Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 30 von 30
  1. #16
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    9.750
    Bei der Gelegenheit mal wieder meine Empfehlung: habts immer einen kleinen, leichten Notbiwaksack dabei.
    100g, 5-22 Euro, kann den Unterschied machen zwischen erträglich und extrem unangenehm,
    bzw ev. sogar zwischen zitternd überleben und erfrieren.

    In genau so einer Situation...
    Zitat Zitat von noBrakes80 Beitrag anzeigen
    ... die 3h Wartezeit im Schnee wärn sonst wohl recht lang geworden...
    ...hat meiner da schon mal einem Freund mit gerissenen Bändern sehr geholfen.

    Mountain Equipment Ultralite Bivy oder https://www.amazon.de/Semptec-nc1132.../dp/B0058I6U76
    Hier kaufe ich ein: Bike-Station Bad Ischl

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von herbert12
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
    Bei der Gelegenheit mal wieder meine Empfehlung: habts immer einen kleinen, leichten Notbiwaksack dabei.
    100g, 5-22 Euro, kann den Unterschied machen zwischen erträglich und extrem unangenehm,
    bzw ev. sogar zwischen zitternd überleben und erfrieren.

    In genau so einer Situation...
    ...hat meiner da schon mal einem Freund mit gerissenen Bändern sehr geholfen.

    Mountain Equipment Ultralite Bivy oder https://www.amazon.de/Semptec-nc1132.../dp/B0058I6U76
    Danke für den tip hab gleich 2 bestellt .
    2011 7945 km

    2012 Distanz: 8.408,42 km Hm: 66.950 hm 2013 Distanz: 8.381,22 km Hm: 93.331 hm

    2014 Disatnz: 7.136.75 km Hm: 93.270 hm 2015 Distanz: 7.322,18 km Hm: 103.313 m

    2016 Distanz: 6.355,97 km Hm: 94.791 2017 Distanz: 6.019,79 km Hm: 91.643 m

    2018 Distanz: 5127 km Hm 72.703


    zu meiner rechtschreibung usw ich habe es in der schule nicht gelernt ich werde es auch jetzt nicht mehr lernen sorry

  3. #18
    Superfurry Animal Avatar von nestor
    User seit
    Sep 2002
    Ort
    St. Blasien
    Beiträge
    3.728
    Ist wirklich extrem wichtig so ein Biwaksack. Mit sowas hätte ein Freund von mir heuer auf der Rax vielleicht überlebt. Ich hab das Ding jetzt immer mit

  4. #19
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    9.750
    Oje...

    Ja, die ist berüchtigt für die Schneestürme. (Nehme an, es war im Winter)
    Hier kaufe ich ein: Bike-Station Bad Ischl

  5. #20
    Superfurry Animal Avatar von nestor
    User seit
    Sep 2002
    Ort
    St. Blasien
    Beiträge
    3.728
    Ja bei einer Skitour

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von noBrakes80
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Beljak
    Beiträge
    2.913
    Zitat Zitat von nestor Beitrag anzeigen
    Ja bei einer Skitour
    Oje davon habe ich gehört im Nebel und Wind die Orientierung verloren

    Im Winter hab ich Biwaksack und Rettungsdecke immer dabei. Wobei die Rettungsdecke eigentlich eher als optisches Signal was bringt, bzgl Wärme is die auf Dauer ziemlich blunzn.

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2014
    Ort
    wien
    Beiträge
    4
    liebe mtb-community!
    der verletzte biker ist ein kumpel von mir und er stürzte am sender-trail (NICHT am steinmanderl). wie bereits erwähnt ist die darstellung der bergrettung völlig überzogen und schlichtweg falsch. der unfall ereignete sich gegen 15h und es war nicht dunkel, die bergrettung hatte von anfang an kontakt mit dem verletzten,... telefonkontakt, whatsapp, gps standpunkt. hätte man den standpunkt auf einer wanderkarte betrachtet, wäre auch klar gewesen wie man schnell an die unfallstelle kommt. die rettung hat aber versucht über den sender zum unfallort abzusteigen, anstatt vom kalenderwerg hinaufzugehen. wie man auf die besagten 4h kommt ist mir ein rätsel.

    dem verunglückten fahrer geht es mittlerweile gut,

    beide trails sind eigentlich nicht besonders schwer oder gefährlich aber bei nässe super rutschig.

    passt auf beim fahren, damit erst garnicht solche gschichtln entstehen können.

    ich hoffe die trails bleiben uns noch lange erhalten.

    lg
    the dole

  8. #23
    More than back!!! Avatar von riffer
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.404
    Die Biwack-Empfehlung ist immer wieder gut!
    Geändert von riffer (10-12-2019 um 17:46 Uhr)
    Verkaufe: Salsa Bucksaw Fatbike-Fully (large)!!!
    Gary Fisher Roscoe III (large) 2009 mit Tunings

    Bei Interesse bitte PN.

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2018
    Ort
    Graz
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von the_dole Beitrag anzeigen
    liebe mtb-community!
    der verletzte biker ist ein kumpel von mir und er stürzte am sender-trail (NICHT am steinmanderl). wie bereits erwähnt ist die darstellung der bergrettung völlig überzogen und schlichtweg falsch. der unfall ereignete sich gegen 15h und es war nicht dunkel, die bergrettung hatte von anfang an kontakt mit dem verletzten,... telefonkontakt, whatsapp, gps standpunkt. hätte man den standpunkt auf einer wanderkarte betrachtet, wäre auch klar gewesen wie man schnell an die unfallstelle kommt. die rettung hat aber versucht über den sender zum unfallort abzusteigen, anstatt vom kalenderwerg hinaufzugehen. wie man auf die besagten 4h kommt ist mir ein rätsel.

    dem verunglückten fahrer geht es mittlerweile gut,

    beide trails sind eigentlich nicht besonders schwer oder gefährlich aber bei nässe super rutschig.

    passt auf beim fahren, damit erst garnicht solche gschichtln entstehen können.

    ich hoffe die trails bleiben uns noch lange erhalten.

    lg
    the dole

    "völlig überzogen und schlichtweg falsch"
    Schwere Vorwürfe gegen Leute die freiwillig (und oft unentgeltlich) jemanden aus dem Dreck ziehen

    "hätte man den standpunkt auf einer wanderkarte betrachtet, wäre auch klar gewesen wie man schnell an die unfallstelle kommt"
    Du wirfst also den Einsatzkräften Unfähigkeit vor?

    "wie man auf die besagten 4h kommt ist mir ein rätsel"
    Was man unter "Einsatzbereitschaft wieder herstellen" versteht ist dir geläufig? Irgendeine Idee welcher Aufwand oft NICHT SICHTBAR ist?


    Dein Freund wurde also "gerettet" und versorgt. Und von Deiner Seite kommt an dieser Stelle nur Häme und nicht einmal ein kleines DANKE and die Rettung. Das ist doch recht enttäuschend.

  10. #25
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2014
    Ort
    wien
    Beiträge
    4
    Lieber Madeira 17!
    Ich möchte in keinster Weise die Leistung der Bergrettung in Frage stellen, finde es großartig dass es so etwas gibt und habe großen Respekt! Selbstverständlich haben wir uns alle bei ihnen bedankt. Es geht mir viel mehr um die mediale Darstellung....

    Die Rettung wurde 1500h verständigt, 1600h hatten sie ihn schon. Sie hatten einen GPS Standpunkt und Kontakt zum Verunglückten.

    Insgesamt aber absolut besch.. das soetwas passiert ist. Alleine fahren ist einfach immer gefährlich.

  11. #26
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2018
    Ort
    Graz
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von the_dole Beitrag anzeigen
    Lieber Madeira 17!
    Ich möchte in keinster Weise die Leistung der Bergrettung in Frage stellen, finde es großartig dass es so etwas gibt und habe großen Respekt! Selbstverständlich haben wir uns alle bei ihnen bedankt. Es geht mir viel mehr um die mediale Darstellung....

    Die Rettung wurde 1500h verständigt, 1600h hatten sie ihn schon. Sie hatten einen GPS Standpunkt und Kontakt zum Verunglückten.

    Insgesamt aber absolut besch.. das soetwas passiert ist. Alleine fahren ist einfach immer gefährlich.
    OK, nix für ungut. Nach dem Lesen des Artikels und deines Beitrags hatte ich halt ein ungutes Gefühl dazu. Alles gut.

  12. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von bernardo
    User seit
    May 2010
    Ort
    Eggersdorf
    Beiträge
    356
    Zitat Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
    Bei der Gelegenheit mal wieder meine Empfehlung: habts immer einen kleinen, leichten Notbiwaksack dabei.
    ...
    unbedingt! wir hatten einen gröberen sturz am sonntag, biker ist gute 30 m einen steilen waldhang runtergekullert, das ganze in einem sehr kalten, nordseitigen graben. wir haben ihn zuerst zu fuss den wanderweg zur nächsten forststrasse, dann rollend auf seinem bike runtergeleitet, parallel die rettung verständigt, die uns entgegenkam. hätten wir an der unfallstelle 1-2 stunden auf die bergrettung gewartet, wäre es für ihn neben den schmerzen und des deswegen angeschlagenen kreislaufs eine sehr kalte angelegenheit gewesen. bergung von dort auf trage wahrscheinliche nocheinmal 1-2 stunden....

    deshalb: neben biwaksack vor allem im winter nicht gewicht sparen, sondern lieber zu viel gewand einpacken.
    weiters: während des runterrollens wollte ich nochmals die landkarte zwecks rettungstreffpunkt checken - natürlich war nicht ausreichend empfang für amap und kompass. ich werde mir in zukunft angewöhnen, ganz einfach screenshots des tourengebiets abzuspeichern - als backup.
    dream your dream - live your life

  13. #28
    Asphalt ist Teufelswerk Avatar von muerte
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    milchstraße
    Beiträge
    6.274
    Ohje

    Karten kannst du offline speichern!

    das mit genug mitnehmen is halt aktuell blöd, so viel Zeug kann man gar net aufs Radl picken ;-) und Rucksack is grad net in ;-)

    Zitat Zitat von bernardo Beitrag anzeigen
    unbedingt! wir hatten einen gröberen sturz am sonntag, biker ist gute 30 m einen steilen waldhang runtergekullert, das ganze in einem sehr kalten, nordseitigen graben. wir haben ihn zuerst zu fuss den wanderweg zur nächsten forststrasse, dann rollend auf seinem bike runtergeleitet, parallel die rettung verständigt, die uns entgegenkam. hätten wir an der unfallstelle 1-2 stunden auf die bergrettung gewartet, wäre es für ihn neben den schmerzen und des deswegen angeschlagenen kreislaufs eine sehr kalte angelegenheit gewesen. bergung von dort auf trage wahrscheinliche nocheinmal 1-2 stunden....

    deshalb: neben biwaksack vor allem im winter nicht gewicht sparen, sondern lieber zu viel gewand einpacken.
    weiters: während des runterrollens wollte ich nochmals die landkarte zwecks rettungstreffpunkt checken - natürlich war nicht ausreichend empfang für amap und kompass. ich werde mir in zukunft angewöhnen, ganz einfach screenshots des tourengebiets abzuspeichern - als backup.
    .
    Flatine ... mein Blog
    ____________________________________________

  14. #29
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    9.750
    Genau, offline speichern ist die Lösung -- dann hast du nämlich auch deine Position klar sichtbar am Bild. (bspw. in der Alpenvereinsapp, in der Kompassapp usw) Außerdem kann man's dann im Flugmodus benutzen und braucht nur einen Bruchteil des Akkus.

    Hat mir heuer sogar bei der Transvesubienne geholfen, als ich mit zerfetztem Schaltwerk zwei Stunden lang zurück in die Zivilisation geirrt bin, weitgehend ohne Empfang.
    Hier kaufe ich ein: Bike-Station Bad Ischl

  15. #30
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2008
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    1.213
    zur info: es partroullieren Förster am Anninger und Informieren mit Flugzettel über die Fair Bike Regeln.

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Die letzten Österreicher
    Von Elmar im Forum BBlauderstübchen
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 21-10-2006, 15:53
  2. Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 21-09-2005, 14:22
  3. Fotos von der letzten Stockerhüttentour
    Von tschakaa im Forum downhill.at
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27-04-2005, 20:24
  4. Sonntag vormittags am Anninger...
    Von NoMore im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17-11-2004, 15:54
  5. Die letzten Worte von MARCO
    Von jüdo im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19-02-2004, 14:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!