Bikeboard.at Logo
KTM Fahrrad Neuheiten 2021

KTM Fahrrad Neuheiten 2021

11.08.20 00:14 15.673Text: NoPainFotos: Michael Meindl M^2Mit zahlreichen neuen und überarbeiteten Modellen sowie ungewohntem Mut zur Farbe bringen die Österreicher frischen Wind in unsere MTB-, RR-, Gravel- und E-MTB-Landschaft.11.08.20 00:14 18.916

KTM Fahrrad Neuheiten 2021

11.08.20 00:14 18.916 NoPain Michael Meindl M^2Mit zahlreichen neuen und überarbeiteten Modellen sowie ungewohntem Mut zur Farbe bringen die Österreicher frischen Wind in unsere MTB-, RR-, Gravel- und E-MTB-Landschaft.11.08.20 00:14 18.916

Den Nachwehen der Corona-Krise zum Trotz präsentierte KTM schon jetzt sein komplettes Modellprogramm für die kommende Saison im neu gebauten Logistikzentrum in Schalchen bei Mattighofen. Mit dabei: Neuheiten wie das KTM Ultra 1964 Alu-Hardtail, das Revelator Lisse Pro Aero-Rennrad oder das Macina Aera 271 Casual Mountainbike, aber auch eine Vielzahl an Bikes, die nach ihrer Modellpflege von einer verbesserten Ausstattung und knalligeren Lackierungen profitieren.

Bikeboard.at hat die "Händlermesse" des Österreichischen Traditionsherstellers besucht, deren Frankfurter, Laugenstangerl und Topfengolatschen vernichtet, diese mit Kaffee runtergespült und bei der Gelegenheit gleich ein paar der Topmodelle unter den aktuellen Klassikern und Newcomern unter die strenge BB-Linse genommen.

Obwohl auch KTM in vielen Bereichen die negativen Auswirkungen von Corona zu spüren bekommen hat, berichtet man dieses Geschäftsjahr von einem starken Umsatzplus. Dabei fanden wir interessant, dass nicht nur - entgegen der landläufigen Meinung - die verkauften Stückzahlen der motorisierten Bikes exorbitant angestiegen sind, sondern auch jene der unmotorisierten. Und auch das Verhältnis zwischen E und non-E blieb mit fifty-fifty in etwa gleich.

Unterhalb findet ihr Fotostrecken von diesen 2021er Bikes sowie weitere Neuigkeiten
  • KTM Scarp Exonic 1x12 Sram XX1 AXSKTM Scarp Exonic 1x12 Sram XX1 AXS
    KTM Scarp Exonic 1x12 Sram XX1 AXS
    KTM Scarp Exonic 1x12 Sram XX1 AXS
  • KTM Myroon Prime 1x12 Shimano XTRKTM Myroon Prime 1x12 Shimano XTR
    KTM Myroon Prime 1x12 Shimano XTR
    KTM Myroon Prime 1x12 Shimano XTR
  • KTM Ultra 1964 Pro 29 1x12 Shimano Deore XT KTM Ultra 1964 Pro 29 1x12 Shimano Deore XT
    KTM Ultra 1964 Pro 29 1x12 Shimano Deore XT
    KTM Ultra 1964 Pro 29 1x12 Shimano Deore XT
  • KTM Revelator Lisse Pro 2x11 Shimano 105KTM Revelator Lisse Pro 2x11 Shimano 105
    KTM Revelator Lisse Pro 2x11 Shimano 105
    KTM Revelator Lisse Pro 2x11 Shimano 105
  • KTM X-Strada Master 1x11 Shimano GRXKTM X-Strada Master 1x11 Shimano GRX
    KTM X-Strada Master 1x11 Shimano GRX
    KTM X-Strada Master 1x11 Shimano GRX
  • KTM Macina Prowler Exonic 1x12 Sram XX1 AXSKTM Macina Prowler Exonic 1x12 Sram XX1 AXS
    KTM Macina Prowler Exonic 1x12 Sram XX1 AXS
    KTM Macina Prowler Exonic 1x12 Sram XX1 AXS
  • KTM Macina Lycan 271 Glorious 1x12 Shimano Deore XTKTM Macina Lycan 271 Glorious 1x12 Shimano Deore XT
    KTM Macina Lycan 271 Glorious 1x12 Shimano Deore XT
    KTM Macina Lycan 271 Glorious 1x12 Shimano Deore XT

KTM Scarp Exonic 1x12 Sram XX1 AXS (MTB FS CC)

Den Auftakt unserer Fotostrecken macht das leichte Racefully Scarp, welches erst dieses Modelljahr mit SLL-Hinterbau, flexenden (gelenklosen) Sitzstreben und einer schwungvolleren Form, dank welcher sämtliche Rahmengrößen Platz für zwei Flaschenhalter bieten, als komplette Neuentwicklung ins Rennen ging. Abgesehen von Modellpflegemaßnahmen gibt es für 2021 zwei weitere Neuerungen: Erstens erhielten alle MTB-Topmodelle aus markenrechtlichen Gründen die Bezeichnung "Exonic" anstatt "Sonic", zweitens wurde das MTB-Größenspektrum über alle Kategorien um eine Größe verschoben. Was im Modelljahr 2020 noch als Medium (M/48, 19 Zoll) galt, läuft ab 2021 unter der Bezeichnung Large (L/48, 19 Zoll). Diese Änderung bezieht sich auf Fullys, Hardtails und ebenso die E-MTBs über alle Modellreihen hinweg.

Das hier abgebildete Topmodell Scarp Exonic in knalligem Fire-Orange um € 8.299,- besitzt einen Hauptrahmen und Hinterbau aus Carbon, der ohne Dämpfer in Größe L rund 1.650 Gramm auf die Waage bringen soll und ist mit einer 1x12 Sram XX1 AXS Gruppe sowie DT Swiss Carbonlaufrädern ausgestattet. Wie bei allen Exonics dämpft vorne eine FOX Federgabel (hier: 32 Float SC 29" Factory 100 mm) und hinten ein FOX Dämpfer (hier: Float DPS Factory remote 190x37.5) - gebremst wird mit Shimanos XTR. Den wilden Mix aus Sram, Shimano und FOX begründet KTMs Produktmanager Gerhard Leingartner damit, dem Rennfahrer das absolut beste Package aus allen verfügbaren Komponenten zu bieten.

Als Gegenpol zum Exonic wurde das ebenfalls sehr schicke Scarp Prime in Metallic-White um € 5.999,- mit Shimanos XTR und Dämpferkomponenten von Rock Shox ausgestattet (vorne: RockShox SID SL Ultimate 29" 100 mm remote, hinten: RockShox SID Luxe Ultimate remote 190x37.5). Die Produktion der 2021er Scarps soll schon bald anlaufen und die ersten Bikes könnten bereits gegen Ende dieses Sommers in den Handel kommen.

Tech Specs

Rahmen Scarp 29" Premium Carbon SLL95mm / M-1926 Steuerlager KTM Prime drop/in 1.1/8"-1.5"
Farbe Fire Orange (Schwarz-Orange) Größen S/38, M/43, L/48, XL/53
Gabel FOX 32 Float SC 29" Factory 100 mm (kashima) remote Dämpfer FOX Float DPS Factory remote 190x37.5
Schaltwerk SRAM XX1 Eagle AXS 12speed Umwerfer -
Schalthebel SRAM Eagle AXS Controller Kurbel SRAM XX1 Eagle DUB Carbon 34T
Kassette SRAM XX1 Eagle XG-1299 / 10-52 rainbow Kette SRAM XX1 Eagle 12s
Bremsen Shimano XTR M9100 / M9100 2-Piston Discs Shimano MT900 CL 160 / 160 Freeza
Vorderrad DT Swiss XRC 1200 Spline 25 Carbon CL 110-15TA / 622x25TSS TLR Hinterrad DT Swiss XRC 1200 Spline 25 Carbon CL 142-12TA / 622x25TSS TLR
Reifen Schwalbe Racing Ray Evo SuperRace TLE 57-622 Griffe KTM Team silicone
Lenker KTM Prime Carbon flat 720 mm Vorbau KTM Prime MTB 6°
Sattelstütze KTM Prime Carbon zero 30.9/400 Sattel Selle Italia SLR Boost flow Carbon rails
Gewicht 9,4 kg (Werksangabe) Preis € 8.299,-

Geometrie

Größe in cm S/38 M43 L/48 XL/53
Größe in Zoll 15 17 19 21
Oberrohrlänge (mm) 580 600 620 640
Sitzwinkel 75°(70°) 75°(70,5°) 75°(71°) 75°(71,5°)
Lenkwinkel 68,5° 68,5° 68,5° 68,5°
Steuerrohrlänge (mm) 95 105 115 125
Kettenstrebenlänge (mm) 435 435 435 435
Radstand (mm) 1124 1145 1166 1187
Stack (mm) 586 596 605 614
Reach (mm) 423 440 458 475

KTM Myroon Prime 1x12 Shimano XTR (MTB Hardtail CC)

Obwohl sich auch am Rahmen des superleichten Edel-Hardtails Myroon nichts geändert hat, nutzen wir dennoch die Gelegenheit, alle MTB-Neuerungen anhand des Myroon Prime-Modells um 4.899 Euro
zu erklären. Die Modellbezeichnung "Prime" steht für die zweithöchste Ausstattungskategorie mit Shimano 1x12 XTR und der neuen RockShox SID SL Ultimate 29" 100 mm remote - inklusive wunderschöner Lackierung in Metallic-White und dem verschobenen Größenspektrum von je einer Größe (M wird 2021 zu L).

Gleich geblieben ist das niedrige Rahmengewicht von 975 g und die auf 120% gesteigerte Steifigkeit dank neuem Carbon-Layup und Nanotechnologie. KTM Prime Trail Carbonlaufräder und Maxxis Rekon/Rekon Race Reifen runden das gelungene Paket ab.

Tech Specs

Rahmen Myroon 29" Premium Carbon / M-7876 Steuerlager KTM Team drop/in 1.1/8"-1.5"
Farbe Metallic White (Schwarz/grau) Größen S/38, M/43, L/48, XL/53
Gabel RockShox SID SL Ultimate 29" 100 mm remote Dämpfer -
Schaltwerk Shimano XTR M9100-12 SGS shadow+ Umwerfer -
Schalthebel Shimano XTR M9100-12 Kurbel Shimano XTR M9100 34T
Kassette Shimano Deore XT M8100-12 / 10-51 Kette Shimano Deore XT M8100-12
Bremsen Shimano XTR M9100 / M9100 2-Piston Discs Shimano MT900 CL 160 / 160 Freeza
Vorderrad KTM Prime Carbon Trail 29 CL 110-15TA / 622x30TSS TLR Hinterrad KTM Prime Carbon Trail 29 CL 148-15TA / 622x30TSS TLR
Reifen Maxxis Rekon 3C-MaxxTerra/EXO/TR bzw. Rekon Race EXO/TR 57-622 Griffe KTM Team silicone
Lenker KTM Team flat 2X 720 mm Vorbau KTM Team MTB 7°
Sattelstütze KTM Team 27.2/400 Sattel Ergon SM10 Sport Men
Gewicht 9,6 kg (Werksangabe) Preis € 4.899,-

Geometrie

Größe in cm S/38 M/43 L/48 XL/53
Größe in Zoll 15 17 19 21
Sitzrohrlänge (mm) 380 430 480 530
Oberrohrlänge (mm) 580 600 620 640
Sitzwinkel 74,5°(73°) 74,5°(73°) 74,5°(73°) 74,5°(73°)
Lenkwinkel 71° 71° 71° 71°
Steuerrohrlänge (mm) 95 105 115 125
Kettenstrebenlänge (mm) 430 430 430 430
Radstand (mm) 1074 1095 1116 1136
Stack (mm) 599 608 618 627
Reach (mm) 414 431 449 466

KTM Ultra 1964 Pro 29 1x12 Shimano Deore XT (MTB Hardtail CC)

Eine absolute Neuheit ist das KTM Ultra 1964 Pro 29 Hardtail, das mit seinem frisch entwickelten Alurahmen mit dreifach konifizierten 6061-Rohren, Boost-Steckachsen und einem getaperten Steuerrohr nach dem Einstieg ins XC-Race-Segment lechzt. Der Kaufpreis des Pro 29 Topmodells mit 1x12 Shimano Deore XT und FOX 36 Float 29" Rhythm 100 mm remote Federgabel liegt bei 1.799 Euro, die Comp 29 Variante mit dem gleichen Rahmen, 1x12 Shimano Deore und einer RockShox Judy TK RL 29" 100 mm remote kommt auf 1.299 Euro.

Neben dem Alurahmen mit Steckachsen wurde auch noch ein weiterer mit Schnellspanner entwickelt, der als Plattform für budgetschonendere Modelle sowie kleinere Rahmengrößen dient. So kostet das Ultra Sport 29 mit 1x12 Shimano Deore und RockShox Judy Air TK RL 29" 100 mm remote gar nur 999 Euro bis hin zum Ultra Gloriette 29 mit 2x9 Shimano Deore und Suntour XCM RL DS 29" 100 mm remote um 699 Euro. Aber auch einige 2021er Chicago-Rahmen basieren auf dem neuen Rahmen mit Schnellspanner. Allen gemein ist die Vorbereitung für Gepäckträger und Kotflügel.

Tech Specs

Rahmen 29" Alloy 6061 MTB Ultra TB M1306 Steuerlager KTM Team drop it 1 1/8"-1.5" 15 mm cover
Farbe Black Matte (Orange Glossy) Größen M/43, L/48, XL/53, XXL/57
Gabel FOX 36 Float 29" Rythm 100 mm remote Dämpfer -
Schaltwerk Shimano Deore XT M8100-SGS Pedale KTM Team MTB VP-195E alloy
Schalthebel Shimano Deore XT SL-M8100 Kurbel Shimano Deore M81001 34
Kassette Shimano Deore M6100-12 / 10-51 Kette Shimano Deore M6100
Bremsen Shimano M6100 2-Piston Discs Shimano RT54 CL 180 / 160
Vorderrad Shimano WH-MT501-B CL 110-15TA 622x24C Hinterrad Shimano WH-MT501-B CL 148-12TA / 622x24C
Reifen Schwalbe RACING RALPH Perf TwinSkin TLR 57-622 Griffe KTM Team ERGO Silicon Air
Lenker KTM Team Flat Top 720 mm Vorbau KTM Team 7°
Sattelstütze KTM Team 27,2 Sattel KTM SPORT
Gewicht 12,4 kg (Werksangabe, ohne Pedale) Preis € 1.799,-

KTM Materialsponsor von zwei Continental Pro Teams

KTMs Mut zum Sponsoring wurde belohnt und so wird Österreichs größter Radhersteller in der kommenden Saison bei den beiden Rundfahrten Tour de France und Giro d'Italia als Teamrad-Ausstatter vertreten sein. Sowohl das französische Team B&B Vital Concepts als auch das italienische Team Vini Zabu werden mit den Rennradmodellen Revelator Alto und Revelator Lisse ausgestattet. Zusätzlich wird vom Revelator Alto in beiden Teamlackierungen jeweils eine "Replica" zum Kauf angeboten.

Feines Detail am Rande: Der Österreicher Sebastian Schönberger aus Schalchen bei Mattighofen und Teamfahrer bei B&B Vital Concepts, wird kommendes Jahr zu 99% auf einem KTM Rennrad bei der Tour de France am Start stehen.

KTM Revelator Lisse Pro 2x11 Shimano 105 (Road Aero)

Betraten die Mattighofener mit dem Revelator Lisse vor zwei Jahren noch absolutes Neuland im Top-Aero-Rennrad-Segment, so möchte man das neue Modell Lisse Pro mit seinem besonders attraktiven Preispunkt von 2.499 Euro einer größeren Allgemeinheit zugänglich machen. Ausgestattet mit einem Shimano 105er Mix sowie Shimano RS WH-RS171 Laufrädern bietet der attraktiv lackierte und für den täglichen Gebrauch gedachte Rahmen das gleiche Aerodynamik-Package wie auch die teureren Vertreter.

Gleich geblieben sind Faktoren wie die zwar tropfenförmige, aber oben wieder „normal“ geformte Sattelstütze, die vollintegrierte Leitungsverlegung, ein in seiner Länge und Höhe einfach einstellbarer Vorbau mit Standardlenker und der großzügige Einschlagwinkel (eine Nut im Steuersatz fungiert als Begrenzer, um den Rahmen vor Schäden zu bewahren).

Tech Specs

Rahmen Revelator Lisse Aero-Design Performance Carbon / R-1620 Steuerlager KTM Prime drop/in 1.1/8"-1.5"
Farbe Fire Orange (White) Größen XS/49, S/52, M/55, L/57, XL/59
Gabel Revelator Aero-Design Performance Carbon F11 Dämpfer -
Schaltwerk Shimano 105 R7000 GS Umwerfer Shimano 105 R7000
Schalthebel Shimano 105 R7020 STI 2x11 Kurbel Shimano RS510 50-34
Kassette Shimano 105 R7000 / 11-32 Kette Shimano HG601-11
Bremsen Shimano 105 R7070 2-Piston Discs Shimano RT70 CL 160 / 160
Vorderrad Shimano WH-RS171 CL 100-12TA 622x20TC Hinterrad Shimano WH-RS171 CL 142-12TA / 622x20TC
Reifen Schwalbe One Perf. RaceGuard TLE 25-622 Griffband KTM Tape
Lenker KTM Team Road Vorbau KTM Lisse Carbon
Sattelstütze KTM CompLink zero Alloy aero/350 Sattel Selle Italia X3 flow
Gewicht 9,3 kg (Werksangabe) Preis € 2.499,-

Geometrie

Größe in cm XS/49 S/52 M/55 L/57 XL/59
Größe in Zoll 19,5 20,5 21,5 22,5 23,0
Sitzrohrlänge (mm) 440 470 500 520 540
Oberrohrlänge (mm) 517 537 557 570 583
Sitzwinkel (°) 76° 76° 75,5° 75° 74,5°
Lenkwinkel (°) 72° 72,5° 72,5° 73° 73°
Steuerrohrlänge (mm) 100 115 130 140 155
Kettenstrebenlänge (mm) 410 410 410 410 410
Radstand (mm) 982 999 1014 1019 1028
Stack (mm) 526 542 556 565 576
Reach (mm) 386 402 413 419 423
Überstandshöhe (mm) 733 755 777 793 810
Tretlagerhöhe (mm) 72 72 72 70 68

KTM Alto Rennräder

Zwar gehen die Rahmen der Alto Rennräder aus technischer Sicht unverändert in die kommende Saison, aber ihr Portfolio wurde mit neuen Modellvarianten, farbenfrohen Lackierungen und zwei Team-Replika ergänzt. Auf Master-Level gehören überdies Carbonlaufräder ab sofort zur Standardausstattung.

KTM X-Strada Master 1x11 Shimano GRX (Gravel)

Beim neu ins Programm aufgenommenen X-Strada Master könnte es sich um einen echten Geheimtipp für Gravelracer handeln. Mit seinem hochwertigen Rahmen-/Gabelsatz aus Carbon, einer kompletten 1x11 Shimano GRX Gruppe und Mavic Allroad S Laufrädern mit Conti Terra Speed Protection in 35 Millimetern bringt das Geschoß gerade mal 8,7 Kilogramm auf die Waage und kostet dabei moderate 3.299,- Euro. Einziger Nachteil ist die maximale Reifenbreite von 35 mm, weshalb sich das Rad weder für Roughstuff noch für Adventure-Trips mit schwerem Gepäck anbietet.

Tech Specs

Rahmen X-Strada Canic Performance Carbon / R-8976 Steuerlager KTM Team drop/in 1.1/8"-1.1/4" road
Farbe Plant Green (Orange + Lime) Größen S/52, M/55, L/57
Gabel X-Strada Gravel Carbon F8 Schaltwerk Shimano GRX RX812 shadow RD+
Schalthebel Shimano GRX RX810 STI 2x11 Kurbel Shimano GRX RX810-1  42T
Kassette Shimano SLX M7000-11 / 11-42 Kette Shimano HG601-11
Bremsen Shimano GRX RX810 2-Piston Discs Shimano RT800 CL 160 / 160 Freeza
Vorderrad Mavic Allroad S Disc CL 100-15TA / 622x22TSS UST Hinterrad Mavic Allroad S Disc CL 142-12TA / 622x22TSS UST
Reifen Continental Terra Speed ProTection TR 35-622 Griffband KTM Tape
Lenker KTM Team Road flare 16° Vorbau KTM Team Road 8°
Sattelstütze KTM Team 27.2/350 Sattel Ergon SM10 Sport Men
Gewicht 8,7 kg (Werksangabe) Preis € 3.299,-

Geometrie

Größe in cm S/52 M/55 L/57
Größe in Zoll 20,5 21,5 22,5
Sitzrohrlänge (mm) (470)520 (500)550 520(570)
Oberrohrlänge (mm) 530 550 563
Sitzwinkel (°) 75° 74,5° 74°
Lenkwinkel (°) 71,5° 71,5° 72°
Steuerrohrlänge (mm) 145 160 170
Kettenstrebenlänge (mm) 425 425 425
Radstand (mm) 1007 1023 1027
Stack (mm) 558 572 582
Reach (mm) 380 391 396

KTM X-Strada Modelle mit Alurahmen

Deutlich breiter ist KTM mit den anderen X-Strada Modellen 710, 720, LFC und FIT aufgestellt. Die Modelle mit Alurahmen und Carbongabel sind jeweils in fünf Größen erhältlich, bieten eine üppige Reifenfreiheit bis maximal 45 Millimeter und können mit Schutzblechen, Gepäckträger und Licht nachgerüstet werden.

Die Preispunkte der einzelnen Modelle rutschten aufgrund der hochwertigen Shimano GRX Ausstattung geringfügig nach oben; so kostet das X-Strada 710 mit Shimano GRX 2x11 2.199 Euro, das X-Strada 720 mit Shimano GRX 2x10 1.599 Euro. Als eierlegende Wollmilchsau könnte das X-Strada LFC (Light Fender Carrier) um 1.799 Euro bezeichnet werden, denn mit der Shimano GRX 2x10 und Schutzblechen sowie Gepäckträger mitsamt Beleuchtung steht Allwetterfahrten bis hin zu Radreisen nichts im Wege. Fitness-Abenteurer kommen mit dem X-Strada 730 Fit mit geradem Lenker in 70 cm Breite schon um günstige 1.249 Euro auf ihre Kosten.

KTM Macina Prowler Exonic 1x12 Sram XX1 AXS (E-MTB FS AM)

Das Topmodell unter KTMs Monstertrucks lautet 2021 auf den Namen Macina Prowler Exonic und ist mit 170 mm Federweg vorne und 180 mm hinten weiterhin das potenteste Pferd im E-Enduro-Stall. Der im Vorjahr komplett überarbeitete Carbon-Hauptrahmen beherbergt Boschs neuesten Performance CX Gen4-Motor mitsamt eines im Unterrohr integrierten 625 Wattstunden-Powertube-Akkus und geht mit einem 29-/27,5-Zoll-Mix von DT Swiss HXC 1200 Spline 30 Carbonlaufrädern zu Werke. Größter Unterschied zum Vorjahresmodell ist der breitere Vorderreifen (Schwalbe Eddy Current Front Evo SuperTrail TLE in 65-622) und die FOX 38 Float 29" Factory e-bike 180 mm (kashima) FIT4 Gabel mit dem passend abgestimmten FOX DHX2 Factory 2Position Dämpfer.

Bei der Ausstattung lässt sich KTM weiterhin nicht lumpen und verbaut Srams komplette elektronische AXS-Schaltung, die elektronische Teleskopstütze Reverb AXS, eine FSA Carbonkurbel mit 160 mm Armlänge und vielen weiteren Komponenten aus Carbon. Der kompakte Kiox-Boardcomputer ist auf dem Vorbau montiert und liegt gut im Sichtfeld des Fahrers. Der Listenpreis liegt bei stolzen 9.999 Euro, das Gewicht landet bei 24,0 kg in der "neuen" Größe L - ohne Pedale.

Tech Specs

Rahmen Macina Prowler Dimmix Performance Carbon SLL-LTE 170 mm; PT625 Bosch Gen.4 / M-0136 Steuerlager KTM Team eMTB 1.1/8"-1.5" angle limit
Farbe Fire Orange (Black+Orange) Größen M/43, L/48, XL/53
Motor Bosch PERFORMANCE CX Gen.4 - 25 km/h / 85 Nm Batterie Bosch PowerTUBE 625 Wh hor.
Display Bosch KIOX TFT Display with Remote Ladegerät Bosch FAST Charger 6A
Gabel FOX 38 Float 29" Factory e-bike 180 mm (kashima) FIT4 Dämpfer FOX DHX2 Factory 2Position 250x75
Schaltwerk SRAM XX1 Eagle AXS 12speed Umwerfer -
Schalthebel SRAM Eagle AXS Controller Kurbel FSA CK-702/IS Carbon 160 mm mit SRAM X-Sync 2 Eagle 36T Direct Mount
Kassette SRAM XX1 Eagle XG-1299 / 10-52 rainbow Kette SRAM XX1 Eagle 12s
Bremsen Shimano XTR M9100 / M9120 4-Piston Discs Shimano MT900 CL 203 / 180 Freeza
Vorderrad DT Swiss HXC 1200 Spline 30 Carbon CL 110-15TA / 622x30TSS TLR Hinterrad DT Swiss HXC 1200 Spline 30 Carbon CL 148-12TA / 584x30TSS TLR
Vorderreifen Schwalbe Eddy Current Front Evo SuperTrail TLE 65-622
Hinterreifen Schwalbe Eddy Current Rear Evo SuperGravity TLE 70-584
Griffe Ergon GE10 Evo ergonomic Pedale MTB-Pedal flat VP-539 nylon
Lenker KTM Prime Trail35 Carbon rizer20 800 mm Vorbau KTM Team Trail35 Kiox
Sattelstütze RockShox Reverb AXS wireless Sattel Ergon SM10 E-Mountain Sport
Gewicht 24,0 kg (Werksangabe) Preis € 9.999,-

Geo

Größe in cm M/43 L/48 XL/53
Größe in Zoll 17 19 21
Sitzrohrlänge (mm) 430 450 480
Oberrohrlänge (mm) 590 610 640
Sitzwinkel 76,5° (74,6°) 76,5° (74,5°) 76,5° (74,4°)
Lenkwinkel 65° 65° 65°
Steuerrohrlänge (mm) 100 110 125
Kettenstrebenlänge (mm) 442 442 442
Radstand (mm) 1220 1242 1275
Stack (mm) 607 616 630
Reach (mm) 444 462 489
Überstandshöhe (mm) 801 804 808
Tretlagerabsenkung (mm) 4 4 4

KTM Macina Lycan 271 Glorious 1x12 Shimano Deore XT (E-MTB FS AM)

Das Topmodell der 27,5 Zoll Macina Lycan Serie ist sowohl für Herren (bzw. unisex) als auch in stylishem Starlight-Silver für Damen (als Modell 271 Glorious) um 4.699 Euro erhältlich. Mit seiner 140 mm Federgabel und dem 145 mm Federweg am Heck liegt sein Einsatzgebiet ganz klar im All-Mountain-Bereich. Die 27,5+ Zoll Bereifung erlaubt eine optimale Wendigkeit und ermöglicht die Konstruktion kleiner Rahmengrößen ab S/40 cm (bis dato XS) für Körpergrößen ab etwa 149 Zentimeter.

Der Performance CX ist Boschs stärkster Motor, fällt äußerst kompakt sowie leicht aus und bietet eine perfekt dosierte Unterstützung mit druckvoller, verzögerungsfreier Beschleunigung. Dabei sorgt der voll integrierte Bosch Powertube Lithium-Ionen Akku mit 625 Wh für noch längeren Fahrspaß. Das hier vorgestellte Damenmodell gefällt neben seiner Lackierung mit einem Ergon SMA10 Gel Damensattel, speziellen Griffen, angepasstem Vorbau und Übersetzung, einem schmalen 760 mm Trail-Lenker und einer Trail-Kurbel mit 170 mm Armlänge für einen runderen Tritt.

Tech Specs

Rahmen Macina Lycan 27.5" Alloy6061 SLL-E 140 mm; PT625 Bosch Gen.4 / M-0196 Steuerlager KTM Team eMTB 1.1/8"-1.5" angle limit
Farbe Starlight Silver (White+Rose Matt) Größen S/40, M/43, L/48, XL/53
Motor Bosch PERFORMANCE CX Gen.4 - 25 km/h / 85 Nm Batterie Bosch PowerTUBE 625 Wh hor.
Display Bosch KIOX TFT Display with Remote Ladegerät Bosch STANDARD Charger 4A
Gabel RockShox 35 gold RL 27.5" 140 mm 15x110 Dämpfer RockShox Deluxe Select+ 230x62.5
Schaltwerk Shimano Deore XT M8100-12 SGS shadow+ Umwerfer -
Schalthebel Shimano Deore M6100-12 Kurbel KTM TRAIL ISIS 170mm Q16 mit FSA Megatooth steel 38T Direct Mount
Kassette Shimano Deore M6100-12 / 10-51 Kette Shimano Deore M6100-12
Bremsen Shimano Deore M6100 / M6120 4-Piston Discs Shimano RT64 CL 203 / 180
Vorderrad KTM Line - Shimano SLX M7110B CL 32H 110-15TA / Ambrosio E30 Trail 32H 584x30TC / DT Champion 2.0 black Hinterrad KTM Line - Shimano SLX M7110B CL 32H 148-12TA / Ambrosio E30 Trail 32H 584x30TC / DT Alpine II 2.34 black
Vorderreifen Schwalbe Nobby Nic Perf. Folding 65-584
Hinterreifen Schwalbe Nobby Nic Perf. Folding 65-584
Griffe Ergon GE10 Evo ergonomic Pedale MTB-Pedal flat VPE-527 alloy
Lenker KTM Comp Trail35 rizer15 760 mm Vorbau KTM Team Trail35 Kiox
Sattelstütze KTM Comp dropper internal Sattel Ergon SMA10 Gel Women
Gewicht 24,8 kg (Werksangabe) Preis € 4.699,-

Geo

Größe in cm S/40 M/43 L/48 XL/53
Größe in Zoll 15 17 19 21
Sitzrohrlänge (mm) 400 430 450 480
Oberrohrlänge (mm) 565 585 605 635
Sitzwinkel 74,5° (72,4°) 74,5° (72,3°) 74,5° (72,2°) 74,5° (72,1°)
Lenkwinkel 66,5° 67° 67° 67°
Steuerrohrlänge (mm) 120 120 125 137
Kettenstrebenlänge (mm) 450 450 450 450
Radstand (mm) 1150 1164 1185 1217
Stack (mm) 595 598 603 614
Reach (mm) 400 419 438 465
Überstandshöhe (mm) 767 766 770 773
Tretlagerabsenkung (mm) 15 15 15 15

E-MTB Neuheiten 2021

Absoluter Topseller unter den E-MTBs mit viel Federweg ist nach wie vor das Macina Kapoho - die gemäßigte Varianten vom Macina Prowler. Das Kapoho Topmodell lautet kommendes Jahr wieder auf den Namen Prestige, kommt mit adaptierter Ausstattung, einem breiteren Vorderreifen, Shimano XTR 1x12 und FOX Float Federelementen um 7.599 Euro.

Das 29er E-MTB Fully Macina Chacana 291 wurde ebenfalls nachgeschärft und erhielt neben neuen Ausstattungsdetails in erster Linie breitere Schwalbe Johnny Watts Reifen mit gröberem Profil, die auf festen Untergründen höhere Sicherheitsreserven bieten und zudem gut abrollen sollen. Mit Shimano XT 1x12, FOX 34 Float 29" Rhythm Gabel in 130 mm und FOX Float DPS Performance Dämpfer ausgerüstet kostet es 5.199 Euro.

Auch das Macina Team 291 Hardtail um 3.999 Euro erstrahlt kommendes Jahr in Fire-Orange, erhielt breitere Reifen, eine FOX 34 Float 29" Rhythm e-bike 120 mm Federgabel sowie einen Shimano Mix aus XT 1x12 und Deore.
Komplett neu hinzugekommen sind zwei 27,5 Zoll Plus-Varianten für Herren und Damen - Team 272 bzw. Team 272 Glorious mit Shimano Deore 1x11 um 3.399 Euro - sowie das Team LFC mit Licht, Kotflügel und Gepäckträger um 3.599 Euro.

  • KTM Macina Kapoho Prestige KTM Macina Kapoho Prestige
    KTM Macina Kapoho Prestige
    KTM Macina Kapoho Prestige
  • KTM Macina Chacana 291KTM Macina Chacana 291
    KTM Macina Chacana 291
    KTM Macina Chacana 291
  • KTM Macina TeamKTM Macina Team
    KTM Macina Team
    KTM Macina Team

Einen großen Absatz verspricht sich KTM von den sogenannten "Casual MTBs", dem aktuell am stärksten wachsenden E-MTB-Segment. Allen voran die Modelle Macina Aera 271 um 3.599 Euro bzw. Macina Aera 271 LFC um 3.799 Euro, welche mit ihrer stabilen Ausstattung und ultra-breiten 27,5 Zoll-Plusreifen sämtlichen Straßenbahnschienen und Gehsteigkanten den Schrecken nehmen sollen.


KTM Macina Aera 271

Und auch die Kinder-E-MTBs in 26 und 24 Zoll sollen an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. Mit einem Bosch PERFORMANCE Gen.3 Motor (in 24 Zoll auf 20 km/h gedrosselt) ausgestattet, sind sie zwar nach wie vor eher eine Randerscheinung, aber dennoch seit vielen Jahren erfolgreich im Programm.
Welche Kinder bzw. Kundengruppen genau von der Motorunterstützung profitieren und warum, das wissen wir nicht. Aber trotz des relativ hohen Kaufpreises vom Macina Mini Me 261 um 2.699 Euro bzw. vom Macina Mini Me 241 um 2.399 Euro finden rund 1.000 Bikes pro Jahr ihre Käufer.


KTM Macina Mini Me 241

Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 33
  1. #1
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.428

    KTM Fahrrad Neuheiten 2021

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Steirischer Wiener Avatar von Mister M
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.281
    Sollten das nicht Maxxis Recon Reifen sein? ;-)

  3. #3
    form = zylindrisch
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    11.306
    Der Schriftzug ist unglaublich hässlich designed. Manche Rahmen sind von der Formsprache her echt gelungen und sehen durch das Logo billigst aus.

    Stimmen die Stack Angaben der Aero Gurke? Das wäre ja extrem niedrig vorne.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Weight Weenie
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Steyr/ Oberösterreich
    Beiträge
    15.746
    KTM macht es einem nicht leicht... grundsätzlich würde man gerne diese "Österreichische Marke" kaufen, andererseits sind sie nun genauso teuer wie Scott, Spezi und Trek - diese sind aber technisch voraus, schöner, zeitloser im Design und lösen beiweiten mehr will haben Reflex aus

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    15.422
    Die Aerogurke in schön

    There’s an endless combination of tarmac, dirt, gravel, and pavement out there.
    Purpose-built for taking that unexplored fork in the road,
    a mixed surface bike is your fast pass to fun and freedom.
    (Felt, USA)

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von KingM
    User seit
    Jun 2015
    Ort
    Sautens
    Beiträge
    318
    71 Grad Lenkwinkel am Myroon, ... da ist „konservativ“ wohl noch freundlich gesagt. Irgendwie löst bei mir KTM nie diesen „willhaben“ Effekt aus.

  7. #7
    rastet & rostet Avatar von schwarzerRitter
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    8.193
    "Der Kaufpreis des Pro 29 Topmodells mit 1x12 Shimano Deore XT und FOX 36 Float 29" Rhythm 100 mm remote Federgabel liegt bei 1.799 Euro"

    Da wird eher eine 32er Fox verbaut sein, oder?
    Focus on the pain , the only thing that's real. (Johnny Cash)

    Suche: 26" Federgabel, 100-120mm FW, 1 1/8 Zoll Schaft, Schnellspanner, Disc Aufnahme, günstig
    __________________________________

  8. #8
    🌱🖕🏻🥩😋 Avatar von NoBizarro
    User seit
    May 2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    806
    Zitat Zitat von 6.8_NoGravel Beitrag anzeigen
    Die Aerogurke in schön
    Stimmt. Mir gefällt das weiße Alto auch sehr, leider Bremsen eh scho wissen....

    edit: und das X-Strada Master ist auch geil, schöne Form, nicht so hoch vorne, Farbe naja.
    Geändert von NoBizarro (11-08-2020 um 11:47 Uhr)

  9. #9
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.428
    Zitat Zitat von Mister M Beitrag anzeigen
    Sollten das nicht Maxxis Recon Reifen sein? ;-)
    Sorry, ich verstehe die Frage nicht, oder ist das ein Insider?
    https://maxxistires.de/produkt/rekon/

  10. #10
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.428
    Zitat Zitat von schwarzerRitter Beitrag anzeigen
    "Der Kaufpreis des Pro 29 Topmodells mit 1x12 Shimano Deore XT und FOX 36 Float 29" Rhythm 100 mm remote Federgabel liegt bei 1.799 Euro"

    Da wird eher eine 32er Fox verbaut sein, oder?
    Du mögest recht haben, ich hab die Daten allerdings aus dem offiziellen Sheet.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2020-08-11 um 12.36.55.png
Hits:	444
Größe:	31,2 KB
ID:	213514

  11. #11
    form = zylindrisch
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    11.306
    Wenn wir schon dabei sind: Eines der Rennräder hat einen Fox Dämpfer.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von fixed
    User seit
    May 2010
    Ort
    waldviertel
    Beiträge
    1.190
    Beim X-strada Carbon Reifenfreiheit von 35mm? Beim Alu Modell 45mm? Was is den Ingenieuren da bloß eingefallen?!

  13. #13
    🌱🖕🏻🥩😋 Avatar von NoBizarro
    User seit
    May 2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    806
    Zitat Zitat von fixed Beitrag anzeigen
    Beim X-strada Carbon Reifenfreiheit von 35mm? Beim Alu Modell 45mm? Was is den Ingenieuren da bloß eingefallen?!
    Bist du leicht kein Renngraveller?

    edit: Dickere Reifen, schwereres Rad. Ich frag mich eher ob sie den Trend zur 2-fach Schaltung verschlafen haben.
    Geändert von NoBizarro (11-08-2020 um 13:26 Uhr)

  14. #14
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.428
    Zitat Zitat von fixed Beitrag anzeigen
    Beim X-strada Carbon Reifenfreiheit von 35mm? Beim Alu Modell 45mm? Was is den Ingenieuren da bloß eingefallen?!
    Das Carbon entstammt dem KTM Crosser. Der hatte zwar schon eine "moderne" Geometrie mit flachem Lenkwinkel, allerdings wurde da die maximale Reifenfreiheit laut UCI berücksichtigt. Vorteil: Gewicht+Aero top für alle die nur 35er Reifen fahren
    Nachteil: breitere Reifen mit Stollen passen nicht rein

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    15.422
    Das ist das Problem wenn man einen Crosser jetzt mit Gravel kennzeichnen muss um im Gespräch zu bleiben.
    Das Carbonmodell ist wirklich gut und mit 35iger Reifen kann, man sollte den Gravelmagazinen nicht immer zu viel Glauben schenken, man so ziemlich alles fahren für das ein Gravelracer ausgelegt ist. Als Reservemountainbike oder für den Stone Man wirds halt nicht reichen, aber für so was gibt es ja genügend MTB von KTM.

    Die Alumodelle sind richtige Panzer, hübsch aber heavy metal und leider weniger sportlich als es die Optik verspricht.
    There’s an endless combination of tarmac, dirt, gravel, and pavement out there.
    Purpose-built for taking that unexplored fork in the road,
    a mixed surface bike is your fast pass to fun and freedom.
    (Felt, USA)

Seite 1 von 3 123