Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 115
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    854

    Muskulöse Waden

    mit verschiedenen ÖSV-Skistars, so die Bezeichnung auf krone.at, versucht man jetzt durch einige Videos der Bevölkerung zu zeigen wie man sich fit hält.

    amüsant find ich folgendes Training wo ein junger Mann ein Wadentraining vorstellt:

    Jakob Pölzleitner
    Das gibt muskulöse Waden bei regelmäßigem Training

    http://www.krone.at/2133606

    Also mein bestes Jahr war 1994 mit 12000km auf dem Rennrad. Auch sonst machte ich desöfteren Wadentraining sogar mit Gewichte im Winter.

    Nur, ich hatte und habe immer noch " Kammerdienerwadeln". Das ist ja genetisch bedingt, wie groß ein Muskel werden kann. Auch mit noch sovielem Training. Wenn es dir nicht gegeben ist, haste Pech gehabt.

    Ich glaubte mal wo zu lesen das große Waden beim Radfahren eher nichts bringen.

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    3.404
    Große Muskeln sind schwere Muskeln also unnötig kein Radeln. - Die Ausprägung bei gleicher Belastung wird eben durch den vorherrschenden Muskelfasertyp bestimmt.

  3. #3
    ❌🍕 Avatar von NoBizarro
    User seit
    May 2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    983
    Waden würde ich nie isoliert trainieren außer man ist Bodybuilder und die Beinchen passen nicht zum Oberkörper. Wozu auch, so fad kann mir garnicht sein.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    854
    Nun, im Winter stand Krafttraining an. Leistungssportler war ich nie, mein einziges "richtiges" Rennen war das Bergrennen in der Hobbyklasse bei Greifenstein nach Hadersfeld rauf. Aber natürlich trainierte ich auch den Oberkörper der beim Radfahren zu kurz kommt. Und Beintraining war natürlich auch selbstverständlich. Im Frühjahr merkte ich schon einen Unterschied, das mir es "leichter" lief.

  5. #5
    form = zylindrisch
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    11.569
    Das sind Probleme, hauptsache die Wade ist Leistungsfähig und optisch irgendwas deutlich unter Greipel und mehr als Froome.

    Die Wade eines ÖSV Skiläufers kommt übrigens von Milka und Bergluft, falls wer das Geheimrezept sucht.

  6. #6
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    20.579
    Zitat Zitat von ruffl Beitrag anzeigen
    Die Wade eines ÖSV Skiläufers kommt übrigens von Milka und Bergluft, falls wer das Geheimrezept sucht.
    natur .... pur.
    i'm still standing

    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    854
    wir haben überhaupt keine probleme, wenn mans genau nimmt. oder muss wer von uns radfahren? nein! eben!

    dann könnte man das bb-forum gleich schliessen, weils ja eh wurscht ist.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    854
    da die wade eines der ausdauernsten muskeln sind, weil wir ja zu fuss unterwegs sind, ist ein wadentraining nicht einfach. da nützen keine 100 WH, damit er stärker wird oder größer. wenn ich sehe beim rathaus beim steirischen fest einen mann über 60 jahre, die stutzen über der wade, aber die wade so groß, dann bezweifel ich das der überhaupt was dafür gemacht hat so wie der gebaut war. genetischer vorteil eben.

    und die paar wh, die der junge mann vorgezeigt hat..sorry...was soll das für die wade bewirken? da wird die wade ja noch nicht mal munter....
    Geändert von alekom (20-04-2020 um 13:59 Uhr)

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.810
    Pfft, ja genau ... Training.

    Die Lösung sind natürlich Wadenimplantate:

    Verkaufe: nix

  10. #10
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    10.798
    Haha, und das schaut dann nicht muskulös, sondern fett aus.

    Traurig, sowas.

  11. #11
    Mostly harmless Avatar von thingamagoop
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.711
    Zitat Zitat von romanski Beitrag anzeigen
    Pfft, ja genau ... Training.

    Die Lösung sind natürlich Wadenimplantate:

    Der hätte sich beim nachher Foto wenigstens zuerst die Dreckrandln abwaschen können...

  12. #12
    Carbon statt Kondition :) Avatar von livestrong77
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    Eisenstadt
    Beiträge
    529
    Ich glaube die "Dreckrandln" sind die Nähte der Operation.
    Habe mal auf MTV eine Doku gesehen, da hat sich so ein Freak Wadenimplantate machen lassen. Der konnte 2 Wochen nicht gehen ...
    Bescheuert

  13. #13
    Chaot #9 Avatar von NoDoc
    User seit
    Dec 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.714
    ..werden da ausgemusterte Kunstti**en verwendet?
    So einfach wärs.....

    (1) 1 Jedermann darf auf Privatwegen in der freien Natur wandern und, soweit sich die Wege dafür eignen, reiten und mit Fahrzeugen ohne Motorkraft sowie Krankenfahrstühlen fahren.

    Art 28 Abs 1 BayNatSchG

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    3.404
    Für den vorher-nachher-Effekt hätt er einfach nur 20kg zunehmen müssen ... durch Futtern!

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von obajetsd
    User seit
    May 2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    439
    Zitat Zitat von alekom Beitrag anzeigen
    da die wade eines der ausdauernsten muskeln sind, weil wir ja zu fuss unterwegs sind, ist ein wadentraining nicht einfach. da nützen keine 100 WH, damit er stärker wird oder größer. wenn ich sehe beim rathaus beim steirischen fest einen mann über 60 jahre, die stutzen über der wade, aber die wade so groß, dann bezweifel ich das der überhaupt was dafür gemacht hat so wie der gebaut war. genetischer vorteil eben.
    .
    Hi!
    Ganz so stimmt das nicht!

    Wenn wer größere Wadenmuskeln möchte,
    kann er sie natürlich durch Training zum wachsen bringen,
    das hat ziemlich wenig mit Veranlagung zu tun!

    Die strammen Waden mancher "Nichtsportler"
    die man öfters aus Wandersocken herauslachen sieht,
    sind ja oftmals bei aktiven Schwergewichten zu sehen.

    Wer 120 kg und mehr den ganzen Tag herumträgt absolviert automatisch ein gutes Basiswadentraining.
    I foa nua im Floch´n - oba dafia laungsaum!!

+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Waden verkrampfen - brennen beim bergabfahren
    Von TGru im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21-11-2014, 15:26
  2. hintere Oberschenkel + Waden trainieren....
    Von Ernie77 im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21-05-2010, 12:41
  3. Regeneration (Waden glühen)
    Von knutschile im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19-12-2008, 01:31
  4. Handy laden mit der Kraft der Waden
    Von Reini68 im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10-10-2005, 16:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!