PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schnellspanner öffnet sich während der Fahrt



Erik
27-09-2007, 15:58
Zuerst hab ich noch an einen "freundlichen" Wanderer gedacht, der mir damit zeigen wollte, dass ich im verbotenen Gebiet unterwegs bin während ich in der Hütte Pause gemacht habe, aber inzwischen wird der vordere Schnellspanner während der Fahrt öfter locker.
Dabei ist er fest angezogen, der Hebel nach hinten, der bleibt auch zu, also muss sich die Schraube rechts öffnen.
Kann/darf denn das sein?
Biher nie ein Problem, nur seit ich einmal das Vorderrad ausgebaut habe.

Hat jemand eine Idee, bzw. was macht man dagegen? Neuen Schnellspanner?

Schon einmal Danke im Voraus
Erik

beb73
27-09-2007, 16:37
auf jeden fall keinen wheely fahren :D

nein, sorry, ansonsten hab ich auch keine ahnung, warum.

OLLi
27-09-2007, 16:49
Was hast denn für einen Schnellspanner?
Ist er auf Anschlag zugedreht oder steht er wo an (Gabel?) bevor der Exzenter greift?

Da sieht man die Endstellung vom Hebel (mehr als 90°) ganz schön:

http://www.mtb-news.de/images/stories/original/thumbs/nabe_xt_vorderradnabe_hb-m_760_v-brake.jpg

NoStyle
27-09-2007, 17:04
kann mir das auch nicht ganz vorstellen - was für ein spanner soll denn das sein?

ka.steve
27-09-2007, 17:08
Das is a Geschichte, die scho fast an "Jägerlatein" grenzt.

Irgendwo muss da etwas nicht wirklich fest sein, oder - was auch noch sein könnte - dass die Rillen in den beiden Auflageflächen des Schnellspanners nicht mehr vorhanden sind, diese sind ja die sog. Aufdrehsicherung, oder hast du außen eine Scheibe beigelegt, dann wär es klar, dass er locker wird, weil ein glatte Fläche nicht hält. Ansonsten fällt ma nix ein.

ahab
27-09-2007, 17:38
wenn du scheibenbremsen hast solltest du den schnellspanner auf der gegenüberliegenden seite der disc montieren.
es gibt schnellspanner die am drehpunkt kunststoffeinsätze haben und durch die wärme der disc kann es vorkommen das er sich löst - ist aber selten

lg klaus

Siegfried
27-09-2007, 19:43
Meine Antwort lautet:

Bei Schnellspannern, die Plastikunterlegescheiben haben, wird der Kunststoff mit der Zeit spröde und hält nichtmehr anständig gegen.

Das beste Mittel dagegen: Shimano XT-Schnellspanner oder die optisch weit schöneren (aber auch teureren) Hope-Schnellspanner. Da geht garantiert NIX auf, auch wenn der Hebel bremsenseitig ist.

Randolph_Carter
27-09-2007, 21:51
Da kriegt man ja das Grausen... mach bitte doch mal ein Foto von dem Spanner - eingebaut und beide Seiten. Das wollen wir sehen... :confused:

aristochromis
27-09-2007, 22:41
wenn du scheibenbremsen hast solltest du den schnellspanner auf der gegenüberliegenden seite der disc montieren.
es gibt schnellspanner die am drehpunkt kunststoffeinsätze haben und durch die wärme der disc kann es vorkommen das er sich löst - ist aber selten

lg klaus
Da es mir bei langen Abfahrten (Disc) genau so geht, danke ich jetzt mal für diesen Tip mit der Bremsscheibe - ich werde den Schnellspanner auf die rechte Seite montieren und mal sehen, wie es sich entwickelt....

Gefährlich ist es aber nicht unbedingt, da man es (weil ich schon darauf achte) sehr bald merkt, wenn sich etwas lockert!

lg

der.bub
27-09-2007, 23:56
wennst disc fahrst gibtn schnellspanner auf die nicht disc seite!
wie andre schon sagten!

sonst tausch gegen zB XT spanner

edit: ich find die neuen DT swiss spanner (http://www.dtswiss.com/Products/Components/RWS/RWS-MTB.aspx) super!!

Erik
28-09-2007, 20:19
Danke für die Tipps!

Den Spanner habe ich auf die rechte Seite gegeben - wer ma sehen!
Seltsam ist, dass ich das Problem erst jetzt habe, nachdem ich das Vorderrad einmal herausgenommen habe, bisher waren da keine Probleme - über Jahre.
Und falsch reingetan kann ich es doch nicht haben - oder?

Was für ein Spanner - keine Ahnung, ist ein Canyon, sollte XT-Ausstattung haben, ich häng mal ein Bild an.

Erik

Zacki
28-09-2007, 20:22
Wo in Wien 8 bist denn, der dicke Onkel ist in deiner Nähe, bis 21.45 noch am Bahnhof Michelbeuern... :D

NoReturn
28-09-2007, 20:40
der dicke Onkel ist in deiner Nähe...
wer ist hier dick?...sagt doch der obelix immer, oder? :p

p.s.: ist sicher kein xt-schnellspanner. sieht nach canyon-eigenbau aus.

Zacki
28-09-2007, 20:42
p.s.: ist sicher kein xt-schnellspanner. sieht nach canyon-eigenbau aus.

in 20 Minuten weiss ich´s ;)

NoReturn
28-09-2007, 20:45
in 20 Minuten weiss ich´s ;)

fein - dann kannst du das rätsel lösen. der dünne onkel wäre auch in seiner nähe gewesen - aber der dicke hat technisch halt etwas (viel) mehr drauf :U:

xaver133
28-09-2007, 23:14
Und was wars Meister Zacki?!

NoReturn
28-09-2007, 23:20
Und was wars Meister Zacki?!

ich nehm's vorweg: der schnellspanner war's :D

Zacki
28-09-2007, 23:30
Und was wars Meister Zacki?!

Der Spanner is einfach so ausgewerkelt, dass er sich unmittelbar nach dem Festklemmen wieder lockert, scheint ein eher billiges Ding zu sein, und da ein neuer kein Vermögen kost.... http://cosgan.de/images/smilie/haushalt/c045.gif

xaver133
29-09-2007, 00:16
ich nehm's vorweg: der schnellspanner war's :D
Danke, ich habs mir fast gedacht wollts aber nicht veraten, dass ichs weis :rofl: :rofl: :rofl: :D

Danke Zacki

Matthias
29-09-2007, 05:59
Was für ein Spanner - keine Ahnung, ist ein Canyon, sollte XT-Ausstattung haben, ich häng mal ein Bild an.

ErikNa XT auf jeden Fall nicht.;)
Weder die Nabe ist XT noch der SSP.

NoStyle
29-09-2007, 06:13
iridium ist diese billig-eigenmarke von canyon, oder??

yellow
29-09-2007, 09:49
Na und?
Kommt immer wieder mal vor.
Beim bremsen merkst das dann eh, bleibst eben stehn und machstn wieder fest

(2 Stk. Speci Stout Naben und jetzt mit der Onyx gelegentlich auch. Liegt aber mM nach an den schon leicht verschlissenen Gabelaufallenden)

christian weber
29-09-2007, 10:32
Das is a Geschichte, die scho fast an "Jägerlatein" grenzt.

Irgendwo muss da etwas nicht wirklich fest sein, oder - was auch noch sein könnte - dass die Rillen in den beiden Auflageflächen des Schnellspanners nicht mehr vorhanden sind, diese sind ja die sog. Aufdrehsicherung, oder hast du außen eine Scheibe beigelegt, dann wär es klar, dass er locker wird, weil ein glatte Fläche nicht hält. Ansonsten fällt ma nix ein.


da schliess ich mich dem steve an ,hattte das selbe problem beim hinterrad, dreimal geoeffnet ,dreimal so gut wie nix passiert ,niedrige geschwindigkeit ,aber bei 50-60km/h im gelaende bergab ,keine nette vorstellung, unbediengt austauschen
:toll:

MalcolmX
29-09-2007, 11:03
da sind noch immer diese erhebungen im ausfallende, die verhindern sollen, dass sich das rad gleich ganz verabschiedet.
sollten im ernstfall schlimmeres verhindern, selbest bergab.

Zacki
29-09-2007, 11:05
ich nehm mal an, das Problem is mittlerweile eh Geschichte, möglicherweise isser eh scho drin, der neue Schnellspanner :)

christian weber
29-09-2007, 11:13
da sind noch immer diese erhebungen im ausfallende, die verhindern sollen, dass sich das rad gleich ganz verabschiedet.
sollten im ernstfall schlimmeres verhindern, selbest bergab.

wuer mich aber eher nicht drauf verlassen

MalcolmX
29-09-2007, 11:23
naja, mich tangiert das problem sowieso nur sehr perifer.
am fixie hab ich schraubachsen, am enduro schraubachse und steckachse, und am stadtrad sind ordentliche spanner, und noch dazu fast keine belastungen.

bernhard*29
29-09-2007, 11:38
Das Problem scheint bei Canyon Bikes öfters vorgekommen sein. Siehe auch:

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=168851&highlight=schnellspanner+%F6ffnet+sich

Gruß
Bernhard

Zacki
29-09-2007, 11:46
Das Problem scheint bei Canyon Bikes öfters vorgekommen sein. Siehe auch:

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=168851&highlight=schnellspanner+%F6ffnet+sich

Gruß
Bernhard


jedenfalls hat sich das Trumm irgendwie ...billig angefühlt, so letschert beim zumachen, im Vergleich zu XT-Spannern oder ähnlichem...fast wie dieser superleichte Hope-Dreck, wo ma nie weiss, ist er jetzt offen, oder zu, oder abgerissen... :D

Siegfried
29-09-2007, 13:50
dieser superleichte Hope-Dreck

Meinst eh die, mit den Titan-Achsen, oder? Meine Alu/Stahl-Hope-SSP sind nämlich SUPER! ;)

Erik
03-10-2007, 10:11
Tja Zacki, besten Dank!

War schon seltsam, dass der Schnellspanner sobald er über 90 Grad zu war wieder locker wurde. Aber ausgeleiert? So oft baue ich das Radl ja nicht aus!

Jetzt ist jedenfalls ein neuer drinnen, alles Bestens.

Nochmals vielen Dank Zacki!

Erik

PS:Eigentlich hätt ich da ja selber draufkommen können, bin aber nur ein kleiner Hobbyfahrer

Zacki
03-10-2007, 10:35
Tja Zacki, besten Dank!

War schon seltsam, dass der Schnellspanner sobald er über 90 Grad zu war wieder locker wurde. Aber ausgeleiert? So oft baue ich das Radl ja nicht aus!

Jetzt ist jedenfalls ein neuer drinnen, alles Bestens.

Nochmals vielen Dank Zacki!

Erik

PS:Eigentlich hätt ich da ja selber draufkommen können, bin aber nur ein kleiner Hobbyfahrer

War halt ein Montagsprodukt, sowas kommt vor, ausserdem vom Material her ned besonders hochwertig, wie mir schien...
Hauptsach´ es passt jetzt :)