×
Vorschau In Velo Veritas 2023

Vorschau In Velo Veritas 2023

26.05.23 11:33 1.613Text: NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
, PM
Fotos: Michael Kofler, Jamile Azadfallah, Wolfgang Gerlich
Episch, anspruchsvoll, genussreich - und jedenfalls stilvoll. Am 17./18. Juni gastiert die Rundfahrt auf klassischen Rennrädern in Mistelbach.26.05.23 11:33 1.654

Vorschau In Velo Veritas 2023

26.05.23 11:33 1.6546 Kommentare NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
, PM
Michael Kofler, Jamile Azadfallah, Wolfgang Gerlich
Episch, anspruchsvoll, genussreich - und jedenfalls stilvoll. Am 17./18. Juni gastiert die Rundfahrt auf klassischen Rennrädern in Mistelbach.26.05.23 11:33 1.654

In drei Wochen heißt’s Schuhe schnüren, Kappe richten und aufsitzen: Der Retro-Klassiker In Velo Veritas ruft!
Aber Achtung, die Pforten zur Online-Anmeldung sind nur noch bis 3. Juni, 12:00 Uhr mittags geöffnet. Vor Ort können sich alle Zögerlichen, Verspäteten oder Wetterfühligen noch gegen einen kleinen Aufpreis für die schon legendäre Weinviertel-Rundreise in drei Längenabstufungen registrieren.

  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023

Premiere im Nordosten

Start und Ziel der elften Edition liegen heuer erstmals in Mistelbach, das übrigens von Wien aus gar günstig und einfach per Zug zu erreichen ist.
„Endlich!“, soll’s aus der Bezirkshauptstadt geheißen haben, als die Zusage erfolgte. „Wir werden alles daransetzen, ein Radfest der Sonderklasse auf die Beine zu stellen“, versprach Bürgermeister Erich Stubenvoll und lässt am Veranstaltungswochenende extra ein paar Straßen sperren, damit genug Platz ist für die IVV-Gemeinschaft vor dem Stadtsaal unter der riesigen Rotbuche.
Dort steigen bzw. starten am Vortag der Ausfahrt schon verschiedenste Hinführungen zum Thema, vom beliebten Flohmarkt (ab 14:00 Uhr) über die Trainingsrunde (16:00 Uhr) bis zur Welcome-Party mit Filmvorführung, Musik von schwarzen Scheiben sowie Speis- und Trank. Und am 18. Juni wird ausgehend von diesem Veranstaltungszentrum unmittelbar neben dem Bahnhof in bewährter Weise das Weinviertel erkundet.

  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023

Best of Weinviertel

In bewährter Weise, das bedeutet bei In Velo Veritas: auf stets neuen Routen und bisweilen auch Pfaden. Denn unbefestigte Güter- und Waldwege stellen für klassische Rennräder kein Hindernis dar und sind deshalb selbstverständlicher Bestandteil der wahlweise drei Strecken durch teilweise unbekannte und unberührte Landschaften des Weinviertels.

Detailansicht

Über rund 70 km erstreckt sich die genussvolle Runde, die ein Stück über den Iron Curtain Trail im Norden des Weinviertels führt. Einen Deut anspruchsvoller wird's auf der ca. 140 km umfassenden Mitteldistanz, die weiter 'gen Nordwesten ausholt. Und nochmals selektivere Abschnitte bieten die Extraschleifen der epischen 210 Kilometer in den Leiser Bergen.
Gestartet wird heuer in kleinen Gruppen von 20-30 Starter:innen, damit man gemeinsam weniger allein ist, wenn's auf den (versprochen !) natürlich wieder inkludierten Steilstücken und Spitzen der Strecken zur Sache geht.

In bewährter Weise, das heißt bei In Velo Veritas aber auch: ohne Zeitnehmung und daher Hektik, auf dass hinreichend Ruhe und Muße herrsche, sich dem wichtigsten Thema neben der eigentlichen Fahrt zu widmen - den Labestationen.
An mangelnder Versorgung ist bei dieser Veranstaltung noch niemand gescheitert. Wenn, ist's Gerüchten zufolge das Übermaß fester wie flüssiger Energiespender, welches mitunter zu spontanen Streckenverkürzungen führt. Jedenfalls hat das Organisationsteam auch heuer wieder keine Kosten, Mühen und Umwege gescheut, um den IVV-Tross am Katzelsdorfer Teich, beim ehemaligen Schüttkasten des Staatzer Schlosses und beim Jägerwirt in Großrußbach standesgemäß und landestypisch versorgt zu wissen. Von den üblicherweise lukulischen Genüssen im Start-/Zielbereich ganz zu schweigen.

  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023

Die Voraussetzungen

Wer’s noch nicht weiß und sich jetzt fragt: „Wie kann ich da mitmachen?“ Erstens und unabdingbar nur mit regelkonformer Ausrüstung, sprich: einem Rennrad bis Jahrgang 1987 (bzw. auch jünger, wenn authentisch nachgebaut) mit Rahmenschaltung, außenliegenden Zügen und ohne Klick-Pedale. Kleiner Tipp: Derlei lässt sich auch ausborgen. Wenn auch die Fahrer und Fahrerinnen selbst im Stile der alten Zeit daherkommen, umso besser. Verpflichtend sind Accessoires wie Wolltrikots, Sturzringe oder Schnürschuhe aber nicht.
Zweitens braucht’s eine gewisse Grundkondition, um gut über die gewählte Runde zu kommen, denn „In Velo Veritas ist keine Spazierfahrt“, wie Initiator Horst Watzl betont. Auch einige Proberitte vorab schaden nicht, um sich (wieder) an die Schalt- und Bremseigenheiten des Klassikers zu gewöhnen
Und drittens ist, dies wiederum obligatorisch, die Entrichtung eines Obulus nötig, dessen Höhe von der Streckenlänge, dem Anmeldedatum (s.o.: Online-Nennschluss 3.6./12:00 Uhr) und eventuellen Vergünstigungen (für Unter-30-Jährige, Raiffeisen-Kunden etc.) abhängt. Details hierzu unter www.inveloveritas.at

  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023Vorschau In Velo Veritas 2023
  • Vorschau In Velo Veritas 2023

  • 3 Wochen später...
vor 51 Minuten schrieb tenul:

Super wars wieder, trotz einer Panne knapp vor dem Ziel. Tolles Wetter,  großartige Labe, super Leute und obendrein ein Spitzenfotograf!

PS: Milch-Kapperl war natürlich mit am Start!

 

Hab dich gar nicht gesehen, aber vermutlich bi ich zu spät von der Runde zurückgekommen. 

Und ja: es war ein Fest, wie immer 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Confirmed! So entspannt wie dieses Mal... keine Verfahrgefahr, perfekte und perfekt markierte Strecke auch aufgrund der ausgeweiteten Öffnungszeiten der Labe im Schüttkasten Klement. Und. ich muss mir diese Forstautobahn/Gucci-Gravelstrecke im Ernstbrunner Wald, vor der 3. Labe (bei den 140km), merken. Hei, da geht's dahin! Und vorher: Ziesel- Sichtung!

Danke dem Horst, Michl, Martin, Wolfgang, Wolfgang & allen weiteren dienstbaren Geistern!

Und bei der Heimfahrt durfte ich noch ein Masi bestaunen, wie ab'gschleckt, quasi neuwertig...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version