PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Betrüger in bikeboard-Börse



limbolepo
07-01-2014, 20:50
Sonst noch jemand komisch vor gekommen? :mad:

http://bikeboard.at/Board/biete-191272-canyon-2013-canyon-grand-canyon-cf-slx-9.9sl
http://bikeboard.at/Board/biete-191270-bmc-2013-bmc-te01-29
http://bikeboard.at/Board/biete-191269-specialized-2013-specialized-demo-8-custom
http://bikeboard.at/Board/biete-191261-bianchi-2014-bianchi-infinito-cv-dura-ace
usw...

TGru
07-01-2014, 21:30
Melde es dem bb-team - hab auch schon mal eine komische anfrage von einem komischen user bekommen - habs gemeldet und der user wurde gesperrt/gelöscht

NoPain
07-01-2014, 21:41
Danke, ich hab beide User gesperrt. Die Anzeigen werden in Kürze verschwinden - das kann nur NoSane. Der gleiche User ist 2x registriert und treibt auch im deutschen Forum sein Unwesen.

NoFatMan
07-01-2014, 22:14
Er schreibt aber im Angebot Benutzerdefinierter Sattel
Da wuerde ich schon gerne mehr erfahren :-)

ventoux
08-01-2014, 00:20
Das sich die Betrüger auch immer so ungeschickt anstellen. Schlechtes Deutsch, unrealistische Preise und alle Größen verfügbar.
Ein Flash Ultimate um 1800€ ????
Scheinbar hat auch schon jemand geantwortet dem sie Bilder geklaut haben.

magas66
08-01-2014, 08:26
am Besten finde ich: Bremse "Hoffnung" :D

ungeschickt würde ich jetzt nur bedingt behaupten, die wollen ohne großartigen Aufwand zu betreiben einfach das Maximum rausholen - Bilder per "copy and paste" aus dem www rausgeholt dazu die Beschreibung durch Google translate gejagdt und dann wird darauf gewartet, daß am Morgen wieder mal ein Blöder aufsteht und alle Bedenken über Bord wirft.

muerte
08-01-2014, 08:47
user sperren finde ich hier nicht ausreichend !!!

geht der sache wer nach? wird das angezeigt? kümmert sich da wer drum?

oder wird darauf gewartet das die sich unter anderem namen wieder anmelden?

GrazerTourer
08-01-2014, 08:55
Ohne die Anzeigen gesehen zu haben: Was genau willst denn anzeigen? dass jemand zu günstig anbietet? Hat jemand erkannt, dass das Zeug das verkauft wird nicht rechtes verkauft wird? Dass jemand nicht gut Deutsch kann? Natürlich spricht viel für Betrug, aber mehr als eine Vermutung ist's trotzdem nicht. Das wird dann halt auch nix...leider!

muerte
08-01-2014, 09:07
ich gehe davon aus das es ein betrüger ist weil warum wird er sonst gesperrt? und wenn erwiesener maßen einer ist (wovon ich ausgehe) finde ich einfach sperren zu wenig ;-)

wie hier vorzugehen ist, ob man das anzeigen kann, wem man sowas meldet usw weis ich nicht. dafür gibts ja experten


nur soviel:
bin im IBC mal abgezockt worden. ein niederer 4 stelliger betrag. IBC reaktion war halt das sie den user gesperrt haben... punkt ???
also für das das man sich dort anmelden muss, 7 euro (waren glaub ich) bezahlen muss für weiß nicht genau was, und was weis ich was das für ein zinobel war .... hmmm da hätt i ma mehr erwartet.
mir wars letzten endes wurscht weil i eh versichert bin. die anwälte kümmern sich darum, mein geld bekomm i imma ;-)
da der anwalt ein freund ist weis ich aber das das IBC angemelde voll fürn popo ist in dieser hinsicht. die versicherung ist auf den schaden sitzen geblieben.

GrazerTourer
08-01-2014, 09:18
irgendwie klingt deine Geschichte, bei allem Ärger, auch lässig! Wie kann man sich gegen so etwas denn versichern lassen?

bike charly
08-01-2014, 09:22
rechtsschutz

NoControl
08-01-2014, 09:23
Das sich die Betrüger auch immer so ungeschickt anstellen. Schlechtes Deutsch, unrealistische Preise und alle Größen verfügbar.


so ungewollt und ungeschickt ist das nicht .... kennt man ja auch aus diversen spam und spoofing mails.
damit scheiden die "mitdenker" gleich aus, und die bösen jungs brauchen sich nur noch mit den "deppen" rumschlagen. und die sind dann ja leichte beute.

andi75
08-01-2014, 09:24
Hatte mal mein Auto inseriert-ist dann auch auf diversen anderen Plattformen mit einem viel niedrigeren Preis und sogar ähnlicher
E mailadresse aufgetaucht
Manche Plattformen löschten das Inserat trotz mehrmaligem Hinweis trotzdem nicht
Bei der Polizei wollte ich Anzeige erstattet , und mir wurde nur gesagt sie können nichts machen
Sie können nur etwas machen wenn mir ein Schaden zugefügt wurde, und dann nur gegen unbekannt
:mad:

GrazerTourer
08-01-2014, 09:47
rechtsschutz

Eine Rechtsschutzversicherung bezahlt den Verlust?! Ich dachte, die kommt nur für die Verfahrenskosten bis Betrag xy auf...? Interessant!

muerte
08-01-2014, 10:06
mit denen musst du in solchen fällen, oder besser dein anwalt, deals aushandeln. und achtung, du brauchst extra einen "vertrags" rechtsschutz das dir die was hilft. scheinbar ist das nicht serienmäßig dabei, zumindest hab ich es damals extra dazunehmen müssen. meines wissens auch das mietrecht oft extra?

musst dir vorstellen es geht um einen kleinen betrag, 1000 euro von mir aus! das ausforschen der bücher/banditen/betrüger, welche irgendwo in südafrika sitzen und zumeist mit der western union dealen kostet denen deutlich mehr geld. bzw wissen sie das sie die eh nit finden werden. also machst du mit denen einen deal, somit ist beiden seiten geholfen. mach es aber nicht zu oft, irgendwann kündigen sie dich vermutlich?

western union solltet ihr sowieso vermeiden. also ich würde dort hin nie geld überweisen.

ich mache außerdem alle deals nur mehr über paypal, außer es geht eh nur um a paar nedsch ;-) ... im betrugsfall mußt ja anders selbst wieder aktiv werden, zum anwalt, nochmal hin, beweise sichern, ... bla bla bla ... mit der jeweiligen plattform kontakt aufnehmen, ....

ventoux
08-01-2014, 10:49
Ohne die Anzeigen gesehen zu haben: Was genau willst denn anzeigen? dass jemand zu günstig anbietet? Hat jemand erkannt, dass das Zeug das verkauft wird nicht rechtes verkauft wird? Dass jemand nicht gut Deutsch kann? Natürlich spricht viel für Betrug, aber mehr als eine Vermutung ist's trotzdem nicht. Das wird dann halt auch nix...leider!

Seh ich auch so. Geh mal auf die nächste Polizeistation und erzähl denen da im Fahrradforum bla bla.......
Die werden ziemlich sicher keinen Finger rühren. Da müsstest schon jemanden kennen bei der Kripo der auf solche Fälle spezialisiert ist.
Dann könnte vielleicht etwas dabei rauskommen.
Es handelt sich ja nicht um vermeintlich gestohlene Bikes sondern um welche die es schlichtweg nicht gibt.

ricatos
08-01-2014, 10:56
Finger weg bei Zahlungen per Western Union oder dubiose Escrow-Seiten.

Hab da mal vor einigen Jahren mit Betrügern in der Bucht zu tun gehabt. Misstrauisch wie ich bin, hab ich nachgeforscht und auch den Kontakt gesucht. Natürlich wurden andere Zahlungsmöglichkeiten abgelehnt und der angebotene Escrow Dienst stellte sich auch als Fake heraus. Hab auch versucht damals bei der Polizei das zu melden, wurde aber nicht ernst genommen.
Übers Netz fand ich dann eine hilfreiche Seite vom Scotland Yard, die damals schon eine eigene Abteilung für Internetbetrug hatten. Dort wurde sogar angeboten dem Fall nachzugehen, nachdem ich Ihnen eine E-Mail mit den Links und den E-Mails der Betrüger zukommen ließ. Bekam auch die Auskunft, dass eben 90 % der Escrow Seiten von Betrügern selbst erstellt werden, und sie meist in Rumänien (war damals so) sitzen.

muerte
08-01-2014, 11:04
Rumänien, ja! war vor kurzem direkt ein bericht im fernsehen. da gibts so ein dorf welches quasi die brutstätte der internetabzocker ist. schlimm

NoSane
08-01-2014, 11:51
Hi Leute, danke euch für den Hinweis, ist extrem wichtig für uns! Ich hab noch einen Kontakt bei der Exekutive von den letzten Börse-Bröseln 2010. Werd ich mal nachfragen, ob es für solche Fälle eine Abteilung oder auch Handhabe gibt. Ohne konkreten Schaden ist das denke ich sehr schwierig und es wird sich niemand antun wollen, eine Schaden zu "provozieren". Aber schau mer mal, was zurück kommt.

GrazerTourer
08-01-2014, 12:46
Einen Schaden zu provozieren ist auch nicht so einfach... Man darf ja nciht einfach so gestohlenes Gut wissentlich kaufen! Nicht einmal bei den (nachweislich!!) eigenen Rädern durfte ich laut Polizei mit steigern. Das hat mich damals fast in den Wahnsinn getrieben. Die Polizei selbst tut das übrigens auch nicht. Sprich: Mit Überführen (wissentlich) geht da einfach nix, ohne dass man sich selbst aufs Glatteis begibt.

muerte
08-01-2014, 13:03
oag...
offiziell erlaubte selbstjustiz wär halt geil ;-)

NoSane
08-01-2014, 13:53
oag...
offiziell erlaubte selbstjustiz wär halt geil ;-)

hast schon ein paar Tickets gebucht? :D

sake
08-01-2014, 15:15
hast schon ein paar Tickets gebucht? :D

escape from alcatraz? :D

ventoux
08-01-2014, 19:44
Einen Schaden zu provozieren ist auch nicht so einfach... Man darf ja nciht einfach so gestohlenes Gut wissentlich kaufen!

Hier wird es sich ja nicht um gestohlenes Gut handeln. Die angebotenen Räder gibt es wahrscheinlich nicht mal

shroeder
08-01-2014, 22:08
Die angebotenen Räder gibt es wahrscheinlich nicht mal

um so intressanter. fotorealistische malerei in der qualität sieht ma in so einem forum sonst selten.

ventoux
08-01-2014, 23:59
Natürlich gibt es sie irgendwo aber halt nicht bei denen die sie hier verkaufen wollen.:p

limbolepo
20-02-2014, 12:38
http://bikeboard.at/Board/biete-192979-cannondale-scalpel-carbon-1-29er
http://bikeboard.at/Board/biete-192977-pinarello-dogma-60.1-moviestar

Nein.. nicht lernfähig. Plausibilität bei den Preisen machts ein wenig verdächtig :s:

schwarzerRitter
20-02-2014, 12:49
Den Benutzernamen find ich auch interessant. :f:

MalcolmX
20-02-2014, 12:52
Postleitzahl ist auch noch witzig - 1234 :D

shroeder
20-02-2014, 13:50
http://bikeboard.at/Board/biete-192979-cannondale-scalpel-carbon-1-29er
http://bikeboard.at/Board/biete-192977-pinarello-dogma-60.1-moviestar

Nein.. nicht lernfähig. Plausibilität bei den Preisen machts ein wenig verdächtig :s:

ghört das ned eigentlich in den "schnäppchen"-thread? :D

rm81
20-02-2014, 14:57
Und ich dachte schon ich bekomme ein günstiges Pinarello Dogma! :D

DirkD.
23-02-2014, 12:16
Will hier ja niemanden anschwärzen, aber es gibt in der Börse eine gewissen Hektor der "Kiloweise" Mavic LR der Oberklasse zum Spottpreis verschnalzt, kommt mir etwas Spanisch vor, da könnte man sich auch die Finger verbrennen wenn man ihm etwas abkauft........

shroeder
23-02-2014, 13:06
Will hier ja niemanden anschwärzen
warum tust es dann?

Reini Hörmann
23-02-2014, 13:57
Man kann sich da nicht die Finger verbrennen, der bedenkliche Ankauf (war fahrlässige Hehlerei) ist schon lange nicht mehr strafbar..

DirkD.
23-02-2014, 20:23
Wo liegt das Problem wenn ich die Leute auf ev. Betrügerein hinweise, für was ist dieser Thread sonst gut ?! :hut:

deusmagnus
23-02-2014, 22:15
weil du in dem fall wem falsch beschuldigst. ich hab auch schon eines der laufräder gekauft. sind aus einem sponsoring. betrug ist es keiner und ob die dann wirklich aus einem sponsoring sind oder was anderes sind mutmaßungen und stehen dir nicht zu.

shroeder
23-02-2014, 22:21
weil du in dem fall wem falsch beschuldigst. ich hab auch schon eines der laufräder gekauft. sind aus einem sponsoring. betrug ist es keiner und ob die dann wirklich aus einem sponsoring sind oder was anderes sind mutmaßungen und stehen dir nicht zu.
er wollt ja eh nicht anschwärzen. hat er ja klugerweise extra erwähnt. bevor ers tan hat. :D

yellow
23-02-2014, 22:38
und nachher dann weinen, wenn die Cassandra doch recht hatte
:rolleyes:
--> immer schön hinpecken auf den Boten

shroeder
23-02-2014, 23:59
und nachher dann weinen, wenn die Cassandra doch recht hatte
:rolleyes:
--> immer schön hinpecken auf den Boten
darum gehts mir ned. ich find nur diese feige "ma sagt ja nix, ma red ja nur"- mentalität so irgendwie zum speibn.


verbrechen aufzudecken is ja prinzipiell a klasse gschicht und bürgerpflicht. es sollt halt auch eins sein, bevor mas dazu macht.

fixedG
24-02-2014, 12:42
weil du in dem fall wem falsch beschuldigst. ich hab auch schon eines der laufräder gekauft. sind aus einem sponsoring. betrug ist es keiner und ob die dann wirklich aus einem sponsoring sind oder was anderes sind mutmaßungen und stehen dir nicht zu.

Ist aber auch nicht sauber, Material das einem Team vom Hersteller zu Verwendung überlassen wurde dann an Endverbraucher zu verschleudern !
Da macht man sich bei den Sponsoren in keinster Weise beliebt - ob es rechtliche Konsequenzen hat, hängt vom Vertrag ab.

6.8_NoGravel
24-02-2014, 12:53
Ist aber auch nicht sauber, Material das einem Team vom Hersteller zu Verwendung überlassen wurde dann an Endverbraucher zu verschleudern !
Da macht man sich bei den Sponsoren in keinster Weise beliebt - ob es rechtliche Konsequenzen hat, hängt vom Vertrag ab.

Na ja da gibt es genug "AMS-Profis" von denen mann/frau hie und da tolle Sachen bekommen kann, die müssen schließlich auch von was leben.

MalcolmX
24-02-2014, 12:59
wie schon geschrieben, eine Phantasiepostleitzahl ist hald nicht gerade vertrauensbildend...

ricatos
24-02-2014, 16:15
Ich hab meine Snowboards (vom Sponsor) am Ende der Saison auch fast immer verklopft, außer es war im Vertrag ausdrücklich festgehalten, dass die Boards zurückgegeben werden müssen.

Hab sie aber auch immer mit "Gebraucht" gekennzeichnet, auch wenn ich nur 1-2 mal damit gefahren bin.

Muselishe
20-03-2015, 17:26
Ich ärgere mich im Moment auch mit so einem Fall herum. War aber nicht hier im Forum sonst hätte ich das gemeldet. Bin wahrscheinlich auch auf einen Betrüger hereingefallen und möchte hier nochmal alle ausdrücklich warnen. Ich habe in einem deutschen Forum einen Helm gefunden, den ich schon ewig gesucht hatte, und per Überweisung bezahlt. Ich würde nie mehr mit Überweisung zahlen, vielleicht Paypal, weil man da ja noch einen Käuferschutzt hat, aber Überweisung nicht mehr. Denn leider gibt es mittlerweile kein Lebenszeichen mehr von dem Verkäufer und das ganze ist jetzt auch schon wieder länger her. Ich will auf jeden Fall rechtliche Schritte einleiten. Nicht nur um mein Geld zurückzubekommen, sondern auch um zu zeigen, dass sowas nicht ungestraft davonkommt. Ich hatte überlegt einen Mahnbescheid zu schicken, aber bin mir nicht so sicher, ob jetzt das deutsche oder österreichische Recht gilt? Hatte vielleicht jemand mal einen ähnlichen Fall und kann berichten, wie er das geregelt hat? Bin im Moment ein wenig überfragt.

Essi
20-03-2015, 17:40
Ist kein Problem, Anzeige bei der Polizei. Ich hab vor ca 3 Jahren ein top Rahmen auf ebay ersteigert, Kohle überwiesen und nie eine Lieferung erhalten.
Verkäufer war in Dänemark. Das ging dann über Interpol und siehe da, ca 3 Monate später war mein Rahmen da. Der lag wohl noch bei dem Kerl in der Garage.
Eigentlich wollte ich mein Geld retour, aber der VK dürfte wohl pleite gewesen sein. Egal, ich war zufrieden!

deusmagnus
20-03-2015, 22:55
ich glaub halt ganz wichtig ist hier wenn man schon Betrügereien aufzeigt, dann bitte immer die wo wirklich unmittelbar jemanden von uns ein schaden droht, also der konkrete fall, jemand verkauft was, das ganz klar nicht da ist nur um den leuten Geld abzuzocken muss sofort gemeldet werden so helfen wir uns gegenseitig.
alles andere macht keinen sinn ist Spekulation und rufschädigung und bedarf keiner internetpolizei die sich wichtig macht.
wenn einer mal was günstig abgibt ist mir das relativ wurscht, da ärgern mich dohc oft mehr die fantasiepreis die manche haben wenn sie ihre Sachen verkaufen und glauben sie kriegen den Neupreis für die gebrauchten Sachen.

Duckshark
20-03-2015, 23:25
Bezüglich Paypal wäre ich vorsichtig. Ich nutze es auch, weil es teilweise kaum anders geht, aber die haben manchmal schon auch ein merkwürdiges Geschäftsgebahren.
Der Käuferschutz gilt meines Wissens nur bei Transaktionen, die über Ebay getätigt werden.

Muselishe
23-03-2015, 10:10
Hallo, erstmal vielen Dank für eure Antworten.Dass der Käuferschutz mit Paypal nur bei ebay gilt wusste ich zum Beispiel jetzt gar nicht!


Ist kein Problem, Anzeige bei der Polizei. Ich hab vor ca 3 Jahren ein top Rahmen auf ebay ersteigert, Kohle überwiesen und nie eine Lieferung erhalten.
Verkäufer war in Dänemark. Das ging dann über Interpol und siehe da, ca 3 Monate später war mein Rahmen da. Der lag wohl noch bei dem Kerl in der Garage.
Eigentlich wollte ich mein Geld retour, aber der VK dürfte wohl pleite gewesen sein. Egal, ich war zufrieden!

Das ist jetzt natürlich besonders interessant für mich! Und das ging alles von der Anzeige aus ja? Ich dachte mir bisher nämlich, dass die Polizei das wahrscheinlich nicht sonderlich interessiert und vor allem, da der Verkäufer in Deutschland sitzt, nicht viel gemacht werden kann. Alternativ hatte ich mir überlegt ihm vielleicht einen Mahnbescheid zu schicken, den kann man auch auf einer deutschen Internetseite beantragen (https://www.mahnbescheide.de/). Oder könnte ich den einfach in Österreich beantragen und es ist egal, dass der Verkäufer dann im Ausland ist? Ach mann, ist das nervig...

wellen
23-03-2015, 17:49
Der Käuferschutz gilt meines Wissens nur bei Transaktionen, die über Ebay getätigt werden.

Nein, gilt auch außerhalb von Ebay. Siehe Punkt 3.4.3: https://cms.paypal.com/at/cgi-bin/marketingweb?cmd=_render-content&content_ID=ua/BuyerProtection_full&locale.x=de_DE

Muselishe
23-03-2015, 18:35
Ah sehr gut! Gut zu wissen fürs nächste Mal. Dank dir!

Duckshark
23-03-2015, 22:45
Nein, gilt auch außerhalb von Ebay. Siehe Punkt 3.4.3: https://cms.paypal.com/at/cgi-bin/marketingweb?cmd=_render-content&content_ID=ua/BuyerProtection_full&locale.x=de_DE

Hast Recht, wurde inzwischen erweitert. Die Abwicklung dürfte aber längst nicht immer so einfach sein, wie man sich das vielleicht vorstellt. Siehe z. B.:
http://de.m.wikipedia.org/wiki/PayPal#K.C3.A4uferschutz
http://www.aufrecht.de/medienauftritte/der-grosse-paypal-bluff-unbegrenzter-kaeuferschutz-unter-der-lupe-ra-terhaag-wieder-live-im-zdf-zum-top-thema-bei-volle-kanne.html
http://www.akademie.de/wissen/sicher-einkaufen-bei-ebay/paypal-kaeuferschutz-truegerische-sicherheit

schwarzerRitter
01-04-2015, 09:32
kommt mir irgendwie komisch vor das Inserat

Falls es das Bike tatsächlich gibt würde ich es nur unter Vorlage der Originalrechnung(en) nehmen.

(oder er hat einfach den 1er vor dem 2er vergessen)

tenul
01-04-2015, 10:09
kommt mir irgendwie komisch vor das Inserat

Falls es das Bike tatsächlich gibt würde ich es nur unter Vorlage der Originalrechnung(en) nehmen.

(oder er hat einfach den 1er vor dem 2er vergessen)
Die Schlussfolgerung, die immerhin einer Art Vorverurteilung gleichkommt, find ich in dem Fall ein wenig voreilig.
Der User, der das Rad in seinem Profil listet, ist hier seit einigen Jahren registriert ist und hat immerhin zu einem früheren Zeitpunkt auch ein paar Postings lanciert.
Im Inserat schreibt er im Grunde, dass das gute Teil ziemlich hinüber ist bzw ordentlich Geld hineingesteckt werden muss.

seit August 2013 nicht mehr benutzt. Ist vom Zustand her grundsätzlich in Ordnung, bräuchte aber dringend einen Service - vor allem die vordere Bremse, die vermutlich zu wenig Öl in der Leitung hat (Hebel geht leer bis zum Lenker, es ist aber kein Leck zu sehen)

Gili
01-04-2015, 10:25
@tenul: das ändert nichts daran, dass es evtl ein Tippfehler sein könnte. Das Rad ist locker noch über einen Tausender wert, ohne jeden Zweifel. Crest-Felgen, Fox-Gabel, Reverb, Vector,...

ruffl
01-04-2015, 10:27
Ich musste in letzter Zeit mit erstaunen feststellen das sehr günstig angebotene Ware beim Käufer oft Skepsis auslöst.
Kannte ich, da ich bis dahin kaum privat verkaufte, in der Form nicht. 1x musste ich mich sogar für den Schleuderpreis rechtfertigen.

deusmagnus
01-04-2015, 10:30
das posting ist unangebracht vom schwarzen ritter, der thread soll hier nicht dazu dienen alle zu kritisieren nur weil mal ein bike günstig drin ist sondern die offensichtlichen betrügerfälle aufdecken die man leicht merkt. also teure aktuelle markenräder die billig angeboten werden und nach Kontaktaufnahme heisst es gleich das rad steht in London oder sonst wo.

schwarzerRitter
01-04-2015, 10:34
soll das Bremse entlüften von mir aus 50€ im Shop kosten bzw. ein Komplettservice mit ein paar Verschleißteilen 300€ wäre es immer noch zu billig.

Wie gesagt, wahrscheinlich handelt es sich um einen simplen Tippfehler.

Falls nicht, würde ich als möglicher Interessent doch etwas misstrauisch zu einer Besichtigung fahren und mich freuen wenn alle Vorbehalte sich als hinfällig herausstellen und mich über ein Schnäppchen freuen.

herbert12
01-04-2015, 10:37
na schau wir mal hab den Verkäufer mal angeschrieben

schwarzerRitter
01-04-2015, 10:41
na schau wir mal hab den Verkäufer mal angeschrieben

Hab ich inzwischen auch gemacht.

riffer
01-04-2015, 10:42
Ich würde im Fall des Ghost den Verkäufer anschreiben, ob er den Preis absichtlich und ernsthaft meint - Rechnung verlangen hin oder her, das macht man ja sowieso, aber man kann sich auch mal vertippen. Der Preis selbst wäre verdächtig, nur muss man halt vorher schon schauen, da gibt es normal zusätzliche andere Indizien, wie tenul auch schreibt.

EDIT: Zu spät, da ist ja schon einiges ähnliches geschrieben worden...

schwarzerRitter
01-04-2015, 10:54
Er hat es mir gerade bei PN bestätigt: 290€ für das Komplettbike!

Also Schnäppchenjäger macht euch auf den Weg, mir ist es leider zu weit weg.

Edit: 2. PN: die Rahmengröße ist 48cm und die Bikerechnung ist vorhanden

=> bitte vielmals um ENTSCHULDIGUNG für mein Misstrauen

ruffl
01-04-2015, 10:55
Mit 1290,- wäre er sicher an der Obergrenze für ein gebrauchtes Alu Fully. Er ist sich aber anscheinend der Mängel bewusst und wills einfach weg haben, somit bin ich gespannt was er antwortet.

tenul
01-04-2015, 15:37
=> bitte vielmals um ENTSCHULDIGUNG für mein Misstrauen
So gehört sich das! :toll:

deusmagnus
01-04-2015, 17:49
Mit 1290,- wäre er sicher an der Obergrenze für ein gebrauchtes Alu Fully. Er ist sich aber anscheinend der Mängel bewusst und wills einfach weg haben, somit bin ich gespannt was er antwortet.

1290 kriegst für kein alufully 26 zoll mehr, die leute die es glauben sind träumer, im derzeitigen laufradwirrwarr musst nen deppen finden der ncoh soviel für die alte Technik zahlt.

OLLi
01-04-2015, 19:55
im derzeitigen laufradwirrwarr musst nen deppen finden der noch soviel für die alte Technik zahlt.Ist alt schlecht? Sei mir ned bös aber die meisten merken den Unterschied zw. 27,5" und 26" eh nicht und wenn jeder den neuen Schreissdreck kauft (nur weil etwas neu ist) ohne die beworbenen "technischen Fortschritte" zu hinterfragen, dann sind wir genau da wo wir jetzt sind ;). So deppat sind div. Leute nicht, wenn sie sich bewusst für alte Technik entscheiden!

82statt96
02-04-2015, 15:57
Hallo liebe Leute,

ich glaube dass ich, um das Ganze vielleicht abzuschliessen, meine Sicht der Dinge kurz darlegen sollte (und möchte).

1.290,-- Euro hätte ich für mein altes Ghost-Fully nie und nimmer verlangen können. Eigentlich eine ganz simple Rechnung. Neu hat es im Sommer 2011 ca. 1.600,-- Euro gekostet. Bis August 2013 habe ich es recht intensiv benutzt, der Zustand entspricht dieser intensiven Nutzung und nicht zuletzt auch der Tatsache, dass es sehr lange nicht bewegt wurde.

Der Käufer wird also, zusätzlich zu den von mir verlangten 290,-- Euro, einige hundert Euro für Service / Ersatzteile investieren müssen, und wird letzten Endes vermutlich auf eine Summe irgendwo zwischen 500,-- und 800,-- EUR kommen. Und mehr wird wohl niemand für ein 4 Jahre altes Fully, dass neu 1.600,-- EUR gekostet hat, ausgeben wollen.

Somit finde ich mein Angebot insgesamt angemessen und freue mich, dass ich mein altes Bike gut weg bekommen habe.

Danke an alle die erkannt haben, dass mir einfach die vorhandenen Mängel bewusst waren und nichts anderes wollte als ein faires Angebot zu stellen.

@ schwarzer ritter: Deine Entschuldigung ist selbstverständlich angenommen...

bs99
02-04-2015, 16:15
Solche Verkäufer wünscht man sich, danke für die Erklärungen!