×
Sqlab Innerbarends 2.0

Sqlab Innerbarends 2.0

17.03.23 07:00 3.374Text: PM, NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
Fotos: Rupert Fowler
Schnittiger, leichter und universeller verwendbar. Die innenliegenden Lenkerhörnchen der Ergo-Spezialisten gehen in die zweite Generation.17.03.23 07:00 4.406

Sqlab Innerbarends 2.0

17.03.23 07:00 4.40620 Kommentare PM, NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
Rupert Fowler
Schnittiger, leichter und universeller verwendbar. Die innenliegenden Lenkerhörnchen der Ergo-Spezialisten gehen in die zweite Generation.17.03.23 07:00 4.406

Die Neuauflage der Innerbarends geht mit manch Verbesserung, allen voran einer geänderten Konstruktion der Klemmschelle, einher. Die Version 2.0 ist deshalb mit allen Griffen auf dem Markt kombinierbar, mit Sqlabs 711 und 7OX sogar integrierbar.

Aber ehe wir uns den beiden, aktuell verfügbaren 2.0-Modellen widmen, noch kurz Grundsätzliches:
Mit den in den 1990ern üblichen, noch an den Lenkerenden angebrachten „Hörnchen“ haben SQlabs Innerbarends nicht mehr viel gemein – außer vielleicht die Grundidee: durch eine veränderte Griffposition für muskuläre Abwechslung und Entspannung zu sorgen.

  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0

Fakt ist: Wandert die Hand auf langen Strecken nach innen und dreht sich die Handstellung, wie es eben bei den Innerbarends der Fall ist, wieder in ihre natürliche Position, so entspannt sich die Nackenmuskulatur und typische Druckbelastungen an der Hand verschwinden.
Und ob der geringeren Angriffsfläche durch die nach innen gewanderten Arme soll sich laut Hersteller auch der Luftwiderstand verringern, was gemäß interner Sqlab-Studie einer Leistungsersparnis von rund 14 Watt bzw. 5% bei einer Geschwindigkeit von 36 km/h entspricht.

Der Sicherheit sollen die Innerbarends keinen Abbruch tun, denn trotz der veränderten Griffposition bleiben die Bremshebel permanent erreichbar. Und die Gefahr, sich die Hörnchen im Falle eines Falles in den Bauch zu rammen, war bei der stummelhaft kurzen, nach innen gerückten Neuinterpretation des 21. Jahrhunderts ohnehin nie gegeben.

  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0

Mit dem Zusatz 2.0 erhältlich sind nunmehr zwei Produkte; das erste gedacht für den „Tech 6 Trail“-Einsatz, das zweite für „Tour & Travel“.
Die aus Faserverbundkunststoff (FVK) bestehenden 411 2.0 übernehmen die Form des bereits bekannten 411R Carbon, freundlicherweise aber nicht den Preis. Der UVP beträgt nämlich € 39,95. Mit 56 Gramm pro Paar werden die Newcomer somit zu einem sportlichen, leichten Allrounder mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.
Bauchig wie die bisherigen 411 fallen die neuen 410 2.0 aus. Allerdings wurde die auf angenehmes Greifen ausgerichtete Form nochmals verbessert und soll deshalb auf langen Ausfahrten nun maximalen Komfort bieten. Auch dieses Modell besteht aus FVK, wiegt bei gleichem Setpreis (€ 39,95) allerding fast das doppelte: 104 g/Paar.

  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0Sqlab Innerbarends 2.0
  • Sqlab Innerbarends 2.0

vor 4 Stunden schrieb Meister-Yoda:

das ist wieder so ein Dind, das man noch nie vermisst hat, aber wenn es da ist, ev. doch Sinn macht... wäre mal zum Testen

Würd es bei dir gehen? Ich seh keine Chance, die bei mir mit Twistloc Griff und XT-Bremse zu montieren. Hast du SQLab Griffe? Sonst wird es wahrscheinlich mit dem Squidlock auch nicht zamgehen oder doch?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb #radlfoan:

Würd es bei dir gehen?

Keine Ahnung, habe am HT XT Bremsen, aber die neuen und am Fully Magura, denke aber, wenn dann macht das beim HT Sinn, mit dem fahre ich viel längere Touren

 

vor einer Stunde schrieb #radlfoan:

Hast du SQLab Griffe?

Nein, keine. Hatte mal einen Sattel und mit dem extrem gelitten! Seit dem bin ich mit SQLab Produkten vorsichtig!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb NoFatMan:

Damit habe ich am Hardtail eine ähnliche Griffposition und Armhaltung wie am Gravler, wenn ich mich an den STIs festhalten.

 

Ging mit einem 120er minus 17 Grad Vorbau.

 

Ich will die nicht mehr missen und weiss nach meiner Istrienrunde dann genaueres.

Hardtail ist auch mein Thema (das RItchey): @NoFatManHast du da die schlanken oder die bauchigen?  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu den 402/410 IBA schreibt der Hersteller auf seiner Homepage:

Zitat

 

"Die 410/402 Innerbarends® sind nur mit den Griffmodellen 710 & 702 kombinierbar." 

 

Frage an die @410/402-User: 

Verwendet ihr die tatsächlich mit Griffen ausschließlich der genannten Modellreihen?

Oder sind sie auch mit /neben anderen Griffen verwendbar, nur halt nicht nahtlos und integral "zusammensteckbar"?

   

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gestern meine Hände beim fahren mal so gehalten, als wären da diese Dinger. Fand ich weniger bequem, da die handkante am Griff lag. Bei langen fahren wechsel ich ohnehin die griffposition: von griffe normal halten, die Enden des lenkers haltend (gleiche Hand position wie mit den barends nur weiter aussen) oder dreh meine Hände so, dass der Daumen nach aussen zeigt.  Dehnt nebenbei die unterarmmuskulatur ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich experimentiere hier auch tatsächlich schon einige Zeit herum. Habe an dem angedachten Rad die Shimano XT 4 Kolbenbremse. Da sind die Geber (Hebel, nennt man das Geber?) so gspoaßig abgestützt. Dadurch bleibt nicht viel Platz. Somit konnte ich die immer nur Innerhalb dem ganzen Gedöns montierten. Da is ja zwischen Schelle und Stütze kein Platz:

53DF8DD5-D075-4C61-9BEC-0C44AA8DAC78.thumb.jpeg.0652e348892560c876ae80a0ecffd321.jpeg

 

 

 

 

Am blauen Kreis ist dann, falls ich die Hörnchen dort rein bringen würde,  meinen 2 tes grande Problema. Die Schelle von den XT Gebern machen einen richtig dämlichen Buckel, der drückt genau in den Ballen.

 

0BDDB59C-CC8E-4615-BDFC-5B846BC954D0.thumb.jpeg.b046ad50ff7258883bcfbf0b568be0bc.jpeg

 

 

Hat jemand hier XT 4 Kolben Geber und das irgendwie gelöst? Da wär ich über Foto+Produktempfehlung echt froh.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich überleg mir, ob ich die bei einem anstehenden Hardtail-Tourenradl-Projekt verwenden möchte.

 

Würde dann aber wahrscheinlich auf Griffe verzichten und das ganze mit bartape umwickeln. Also auch schön den Übergang von Lenker zu Hörnchen und die Hörnchen selber polstern.

 

Bin gespannt wie das wird. Wird aber noch ein paar Wochen dauern, bis ichs ausprobieren kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@muerte genau das hab ich auch gemeint, geht sich nicht aus mit den XT Bremsen. SQLab Griffe würden das lösen, aber das geht bei mir nicht, weil ich TwistLoc hab um die Federung zu sperren - und das brauch ich wenn ich gegen NoNick sprinten muss, hilft nix. Wenn die Level Bremsen nicht so schlecht wären hätt ich eh keine XT drauf. Es is a Gfret! :classic_rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version