Bikeboard.at Logo
Simplon Pride II und Pride Tri

Simplon Pride II und Pride Tri

20.08.21 07:45 219Text: PM, NoManFotos: SimplonDas schnellste Rennrad der Welt. Den Claim, der sonst meist aus amerikanischer Entwickler-Ecke zu hören ist, reklamieren 2022 die Vorarlberger für ihr neues Pride. 20.08.21 07:45 8.999

Simplon Pride II und Pride Tri

20.08.21 07:45 8.999 PM, NoMan SimplonDas schnellste Rennrad der Welt. Den Claim, der sonst meist aus amerikanischer Entwickler-Ecke zu hören ist, reklamieren 2022 die Vorarlberger für ihr neues Pride. 20.08.21 07:45 8.999

Wegen großen Erfolgs vorverlegt … Eigentlich hätten die Details zu Simplons neuem Aero-Flaggschiff samt Triathlon-Ableger erst Anfang September enthüllt werden sollen. Jüngste Testergebnisse, wonach das Pride II „wohl das schnellste Rennrad zu sein scheint, dass derzeit auf den Markt kommt“, so Simplon CEO Stefan Vollbach, haben die Vorarlberger aber nun veranlasst, früher als geplant an die Öffentlichkeit zu gehen. Unter anderem wird es im Rahmen der am 26. August beginnenden Deutschland-Tour als Erlkönig auf der Bühne und am Dach des Betreuungsfahrzeuges von Lotto-Kernhaus zu sehen sein. Im Rennen selbst wird es mangels ausreichend vorhandener Stückzahlen allerdings noch nicht eingesetzt.

Pride II

Entwickelt wurde das neue Pride gemeinsam mit Swiss Side, der selbsternannten Nr.1 in Sachen Aerodynamik. Wenig verwunderlich also, dass der Windkanal dem neuen Aero-Renner, was Neugeborenen der Geburtskanal: die Engstelle, die es erfolgreich zu passieren gilt.
Der Carbon-Rahmen und sämtliche Anbauteile wurden demzufolge durch Strömungssimulationen basierend auf ausführlichen Windkanalmessungen optimiert; minimaler Luftwiderstand und maximaler Vortrieb durch effizientes Nützen des Segeleffekts sind die Folge. Davon sollen nicht nur die Profis bei Höchstgeschwindigkeit profitieren, sondern vor allem Langstreckenfahrer mit mittlerem Speed – zumal das Pride II vor allem bei Yaw-Winkeln im Bereich von +/- 10 bis 15° zu brillieren scheint (vgl. Simulationsauswertung).
Insgesamt soll es im Vergleich zu seinem Vorgänger eine Leistungsersparnis von rund 30 Watt bei 45 km/h (gewichtet von -20° bis +20° Anströmung) bringen. Den gewichteten CwA-Wert beziffert Simplon mit 0,0479 m².

Windkanaltest bei GST in Immenstaad: Pride I vs. Pride II

Bei der Rennstreckensimulation auf dem Kurs des King of the Lake absolvierte das Pride II die 47,4 km lange Strecke bei gleicher Leistung um 2:02 min. schneller als das Pride I. Die überarbeitete Version gewann also im Schnitt 2,6 sec. pro Kilometer bzw. benötigte bei gleicher Fahrzeit 17,5 Watt weniger Leistung.


Das Pride II in schwarz/schwarz - die rot/schwarz-Kombo ist am Coverfoto zu sehen.

Der selbstverständlich UCI-konforme Rahmen samt Carbon-Gabel fasst Reifen mit bis zu 30 mm Breite, gebremst wird mittels Discs (160/140 mm). Für die Aero-Sattelstütze stehen zwei Grundpositionen zur Verfügung, das Cockpit kann dank dreier Varianten (Pro, Marathon, Comfort) mit jeweils 15 mm Längenverstellbereich individuell angepasst werden. An Lenkerbreiten stehen vier Abstufungen von 380 bis 440 mm zur Verfügung. Die ebenfalls mitbedachte Computer-Halterung ist mit Garmin-, Wahoo-, Go-Pro- und weiteren Geräten kompatibel.
Erhältlich wird das Rad in sechs Rahmengrößen (46 – 61 cm) und zwei Farbgebungen (cosmic red glossy/black matt und metallic black glossy/black matt) ab € 5.999,- sein – die genauen Spezifikationen und Preise werden erst später bekanntgegeben.

Pride Tri

Bei der Entwicklung des Triathlon-Ablegers stand zusätzlich zur Aerodynamik die Ergonomie im Zentrum der Aufmerksamkeit. Das diesbezüglich besonders herausragende Cockpit wurde gemeinsam mit FSA konstruiert und erlaubt mit Hilfe deren Baukasten-Systems diverse Anpassungen und Erweiterungen. Auch mit dem Trinksystem des italienischen Komponentenherstellers ist das Pride Tri kompatibel.
Es wird, wie auch der Aero-Renner, mittels Discs (160/140 mm) gestoppt und verfügt ebenfalls über komplett intern verlegte Kabel. In den gleichen Größen und Farbvarianten zu haben, wird sich der Einstiegspreis für das Pride Tri auf € 6.499,- belaufen.


Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 36
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.914

    Simplon Pride II und Pride Tri

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    a proud pascullisti :-) Avatar von witti
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Krems/Donau
    Beiträge
    2.559
    Also wenn es irgendwann einmal Aero und Disc sein muss, dann Simplon!
    Zu Verkaufen:
    nix besonderes derzeit.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Kikeritzpatschen
    Beiträge
    18.750
    g r a n d i o s
    Nur beim Uphill sind Bremsspuren richtig cool

  4. #4
    rund und gsund Avatar von NoFlash
    User seit
    May 2006
    Ort
    Rust
    Beiträge
    3.510
    Blog-Einträge
    12
    hui, i like

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2015
    Ort
    Asparn an der Zaya
    Beiträge
    58
    gibts auch Infos zum Gewicht? ich schätze mal eher schwer...

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    772
    ich glaub ich verkauf mein 2020er pride und hol mir das neue, vllt. auch gleich noch das Tri dazu? braucht wer eine freundin? tausche gegen e wissn

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2018
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    213
    Hab schon Angst gehabt, dass das Aero-Radl "tot" is nachdem Specialized das Venge eingestellt hat. Aber das is ja schon beim anschauen schnell

  8. #8
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    5.532
    Schaut echt brutal schnell aus - also nix für mich
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  9. #9
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.914
    gibts auch Infos zum Gewicht?
    noch nicht, leider
    NoMan

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    772
    Zitat Zitat von NoMan Beitrag anzeigen
    noch nicht, leider
    kann man es schon vorbestellen?? weil dann frage ich meinen händler heute gleich mal

  11. #11
    rund und gsund Avatar von NoFlash
    User seit
    May 2006
    Ort
    Rust
    Beiträge
    3.510
    Blog-Einträge
    12
    Zitat Zitat von P4LL3R Beitrag anzeigen
    Hab schon Angst gehabt, dass das Aero-Radl "tot" is nachdem Specialized das Venge eingestellt hat. Aber das is ja schon beim anschauen schnell
    Wenn ich es richtig verstanden habe wurden die 3:1 Regelungen von der UCI gelockert, wie man an der massiven Gabel des Pride gut erkennen kann. Kann also gut sein, dass die Aerodynamik so stark verbessert werden kann, dass viele Hersteller wieder Aerobikes nachschießen. Es bleibt spannend. Auf Gewicht wird geschissen, es wird geballert!

    Siehe auch: https://www.bikeradar.com/news/ribble-ultra/

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2012
    Ort
    Lichtenegg
    Beiträge
    258
    wäre interessant obs auch soweit ihr Hirn einschalten wie Trek und Vorbau-Lenker wieder trennen...
    ...einstweilen war für mich das letzte geile Radl von Simplon das Pavo3 ...ok...das Nexio war auch noch toll

  13. #13
    :): Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Trofaiach
    Beiträge
    10.908
    Schaut schon im Stand schnell aus und der Einstiegspreis ist nicht mal hoch.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Kikeritzpatschen
    Beiträge
    18.750
    Zitat Zitat von chriz Beitrag anzeigen
    Schaut schon im Stand schnell aus und der Einstiegspreis ist nicht mal hoch.
    105 und flache alufelgen,........ aber sicher eine nette basis.

    Das coolste teil seit langem von simplon.
    Nur beim Uphill sind Bremsspuren richtig cool

  15. #15
    no DISCussion please! Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    3.912
    Zitat Zitat von fast Michael Beitrag anzeigen
    gibts auch Infos zum Gewicht? ich schätze mal eher schwer...
    Ja schwer, mit Dura Ace in 55, 7,81 gewogen.
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019: 8:24 | 2020: | 2021: DNF | 2022: ?

Seite 1 von 3 123