×
Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

09.03.23 07:08 5.639Text: NoPain
Martin Ganglberger

Größe: 175 cm
Schrittlänge: 84 cm
Gewicht: 70 kg
Fahrstil/-können: Rennrad & Gravel, gute Ausdauer, wenig Power, volles Risiko bergab - wird allerdings selten belohnt

Klicke für alle Berichte von NoPain
Fotos: Erwin Haiden
Diese Silca Standpumpe ist das unumstrittene Nonplusultra und macht das Aufpumpen eurer Reifen zum puren Luxusvergnügen.09.03.23 07:08 6.743

Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

09.03.23 07:08 6.74338 Kommentare NoPain
Martin Ganglberger

Größe: 175 cm
Schrittlänge: 84 cm
Gewicht: 70 kg
Fahrstil/-können: Rennrad & Gravel, gute Ausdauer, wenig Power, volles Risiko bergab - wird allerdings selten belohnt

Klicke für alle Berichte von NoPain
Erwin Haiden
Diese Silca Standpumpe ist das unumstrittene Nonplusultra und macht das Aufpumpen eurer Reifen zum puren Luxusvergnügen.09.03.23 07:08 6.743

Egal ob Tubular, Clincher oder Tubeless - eines haben sämtliche Reifentypen gemeinsam: Sie benötigen den richtigen Luftdruck, um eine optimale Balance aus Traktion, Grip, Komfort, Rollwiderstand und Pannenschutz bieten zu können.

Und wie bekommt man Luft in die Fahrradreifen? Richtig: Mit einer Rahmenpumpe, Minipumpe, Mini-Minipumpe, CO2-Pumpe, elektrischen Luftpumpe oder Standpumpe. Oder aber, ihr greift zur SILCA SuperPista "HIRO Edition".

  • Silca SuperPista Ultimate "HIRO Edition"Silca SuperPista Ultimate "HIRO Edition"Silca SuperPista Ultimate "HIRO Edition"
    Silca SuperPista Ultimate "HIRO Edition"
    Silca SuperPista Ultimate "HIRO Edition"
  • Rolex Deepsea ChallengeRolex Deepsea ChallengeRolex Deepsea Challenge
    Rolex Deepsea Challenge
    Rolex Deepsea Challenge

Zwar zählt die SuperPista ebenfalls zur Gattung der Fahrrad-Standpumpen, ist aber deutlich mehr. Diese Pumpe bedeutet die Wiedergeburt der Marke Silca und verbindet handgearbeitete Tradition mit den geringsten Toleranzen, die jemals in einer Fahrradpumpe realisiert wurden. Sie ist die Deepsea Challenge unter den stationären Vertretern mit Manometer, ist ein echtes Statement und zählt zu den Dingen, die es eigentlich gar nicht geben dürfte.

 Druck, eine unveränderliche Naturgewalt 

  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

The Making Of

Die SuperPista Ultimate HIRO Edition vereint High-Tech-Materialien mit traditionellen Werkstoffen und ist gleichermaßen ein klassisches wie zukunftsweisendes Meisterstück.

Ein unter Vakuum gegossener Standfuss aus Zink bildet die Basis. Dabei wiegt der stabile Standfuß allein fast schon so viel wie manch andere Standpumpe. Mit den 3 Gummi-Pads, die ursprünglich für hochwertige Möbelstücke designt wurden, verrutscht die Ultimate garantiert nicht - ganz egal ob auf Holz, Marmor oder Schiefer. Zudem ist der Standfuß sehr flach, so dass man die Pumpe sowohl mit Freizeitschuhen, als auch mit Fahrradschuhen inklusive Cleats bedienen kann, ohne Angst haben zu müssen abzurutschen.

  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

Der Pumpenschaft besteht aus PTFE-hartbeschichtetem 7005-Aluminium und gleitet mit minimalstem Spiel und maximaler Leichtgängigkeit durch eine von der Firma Igus produzierte Führung. Genau so edel geht es beim Griff weiter. Bei der wichtigsten Schnittstelle zwischen Pumpe und Fahrer orientierten sich die Amerikaner an hochwertigen japanischen Küchenmessern und fertigten eine ergonomische Einheit aus feingegossenem Stahl und handgedrehtem Amarant oder Violettholz.

Selbstverständlich wurde auch beim Schlauch nicht gespart, welcher ursprünglich als Bremsleitung für Motorsport und Luftfahrt konzipiert wurde. Sein Mantel besteht aus Teflon, eingeflochten in ein Edelstahlnetz und schließlich überzogen mit einem optisch ansprechenden und zugleich schützenden roten Urethan-Finish, ist auch unter Druck an beiden Enden frei drehbar und soll weit über 800 bar standhalten.

Die besonders langlebigen Dichtungen aus Leder im Inneren der Pumpe sowie das solide Rückschlagventil aus Messing werden bereits seit 1946 vom gleichen Zulieferer in Italien bezogen und runden diese außergewöhnliche Ausführung ab.

 Umwandlung des Drucks in eine überaus wertvolle Energie 

  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

Höchste Präzision

Trotz aller Detailverliebtheit repräsentiert die SuperPista in erster Linie ein höchst exaktes Spezialwerkzeug für Profis. Das unterstreicht Silca mit dem optisch hochwertigen Manometer, das die Druckregulierung mit einer Genauigkeit von ±1% (der Industriestandard liegt lediglich bei ±5%) erlaubt. Das mechanische Manometer wurde einzeln geprüft und nummeriert und lässt sich bei Bedarf innerhalb weniger Minuten auswechseln.

Der spezielle im Lieferumfang enthaltene Hiro High-Pressure-Pumpenkopf V.2 für französische Ventile wurde zusätzlich für die Verwendung an Scheibenrädern optimiert. Er ist superschnell und mit nur einer Hand verwendbar und hält, dank einer Hightech-Dichtung 252 Viton (Elastomer) von Dupont, bis über 20 bar stand.

Selbstverständlich besteht für die SuperPista Ultimate SILCAs Shield-Gewährleistung: 25 Jahre Garantie für alle Schäden durch normalen Gebrauch und "no fault - no questions asked" Reparatur- oder Ersatz-Garantie für alle Schäden innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Kauf.

 Grenzen verschieben und neue Horizonte öffnen 

  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit ManometerSilca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer
  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition"

"Ein 100%iges Präzisionswerkzeug. Hätte nie gedacht, dass es beim simplen Aufpumpen von Laufrädern einen solchen Unterschied geben kann. Nebenbei ist diese Pumpe auch noch bildschön. Selbst die Verarbeitung des Pumpenkopf ist der Hammer."
Ein Online-Kommentar des stolzen Besitzers Andreas V.

Hiro Edition

Typ Standpumpe für MTB, Rennrad, Trekking
Artikelnummer AM-PU-SP2-ASY-011 (0853740005503)
Modelljahr 2022
Ventilarten Französisches Ventil (SV), Dunlop (DV), Autoventil (AV)
Maximaler Druck 11 bar (160 psi)
Maße 71 cm Höhe
Materialien Zylinder: Aluminium (7005)
Griff: Amaranth (Purpleheart)
Schaft: Aluminium (7005), PTFE-hartbeschichtet
Dichtungen: Leder sowie aus Dupont 252 Viton 
Rückschlagventil: Messing
Fuß: Zink
Lieferumfang Silca Super Pista Standpumpe Hiro Edition inkl. Manometer, Silca Pumpenkopf Hiro V.2
Listenpreis (UVP) € 599,00

 Die Standpumpe par excellence 

  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

Fazit

Silca SuperPista Ultimate "HIRO Edition" Standpumpe
Modelljahr: 2022
Preis: € 599,- UVP
+ Die Schönste
+ Die Präziseste
+ Die Hochwertigste
+ Die absolut Beste
- Für's Gebotene zu billig
BB-Urteil: Ein gefragtes Erbstück der nächsten Fahrrad-Generation.

Die qualitative Silca SuperPista Ultimate "HIRO Edition" tut was sie soll und macht das Aufpumpen von Reifen zum puren Luxusvergnügen. Darüberhinaus besteht das Maschinenbau-Kunstwerk aus hochwertigen und robusten Materialien und dürfte den höchsten Belastungen viele Jahre lang standhalten.

Neben allen Technik-Features besticht sie mit ihrer einfachen Handhabung. Der Trittbereich ist flach und rutschhemmend, die handgedrechselten Holzgriffe bieten den nötigen Komfort und das gut lesbare Manometer ermöglicht ein präzises Befüllen mit dem gewünschten Reifendruck. Selbstverständlich ist der Schlauch ausreichend lang und der leicht bedienbare Ventilkopf für die engen Platzverhältnisse bei Scheibenlaufrädern geeignet.

Unserer Meinung nach sollte diese ultimative Standpumpe in keinem Haushalt fehlen. Sei es nur als persönliches Mantra, Inflationshedge, Kulturdenkmal oder gefragtes Erbstück der nächsten Fahrradgeneration.

  • Silca SuperPista Ultimate "Hiro Edition" Standpumpe mit Manometer

vor 42 Minuten schrieb NoPain:

Dann hätte sie 699 Euro gekostet. 😂

Dann kommt dann aber auch ein Senior Expert High Pressure Supporter bei mir zu Hause für die Montage vorbei und nimmt das Teil in Betrieb mit einer umfassenden Einschulung  😁

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb RMS69:

Dann kommt dann aber auch ein Senior Expert High Pressure Supporter bei mir zu Hause für die Montage vorbei und nimmt das Teil in Betrieb mit einer umfassenden Einschulung  😁

Und einmal im Jahr kommt er vorbei und befeuchtet die Dupont Dichtungen von Hand mit feinstem Weltraumsilikon. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest versumpert der Beitrag nicht und alle sind jetzt munter.

 

Ich habe mehrere von den SILCA Minitools. Die Qualität der Verchromung ist absolut top. Silca Produkte sind halt etwas außergewöhnliches- Flaschenhalter aus TITAN, Rahmenpumpen zwischen 80 bis 200 Euro finde ich ihr Geld wert.

 

Jeder legt seine Kohle anders an...

 

Wenn man ein gewisses Alter hat, das Haus fertig und die Kinder ausgezogen sind, kauft man sich die Sachen die man möchtet und nicht die, die man braucht.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb #radlfoan:

Cool. 160 psi, könnte mit der Pumpe den Dämpfer meines Trailbikes aufpumpen. :spinnst?: Mir kommt vor Pumpen werden noch gebaut als wäre Radfahren gleich <=23mm Straßenreifen.

Es gibt auch noch Bahnsport...ok, nicht mehr in Österreich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 54 Minuten schrieb kapi:

Es gibt auch noch Bahnsport...ok, nicht mehr in Österreich.

Selbst weltweit, wie groß ist denn der Bahnfahreranteil am Radspektrum? Das ist die Auswahl an Standpumpen bei bike-components:

Pumpen_bc.png.a711356186178fee313ce1ac30100353.png

 

Bis max. 6,2 Bar und damit einer Chance auf eine gut ablesbare Skala für nicht-oldschool Anwendung außerhalb der Schwergewichtsklasse: 6 Modelle und davon ist eines ein Fußpumpe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die 2-Mal im Jahr wo ichs jetzt nach Linz zur Bahn schaffe kommen immer 12 Bar rein. Und dann freu ich mich über meinen Rennkompressor oder auch die SILCA Pista die den Druck problemlos schaffen. Im Alltag braucht man es natürlich nicht.

Was das beste an der gezeigten Pumpe ist, ist der Pumpenkopf. Ich habe die Vorlage davon, den Kuwahara Hirame an meinem Rennkompressor und das ist einfach extrem fein zu arbeiten. Werde mir das Teil (oder eben die oben gezeigte SILCA Kopie) auch noch an meiner SILCA Pumpe montieren, auch wenn man um das geld 2 andere Standpumpen kaufen könnte.

 

Die wichtigste Frage zuletzt: wo bleibt das Gewinnspiel?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb #radlfoan:

Selbst weltweit, wie groß ist denn der Bahnfahreranteil am Radspektrum? Das ist die Auswahl an Standpumpen bei bike-components:

Pumpen_bc.png.a711356186178fee313ce1ac30100353.png

 

Bis max. 6,2 Bar und damit einer Chance auf eine gut ablesbare Skala für nicht-oldschool Anwendung außerhalb der Schwergewichtsklasse: 6 Modelle und davon ist eines ein Fußpumpe.

Das musst du anders sehen. Die Deepsea Rolex funktioniert bis 11.000 Meter Tiefe. Eine Ducati V4R hat mit der Standardübersetzung eine Höchstgeschwindigkeit von 326,2 km/h. Die wenigsten Menschen werden das brauchen, aber es spiegelt die Qualität, den Innovationsgrad und die Möglichkeiten wider. Und von diesen Eigenschaften profitierst du als Kunde/Anwender in jedem Bereich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version