×
Silca Schmiermittel

Silca Schmiermittel

30.04.21 06:49 8.089Text: PM, NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
Fotos: Silca
Die Zubehör-Spezialisten sagen mit dem Heißschmelzwachs Secret Chain Blend für die Kette Reibung, Geräuschen und Verschleiß den Kampf an.30.04.21 06:49 8.125

Silca Schmiermittel

30.04.21 06:49 8.12523 Kommentare PM, NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
Silca
Die Zubehör-Spezialisten sagen mit dem Heißschmelzwachs Secret Chain Blend für die Kette Reibung, Geräuschen und Verschleiß den Kampf an.30.04.21 06:49 8.125

Taschen, Flaschenhalter oder Pumpen mit dem wappenförmigen Logo samt Burgmauern-Krönchen kennt man. Werkzeug ebenfalls. Und wer sich schon mal detaillierte Gedanken darüber gemacht hat, wo überall am Rad sich, abgesehen von aerodynamischen Optimierungen, noch ein paar Watt gegenüber der Konkurrenz holen lassen, ist vermutlich auch schon auf das Kettenwachs von Silca gestoßen.

Detailansicht

Das Secret Chain Lube besteht aus vier Sorten Wachs und Nanoplättchen von Wolfram-di-Sulfid. Letztere weisen laut Herstellerangaben weniger als ein Drittel des dynamischen Reibungskoeffizienten von PTFE auf, jenen von Molybdänsulfid übertrumpfen sie um 75%. Diese als NanoPlatelets WS2 bekannte Emulsion dringt nach dem Auftragen bis tief in die Zwischenräume der Kettenglieder ein und hinterlässt nach dem Verdunsten des Alkohols einen Wachsschutzfilm, der wasser-, sand- und schmutzabweisend ist. Folglich reduziert der Schmierstoff die Reibung der Kette und damit auch den Lärm, und verlängert außerdem deren Lebensdauer. Positiver Nebeneffekt für Leistungs-Freaks: Das eine oder andere (Zehntel-)Watt weniger Reibungsverlust und damit mehr Geschwindigkeit gegenüber den mit Produkten verschiedener Mitbewerber behandelten Ketten (vgl. Diagramm).

  • Silca Schmiermittel
  • Silca SchmiermittelSilca SchmiermittelSilca Schmiermittel
  • Silca SchmiermittelSilca SchmiermittelSilca Schmiermittel

Mit dem neuen Secret Chain Blend erhält das auch solo anwendbare Tropfwachs mit den Eigenschaften von Heißschmelzwachs nunmehr Unterstützung durch ein "echtes" Hot Melt Wax, das auf dem gleichen, schmierfähigen Additiv basiert. Der Clou dabei: der wasserdichte Beutel.

Detailansicht

Die zu behandelnde Kette wird einfach in das schwarze Säckchen gegeben und sodann in heißes Wasser gelegt. Für die Erstbehandlung muss also kein nach der Prozedur mit Heißwachs verschmutzer Topf geopfert werden. Erhitzt auf 95 Grad, muss die komplett trockene und saubere Kette rund zehn Minuten unter Rühren/Schütteln im Wasserbad verbringen.
Für die dergestalt getränkte Kette verspricht Silca minimalen Verschleiß (die Rede ist von 15.000 möglichen Kilometern), dauerhafte Geräuscharmut bis -losigkeit und die geringsten Reibungsverluste im Vergleich zu den Mitbewerbern (s. Diagramm).

Das Kettenwachs Super Secret Chain Lube ist in Tropfflaschen zu 120 oder 240 ml (€ 29,95 bzw. € 49,95) sowie in einem großen Behälter mit 350 ml (€ 59,95) erhältlich.
Die Packung Secret Chain Blend à 500 Gramm Inhaltsstoff kostet € 44,95.

  • Silca Schmiermittel
  • Teile es!

Bin auch grad am Überlegen, weil ich Kette tausch am Renner.. eigentlich wäre diese Trockenschmierung ideal, weil ich eh nur bei Schönwetter damit fahr. Hab das Dr. Wack F100 zum Sprühen benutzt, das geht schon so 200km aber dann quietschts ordentlich

 

Scheue halt die Vorreinigung der Kette a bissl

 

Entweder gleich entfettet bestellen z.b beim baranski oder einfach waschbenzin on mass und dann geht's auch ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An die Verwender von Kettenwachs: Wie oft wachst ihr die Kette? Ich hatte mal das Squirt-lube in Verwendung, aber musste quasi vor jeder Fahrt nachwachsen, ansonsten begann die Kette sofort unruhig zu laufen.

 

 

Squirt ist damit nicht zu vergleichen! Die hier gezeigten Mittel spielen in einer anderen Liga!

Gibt dazu auch einen Kettenwachs thread, oder bei zero friction Cycling nachschauen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja eben, dann hast da a riesen Glasl Waschbenzin, das musst wieder extra entsorgen usw... alles a Krampf und im Endeffekt wofür? Für a Kette die 30 Euro kostet...

 

Kann ja jeder für sich entscheiden.

Ich fahre nichts anderes mehr auf meinen Rädern, ein minimaler Mehraufwand der sich in meinen Augen mehr als lohnt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wurde noch nicht beantwortet, wäre aber durchaus interessant!

 

Ich wage zu behaupten, dass die angesprochenen Nanopartikel einer sauberen Umwelt eher nicht zuträglich sind. In der Praxis macht vermutlich aber auch hier die Dosis das Gift.

 

Anbei eine Antwort vom Baranski zu einer ähnlichen Frage. Die Stellungnahme fand ich für meinen Teil einleuchtend:

Das ist aber auch nur ein homöopathischer Anteil und wieviel davon dann irgendwo landet, weil er von der Kette abfällt wohl kaum messbar. Aber da ist man dann auch bei der Grundsatzfrage, wie sehr unser Hobby Radsport die Umwelt belastet, inkl. Reifenabrieb auf der Straße, Carbonrahmen aus China und Mikroplastik in der Funktionswäsche. Ich habe zwar auch einen Guppyfriend Waschbeutel, nutze ihn aber zu selten. Und die Alternative Öl mag ich noch viel weniger in die Umwelt püstern. Das gleiche gilt für das Gros aller anderen Reinigungs- und Schmierpräparte am Rad, die man damit nicht mehr benötigt, zusätzlich zur besseren Performance mit dem Molten Speed Wax. Übrigens: Shimano behandelt alle Top-Ketten werksseitig mit PTFE. Und in den meisten Schmiermitteln ob nun mit oder ohne Öl ist das oder was ähnliches auch drin. Zur Not heißt das dann Additiv, Polymer oder sonstwie.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin vorerst mit dem Thema durch. Hab schon so einige Trockenschmierstoffe probiert. Zuletzt das Silca Super Secret und Ceramicspeed UFO Drip. Beim Silca läuft die Kette zwar ziemlich ruhig und bleibt auch sauber, allerdings wird doch sehr viel Wachs weggeschleudert, was man z.B. sehr gut beim Gebrauch am Smarttrainer sieht. Außerdem ist mir die Haltbarkeit viel zu gering. Muss man nach fast jeder Ausfahrt nachschmieren. Zuletzt hab ich eine Kette mit Bremsenreiniger komplett entfettet, dann das UFO Drip drauf und über Nacht einwirken lassen - Ergebniss war eine laut quietschende Kette. Also Kette wieder runter, neue Kette drauf und mich daran erfreut seit langem wieder mal so eine richtig ruhig laufende Kette zu haben. Werde jetzt wieder mit herkömmlichen Schmiermitteln arbeiten...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin vorerst mit dem Thema durch. Hab schon so einige Trockenschmierstoffe probiert. Zuletzt das Silca Super Secret und Ceramicspeed UFO Drip. Beim Silca läuft die Kette zwar ziemlich ruhig und bleibt auch sauber, allerdings wird doch sehr viel Wachs weggeschleudert, was man z.B. sehr gut beim Gebrauch am Smarttrainer sieht. Außerdem ist mir die Haltbarkeit viel zu gering. Muss man nach fast jeder Ausfahrt nachschmieren. Zuletzt hab ich eine Kette mit Bremsenreiniger komplett entfettet, dann das UFO Drip drauf und über Nacht einwirken lassen - Ergebniss war eine laut quietschende Kette. Also Kette wieder runter, neue Kette drauf und mich daran erfreut seit langem wieder mal so eine richtig ruhig laufende Kette zu haben. Werde jetzt wieder mit herkömmlichen Schmiermitteln arbeiten...

 

Weiß nicht ob man eine Kette nur mit bremsenrreiniger fett frei bekommt, ausser du hast sie eingelegt darin.

 

Ich habe ich das Ufo drauf und die Kette läuft so sauber wie noch nie, muss sie draussen noch probieren, aber sieht vielversprechend aus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weiß nicht ob man eine Kette nur mit bremsenrreiniger fett frei bekommt, ausser du hast sie eingelegt darin.

 

 

Kette war in einer alten Trinkflasche mit Kettenreiniger mehrere Tage eingelegt und wurde auch immer wieder mal kräftig durchgeschüttelt. Hab den Bremsenreiniger auch gewechselt. Beim ersten Mal war er total schwarz, am Schluß kaum noch Verfärbung des Bremsenreinigers. Also ich behaupte mal so fettfrei war die Kette nicht mal nach einem Bad im Ultraschallreiniger. Im ersten Moment hat es sich am Montageständer auch ganz gut angehört, aber bei der ersten Ausfahrt musste ich nach ein paar Km umdrehen und das Rad wechseln, war nicht anzuhören.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kette war in einer alten Trinkflasche mit Kettenreiniger mehrere Tage eingelegt und wurde auch immer wieder mal kräftig durchgeschüttelt. Hab den Bremsenreiniger auch gewechselt. Beim ersten Mal war er total schwarz, am Schluß kaum noch Verfärbung des Bremsenreinigers. Also ich behaupte mal so fettfrei war die Kette nicht mal nach einem Bad im Ultraschallreiniger. Im ersten Moment hat es sich am Montageständer auch ganz gut angehört, aber bei der ersten Ausfahrt musste ich nach ein paar Km umdrehen und das Rad wechseln, war nicht anzuhören.

 

Fett frei war sie dann, muss ich schauen was bei mir rauskommt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir wird von dem Silca Wachs nichts umhergeschleudert. Wachse alle 100km nach, nach 300km kommt sie nach einer Reinigung mit kochendem Wasser wieder in den Pott mit geschmolzenem AB Wachs.

Langes einlegen von Ketten zur Reinigung sollte zum Wohle des Materials vermieden werden 👍🏻

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version