PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : reiserad packing neu



Nimnix
04-06-2020, 21:08
Meine Freunde, fahre heuer das erste mal in Östereich herum (konkret Wien - Passau - Innsbruck) für die drei viel vier Tage brauche ich Lenker - Sattel - und Oberrohr Tasche , was können meine Freunde mir da empfehlen? Danke im Voraus

NoWin
04-06-2020, 21:19
Du hast Freunde? :D

Für welche Art von Fahrrad und wo/wie schlaft ihr? Biwak, Pension, unter der Brücke?

Nimnix
04-06-2020, 21:29
Hallo mein Freund schlafen immer Pension, Cross-Gravel bike. i hob kane freunde du hast recht:p

NoFatMan
04-06-2020, 21:47
Nimm das Ortlieb Set, oder nimmnix.

Nimnix
04-06-2020, 22:04
welches?

NoWin
04-06-2020, 22:37
Ortlieb ist ok, aber ein System, wo man nur den inneren Sack herausnehmen kann, finde ich besser. Viele fluchen über die volle Sattel- oder Lenkertasche von Ortlieb - das geht einfacher.

Gibt es z.b. von Topeak zu kleineren Preisen als bei Ortlieb.

hermes
05-06-2020, 08:57
topeak kann ich auch empfehlen.

Golo
05-06-2020, 09:25
Wenn es günstig sein soll : die Ausrüstung von planetx (podsacs-Serie) ist nicht wesentlich schlechter, die Arschrakete ist sogar weniger fummelig zu befestsigen wie die von Ortlieb. Für dne Einstieg gäbe es für 99 Pfund ein Set : https://www.planetx.co.uk/i/q/ZXSTARTERADVBUN/adventure-starter-bundle, da hast sogar einen Kocher, Häferln, Pumpe, Besteck und Flaschenhalter (?) dabei.

Nur der Übersichtlichkeit wegen : dieser Thread gehört mMn in "Technik und Material".

krull
05-06-2020, 11:37
Wenns günstig sein soll und du in Ö. kaufen willst, dann das Zeug von Acepack (Tschechische Marke) über www.bikepacking.at (Shop in Wien).

Nimnix
11-06-2020, 08:10
Hab jetzt Toppeak back und frontloader

whitestone
11-06-2020, 10:02
Bin auch gerade auf der Suche.
@Nimnix Kannst du bitte berichten, wie sich Topeak schlägt. Pendelt der Backloader spürbar? Kann man die "überstehenden" Befestigungsriemen sauber verstauen, sodass nichts irgendwo herumhängt / herumpendelt?
Welche Größe hast du beim Backloader?
DANKE

generall
11-06-2020, 21:42
Ich hab 3 verschiedene Arschraketen:
eine von Giant - das war mit großem Abstand die billigste - und ist die beste - gute Form unten - wirkt fast wie ein Kottflügel- halt von Giant....nix zum posen.
die feschen Ortliebs sind echt mühsam zum draufschnallen, hab ich mir gekauft weil ich geglaubt hab die müssten doch noch besser sein....zudem nervt mich die lausige Spanngummibefestigung- und sie steigen mir zu hoch an - es ist schwer dann damit aufs Radl zu hupfen - beim PBP bin ich weil schon etwas dezimiert - einmal gleich auf der anderen Seite wieder unfreiwillig abgestiegen....das Pflaster war üblich hart leider - ich hab mir dann in Folge mit Trottoirkannten geholfen!
die Adipura Race ist zwar leicht - aber eher unpraktisch zum packen - Das Verhältnis Breite Höhe und Länge wirkt nicht sehr durchdacht - und zu kurz um sie gut einrollen zu können - das automatische Kompressionsventil ist eher ein Witz - die Montage ist zudem genauso fummelig, aber ist halt echt superleicht, ich hab sie gekauft weil Fiona sie auch verwendet....man macht ja alles um nicht selber abnehmen zu müssen...

wackeln tun alle 3 mehr oder weniger - das hängt eher davon ab wie gut man sie komprimiert - dann werden sie fest und es wackelt kaum.

NoWin
12-06-2020, 11:06
Gesponserte Athleten/innen fahren das, was der Sponsor will - ich hab mit der günstigen Topeak nur gute Erfahrungen gemacht.

Mini73
12-06-2020, 13:13
Bin gerade dabei das Grail mit Topeak-Taschen aufzurüsten.

Der Backloader, 10l, klappt mit dem Innen_Sack gut zu befüllen und wenn er ordentlich verzurrt ist, wackelt auch nix, die Größe ist gut zu variieren.
Nachdem es trotzdem für den schnellen Zugriff nicht ideal ist, zusätzlich den Midloader l, 4,5l, gekauft. Passt gut, etwas eng mit der Flasche darunter und er sollte nicht prall gefüllt werden damit die Beine nicht streifen ;-). Super einfach zu erreichen, auch während der Fahrt wenn es nötig ist.

Morgen kommt dann noch der Frontloader dazu, da bin ich auf die Montage gespannt....

AndiG65
12-06-2020, 14:02
Hab auch die Topeak -Arschrakete bin damit nicht nur Straße sonder auch z.b. Dachstein-runde gefahren. Pendelt bei guter Kompression fast gar nicht. Es ist nur nicht ganz so einfach die Schnallen durch den Sattel zu fädeln, wenn die eine Spur kleiner wären, ging's leichter

NoWin
12-06-2020, 15:56
Morgen kommt dann noch der Frontloader dazu, da bin ich auf die Montage gespannt....
Bin gespannt auf den Erfahrungsbericht, fehlt mir noch. Mit dem Midloader bin ich auch zufrieden.

thingamagoop
12-06-2020, 20:39
Ich hab eine Apidura Backcountry in der kleinen Variante und eine riesige Revelate (älteres Modell). Funktionieren beide Top. Ich werde bei der Apidura aber auf ein Expedition modell umste8gen, da Wasserdicht. Und vermutlich auch auf das 14l modell vergrößern.

Nimnix
12-06-2020, 22:43
bin heute eine testrunde gefahren mit dem Backloader, hab demo gewicht geladen ca 5 kg geht hervorragend ,

Nimnix
12-06-2020, 22:45
andere frage wie kann man ein fahrrad online beim railjet buchen?? binannscheinend zu dumm da für ?

Mini73
13-06-2020, 06:16
Eine Anleitung ist hier zu finden, klappt jedenfalls mit der ÖBB App211774

Rudi.H
13-06-2020, 08:05
... online beim railjet buchen ...



wennst das radl ned hinzufügen kannst / wenns nicht geht, sind die radlplätze voll - musste näxten/anderen zug probieren...

"... Im Railjet, Intercity, Eurocity und Euronight gibt es fixe Stellplätze für Fahrräder. Mit einem Fahrradticket ist Ihnen ein Stellplatz für Ihr Fahrrad garantiert. Sollten die Stellplätze in einem Fernverkehrszug bereits ausgebucht sein, so wird Ihnen kein Ticket angeboten. Eine "Überbuchung" ist also ausgeschlossen ..."

Nimnix
13-06-2020, 08:08
Eine Anleitung ist hier zu finden, klappt jedenfalls mit der ÖBB App211774

Okay hat geklappt, aber auf der Strecke Inssbruck-Wien sind praktisch keine Tickets verfügbar, warum?

Alles ausgebucht im Juli und August?

Mini73
13-06-2020, 08:11
Siehe oben, der Railjet hat soweit ich weiß, nur sehr wenige Rad Plätze. Das kann sich ja hoffentlich noch ändern :-)

Rudi.H
13-06-2020, 09:04
5 (in Worten fünf) Radplätze...
Ich hab voriges Jahr nach München um 2 Tage verschoben / verschieben müssen, damit i an platz für mei radl krieg... :(

bbkp
13-06-2020, 10:54
Wenn der zug einen Gepäckwagen hat geht's trotzdem. Aber nicht mit der App und auch nicht mit webinterface. Sondern nur am Bahnhof mit einem erfahrenen oebbler der weiss wie er das ins System eingeben muss.:f:

thingamagoop
13-06-2020, 15:32
Ich hab meune jetztige Tour auch verschieben müssen mangels radabstellplätze. da herrscht wcht verbesserungsbedarf. die wagons müssten da flexibler werden, oktober bis april ist das halt sonst verlorener platz für die railjets....

NoNick
13-06-2020, 18:36
Okay hat geklappt, aber auf der Strecke Inssbruck-Wien sind praktisch keine Tickets verfügbar, warum?

Alles ausgebucht im Juli und August?

Es gibt einen ic der in der früh von wien nach Vorarlberg und am Nachmittag wieder retour fährt. Der hat einen ganzen Waggon für radln, da passen sogar lastenradln rein. Zumindest gabs den letztes Jahr noch
Edit: od EC

Mini73
14-06-2020, 11:49
Bin gespannt auf den Erfahrungsbericht, fehlt mir noch. Mit dem Midloader bin ich auch zufrieden.

So, jetzt mal mit minimal Beladung alle 3 Taschen am Rad montiert, Resümee:

Der Midloader bleibt fix, brauche nur noch matte Lackschutzfolie damit es besser aussieht.

Der Backloader wird wie zuletzt einfach dazu genommen, bzw. gegen das sonst montierte Not-Tascherl getauscht.

Der Frontloader kriegt noch einen zusätzlichen Riemen damit der Abstand zum Vorderrad besser passt bzw. werde ich er einen Versuch starten auf die höhere Montage Position zu wechseln, das kollidiert dann wiederum mit dem Wahoo Halter....

Mini73
14-06-2020, 11:52
Bin gespannt auf den Erfahrungsbericht, fehlt mir noch. Mit dem Midloader bin ich auch zufrieden.

So, jetzt mal mit minimal Beladung alle 3 Taschen am Rad montiert.

Resümee:

Der Midloader bleibt fix montiert, hat sich bereits als super praktisch bewährt. Wichtig ist nicht zu viel hinein geben damit die Tasche nicht zu bauchig wird. Wackeln kann da nichts. Brauche nur noch matte Lackschutzfolie damit es besser aussieht.

Der Backloader wird wie zuletzt einfach dazu genommen, bzw. gegen das sonst montierte Not-Tascherl getauscht. Ordentlich angezurrt pendelt die Tasche kaum und es paßt einiges hinein, die Größe ist sehr variabel.

Der Frontloader kriegt noch einen zusätzlichen Riemen damit der Abstand zum Vorderrad besser passt bzw. werde ich er einen Versuch starten auf die höhere Montage Position zu wechseln, das kollidiert dann wiederum mit dem Wahoo Halter...., die "Rolle" hält jedenfalls gut. Für die Art der Tasche ist das Grail nur bedingt geeignet ;-) und somit wird diese eher nur wenig eingesetzt werden. Wie auch beim Backloader kommt das Gepäck in einen Pack Sack mit Ventil, sehr praktisch und leicht zu komprimieren.

bbkp
14-06-2020, 12:10
faehrst du nur mit einer flasche ?
und welches pedal ist da denn drauf ?

Mini73
14-06-2020, 12:15
Eine 2. te Flasche wenn es weit geht ist in einer der Taschen.

Die Pedale sind Shimano EH500 Kombipedale, passt gut da ich ab und zu ohne (SPD-) Radschuhe fahre.

NoWin
14-06-2020, 16:14
Thx. - ist ein kleinerer Rahmen, oder?

Mini73
14-06-2020, 16:19
Thx. - ist ein kleinerer Rahmen, oder?

Größe "M"