Jump to content
×
Scott Foil 2021

Scott Foil 2021

14.09.20 05:38 12.443Text: Luke Biketalker/PMFotos: Jochen Haar, Sam FlanagansMit neuem Cockpit und aerodynamisch optimierter Gabel überarbeitet Scott sein schnelles Foil und macht es fit für die (Renn-)Saison 2021.14.09.20 05:38 12.566

Scott Foil 2021

14.09.20 05:38 12.56613 Kommentare Luke Biketalker/PM Jochen Haar, Sam FlanagansMit neuem Cockpit und aerodynamisch optimierter Gabel überarbeitet Scott sein schnelles Foil und macht es fit für die (Renn-)Saison 2021.14.09.20 05:38 12.566

Fit für die Rennsaison 2021 - oder, im Falle des Teams Mitchelton Scott, bereits für die Tour de France 2020: Scott überarbeitet seinen Aero-Renner Foil und macht ihn mit kleinen Adaptionen noch windschlüpfriger.

Eher Facelift als komplette Neuentwicklung, zeigt sich der Carbonrahmen für 2021 in Sachen Geometrie und Grundeigenschaften wie gehabt. Somit bleibt das patentierte Kamm-Tail Design, von Scott F01-Technologie getauft, als DNA auch am neuen Foil erhalten. Nach unten gezogene Sitzstreben sollen darüber hinaus für Komfort sorgen, ein besonders steif gestalteter Tretlagerbereich für mehr Effizienz bei harten Antritten.
An den Ausfallenden soll dank eines speziellen Designs ein besonders leichter Ein- und Ausbau der Laufräder möglich sein. Die proprietäre Sattelstütze fügt sich aerodynamisch perfekt ins Bild und ist mit 5 oder 20 mm Setback verfügbar.

Gänzlich neu zeigen sich hingegen Gabel und Cockpit. Für nochmals bessere Aerodynamik wurde die Form der Gabel am Übergang zum Rahmen adaptiert, um genau an dieser Schnittstelle ungünstige Luftstromabrisse zu minimieren. Außerdem lässt die Gabel Raum für bis zu 30 mm breite Reifen und erlaubt eine vollständig integrierte Zugverlegung.
Dadurch verschwinden mit dem Foil an einem weiteren Rad sämtliche Leitungen und Züge mehr oder minder komplett in Lenker, Vorbau und Rahmen. Dazu greift Scott auf ein vom Addict RC bekanntes Cockpitsystem zurück. Die Syncros Creston iC SL Aero Vorbau/Lenker-Kombi nimmt sowohl die Leitungen und Züge mechanischer als auch elektronischer Schaltungen auf und führt diese über den Steuersatz vor dem Gabelschaft in den Rahmen.

In durchwegs effektvolle Lackkleider getaucht, wird es das neue Scott Foil in vier Varianten zwischen dem günstigen Foil 30 und dem Flaggschiff Foil Pro geben.
Die Preise liegen zwischen 3.999 und, gemessen an der Ausstattung des Topmodells, überraschend günstigen 8.999 Euro.


  • 8 Monate später...

Das funktioniert bei Klemmen die von oben und unten kommen relativ oft, weil's oft genau so "nur" die 7mm einzwicken. Wenn diese Klemmung von oben und unten satt aufliegt, dann ist die Umschliessung und auch der Anzugsdrehmoment praktisch gleich.

 

Wenn es eine Syncros Duncan Aero SL ist, dann steht da: "Kompatibel mit Sattelstreben der Größe 7 × 7 mm–7 × 10 mm, einschließlich Carbonstreben"

Bearbeitet von kel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das funktioniert bei Klemmen die von oben und unten kommen relativ oft, weil's oft genau so "nur" die 7mm einzwicken. Wenn diese Klemmung von oben und unten satt aufliegt, dann ist die Umschliessung und auch der Anzugsdrehmoment praktisch gleich.

 

Wenn es eine Syncros Duncan Aero SL ist, dann steht da: "Kompatibel mit Sattelstreben der Größe 7 × 7 mm–7 × 10 mm, einschließlich Carbonstreben"

 

Ich hab das auch so gelesen, aber die Aussparung für die Streben sind maximal 7mm, die Tune Strebe geht da nie und nimmer rein. Aber vielleicht kapier ich da was nicht:f:

Es soll eine syncros duncan aero 1.0 sein.

Die hab ich allerdings nirgends gefunden

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Korr: ich war schon wieder ganz woanders.... jo die schauen sich sehr ähnlich, aber der 1er hat beim Ritchey einen Querstrich unten dran. Passend wäre es aber auch, weil Scott den Komponentenhersteller Syncros von Ritchey gekauft hat. Die pflegen eine gesunde Geschäftsbeziehung. Wenn Ritchey was Passendes herstellt, dann könnte es wirklich genau das Richtige sein.

 

Ich glaub dieser "Adapter" ist eigentlich nur für div. 1-bolt Sattelklemmen von Ritchey... aber... ich sag lieber gar nix mehr, bevor ich das anfassen und anprobieren kann .

Bearbeitet von kel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke für die Rückmeldung.

 

Darf ich mich noch nach der Wickelung vom Lenkerband erkundigen? - Die halbe-halbe Lösung, die Scott auf der website am Häufigsten präsentiert, betont vor Allem, dass man Alles machen darf/kann/soll und taugt auch zum direkten Vergleich. Das gefällt mir aber am Wenigsten.

 

Am Passendsten zum Aerorenner ist aerodynamisch gewickeltes Lenkerband; grad nur so ums Eck, dass der Handballen dort noch genug Platz für ein paar Drehungen bekommt. Wer dazu noch Halterillen im Carbonlenker eingearbeitet hat, der darf solche features ruhigen Gewissens herzeigen - aber damit ich a ruhiges Gewissen hab, denk ich mir: wegschneiden darf/kann/soll sich das Jede/r selbst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Zur Desktop-Version