Jump to content
×
Wahoo Elemnt Bolt 2021

Wahoo Elemnt Bolt 2021

26.05.21 05:42 9.036Text: Luke BiketalkerFotos: WahooWahoo legt seinen beliebten GPS-Fahrradcomputer neu auf und spendiert dafür ein kontrastreiches 64-Farben-Display und Smart Navigation.26.05.21 05:42 9.058

Wahoo Elemnt Bolt 2021

26.05.21 05:42 9.05836 Kommentare Luke Biketalker WahooWahoo legt seinen beliebten GPS-Fahrradcomputer neu auf und spendiert dafür ein kontrastreiches 64-Farben-Display und Smart Navigation.26.05.21 05:42 9.058

Auch wenn er sich nach wie vor gut verkaufte, so hatte der „alte“ Wahoo ELEMNT Bolt doch schon einige Jahre am Buckel. Zeit für das Team, dem beliebten GPS-Fahrradcomputer ein großes Update zu gönnen. Der neue ELEMNT Bolt bedient sich entsprechend im Familienfundus der ELEMNT-Serie und will vor allem sportive Nutzer ansprechen.

Highlight des neuen Bolt ist wohl sein kontrastreiches 64-Farben-Display, für das Wahoo gute Ablesbarkeit und hohe Detailschärfe verspricht. Geschützt ist das 2.2“ Display durch kratzfestes Gorilla Glas.
Vom ELEMNT Roam übernimmt der Bolt die Smart Navigation. Kommt man bewusst oder unbewusst vom Kurs ab, leitet die Routenführung am Bolt nun automatisch um und zurück auf den Weg. Und ganz ohne Smartphone können damit Ziele geändert werden und auch die Routenführung zurück zum Start lässt sich direkt am Gerät aktivieren.
Die aktualisierte Benutzeroberfläche bietet farblich hervorgehobene Felder, um Datenmetriken wie Leistungswerte oder Herzfrequenz herauszustreichen. Analog zur Leistungszone, in der man sich gerade befindet, wechselt die Hintergrundfarbe dieser Felder dann von Grün über Blau und Gelb zu Rot. Ein Ambient Light Sensor passt die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung automatisch an die Lichtverhältnisse an.

Äußerlich führt das aerodynamische, flache Gehäuse das schlanke Design des Vorgängers fort. Quick View-LEDs am oberen Rand des Bildschirms geben Abbiegehinweise, signalisieren kommende Strava Live-Segmente und weisen auf Benachrichtigungen hin.
Wahoo verspricht eine Laufzeit von 15 Stunden, das wasserdichte Gehäuse des Bolt (IPX7-Standard) dürfte jedem Wetter trotzen. Damit, und mit den nun 16 GB internen Speicher samt Millionen vorinstallierter Straßen- und Trail-Kilometer, sollte ausgedehnten Trainings- und Entdeckertouren nichts mehr im Wege stehen.
Geblieben ist die einfache Konfiguration via Smartphone sowie die Wahoo-typische intuitive Bedienung des Bolt.

Das Gewicht für den neuen ELEMNT Bolt dürfte um die 68 Gramm liegen, der UVP beträgt 279,99 Euro.


finde ich toll. ich bin noch etwas zögernd, da DC Rainmaker gemeint hat, dass er keine einzige Ausfahrt ohne Fehler zusammengebracht hat.

 

Und auch, das wäre mein erstes Wahoo Gerät in meinem Garmin Planeten. Ob das passt und sich integriert...Weiß ich nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Über die Fehler beim DC Rainmaker würde ich mir als Endkunde weniger Sorgen machen. Der ist ja in der Regel für die First-Reviews auf Vorserie unterwegs, schickt die Teile dann zurück und kauft sich das Gerät dann für den Langzeittest nochmals als regulärer Kunde. Das aktuelle Review ist wohl noch kein Kundengerät - meine Vermutung, kein gesichertes Wissen.

 

Mit dem Roam hatte ich die letzten beiden Jahre eigentlich nie Probleme. Hab heute auch für ein Bolt-Testgerät angefragt, bald kann ich hoffentlich mehr dazu sagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema mit den Abstürzen bei DC Rainmaker dürfte wirklich ein lokales Problem sein, bei den Posts unter dem Artikel ist übrigens ein Kommentar von ihm, dass gestern ein Ingenieur von Wahoo bei ihm vor Ort war und mit 4 Geräten und unterschiedlichen Firmwareversionen getestet hat, es haben alle funktioniert außer die Version die beim Rainmaker montiert war. (eigentlich irre welchen Einfluss ein Influenzer auf ein Unternehmen wie Wahoo hat)

 

Ich werde vermutlich von Bolt 1 auf 2 umsteigen, altersbedingt nehme ich derzeit jede Verbesserung der Sichtbarkeit des Displays gerne mit und das ist wirklich beeindruckend (im Video von enjoy-your-bike noch mehr als auf dem Foto)

 

boltsej2y.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich kann euch sagen, dass DCR auf einer echt alten Beta- FW unterwegs war, u d was die Wahoo Jungs die letzten 4-5 Wochen so gebügelt haben.. hut ab

 

es gibt auf der aktuellen Beta nur noch die ein oder andere Lachfalte

 

und was uuuuunglaublich lässig ist, ist das Display, da kann weder eine fenix6 noch ein noch der alte ELEMNT (der ja ein Display so groß wie ein Toastbrot hat) - im Paralellmodus schau ich nur mehr auf den Kleinen Bolt2!

 

Die Tasten sind besser als beim ROAM, lassen sich meiner Erfahrung nach auch recht gut beim MTB bedienen

 

und die Halterung für den Lenker ist absolut Gravel und MTB geeignet, da brauchst keine Garminfangschnur

 

Alles in allem topp, und wenn für meinen 4Jahre alten Elemnt noch immer updates kommen, spricht für sich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

D.h. das Display ist der Unterschied? Oder auch die Funktionen?

 

Ich habe den Roam, sehe jetzt keinen Unterschied zum Bolt?!?

 

Der neue Bolt bietet im Gegensatz zum Roam einzelne farbige Anzeigefelder (zB Watt oder HR etc. in Verbindung mit der einen LED-Lichterleiste), kann der Roam nicht.

 

Ich nutze den aktuellen Roam seit etwa 1 1/2 Jahren und bin immer noch von der Ablesbarkeit des ansich einfarbigen Displays selbst bei direkter Sonneneinstrahlung immer noch hellauf begeistert. Etwas mehr bunte Anzeigefeldchen, wie jetzt beim neuen Bolt ,hätte ich aber auch gerne.

 

Denke Bolt hat da jetzt noch ein besseres Display verbaut und vermutlich auch schnelleren Prozessor als Roam.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt sind Roam und Bolt 2 Produktlinien, der neue Bolt soll den Roam nicht ersetzen, der Roam spricht Nutzer an die ein größeres Display möchten (2,7" vs 2,2") und er hat 2 LED Leisten. Der Roam ist nach dem Bolt 1 erschienen und hatte einige Verbesserungen die unabhängig von der Größe waren (vor allem Display), der Bolt 2 zieht jetzt großteils nach und teilweise wieder vor, ich nehme an, dass der Roam in einem Jahr auch wieder ein Update bekommt.

 

Die sonstigen Unterschiede im Detail (soweit ich es im Moment überblicken kann)

 

Displayfarben

Bolt 2 hat 64 statt 6 Farben beim Roam und kann HF und Powermeterdaten in Zielzonenfarbe darstellen

 

Prozessoren

der Bolt hat einen neuen (schnelleren) Prozessor und ein neues GPS Modul von Sony

 

Tasten

der Bolt hat die Tasten neu gestaltet (sowohl die oben, als auch die an der Seite)

 

Ladeport

der Bolt 2 bietet USB-C und kann schneller laden, die Abdeckung wurde verbessert und ist tauschbar

 

Speicher

der neue Bolt hat 16GB und damit 4x so viel wie der Roam, damit kann man mehr Kartenregionen auf dem Gerät speichern (das wird oft beim Roam kritisiert)

Bearbeitet von kapi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt sind Roam und Bolt 2 Produktlinien, der neue Bolt soll den Roam nicht ersetzen, der Roam spricht Nutzer an die ein größeres Display möchten (2,7" vs 2,2") und er hat 2 LED Leisten. Der Roam ist nach dem Bolt 1 erschienen und hatte einige Verbesserungen die unabhängig von der Größe waren (vor allem Display), der Bolt 2 zieht jetzt großteils nach und teilweise wieder vor, ich nehme an, dass der Roam in einem Jahr auch wieder ein Update bekommt.

 

Die sonstigen Unterschiede im Detail (soweit ich es im Moment überblicken kann)

 

Displayfarben

Bolt 2 hat 64 statt 6 Farben beim Roam und kann HF und Powermeterdaten in Zielzonenfarbe darstellen

 

Prozessoren

der Bolt hat einen neuen (schnelleren) Prozessor und ein neues GPS Modul von Sony

 

Tasten

der Bolt hat die Tasten neu gestaltet (sowohl die oben, als auch die an der Seite)

 

Ladeport

der Bolt 2 bietet USB-C und kann schneller laden, die Abdeckung wurde verbessert und ist tauschbar

 

Speicher

der neue Bolt hat 16GB und damit 4x so viel wie der Roam, damit kann man mehr Kartenregionen auf dem Gerät speichern (das wird oft beim Roam kritisiert)

 

Tolle Auflistung, danke!

 

Genau dieser Punkt (für viele sicher nebensächlich) stört mich am aktuellen Roam wirklich am allermeisten, auch wenn er nur 6 Farben kann, warum sie die Zielzonenfarbe für Herz und Watt nicht umgesetzt haben :s:

Habe das in speziellen Seitenansichten umgangen in dem ich mir zusätzlich die Zielzonen-Zahl (1-5) für HF und Watt anzeigen lasse.

 

Ich schätze das an meiner Polaruhr sehr. Wenn Herz oder Wattzone in entsprechender Farbe dargestellt wird.

 

Das größere Display des Roam gegenüber dem Bolt schätze ich als Schasaugerter sehr! Verwende oftmals nur eine dreizeilige Ansicht von HF, WATT und Trittfrequenz.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Auflistung, danke!

 

Genau dieser Punkt (für viele sicher nebensächlich) stört mich am aktuellen Roam wirklich am allermeisten, auch wenn er nur 6 Farben kann, warum sie die Zielzonenfarbe für Herz und Watt nicht umgesetzt haben :s:

Habe das in speziellen Seitenansichten umgangen in dem ich mir zusätzlich die Zielzonen-Zahl (1-5) für HF und Watt anzeigen lasse.

 

Ich schätze das an meiner Polaruhr sehr. Wenn Herz oder Wattzone in entsprechender Farbe dargestellt wird.

 

Das größere Display des Roam gegenüber dem Bolt schätze ich als Schasaugerter sehr! Verwende oftmals nur eine dreizeilige Ansicht von HF, WATT und Trittfrequenz.

 

Ich könnte mir vorstellen, dass das Feature per Firmwareupdate auch beim Roam umgesetzt wird, dafür sollten die Farben (knapp) reichen

 

Mir ist das an sich nicht wichtig, aber ich habe gerne Struktur am Display und dafür ist es nicht schlecht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gestern ist mein neuer Bolt angekommen, erster Eindruck:

-Einrichtung (wie immer bei Wahoo) traumhaft, es wurde auch sofort ein Update vorgeschlagen das problemlos funktioniert hat

-Display (wie erwartet) nochmals eine deutliche Verbesserung zum Bolt 1 (Hauptgrund des Kaufs)

-Tasten (wie erhofft) etwas besser

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gestern ist mein neuer Bolt angekommen, erster Eindruck:

-Einrichtung (wie immer bei Wahoo) traumhaft, es wurde auch sofort ein Update vorgeschlagen das problemlos funktioniert hat

-Display (wie erwartet) nochmals eine deutliche Verbesserung zum Bolt 1 (Hauptgrund des Kaufs)

-Tasten (wie erhofft) etwas besser

 

Auch danke von mir, gute Auflistungen der Unterschiede.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na super, ich war jetzt vier Jahre super zufrieden mit meinem Bolt. Jetzt will ich das neue Teil, obwohl ich mir dann doch ein bisschen "mehr" Neues bzw. Verbessertes erwartet habe. Aber was überhaupt? Eigentlich ist das Ding zufällig genau auf meine Ansprüche entwickelt worden. Der muss her, Mal schauen wie lange ich es schaffe, mich dagegen zu wehren:D
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version