Jump to content
×
Sachs RS E-Bike Antrieb

Sachs RS E-Bike Antrieb

16.05.19 06:34 8.875Text: NoPainFotos: Sachs Micro MobilityDas deutsche Start-Up Sachs Micro Mobility präsentiert mit dem SACHS RS einen bärenstarken E-Bike Motor inkl. Akku und Display-Einheit.16.05.19 06:34 8.914

Sachs RS E-Bike Antrieb

16.05.19 06:34 8.91415 Kommentare NoPain Sachs Micro MobilityDas deutsche Start-Up Sachs Micro Mobility präsentiert mit dem SACHS RS einen bärenstarken E-Bike Motor inkl. Akku und Display-Einheit.16.05.19 06:34 8.914

Relativ überraschend lud uns Sachs Micro Mobility im Rahmen des Bikefestivals in Riva del Garda zur Präsentation ihres neuen E-Bike Antriebssystems SACHS RS ein. Das 2018 gegründete Joint Venture der Firmen ZF (Automobil), BMZ (Batterien), Magura (Hydraulik, Bremsen) und BFO (Bremsen, Innovation) greift auf über 200 Jahre internationale Erfahrung in den Bereichen Mobilität, Engineering, Supply Chain und Service zurück und besitzt Niederlassungen in Tübingen, Ravensburg und Karlstein.

So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass nicht nur ein grobes Konzept, sondern gleich ein fertiges und voll einsatzbereites Package aus Motor, Akku mitsamt verschiedener Display-Lösungen vorgestellt wurde. Zudem durften wir den SACHS RS Motor mit Bikes des Herstellers NOX kurz probefahren.

SACHS RS Daten & Fakten

Mit den angegebenen Drehmoment- und Leistungswerten (110 Nm mit 700 Watt) zählt der SACHS RS zu den stärksten derzeit angebotenen E-Bike-Motoren. Laut Hersteller wurde auch bei den Lagern nicht gespart und wo es nur ging Metall anstatt Plastik verbaut. Dies erhöhte zwar ein wenig das Gewicht des Motors (3,5 kg), dafür soll das Aggregat mit besonders hoher Langlebigkeit, geringen Einbautoleranzen und einem guten Hitzemanagement ausgestattet sein. Beim Konzept wurde außerdem auf eine optimale Servicefähigkeit - wie zum Beispiel das rasche Einspielen von Updates, die Konfiguration individueller Einstellungen und einen raschen Ein-/Ausbau im Reparaturfall - geachtet.

Sachs RS Antriebssystem

Motorleistung 110 Nm mit 700 Watt Spitze
Geschwindigkeit 25 bzw. 45 km/h
Stromspannung 48V
Sensoren Kadenz, Drehmoment, Geschwindigkeit
Kettenblatt Einfach, oder Zweifach (4-Arm, BCD 104), min 30 - max 40 Zähne, Riemenantrieb möglich
Achsstandard ISIS
Kettenlinie 52,0 mm Boost-Standard
Q-Faktor 178 mm (ISIS Axel width 135 mm)
Gewicht 3,5 kg
Eigenschaften Hohes Drehmoment schon bei niedriger Kadenz, High-End-Lager, Hitzemanagment, Motormapping per Software einstellbar, IP56 Eindringschutz, EN 15194:2017
Akku Integriert (Battery SI 651.01) mit echten 651 Wh, IP67 Eindringschutz, Einrastmechanismus aus Edelstahl, im Rad oder extern aufzuladen, 5 LEDs mit Power-Button
Computer HMI Basic B100R, IP67, Distanz/Tageskilometerzähler/Batterieanzeige/Licht, 58 g, Abblendlicht/Fernlicht. Es können aber auch noch andere Radcomputer des Partners Sigma (HMI S100R und weitere) verwendet werden.
Connectivity Bluetooth Connectivity mit Sigma EOX App, Strava, Komoot, Facebook, Tahuna App, u.v.m.
Einsatzbereiche MTB Performance, Urban, Cargo (HD Version)
  • 48V Motor mit 110 Nm und 700 Watt48V Motor mit 110 Nm und 700 Watt
    48V Motor mit 110 Nm und 700 Watt
    48V Motor mit 110 Nm und 700 Watt
  • 651 Wh Akku651 Wh Akku
    651 Wh Akku
    651 Wh Akku
  • HMI Basic B100R DisplayHMI Basic B100R Display
    HMI Basic B100R Display
    HMI Basic B100R Display
  • GeschwindigkeitssensorGeschwindigkeitssensorGeschwindigkeitssensor
    Geschwindigkeitssensor
    Geschwindigkeitssensor
  • S100D DisplayS100D DisplayS100D Display
    S100D Display
    S100D Display
  • S100R mit integriertem Bluetooth ModulS100R mit integriertem Bluetooth ModulS100R mit integriertem Bluetooth Modul
    S100R mit integriertem Bluetooth Modul
    S100R mit integriertem Bluetooth Modul

Erster Fahreindruck

Selbstverständlich haben die wenigen Meter am Parkplatz, welche ich mit einem NOX Testbike mitsamt des SACHS RS Antriebs zurücklegen konnte, nur begrenzte Aussagekraft, dennoch reichten sie für einen ersten Eindruck: So setzte die Motorleistung vom Stand weg überraschend sanft und kontrollierbar ein, während das Aggregat schon nach den ersten Metern bei niedriger Kadenz mörderisch anschob.

Die Grafik unterhalb soll die Charakteristik des Motors im Vergleich zu drei namhaften, allerdings nicht genannten, Mitbewerbern verdeutlichen.

  • Leistung vs. Kadenz
    Leistung vs. Kadenz
    Leistung vs. Kadenz

Der SACHS RS Motor entfaltet bereits ab einer Kadenz von 30 RPM eine hohe Leistung von 300 Watt und schwingt sich ab 60 RPM zu seinem Maximum von 700 Watt auf.

Die Fertigung von Serienbikes soll bereits im Juli 2019 starten und schon Ende August möchte die ZEG mit ihrer Marke Bulls die ersten E-Bikes auf den Markt bringen. Darüberhinaus laufen auch schon Projekte mit anderen Herstellern. Über Details wollte sich Sachs Micro Mobility allerdings noch nicht äußern.


Naja, ich vermute mal die 110Nm liefert das Komplettmodul ab, sprich Motor-Getriebeverbund, die Werbung ist hier meiner Meinung nach etwas Irreführend...

 

Am Getriebeausgang hat dein Auta och etwas mehr Drehmoment, falls dich das tröstet...

 

Die Gesamtleistung ist aber schon deutlich höher über den Mitbewerbern in dem Diagram. Interessant wäär halt wie lang die Leistung so hoch gehalten werden kann...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nein, ich mein die hohe Leistung im Betrieb... sprich kann das Ding 10 min. uoder eine Stunde die hohe Leistung abrufen....

 

E-Maschinen können ja ganz gut extreme Spitzenleistungen abgeben gehen dann aber ins derating

 

Den Batterien ists auch bald einmal zu warm....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, ich dachte es geht hier auf dieser Seite um Fahrräder und nicht um Mofas. Ein Fahrrad hat per Definition keinen Motor! Falls dem nicht so sein sollte freue ich mich in Zukunft auch über Artikel zu Vespas, die fahre ich nämlich auch gern und die haben mit Fahrrädern genauso viel gleich wie eBikes mit Fahrrädern: 2 Räder und einen Motor!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@prolink88: Bosch hat so ein System mit 2 mal 500er Akku ,zumindest bei Haibike.....2- 9.5   (3).JPG

 

prolink88

'''wurde e zeit. 500 ist vielen zuwenig. vorallem weil zb. beim Shimano Steps der Akku keine 500 hat

Bosch zieht das leider auch nicht nach. abwarten bis der neue CX heuer kommt.

das bisschen mehrgewicht wirkt sich beim Ebike e nicht aus bzw. ist egal'''

Bearbeitet von xavero
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version