerkennung (leider nicht in Euro ) - fahr aber auch die B am Samstag und kann dir keinen anderen Grund nennen, als dass es mir Spaß macht (nicht nur aber auch meine Grenzen zu testen )
    Doping wäre da allerdings ziemlich sinnlos

Ähnliche Themen

  1. 1. Fall Mekanischer Doping ?
    Von gylgamesh im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-02-2016, 04:43
  2. Schmerzmittel - Doping
    Von SirDogder im Forum Anti-Doping
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13-02-2014, 17:09
  3. Doping bei Weiss
    Von rookie2006 im Forum Anti-Doping
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 02-12-2013, 13:16
  4. DOPING -> stop it!!!
    Von Marco & Bike im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19-04-2003, 13:36
  5. Doping ???
    Von realbiker im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09-11-2002, 21:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!