Jump to content
×
NoPains Top 5 Bike-Zubehör 2017

NoPains Top 5 Bike-Zubehör 2017

28.12.17 09:30 25.736Text: NoPainFotos: Erwin HaidenSelten ist das wahre Glück in materiellen Dingen zu finden - dennoch können uns diese zum einen oder anderen Glücksmoment verhelfen. Fünf goldene Materialtipps für ein glücklicheres Radlerleben28.12.17 09:30 26.052

NoPains Top 5 Bike-Zubehör 2017

28.12.17 09:30 26.05211 Kommentare NoPain Erwin HaidenSelten ist das wahre Glück in materiellen Dingen zu finden - dennoch können uns diese zum einen oder anderen Glücksmoment verhelfen. Fünf goldene Materialtipps für ein glücklicheres Radlerleben28.12.17 09:30 26.052

Neben dem richtigen Bike benötigt der sportlich ambitionierte Fahrer auch hochwertiges Zubehör. Aber egal, wie intensiv man sich im Fachhandel, in Magazinen oder übers Internet informiert und beim Kauf auf Qualität achtet - meist kristallisiert sich erst im Laufe der Zeit heraus, ob alles passt, es nur suboptimal ist oder gar eine völlige Fehlinvestition war.
Nichtsdestotrotz erlebt man auch magische Momente. Dann, wenn dank des Zubehörs jede noch so herausfordernde Situation spielerisch gemeistert werden kann, die Teile exakt so funktionieren, wie sie sollen, und sich dieses phänomenale Gefühl einstellt - nämlich das der absoluten Gewissheit, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

NoPain hat seine persönlichen Top 5 Parts der Saison 2017 gewählt.

1. Platz: Castelli Idro Regenjacke


Eine Jacke wie die sprichwörtliche zweite Haut. Bei gut und gerne drei Viertel aller Ausfahrten war die universelle Regenjacke mit von der Partie. Meistens nur zur Sicherheit, aber dank ihres geringen Packmaßes niemals störend. Dafür bei Einbruch der Dunkelheit, einsetzendem Regen oder als zusätzliche Schicht gegen den Windchill eine Bank. Eng anliegend, stabil vernäht/verklebt, wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv.

2. Platz: Light & Motion TAZ 1500 Frontleuchte


Flutlicht statt Funzel. Leistungsstark, universell für MTB, RR und Gravel, ausschließlich am Lenker oder Vorbau zu befestigen und ohne externen Akku. Die TAZ 1500 Black Pearl (1500 Lumen) überzeugte mit ihrer Leuchtstärke, Reichweite, dem integrierten Breitstrahler, ihrem hochwertigen Aluminiumgehäuse, guter Haptik und intuitiver Bedienbarkeit.

3. Platz: Adidas Zonyk Aero


One for all-Brille für eingefleischte Graveler und Winterbiker: Die Halbrahmenversion der Zonyk Serie wurde speziell für Rennradfahrer entwickelt und eignet sich mit der klaren Vario-Antifog-Verglasung perfekt für wechselhaftes Wetter oder für Rides bis in die Dämmerung bzw. Nacht. Niedriges Gewicht, sicherer Sitz - sogar mit den Bügeln über der Haube, maximale Sicht, schnelle und automatische Tönung von kristallklar bis dunkelgrau und selbst in langsamer Bergauffahrt und mit Stoßatmung durch die Sturmhaube nahezu kein Beschlagen der Filter.

4. Platz: Power2Max NG Leistungsmesser


Absolut präziser, problemloser und zuverlässiger Highend-Leistungsmesser. Der p2m NG bietet - abgesehen von der kürzeren Laufzeit - zahlreiche Vorteile gegenüber seinem Vorgänger Type S: dezenteres Gehäuse, niedrigeres Gewicht, eingebauter Akku, größere Kompatibilität mit Fahrradrahmen, Bluetooth-Schnittstelle, Möglichkeit zum Firmware-Upgrade per Handy-App, direkteres Ansprechen der Leistungs- und TF-Werte und mit +/- 1% höhere Genauigkeit.

5. Platz: Wahoo KICKR 2


Smarter Smart-Trainer. Der KICKR 2 bietet mit seinem hohen Gewicht, der schweren Schwungscheibe und dem Bremswiderstand von bis zu 2.000 Watt ein noch realistischeres Fahrgefühl und steuert das Training mit +/- 2% Genauigkeit wesentlich präziser als ein üblicher Rollentrainer. Direkt auf das Ritzelpaket gespannt, kennt er auch bei den härtesten Antritten keinen Schlupf, und seine hochwertig verarbeitete Konstruktion steht ohne Hin- und Herrutschen immer fest am Boden.

Hier findest du den jeweiligen Testbericht


Nette Liste :zwinker:

Das erste Foto sieht aus wie die letzte Kurve im Anstieg vor St. Corona :wink:

 

Meine persönliche Top 5 Liste sieht wie folgt aus:

1) 75g Windbreaker Gilet (von Teaspo im Clubdesign)

2) Wahoo Bolt

3) Quarq Powermeter (4 unterschiedliche Modelle, alle perfekt)

4) Conti Reifen (Attack Faltreifen bzw Competition Schlauch), unglaubliche Pannensicherheit

5) Wahoo Kickr2

 

Eine gute Brille hab ich bislang noch nicht gefunden, 2016 hatte ich eine Oakley Radar Photochromic, guter Sitz, gutes Glas, aber der Rahmen oben hat mich gestört, 2017 eine Uvex ohne Rahmen, leider war der Sitz nicht so toll.

2018 werde ich die Oakley EV Zero Photochromic probieren.

Bearbeitet von kapi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei mir schauts etwa so aus:

 

1) Windjacke Sportful Hot Pack 5

2) Brille Alpina Eye-5 VL+

3) Lezyne Super GPS

4) Castelli Volo Bib (leider erst heuer entdeckt, passt mir sowas von perfekt)

5) Specialized Renegade Gripton 2BlissReady

Bearbeitet von Gili
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich jetzt wieder weiß wie meine Brille heißt:

 

1) Fizik Tundra Sattel. Verträgt sich mit meinem Hintern von allen bisher probierten am besten.

http://www.fizik.com/eu_en/men/saddles/mtb/tundra-m3-new.html

 

2) Julbo Stony Brille mit Zebra Gläsern. Passt gut zu meinem schmalen Gesicht und wird am MTB und RR genutzt.

https://www.julbo.com/de/10/products/sonnenbrillen/speed/model/stony_12292.html

 

3) Kask Mojito Helm. Guter Sitz, luftig und leicht.

https://www.kask.com/de/radsport/helme/mojito_24_3.htm

Der dazu passende Insektenschutz ist jetzt auch endlich erhältlich, muss ich mir noch holen https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=184232;menu=1000,5,70;page=2

 

4) Trickstuff Deckele Steuersatzklemmsystem. mMn geniales Teil für die Klemmung in Carbonschäften und deutlich leichter las das original verbaute Teil.

http://www.trickstuff.de/de/products/Ringli.php

 

5) Tacx Lumos Leuchten. Bin ja heuer wegen 1. RR auch mehr auf der Straße unterwegs und fühle mich mit Licht am Tag irgendwie besser.

Die Lumos finde ich von der Idee (Montageplatz, unauffällige Optik) her genial, aber eine Aktualisierung würde ihnen sehr gut tun (unnötige Blinkerfunktion weg lassen, aktuelle/hellere LEDs, eventuell Akku per USB aufladbar)

https://www.athleteshop.de/tacx-lumos-beleuchtungssatz-t4100

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Top 5 in chronologischer Reihenfolge:

 

1) Gloryfy G4 mit den hellen, gelben, Gläsern. Die geht bei Tag, Nacht, Nebel, Sonne und Schnee

2) Windbreaker. Der ist leicht und effektiv

3) Garmin 820. Damit ich zu hause weis was ich nicht weis ;-)

4) Schwalbe Thunder Burt. Der hat mich (wieder) ohne Defekt und dafür mit ausreichendem Grip durch die Trophy getragen

5) Die Eagle. (M)eine sehr gute Alternative für 2x10

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version