Zum Inhalt springen

XCO Worldcup 2022 (es gibt ihn wirklich)


6.8_NoGravel
 Teilen

Empfohlene Beiträge

2022 - endlich wieder eine lange Worldcupsaison die auch ihren eigenen Fred verdient.

 

Die ersten Rennen sind gefahren, es haben sich einige neue Gesichter in die Reihe der Sieger und Siegerinnen eingereiht.

Zur Halbzeit lässt sich nun schon langsam Einschätzen wer über- oder unterschätzt wurde, wer liefert und wer nicht.

 

Ein paar Fragen die sich mir stellen - wird Schurter endlich den Rekord brechen, wird Dascalu endlich seinen ersten CXO Worldcup gewinnen und wer wird als erfolgreichste Österreicherin im Worldcup hervorgehen. 

 

Heute findet in Lenzerheide die Show ihren nächsten Höhepunkt, mal schauen was läuft.

Der XCC war schon mal richtig gut, bei den Männern sogar einer der besten des Jahres.

 

PS: Red Bull - der Sender der den Worldcup erst sichtbar macht.

 

 

Bearbeitet von 6.8_NoGravel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb 6.8_NoGravel:

PS - erfolgreichste Österreicherin

 

Hat schon irgendwer das Geheimnis gelüftet, wann die Österreichischen Meisterschaften stattfinden?

Die Seiten des Radsportverbands geben da ja nicht wirklich was her und auch sonst finde ich nix.

https://radsportverband.at/images/OEM_Kalender_2022_Stand_ohneRL.pdf

 

die ÖRV-Seite is eigentlich sehr übersichtlich, während ich mit der Red Bull Seite nicht klar komme

Bearbeitet von revilO
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Minuten schrieb revilO:

die ÖRV-Seite is eigentlich sehr übersichtlich

 

Danke, warum auch immer - ich hab das nicht gefunden. 

Ich komme immer nur auf die da und habe wohl das mit dem Nachwuchs falsch gedeutet Österreichischer Radsport-Verband - ÖRV Kalender aktuell (radsportverband.at)

Bearbeitet von 6.8_NoGravel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geniessen wir das letzte Jahr mit RB als Berichterstatter.

Wenn Rob und Bartman nicht zu GCN wechseln stehen uns langweilige Übertragungen bevor.

 

Gehts eigentlich nur mir so oder ist die skinny Mona bei euch nach ihren Aussagen über ihr Karriereziel in der Sympathie auch weit nach unten gerutscht?

Bearbeitet von ruffl
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb revilO:

Ich mag Monas Ansagen sehr, allerdings mag ich es weniger, wenn man keine Taten folgen lässt. Aber das wird sich heute ändern.

Ich hoffe dass sich ein Top 5 Ergebnis ausgeht.

Lecompte wäre mein Tip für heute.

Kann aber auch sein, dass die Frauen die Mädchen wieder durchkauen und ausspucken, dann wäre es wohl Rissveds.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb ruffl:

Geniessen wir das letzte Jahr mit RB als Berichterstatter.

Wenn Rob und Bartman nicht zu GCN wechseln stehen uns langweilige Übertragungen bevor.

 

Gehts eigentlich nur mir so oder ist die skinny Mona bei euch nach ihren Aussagen über ihr Karriereziel in der Sympathie auch weit nach unten gerutscht?

Mona hat sich mit ihren Aussagen sicher auch keine neuen Freundinnen gemacht. Da wäre sie besser beraten gewesen mal nicht so dick aufzutragen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb revilO:

Ich mag Monas Ansagen sehr, allerdings mag ich es weniger, wenn man keine Taten folgen lässt. Aber das wird sich heute ändern.

Wenns sie die Zündung mal am Start findet und sich nicht wie in der ersten Fahrstunde anstellt könnte es mal ein Happening geben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb ruffl:

Wenns sie die Zündung mal am Start findet und sich nicht wie in der ersten Fahrstunde anstellt könnte es mal ein Happening geben.

Wer ansagt wie Ali sollte auch liefern sonst wird es schnell peinlich.

Ihre Zeit wird aber kommen.

Heute vielleicht zu wenig uphill, mal schauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Starkes Rennen von der Keller, Lecomte dürfte nun wieder einen Lauf haben. Interessant auch dass Jolanda seit zwei, drei Jahren (mit Ausnahme von Olympia natürlich) stets das letzte Quentchen für ganz vorne fehlt. Die Italienerin auf 8 auch stark. Mona und Laura insgesamt brav, aber für ihre Ansprüche halt leider zu wenig.

 

Die Startrunde in Lenzerheide ist aber auch nicht optimal, da hat es sich ab Position 20 ja schon ordentlich gestaut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb revilO:

Ich mag Monas Ansagen sehr, allerdings mag ich es weniger, wenn man keine Taten folgen lässt. Aber das wird sich heute ändern.

Da war der Wunsch der Vater des Gedanken. Jedes Interview mit Mitterwallner bietet mehr Spannung und Action als so ein XCO-Rennen. Zuerst dachte ich, ich könnte mit Stigger als TV-Konsument in den MTB-Sport finden, dann mit der wirklich faszinierenden Persönlichkeit Mitterwallner. Aber ich bin beide male gescheitert. Alle vier Jahre Olympia reicht völlig.

 

 

 

 

Bearbeitet von revilO
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb revilO:

Da war der Wunsch der Vater des Gedanken. Jedes Interview mit Mitterwallner bietet mehr Spannung und Action als so ein XCO-Rennen. Zuerst dachte ich, ich könnte mit Stigger als TV-Konsument in den MTB-Sport finden, dann mit der wirklich faszinierenden Persönlichkeit Mitterwallner. Aber ich bin beide male gescheitert. Alle vier Jahre Olympia reicht völlig.

 

 

 

 

Ein schönes Excel File mit Wattzahlen hat Cross Country nicht zu bieten - verständlich das du damit nichts anfangen kannst.

 

Die Höhe und der lange Anstieg könnten Mona in Andorra in die Hände spielen. Andererseits ist der Kurs noch deutlich physischer, da fehlen ihr einfach 10kg Körpergewicht. Schau ma mal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb revilO:

Da war der Wunsch der Vater des Gedanken. Jedes Interview mit Mitterwallner bietet mehr Spannung und Action als so ein XCO-Rennen. Zuerst dachte ich, ich könnte mit Stigger als TV-Konsument in den MTB-Sport finden, dann mit der wirklich faszinierenden Persönlichkeit Mitterwallner. Aber ich bin beide male gescheitert. Alle vier Jahre Olympia reicht völlig.

 

 

 

 

Dann würde ich dir empfehlen, heute das Herren Rennen anzusehen. Also zumindest interessanter, als die meisten BAKs bei der Tour.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb wolfi:

Dann würde ich dir empfehlen, heute das Herren Rennen anzusehen. Also zumindest interessanter, als die meisten BAKs bei der Tour.

Sicher mehr Dynamik und Action, aber leider interessiert mich kein einziger Fahrer, vor allem wenn man weiß, dass die zwei besten dort gar nicht am Start stehen und es mit van Aert einen gibt, der alle mit einem Bein abhängen könnte. Und ich werde das Gefühl nicht los, es geht im MTB-Sport außerhalb von Olympia um nichts. Bei der Tour geht es für die meisten Fahrer immer um alles, auch wenn sich im Rennverlauf für den Zuseher wenig bis nichts tut. 

Bearbeitet von revilO
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb revilO:

Sicher mehr Dynamik und Action, aber leider interessiert mich kein einziger Fahrer, vor allem wenn man weiß, dass die zwei besten dort gar nicht am Start stehen und es mit van Aert einen gibt, der alle mit einem Bein abhängen könnte. Und ich werde das Gefühl nicht los, es geht im MTB-Sport außerhalb von Olympia um nichts. Bei der Tour geht es für die meisten Fahrer immer um alles, auch wenn sich im Rennverlauf für den Zuseher wenig bis nichts tut. 

Für wen geht es ausserhalb von Olympia um nichts? Die Leistungsdichte ist enorm, es gibt sogar Fahrer die höhere Werte als Schurter und Flückiger treten können aber am Tag X das Puzzle nicht zusammensetzen können. Der Sport ist einfach weit komplexer als am letzten Berg als 1. oben zu sein.

 

Die Tour ist ein schönes Format zum Fernschlafen, fürs gemütliche Julischläfchen wenn die Hitze draussen unerträglich ist. Es wird garnicht versucht Aktion rein zu bringen. Im Cross Country versucht man wenigstens in kurzer Zeit ein für den Zuschauer spannendes Format zu liefern.

  • Like 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Sportarten mit eher geringer Popularität dreht sich halt alles um Olympia oder WM, siehe etwa auch die Leichtathletik oder den Schwimmsport. Da muss man schon seine besonderen Lieblinge unter den Akteuren haben, um das außerhalb dieser Höhepunkte verfolgen zu wollen. Der Straßenradsport hingegen glänzt mit einer Vielzahl an Highlights und einem Überhighlight, nämlich dem größten jährlich stattfindenden Sportevent, der Tour. Außer den großen Ballsportarten steht auch was die mediale Aufmerksamkeit betrifft nichts über dem Straßenradsport. Und im Übrigen gehört der Straßenradsport zu den komplexesten Sportarten überhaupt, da scheitern sogar ausdauertalentierte Mathe-Genies daran. 😀 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb ruffl:

Geniessen wir das letzte Jahr mit RB als Berichterstatter.

Wenn Rob und Bartman nicht zu GCN wechseln stehen uns langweilige Übertragungen bevor.

Ma! Die absolute Horrorvorstellung, XC mit diesem Marty als Moderator. 🤮 Beim CX ist der schon nur grenzwertig zu ertragen, weil die Hoffnung da ist, dass Jeremy Powers wieder mal was sagt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...