Jump to content
×
Castelli Herbst-Special

Castelli Herbst-Special

02.11.17 08:00 35.380Text: NoPainFotos: Forstus, Erwin HaidenWer noch die letzten Sonnenstrahlen zu Beginn der kalten Jahreszeit ausnutzen möchte, wird von Castellis Herbst-Kollektion optimal vor plötzlich einsetzendem Wind, Nässe und Kälte geschützt.
Plus: Abus GameChanger Aerohelm02.11.17 08:00 35.771

Castelli Herbst-Special

02.11.17 08:00 35.77118 Kommentare NoPain Forstus, Erwin HaidenWer noch die letzten Sonnenstrahlen zu Beginn der kalten Jahreszeit ausnutzen möchte, wird von Castellis Herbst-Kollektion optimal vor plötzlich einsetzendem Wind, Nässe und Kälte geschützt.
Plus: Abus GameChanger Aerohelm02.11.17 08:00 35.771

Gerade setzt der warme Herbsttag noch alle Reize der Landschaft ins schönste Licht; im nächsten Moment zieht es zu, wird stürmisch und nass. Egal, ob danach wieder sonniges Herbstwetter zurückkehrt oder die Temperaturen langsam, aber zielstrebig nach unten gehen: Die Anforderungen an die Bekleidung sind immens.

Insbesonders bei Nässe sind Textilien gefragt, die optimalen Witterungsschutz bieten, Wärme am Körper isolieren, atmungsaktiv sind und dabei die Bewegungen beim Radfahren nicht einschränken. Klingt ein wenig nach der Quadratur des Kreises - dennoch hat Castelli mit der dritten Generation ihres Gabba einen nahezu perfekten Mix gefunden. In Kombination mit den anderen hier vorgestellten Teilen waren regenerative und sportive Trainingsausfahrten zwischen 5 und 15 Grad bei hohem Wohlfühlfaktor möglich, egal, ob auf Sonnenschein Kälte bzw. Nässe folgte oder umgekehrt. Sogar Ausfahrten um die 18 Grad waren damit noch möglich, ohne bei prallster Sonneneinstrahlung wie eine Sternschnuppe zu verglühen.

Gabba 3


Augenscheinlichste Verbesserung des diesjährigen Gabba 3 ist seine optimierte Passform inklusive dem neuen Rückenabschluss ohne echtem Latz. Obwohl es als "Regentrikot für den Renneinsatz" gehandelt wird, macht es auch an trockenen Herbsttagen eine gute Figur, denn das Gore Windstopper X-Lite Plus Material sorgt trotz seines atmungsaktiven und wasserabweisenden Finish für vollen Windschutz und wohlige Wärme. Egal, wie kräftig die Herbstsonne auch vom Himmel strahlt - an schattigen Stellen, wie etwa in Walddurchfahrten, oder spätestens bei Einbruch der Dunkelheit lauert die Kälte. Darüberhinaus bleibt das sichere Gefühl, einen plötzlich einsetzenden Regenschauer mit Anstand zu überstehen.

Optimalerweise kombiniert man das Gabba 3 mit den Nanoflex+ Ärmlingen, die an ihrer Rückseite einen Einsatz aus elastischem Nano Light Material besitzen, wodurch sich das Gewebe besser um die Ellbogen schmiegt. Der Schutz vor Wasser bleibt uneingeschränkt bestehen.

Farben: Rot, Pink, Fluo, Orange, Schwarz, Blau
Größen: S-3XL
Temperaturbereich: 10°-18°C
UVP: € 169,95

LW Bibtight


Wer wie ich eine lange Trägerhose immer Bein- oder Knielingen vorzieht, findet in der LW Bibtight den idealen Begleiter für mildere Temperaturen in der Übergangszeit. Obwohl von Castelli für zwischen 6 und 12 Grad geeignet angegeben, schwitzt man sich auch bis etwa 18 Grad noch keinen ab. Möglicherweise liegt es daran, dass der Thermoflex-Kälteschutz nur bis knapp über die Knie verläuft und dann im Unterschenkelbereich in das Nano Light Material übergeht. Oben warm, atmungsaktiv und elastisch, unterhalb der Knie dünner, dafür spritzwassergeschützt. Inklusive dem Progetto X2 Air-Sitzpolster erhält man eine komfortable Trägerhose mit sehr breitem Einsatzbereich.

Farben: Schwarz-Weiß, Schwarz-Orange, Schwarz-Grau
Größen: S-3XL
Temperaturbereich: 6°-12°C
UVP: € 139,95

Prosecco Wind SS


Für noch mehr Wärmegefühl und zur Steigerung des Windschutzes empfiehlt sich das Prosecco Wind SS Unterhemd mit seiner winddichten Lage im Brustbereich und dem bewährten Prosecco-Material, das Feuchtigkeit rasch vom Körper abtransportiert. Die kurzen Ärmel kommen den Ärmlingen nicht in die Quere - so entstehen keine unangenehmen Falten an den Unterarmen. Gleiches gilt für den verstärkten, nur mittelhohen Kragen, welcher am Nacken angenehm anliegt, am Hals nicht würgt und perfekt in den Kragen des Gabba 3 übergeht.
Vorsicht bei Temperaturen über 15 Grad und bei wenig Wind! Unter dem Gabba 3 getragen wird es einem damit vermutlich zu warm.

Farben: Schwarz
Größen: XS-XXL
Temperaturbereich: 5°-15°C
UVP: € 69,95

Difesa 2 Cap


Die Oberseite der Difesa 2 Radmütze besteht aus winddichtem Gore Windstopper-, die Ohrenklappe aus Thermoflex-Material. Der Schnitt fällt ähnlich einer normalen Radmütze aus und ist - im Gegensatz zu manch anderen Vertretern - groß genug geschnitten, um auch große Köpfe gut zu behüten: So reicht der Thermoschutz auch bei meinem Kopfumfang von 59 cm weit genug über die Ohren. Das Schirmchen fällt recht lange aus und könnte bei einer sehr sportlichen Sitzposition die Sicht zu sehr verdecken. Reflektierende Details seitlich und rückseitig erhöhen die Sicherheit im Straßenverkehr.

Farben: Schwarz-rot, Yellow-Fluo, Schwarz-blau
Größen: Uni
UVP: € 39,95

Incendio 15 Socks


Die hohen Incendio 15 Radsocken aus Primaloft und Merinowolle sind ideal für lange Ausfahrten bei Kälte und Wind. Besonders angenehm sind das Frottee-Polster unter dem Vorfuß und ihre recht schlanke Konstruktion, wodurch es auch in normalen Radschuhen nicht zu eng wird.

Farben: Weiß-rot, Schwarz-rot, Schwarz-grau, Grau-gelb
Größen: S/M, L/XL, XXL
Temperaturbereich: -5°-15°C
UVP: € 24,95

Abus GameChanger Helm


Abus brandneuer Aerohelm GameChanger entstand in Zusammenarbeit mit dem Movistar Team, bei dem das deutsche Familienunternehmen seit Saisonbeginn Helm- und Sicherheitspartner ist, und richtet sich an Profis und ambitionierte Radsportler. Aber auch Styler werden daran ihre Freude haben, da sein innovatives "Multi Position Design" nicht nur die Windangriffsfläche unter allen Bedingungen reduzieren will, sondern den Helm auch extrem schnittig und adrett aussehen lässt. Neben seiner optimierten Aerodynamik, unabhängig von Kopfneigung und Windanströmwinkel, besitzt der Helm außerdem die sogenannte "Forced Air Cooling Technology", welche durch eine spezielle Anordnung der Belüftungskanäle für einen temperierenden Effekt und somit für perfektes Kopfklima sorgen soll. Logischerweise stand bei der Entwicklung des Helmes auch das Thema Sicherheit im Fokus, und so bietet der GameChanger mit seiner robusten "Multi-Shell-In-Mold-Technology" eine extrem hohe Stoßabsorption.

Es scheint, als wäre man mit dem neuen Abus in jeder Hinsicht auf der sicheren Seite. Flatterfreie und hautfreundliche Gurte, welche ohne Verstellsystem am Ohr auskommen, eine integrierte Brillenhalterung mit Bügelführung an der Rückseite des Helms und das feinjustiertbare Verstellsystem "Zoom Ace" mit griffigem Verstellrad für individuellen Sitz runden das Komfortpaket ab. Das Gewicht von rund 260 Gramm in der Größe Medium geht für einen Aerohelm völlig in Ordnung. Die Größenangaben scheinen etwas zurückhaltend bemessen, denn mit meinen 59 Zentimetern Kopfumfang passte mir der Medium (54-58 cm) auch mit der Castelli Difesa 2 Cap. Der Schnitt ist grundsätzlich mit jenem von Bontrager, Giro, POC, Scott oder Specialized vergleichbar, denn auch dort trage ich jeweils Medium.

Features: Multi Position Design, Forced Air Cooling Technology, AirPort, FlowStraps, Zoom Ace, Multi Shell In Mold
Farben: Schwarz, Weiß, Neongelb, Rot, Blau, Schwarz-Pink, Schwarz-Grün, Movistar Team
Größen: S (51-54), M (54-58), L (58-62)
UVP: € 199,95

Scalda Glove


Universelle Handschuhe mit äußerst elastischem, wind- und wasserabweisendem und fleecegefüttertem Material: Die Scalda Gloves halten bei kühlen Temperaturen gut warm, besitzen ein geringes Packmaß, tragen nicht auf und sorgen mit breiten Stulpen für einen dichten Übergang zu den Armen. Die leicht gepolsterte Innenhand aus Kunstleder mit Silikonaufdruck gewährleistet hervorragenden Grip und die Touchscreen-Fingerkappen an Daumen, Zeige- und Ringfinger erfreuen Navi- und Handybesitzer. So kann man auch während der Fahrt die Aktienkurse im Auge behalten, Fotos machen oder wichtige eMails schreiben, ohne die Handschuhe ständig aus- und wieder anziehen zu müssen. Wie bei Castelli üblich, zahlt es sich aus, die Handschuhe eine Nummer größer als gewohnt zu bestellen.

Farben: Schwarz, Schwarz-rot, Rot-Schwarz, Neo-FLuo
Größen: XS-XXL
Temperaturbereich: 6°-15°C
UVP: € 59,95

Pioggia 3 Shoecover


Obwohl die Pioggia 3 Überschuhe dank versiegelter Nähte, wasserdichtem Reißverschluss und silikonbeschichtetem Bündchenrand eindeutig für Einsatz bei Regen prädestiniert sind (Pioggio, italienisch für Regen), verfügt das PU-beschichtete Gewebe über eine Fleeceinnenseite und wärmt somit auch bei kühlen Verhältnissen. Darüber hinaus ermöglicht das elastische Material eine bequeme und aerodynamische Passform und liegt extrem eng an. Diese Eigenschaft erschwert zwar das Anziehen, da sich der Überschuh nur sehr widerwillig seinen Weg über die Pedalplatten bahnt, dafür steht (und geht) man präzise auf den Cleats und den Fersenstegen. Zudem wirkt das Material an der Sohle äußerst strapazierfähig. Die Reißverschlussgarage verhindert zusammen mit der Lasche an der Rückseite, dass der RV am Unterschenkel reibt oder sich während der Fahrt öffnet. In der Größe Large gehen sie gerade mal so über schlanke Rennradschuhe in 43.

Farben: Schwarz, Weiß
Größen: S-XXL
Temperaturbereich: 0°-12°C
UVP: € 59,95

Idro Jacket (ab 2018: Idro 2 und Idro Pro)


Wenn nichts mehr hilft, dann hilft die Idro. Mit dieser revolutionären Regenjacke ist den Italienern ein großer Wurf gelungen: Leichter als viele Trikots, dank Gore-Tex komplett wasserdicht und klein genug für jede Trikottasche. Zudem ist sie auch noch atmungsaktiver als alles, was wir bis jetzt so an Regenjacken tragen durften. Die Nähte sind selbstverständlich verschweißt; an den Bündchen der Arme und Hüfte sorgen Gummibänder für engen Sitz und verhindern das Eindringen von Wasser. Damit alles schön trocken bleibt, ist die Rückenpartie über dem Allerwertesten verlängert, ein Silikonabschluss verhindert das Hochrutschen. Auch am Hals ist die Jacke höher, um optimal gegen Fahrtwind und Nässe zu schützen. Um auch bei schlechtem Wetter gesehen zu werden, sind an der Idro Reflektoren angebracht.

Natürlich klingt es etwas unlogisch, über das atmungsaktive, winddichte und wasserabweisende Gabba 3 eine Regenjacke mit den gleichen Features anzuziehen. Allerdings, wenn es mal so richtig kalt wird oder wie aus Kübeln schüttet, dann gilt Arnold Schwarzeneggers goldene Regel: "Viel hilft viel." Außerdem macht es fast keinen Unterschied, ob ihr die Idro in der Trikottasche mitführt oder nicht.

Achtung: Das aktuelle Modell läuft aus und wird 2018 durch die Idro 2 bzw. Idro Pro ersetzt.

Castelli Idro

Material Gore-Tex Shakedry Technology, atmungsaktiv und wasserdicht
Temperaturbereich 6°-20° C
Größen S-3XL
Gewicht 123 Gramm (117 g gewogen in Größe M)
Features Wasserdichter YKK-Reißverschluss, Reißverschlussöffnung für Zugriff auf die Trikottaschen, anatomische Armabschlüsse, reflektierende Nahtstreifen, nimmt zusammengelegt nur den Platz einer halben Trikottasche ein
Preis € 269,95

Das Werbewunder Bikeboard :rolleyes:

Da kann ich mich kaum zurückhalten:

https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=222799;menu=1000,18,61;page=1

Wenn ich bei der Chaotendress M trage und das genau paßt, dann beim Gabba M oder L?

Danke

.

.

PS:

Die 2er gabba und die perfetto light gibt es aktuell beim stadler um 99 bzw 95.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Werbewunder Bikeboard :rolleyes:

Da kann ich mich kaum zurückhalten:

https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=222799;menu=1000,18,61;page=1

Wenn ich bei der Chaotendress M trage und das genau paßt, dann beim Gabba M oder L?

Danke

.

.

PS:

Die 2er gabba und die perfetto light gibt es aktuell beim stadler um 99 bzw 95.

 

Ich habe auch M und M. Du bist recht groß, dafür ist das Gabba relativ lange geschnitten. Spricht mMn nix gegen M.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hab ein gabba1 mit abnehmbaren ärmeln. perfektes teil. bei unter 8 grad (und darunter nur ein merinounterhemd) und wind empfiehlt sich aber eine windweste drüber und über 15 grad (und sommerlichem unterhemd) schwitzt man ordentlich. aber für alles dazwischen ist es genial und hält auch ziemlich lange regen stand.

 

schönes trainingsgebiet übrigens.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

All das will ich auch haben!

 

Welche Größe trägt Reini Hörmann von dem Zeug?

Mein Problem ist immer, entweder zu kurz oder zu weit.

Im Sommer habe ich mir ein Aero Race 5.1 Trikot in "XL" gekauft, das passt mir perfekt. Meine Gabba Weste in "XL" ist mir schon zu weit, könnte aber noch zwei Finger breit länger sein.

Alles nicht so einfach das Ganze.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch M und M. Du bist recht groß, dafür ist das Gabba relativ lange geschnitten. Spricht mMn nix gegen M.

 

Dann sollte mir "L" passen. Da werd ich wohl demnächst beim Bikepiraten den Anker werfen müssen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

All das will ich auch haben!

 

Welche Größe trägt Reini Hörmann von dem Zeug?

Mein Problem ist immer, entweder zu kurz oder zu weit.

Im Sommer habe ich mir ein Aero Race 5.1 Trikot in "XL" gekauft, das passt mir perfekt. Meine Gabba Weste in "XL" ist mir schon zu weit, könnte aber noch zwei Finger breit länger sein.

Alles nicht so einfach das Ganze.

 

 

 

meist xl oder l - kommt auf das teil an...alle thermoflex, nanoflex usw sind relativ lang u da reicht l, bei den sportlichen sachen nehme ich xl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 2 Wochen später...
Hat eigentlich schon einmal jemand probiert ob es sich auszahlt beim Gabba die Nähte mit etwas ähnlichem wie McNett 'Seam Sure', Nahtdichter zu bearbeiten?

 

 

 

gabba ist nicht wasserdicht- gibt ja regenjacken...gabba ist halt für feuchtes kaltes wetter; würde nix nützen die nähte dichter zu machen.

 

für mich ersetzt dass light auch nicht gabba - eben weil es für feuchtes u kaltes wetter gemacht ist, das light nicht..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Vielen Dank, passt.

Das original Girorosa haben sie perfekt passend zum Crockett getroffen, nicht dieses aufdringliche porno Pink wie z.B. die RaphaTeile.

[ATTACH=CONFIG]190173[/ATTACH]

 

Passend zum kurzen Trikot habe ich mir beim bike24.at abverkauf auch das mit den langen Ärmeln gegönnt. Irgendwo zwischen Jacke und Langarmtrikot angesiedelt.

Das Lange nennt sich nach der neuen Firmenstrategie Perfetto Long Sleve ist aber aus dem gleichen Material wie das Gabba3 und nicht aus dem leichteren Material wie das Perfetto light.

 

Der Schnitt ist interessant, sind doch das Gabba 3 in M und das Perfetto Long Sleve in L de Facto gleich breit, der einzige für mich erkennbare Unterschied ist, dass das Long Sleve beim schwarzen Rückenteil um 1 cm länger geschnitten ist - vorne eigentlich gleich lang wie das Gabba 3.

 

Gabba.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version