Jump to content
×
In Velo Veritas findet statt!

In Velo Veritas findet statt!

25.05.20 05:35 12.438Text: PM, Martin Friedl, NoManFotos: Martin GranadiaDie klassische Radrundfahrt im Weinviertel, heuer mit Start- und Zielort Hollabrunn, wird auf den 15./16. August verschoben.25.05.20 05:35 12.459

In Velo Veritas findet statt!

25.05.20 05:35 12.45933 Kommentare PM, Martin Friedl, NoMan Martin GranadiaDie klassische Radrundfahrt im Weinviertel, heuer mit Start- und Zielort Hollabrunn, wird auf den 15./16. August verschoben.25.05.20 05:35 12.459

Noch immer fehlt es für den hiesigen Veranstaltungssommer und -herbst an konkreten Vorgaben und langfristigen Perspektiven für die Event-Branche (vgl. hierzu unsere Story von Anfang Mai). Als eine der ersten trauen sich nun trotzdem die Veranstalter von In Velo Veritas vor den Vorhang und kündigen die mit Abstand schönste Retro-Radrundfahrt für Mitte August an. Mit Abstand ist auch das Stichwort, damit solche und andere Events derzeit überhaupt durchgeführt werden können.
So wird In Velo Veritas in diesem Jahr keine Massenstarts haben. Losgefahren wird vielmehr einzeln oder in kleine Gruppen, der Start dauert von 6:00 bis 10:30 Uhr, jede Startnummer bekommt eine eigene Startzeit. Damit wird es auch an den Laben etwas lockerer zugehen, da nicht alle Teilnehmenden innerhalb einer halben Stunde die Buffets stürmen.

Die vielzitierte „neue Normalität“ wird aber dem alten Spirit nichts anhaben können: Die Stahlrösser werden glänzen, die Augen strahlen, die Geschichten kursieren. Unvermindert großes Augenmerk wird dem leiblichen Wohl gewidmet, und im Zentrum steht natürlich auch heuer die Fahrt!
Die Strecken bleiben unverändert: Es warten versteckte Winkel im Weinviertel und altbekannte Kellergassen, sanfte Wellentäler, fiese Hügel, lange Geraden, weite Fernblicke – wahlweise verteilt auf genussreiche 70, anspruchsvolle 140 oder epische 210 Kilometer.

 Die Stahlrösser werden glänzen, die Augen strahlen, die Geschichten kursieren 

Die Veranstalter versprechen: Der IVV-Spirit bleibt auch im CoV-Modus erhalten.

Teilnahmebedingungen und Nenngebühren

Zugelassen sind Rennräder bis Baujahr 1987/88 ohne Klick-Pedale und ohne Brems-Schaltwippen am Lenker. Die Schaltwippen müssen sich am Unterrohr befinden. Auch Rahmen nach 1987/88 werden akzeptiert, wenn die Räder in der Ausstattung dem Reglement und der damaligen Zeit entsprechen. Die Räder werden bei der Startnummernausgabe auf Regelkonformität überprüft. In die Zeit passende Bekleidung wird geschätzt.

Die Anmeldefrist wurde bis zum 24. Juli, 12:00 Uhr verlängert. Die Teilnahme kostet, abhängig von der gewählten Streckenlänge, 49 bis 69 Euro (diverse Vergünstigungen möglich). Vor Ort wird es, nach Maßgabe der verfügbaren Startplätze, die Möglichkeit von Nachnennungen (€ 10,- Aufpreis) geben.
Wer schon genannt hat, aber - aus welchen Gründen auch immer – nicht am 16. August dabei sein kann, erhält einen Gutschein für die IVV 2021 (die übrigens am 13.6. stattfinden wird) oder 2022 bzw. ist auch jederzeit die Übertragung auf einen anderen Namen möglich – nähere Infos im bereits an alle Angemeldeten versandten Mail.

Wer ein Quartier benötigt: Hier geht es direkt zur Weinviertel-Plattform, auf der alle Quartiere in der Region erfasst sind.


der neue termin passt mir leider gar nicht, da urlaube ich mit der familie irgendwo im süden. schade.

 

Oje, schade!

 

Mir passt er zum Glûck. So bleibt mir auch noch etwas Zeit das Rad und Ausrüstung zu komplettieren.

Ich such unter anderem noch genau das Gazelle Trikot vom 3. Bild in Blad, falls es jemand rumliegen hat :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich mich mit dem Rahmen aber beeilen! Aktuell steh ich vorm problem die Sch.. Keine rauszubekommen, damit der Rahmen zum ablackieren kann (eine reine rostöaube im moment)

 

Was ist die Keine?

:-D

 

Was richtest du dir dennn schönes her?

 

Ich hab ja auch kurzfristig noch umdisponiert mit dem Rad und mir was anderes mit passender Geometrie gekauft. Es ist gerade noch am Postweg. Hoffe der Zustand ist so gut wie es ausgesehen hat :,-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Keile! Autokorrektur eh schon wissen.

Schön is net, aber aus Stahl, alt und erfüllt die Kriterien. Ob das Ding unter Rennrad lief, kann ich auch nicht sagen (Google gibt hierzu nicht viel her, vl wars sowas wie ein lidlrad der 50/60er ;)

Jede Menge vorher fotos vorm abkratzen des ältestes und Dreck sind jedenfalls gemacht (sehr hoher stahlwollenverbrauch:f:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich mich mit dem Rahmen aber beeilen! Aktuell steh ich vorm problem die Sch.. Keile rauszubekommen, damit der Rahmen zum ablackieren kann (eine reine rostlaube im moment)

 

da hilft oft nur rohe gewalt, leider. aber unbedingt, UNBEDINGT, den kurbelarm abstützen, wenn man mit dem 5-tonner draufhämmert, möglichst keine krafteinleitung ins tretlager, da kann der rahmen draufgehen. ist ein bisserl tricky, eine entsprechende befestigungsmöglichkeit zu finden oder zu bauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

da hilft oft nur rohe gewalt, leider. aber unbedingt, UNBEDINGT, den kurbelarm abstützen, wenn man mit dem 5-tonner draufhämmert, möglichst keine krafteinleitung ins tretlager, da kann der rahmen draufgehen. ist ein bisserl tricky, eine entsprechende befestigungsmöglichkeit zu finden oder zu bauen.

 

Ich hab das rad jetzt zum radlmechaniker gegeben. Meine eigenversuche haben bisher nur mehr kaputt gemacht, er hat mit den keilkurbeln mehr Erfahrung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das rad jetzt zum radlmechaniker gegeben. Meine eigenversuche haben bisher nur mehr kaputt gemacht, er hat mit den keilkurbeln mehr Erfahrung

Viel Glück, ich bin schon gespannt auf die renovierte Version!

Hamma von der Rostlaube hier schon Fotos gesehen? :D

Ansonsten bitte auf jeden Fall um eine Vorher-Nachher-Foto-Dokumentation!

 

Bin mir sicher die Strecke wird wieder top. Wer ist noch aller dabei?

IVV-Strecken sind _immer_ top! Ob ich allerdings mitfahre, steht noch in den Sternen.

Wie auch immer - der Gaul wird auf jeden Fall startklar gemacht.

 

Dazu einen - vergleichsweise harmlose - Pimp-Frage:

Ich hab / musste meinem Oldie eine neue Aluminiumsattelstütze spendieren - das Teil hätte an sich den gewünschten Vintagelook, wäre da nicht so ein unschöner schwarzer Aufdruck :rolleyes: .

Jemand ne Idee, wie ich den Aufdruck ohne Kratzer oder dgl. runterkriege?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viel Glück, ich bin schon gespannt auf die renovierte Version!

Hamma von der Rostlaube hier schon Fotos gesehen? :D

Ansonsten bitte auf jeden Fall um eine Vorher-Nachher-Foto-Dokumentation!

 

 

IVV-Strecken sind _immer_ top! Ob ich allerdings mitfahre, steht noch in den Sternen.

Wie auch immer - der Gaul wird auf jeden Fall startklar gemacht.

 

Dazu einen - vergleichsweise harmlose - Pimp-Frage:

Ich hab / musste meinem Oldie eine neue Aluminiumsattelstütze spendieren - das Teil hätte an sich den gewünschten Vintagelook, wäre da nicht so ein unschöner schwarzer Aufdruck :rolleyes: .

Jemand ne Idee, wie ich den Aufdruck ohne Kratzer oder dgl. runterkriege?

 

Sowieso fahrt ihr mit!

 

Zur Frage: ich hab bei einer Ritchey Sattelstütze den Aufdruck mal mit Waschbenzin gut runterbekommen. Ob das bei deiner auch geht? Versuch schadet nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viel Glück, ich bin schon gespannt auf die renovierte Version!

Hamma von der Rostlaube hier schon Fotos gesehen? :D

Ansonsten bitte auf jeden Fall um eine Vorher-Nachher-Foto-Dokumentation!

 

 

Ein gesamt vorher schon, da war ich auf der Suche nach einem neuen vorbau. Das gelbe radl, das als bahnhofsshuttle gedacht war, weil zu schirch zum stehlen. Aber jetzt wirds hübsch gemacht :)

Bearbeitet von NoNick
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, dass nicht alle im sommer da sein werden, war uns klar - schade hermes- ab in den süden? Hoffentlich gehts bald

das kettler braucht bewegung, chepedaja - dafür machen wir die geschichte u.a. Auch, - ist ein schönes rad find ich - zum herumstehen zu schad

bis august werdet ihr teile und gäule aufputzen, es sollte schon alles gut funktionieren, die strecken sind wie immer genussreich, ansrpuchsvoll und episch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, dass nicht alle im sommer da sein werden, war uns klar - schade hermes- ab in den süden? Hoffentlich gehts bald

ich brauch ja nur über die donau fahren und bin schon im süden :rofl:

zumindest kärnten geht sicher, komm ich endlich mal wieder dazu ein paar gscheite hügel zu fahren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grossglockner, Nockalm und noch einige andere sehr lohnenswerte Hügel, da kann das Weinviertel nicht mithalten, aber auf der Langdistanz werden wieder so an die 2500hm zusammenkommen.

 

 

Herzlich Willkommen 200 er Club! Wer traut sich das zu?

Bearbeitet von sun
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gut erholt sind wir alle, Harry hat 10 kg weniger, der wird die Hügel nur so rauffliegen, Sandra ist auf der Suche nach einem 40/50er Gaul, dann ist sie dabei, Robert wird bei IVV seinen 80er feiern, auf der 70er.

 

 

Wir sind grad dabei alle Laben zu checken.

 

 

 

Die Salzburger Nachrichten haben einen sehr lesenswerten Artikel über IVV gebracht. So machen wir das!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version